Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK




Schlagworte

Top 15

- Animexx (799)
- Changelog (307)
- Neues Feature (138)
- Verein (115)
- Vorstand (82)
- Projekte (39)
- Vorstandsnotizen (33)
- Mitgliederversammlung (30)
- Cosplay (29)
- Treffen (29)
- Weblog (29)
- MVV (28)
- Animexx-Stand (26)
- Fanart (25)
- Fanfiction (24)
Weblogs durchsuchen
Einträge vom...
2012
- Dezember '12 (12)
- November '12 (9)
- Oktober '12 (8)
- September '12 (14)
- August '12 (16)
- Juli '12 (14)
- Juni '12 (10)
- Mai '12 (19)
- April '12 (5)
- März '12 (4)
- Februar '12 (10)
- Januar '12 (9)
Neueste Kommentare
17.06.: YUAL-Jury
10.06.: Llew
09.06.: KiraNear
30.05.: Haga
17.05.: KarlE
28.04.: Koenigsberg
27.04.: Galileo
27.04.: Renny15
26.04.: Snowshoe
26.04.: night-blue-dragon
Autoren
- Ai-Megumi (2)
- Anderswelten (3)
- Ani (1)
- animexx (26)
- Aubergine (3)
- Azamir (2)
- Ben (43)
- BlackViper (1)
- Bobbi-San (3)
- Calafinwe (2)
- cato (582)
- chojin (1)
- Dark_chan (1)
- dasfuu (7)
- didarabocchi (8)
- Dio (6)
- DocSleeve (1)
- Elly-san (2)
- Engelszorn (1)
- FroZnShiva (2)
- Gabriel_deVue (1)
- Galileo (54)
- Ganondorf (3)
- GhostGambler (10)
- Haga (2)
- Kagetora (2)
- KaoruDark (3)
- KarlE (1)
- Kathal (3)
- Keno (3)
- KibouNoSenshi (3)
- Kickaha (6)
- Killy (2)
- Lamy (10)
- LiaraAlis (1)
- Lost_Time (5)
- Nachtdenker (2)
- Paranoia (1)
- Rmnrai (1)
- Ronjohn (1)
- Sai1 (14)
- Saiki (133)
- sailorhcb (2)
- Strong-Bow (2)
- TonaradossTharayn (37)
- Toto (15)
- Trunks21 (4)
- Varis (1)
- Veroko (13)
- WolfE (2)
- Yuya (1)
- _fireball_ (5)

Beta: Gruppenchats Animexx, Neues Feature, XMPP

Autor:  cato
Wie hier schon angekündigt, wird das animeXXenger-System demnächst um eine weitere Funktion erweitert: die Möglichkeit, spontane Gruppenchats abhalten zu können, also eigene temporäre Chatrooms zu eröffnen. In diese Chatrooms kann man dann beliebig viele sichtbare Kontakte einladen, diese können wiederum ihre eigenen Kontakte einladen.
Inzwischen haben diese Gruppenchats einen Großteil der beabsichtigten Funktionen: jeder Teilnehmer eines Raums kann eigene sichtbare Kontakte in einen Raum einladen, dort können standardmäßig bis zu 100 Teilnehmer miteinander chatten. Derjenige, der den Raum eröffnet hat, kann einen Namen bzw. ein Thema für einen Raum festlegen und hat (als einziger) Zugriff auf das komplette Protokoll des Chats, auch wenn er gerade nicht online ist; wer Eigentümer ist, steht unterhalb der Teilnehmerliste.

Wer es einmal ausprobieren will: man kann es aktivieren, indem man sie auf dieser Seite aktiviert (zweiter Punkt von oben). Ab dann wird im "Gerade Online"-Teil der Sidebar der Punkt "Gruppenchat" angezeigt. Bei diesem kann man entweder einen neuen Raum anlegen oder in Räume, in denen man früher schon einmal war, zurückkehren.

Wenn etwas nicht funktioniert, wäre es am besten, wenn die Fehlermeldungen über den Helpdesk eingereicht werden würden - weil ich dann leichter technische Details nachschauen kann.

Website Änderungs-Ticker Animexx, Changelog

Autor:  cato
[FEATURE] Bei den Events gibt es nun eine eigene Kategorie für Turniere und Wettbewerbe
[BUGFIX] Bei Forenpostings wurde immer nur die erste Zeile der Signatur angezeigt
[BUGFIX] Beim animeXXenger wurden bei der alten Anbindung leere Nachrichten angezeigt, wenn das Gegenüber einen Instant-Messenger nutzte, der "xyz tippt gerade..."-Nachrichten verschickt.
[BUGFIX] Bei der neuen animeXXenger-Anbindung wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass man niemanden mehr online sehen konnte und man bei anderen als dauerhaft online angezeigt wurde.
[BUGFIX] Die Wortzählung bei den Fanfics wurde verbessert - sie liefert in vielen Fällen nun korrektere Ergebnisse als vorher, was vorher v.a. bei den Drabbles gestört hatte. Es gibt aber meines Wissens nach keine Normierung, ob Ausdrücke wie "gibt's" oder "Animexx-Convention" jeweils als eines oder zwei Wörter gezählt werden; bei uns wird es im ersten Fall wie ein, im zweiten Fall wie zwei Wörter gezählt. [Hinweis: momentan läuft die Neuberechnung noch]
[BUGFIX] Einige Fehler bei der neuen Textbox wurden behoben

Neuerungen im Hörbuch/Hörspiel/Podcast-Bereich Animexx, Neues Feature

Autor:  cato
Es gibt eine ganze Reihe an Neuerungen im Hörbuch-/Hörspiel-/Podcast-Bereich.
Diejenigen, die dort selbst Werke veröffentlichen, können nun im Steckbrief eine Box hinzufügen, in der diese aufgelistet werden. Es tauchen dort nicht nur diejenigen Hörbücher auf, die man selbst hochgeladen hat, sondern auch jene (Hörspiele und Podcasts), bei denen man mitgesprochen hat.
Auch gibt es nun eine Favoriten-Funktion. Man kann damit Hörbücher abonnieren und wird dann benachrichtigt, wenn ein neues Kapitel veröffentlicht wird. Die Benachrichtigung erfolgt standardmäßig per ENS und blauem Balken, das lässt sich aber wie immer anpassen. Außerdem gibt es auf der Persönlichen Startseite ein Kästchen, das man auf Wunsch hinzufügen kann.
Wer Flattr nutzt, kann seinen Hörbüchern nun auch einen Flattr-Button hinzufügen.
Außerdem kann man längere Kapitel nun in "Unterkapitel" unterteilen. Wie das aussieht, kann man beispielsweise beim Animexx-Podcast sehen: unter dem Audio-Player wird eine Lister der Unterkapitel angezeigt, mit dem jeweiligen Zeitstempel und zugehörigem Titel. Mit einem Klick auf ein Unterkapitel springt der Audioplayer an die jeweilige Stempel.
Die neue Unterkapitel-Funktion ist auch kompatibel zum M4A-Format, das bei Podcasts häufig zum Einsatz kommt: wenn eine Datei im M4A-Format hochlädt, in der bereits solche Marken gesetzt sind, werden auch im Web-basierten Player diese Kapitelmarken angezeigt. Wenn man das Hörbuch als MP3 oder OGG hochlädt und die Kapitel hier auf der Seite festlegt, werden sie auch in der M4A-Datei gesetzt und sind damit dann z.B. vom iPod/iPhone aus nutzbar.

Danke GEMA - 400% mehr Kosten für die Connichi?! Animexx, Connichi, Gema

Autor: abgemeldet

Jeder von euch hat sicherlich schon etwas über die GEMA gehört, sei es auch nur, weil ihr euch darüber aufgeregt hat, dass sie euer Lieblingsvideo auf YouTube hat sperren lassen.

 

Doch das ist nicht der einzige Punkt mit dem die GEMA zu tun hat, nein. Die GEMA hat auch bei öffentlichen Veranstaltungen wie dem Schützenfest um die Ecke, der Disco, dem Weihnachtsmarkt und sogar der Connichi ihre Finger im Spiel.

 

Sie möchten für gespielte Musik einen gewissen Prozentsatz an Gebühren pro Raum und Eintrittsgeld übereignet bekommen. Nun, das lief die letzten Jahrzehnte auch ganz gut, es wurde über mehrere Tarife geregelt.

 

Nun will die GEMA allerdings elf ihrer Tarife auf gesamte zwei herunterkürzen, diese neuen Tarife haben allerdings eine Kostenzunahme von teilweise 400% oder mehr zur Folge. Dies würden erhöhte Kosten bedeuten. Und nicht nur die Connichi hätte damit Probleme, auch alle anderen Conventions und auch Treffen sind davon betroffen. Openpetition erklärt die Problematik noch genauer:

 

"Die GEMA „verkauft“ ihre neue Tarifstruktur damit, dass sie einfacher und ausgewogener sei und zu deutlichen Vergünstigungen führe. Sie verschweigt aber, dass die Vergünstigungen nur verhältnismäßig wenige Veranstaltungen, mit Eintrittsgeld zwischen 2 und 8 Euro, betreffen. Für viele Musiknutzer bringt die Tarifstruktur hingegen Erhöhungen von zum Teil mehreren hundert bis zu über tausend Prozent mit sich."

 

Ja, gut, und was kann ich als Leser dieses Blogs dagegen machen?

Du kannst auf folgende Seite gehen:

 

Onlinepetition

 

Die Petition unterschreiben und mit deiner Stimme somit dafür kämpfen, dass die GEMA ihre Tarifpläne fallen lässt.
 

Was auch weiterhilft: Erzähle deinen Freunden auch von dieser Petition oder empfehle gleich diesen Eintrag, denn jede Stimme zählt.

 

 

Wenn du dir nicht sicher bist, hier noch einige informative Artikel über die Tarife:

 

Spiegel: Neue Gema Gebührenordnung

 

Focus: Diskotheken durch neue Gema-Tarife vor dem aus

 

Welt: Clubs fürchten Pleitewelle wegen Gema-Tarifen




Edit: Wegen Unklarheiten: Die Kostenzunahme bezieht sich nur auf die Gemakosten, nicht auf die Gesamtkosten.

Connichi schrieb:
Die Gebühren der Connichi für die Gema erhöhen sich um Faktor 4 - das schlägt sich _nicht_ im gleichen Maßstab auf die Eintrittskarten nieder.

Website Änderungs-Ticker Animexx, Changelog

Autor:  cato
[FEATURE] Im "Termine"-Kästchen der Persönlichen Startseite werden nun auch Event-Teilnahmen und Geburtstage angezeigt. In den Einstellungen des Kästchens kann man diese auf Wunsch auch deaktivieren.
[FEATURE] Bei vertofuzierten RPGs kann man nun auch mehrere Postings auf einmal, oder die komplette Seite auf einmal löschen.
[FEATURE] Die Fanvideos können nun auch kommentiert werden. Für die aktuellsten Kommentare gibt es auch ein eigenes Unterforum.
[FEATURE] Bei den Hörbüchern/Hörspielen/Podcasts gibt es zu jedem Werk nun auch einen RSS-Feed, in dem die MP3-Datei angehängt ist. Damit kann man den Podcast mit dafür geeigneten Programmen abonnieren.
Schon ein paar Tage älter:
[FEATURE] Bei der neuen Textbox kann man nun auch Umfragen über das grafische Interface einbetten (wo es zugelassen ist).
[FEATURE] Die neue Textbox kann nun mit dem Mauscursor größer oder kleiner gemacht werden (am rechts unteren Rand)
[BUGFIX] Man konnte bei den Steckbriefeinstellungen auf der deutschen Seite nicht die englischsprachigen Selbstbeschreibungen umsortieren.

Animexx-Sticker Challenge auf dem Comic-Salon Erlangen 2012 - Nur die Harten konnten bei uns Sticker erwarten! Animexx, Comic-Salon Erlangen, Sticker

Autor:  WolfE
Das es zum Comic-Salon Erlangen seit mehreren Jahren ein Panini-Sammelalbum gibt, das mit Stickern gefüllt werden will, die bei verschiedenen Ausstellern und an verschiedenen Locations über die ganze Stadt verteilt ausliegen, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dieses Jahr waren wir zum zweiten Mal mit von der Partie - und haben sogar (wenn man mein persönliches Sticker-Motiv mitzählt) auf die doppelte Anzahl von Sticker-Motiven zum Vorjahr aufgestockt.  Natürlich wollten wir es uns nicht nehmen lassen, die Besucher wieder etwas zu fordern bevor sie die begehrten Abziehbildchen in den Händen halten konnten.
Also habe ich mir kurzfristig in einer Nacht- und Nebel-Aktion ein paar simple Challenges für die Besucher ausgedacht, und diese dann auf der Veranstaltung an das bereits von der Animuc bekannte Animexx-Glücksrad gebastelt. Denn im Gegensatz zum Comic-Salon 2010 sollte den Besuchern nicht mehr die freie Wahl gelassen werden, was für einen Sticker getan werden muss - das Glück sollte dieses Mal die entscheidende Rolle spielen! Wobei wir natürlich letzten Endes auch das eine oder andere Auge zugedrückt haben, wenn eine erdrehte Challenge dem jeweiligen Kandidaten gar nicht zusagte.

Alles in Allem gab es 8 verschiedene Herausforderungen: fünf Kniebeugen machen, Limbo tanzen (im Sinne von unter einer Stange hindurch und nicht durch die gleichnamige Vorhölle), ein Kartenhaus bauen, einen von drei verschiedenen 1-Panel-Strips texten, ein Bild zeichnen, einen Witz erzählen, dem Standpersonal pantomimisch einen Begriff vormachen (Sticker gab es nur dann, wenn dieser dann auch erraten wurde) und natürlich den (obligatorischen) Keks, der vor unseren Augen verspeist werden musste.
Auch wenn sich nicht jeder davon begeistert zeigte (Spielverderber und Spassbremsen finden sich ja leider überall), ist die Aktion im Großen und Ganzen super bei den Leuten angekommen. Das ging so weit, dass ich abends beim Essen in einem japanischen Restaurant von den Kindern einer Mitarbeiterin als der Mann mit dem Glücksrad erkannt und bejubelt wurde. ^^, Somit können wir wohl guten Gewissens davon ausgehen, dass unser Stand den meisten Leuten (im Gegensatz zu den anderen Ständen, bei dem man die Sticker einfach so mitnehmen konnte) positiv im Gedächtnis bleiben wird.

 
Abbildung links: Eine furchtlose Sticker-Jägerin dreht am Rad, bereit ihrem Schicksal entgegenzutreten.
Abbildung rechts: Dieser Herr, augenscheinlich ein Hochstapler (Schenkelklopfer), freut sich sichtlich darüber, dass sein
Kartenhaus auch mit drei Stockwerken und ausbalancierter Einzelkarte zuoberst stehen geblieben ist.

Die besten Beiträge der Comic-Texter-Challenge und eine kleine Auswahl der eingereichten Illustrationen könnt ihr euch unter folgendem Link ansehen: http://animexx.onlinewelten.com/doujinshi/51649/

Vielen Dank an AlcathoeAndanteEngelszorn und Rosa_Maus, die ihre Illustrationen zu unseren Stickern beigetragen haben, sowie Rosa_Maus (schon wieder, aber doppelt gemoppelt hält bekanntlich besser), Kaoruyagi und anotheryou, die jeweils ultra kurzfristig ein Motiv für die Comic-Texter-Challenge zur Verfügung gestellt haben.
Ich danke außerdem allen Comic-Salon-Besuchern, die genügend Humor bewiesen haben um an unserer Challenge teilzunehmen, sowie  AniCallie BerndMullana, und sorata08, die mich ( WolfE) am Stand tatkräftig unterstützt haben. 

Wir sind nächstes Mal auf alle Fälle wieder mit dabei. 

P.S. Natürlich gab es auf dem Comic-Salon noch andere erwähnenswerte Dinge, wie z.B. die lang erwartete Premiere des Manga-Mixx #9 und die Diskussionsrunden, an denen Leute von uns teilgenommen hatten. In Folge 1 des Animexx-Podcastes werden diese und noch viele weitere Themen von cato und  Ani in einem unterhaltsamen Plausch besprochen. Also unbedingt reinhören, falls ihr das nicht sowieso schon getan haben solltet. Zum Manga-Mixx wird es zudem demnächst einmal einen eigenen Blog-Eintrag geben.

Animexx-Podcast Nr. 1 - Erlangen, Vorstandsarbeit Animexx, Erlangen, Podcast, Vorstand

Autor:  cato
Wir freuen uns, dass wir euch hiermit den Animexx-Podcast vorstellen können. Ani und ich hatten uns letzten Mittwoch, also am 13. Juni, im Animexx-Büro getroffen und uns dabei über verschiedene aktuelle Themen aus dem Vereinsumfeld unterhalten. Wir hoffen, dass wir euch dadurch auch über das Aktiven-Blog hinaus das Vereinsleben näherbringen können.

Wir freuen uns auf euer Feedback: die erste Folge ist noch etwas experimentell, wir werden versuchen, in weiteren Folgen möglichst viel von euren Vorschlägen umzusetzen!
Ein Dank geht an Galileo für die tatkräftige Unterstützung, und an lore und Kathal für das Aufnahmegerät :)

Animexx-Podcast Nr. 1 - Erlangen, Vorstandsarbeit
Länge: 1 Stunde, 9 Minuten, 42 Sekunden
Veröffentlicht: 16.06.2012, 09:53
Herunterladen:
Als MP3 (56 MB)
Als OGG (35.2 MB)
Als M4A / MP4 (48.7 MB)
Anhören:
Kapitel: 0:00:00: Begrüßung, Ausblick
0:01:51: Comicsalon Erlangen und der Animexx
0:04:17: Comicsalon Erlangen und die DCM
0:05:55: Manga-Mixx #9
0:09:43: Comicsalon Erlangen - Panel: Comics und Politik
0:11:33: Comicsalon Erlangen - Panel: Urheberrecht
0:17:53: Comicsalon Erlangen - Panel: Doujinshi in Deutschland
0:22:47: Ideen für Doujinshi-Dienstleistungen durch den Verein
0:27:54: Comicsalon Erlangen - Der Max- und Moritz-Preis
0:34:47: Comicsalon Erlangen - Fußball und Stickeralben
0:37:25: Animexx-Stände müssen besser dokumentiert werden
0:39:06: Der Vorstand ist motiviert
0:40:07: Pläne für diesen Podcast
0:40:48: Vorstand: Was macht eigentlich ein Schatzmeister?
0:45:45: Vorstand: Harmonie in Reinform
0:47:28: Vorstand: Anträge, Entscheidungen
0:51:10: Vorteile, ein Animexx-Projekt zu sein
0:55:28: Vorstand: Offline-Sitzung
0:58:26: Serverumzüge
1:06:03: Website: Neue Feature
1:06:58: Kommentieren! Vereinsmitglied werden!
In der ersten Folge des neuen Animexx-Podcasts geht es vorrangig um den Comicsalon Erlangen sowie die Arbeit des neu gewählten Vorstands. Zu hören sind  Ani und cato.

Hier die Links zu den Newsmeldungen, Podcasts, Blog-Postings etc., die im Podcast erwähnt werden:

Animexx Treffen Koblenz – Juni 2012 Animexx-Treffen Koblenz (Juni 2012), AniKo, Animexx, Koblenz, Treffen

Autor:  Lamy

Am 09.06.2012 fand das Animexx Treffen Koblenz statt. Hier ein kleiner Bericht dazu.
 
Am Vortag begann bereits der Aufbau, Transporter beladen, ausladen, Kisten schleppen, Tische aufstellen, Stühle rücken und und und. Bis 22 Uhr konnte bereits einiges geschafft werden.
 
Am Samstag ging es dann für  Toto und mich bereits ab kurz nach 9 los. Der Rest wurde aufgebaut, Poster und Programminfos aufgehangen sowie den Gamesroom mit Geräten bestücken. Auch der Bring & Buy wurde in Stellung gebracht.
Gegen 11 Uhr trudelten auch die anderen Helfer ein und die Küche wurde vorbereitet. Das Gamesroom Team aus Bonn und Frankfurt traf gegen 12 Uhr ein. So wurde der Gamesroom schnell fertig aufgebaut.
Für die Gamer standen folgende Geräte und Spiele bereit:
 
PlayStation 1 mit Chocobo Racing / Worms Armageddon
PlayStation 2 mit Battle Stadium D.O.N.
PlayStation 3 mit Soul Calibur 4
XBOX360 mit Blur / Forza / Dead or Alive 4 uvm.
Gamecube mit Super Smash Bros. Melee
Wii mit Dragonball Z BT3
Wii mit Super Smash Bros. Brawl
Wii mit Guitar Hero / Rock Band
PC mit Minecraft
 
Im 1. Stock gab es wieder im Flur das beliebte ultrastar. Leider fiel uns erst 10 Minuten vor Öffnung des Treffens auf, dass die Boxen einen Wackelkontakt hatten bzw. defekt waren. Also musste ich schnell noch in den nächst gelegenen Saturn um Ersatzboxen zu organisieren. Diese waren leider auch nicht so gut und für das nächste Treffen wird nochmal nach einen guten Ersatz gesucht.
 
Mit einer Minute Verspätung ging es dann los und wir öffneten für die Besucher die Tür. Nachdem der erste Schwung Besucher die Räume stürmten wurde klar: Heute kommen nicht so viele. Dazu aber später mehr.
 
Bereits um 14 Uhr gab es den ersten Programmpunkt im großen Saal: Das Gamesturnier Dragonball Budokai Tenkaichi 3 auf der Wii.
Hier ist zu Erwähnen, dass wir nach 6 Jahren neue Technik angeschafft haben! Zwei neue, größere Boxen verarbeiten den Sound aus dem neuen Verstärker sauberer und der Klang ist weitaus besser als zuvor.
Auch einen neuen Beamer haben wir im Einsatz. Nachdem der letzte schlapp gemacht hatte und wir seit Monaten auf Leihgaben von Freunden angewiesen waren, wurde es höchste Zeit für etwas eigenes. Für die Technikbegeisterten: Der Beamer hat 3600 ANSI Lumen und die neuesten Anschlüsse.
 
Das Gamesturnier lief sehr gut und wurde auch Pünktlich zu Ende gebracht.
Danach begann der Aufbau für das monatliche Ramune Wettrinken. Leider kamen nicht genug Teilnehmer zustande um 2 Gruppen aufzustellen. So gab es diesmal nur einen Durchgang und dafür kamen davon die letzten 2 für unser großes Finale im Oktober weiter.
Punkt 16 Uhr begann dieses dann auch und sorgte wieder für eine tolle und witzige Stimmung. Der Höhepunkt des ganzen war die vorletzte Begegnung, bei der die zwei Kontrahenten genau zur gleichen Zeit ihr Flasche geleert und abgesetzt hatten. Daher musste diese Runde nochmals wiederholt werden. Ein Video vom Wettbewerb wird noch nachgereicht.
 
Weiter ging es um 17 Uhr mit dem zweiten Gamesturnier im großen Saal: Battle Stadium D.O.N.
Dieses kam sehr gut an. In diesem Spiel sind Charaktere von Dragonball, One Piece und Naturo auswählbar um gegeneinander zu Kämpfen.
 
Ab 19:30 Uhr wurde im Foyer / Erdgeschoss alles für Die Werwölfe von Düsterwald aufgebaut. Im großen Saal ging es ab 20:00 Uhr los mit Just Dance 3 - beides war wieder sehr beliebt und viele machten mit.
 
Um 23 Uhr mussten wir die letzten Besucher leider aus dem Gebäude werfen, das Treffen war vorbei - das große Saubermachen war angesagt.
 
Diesmal waren nicht so viele Besucher dabei, am Ende waren insgesamt 217 Leute beim Treffen, im Schnitt sind es eigentlich um die 300. Wir vermuten das es am Japantag Düsseldorf und die vielen Conventions an den vergangenen Wochenenden liegt.
Der Positive Nebeneffekt: Es wurde weniger Müll fabriziert, es blieb sauberer.
 
Aus der Küche gab es diesmal wieder Reisbällchen und Pizza. Die Pizza war am Abend ausverkauft, alles ging weg. Getränke, Süßkram, Ramune - das Sortiment war wie jedes Treffen ausreichend bestückt und von allem wurde gerne gegessen und getrunken.
 
 
Leider mussten wir auch wieder mit dem ein oder anderen schimpfen. Öfters wurde das Treppengeländer übersprungen, sich auf die maroden, alten Tische gesetzt.
Auch im Foyer wurde sich auf den Tresen gesetzt, obwohl Hinweisschilder aufgestellt waren dies zu unterlassen.
 
Das Gemeindezentrum, in dem das Koblenzer Treffen stattfindet, ist 1961 erbaut und vieles ist auch noch aus dieser Zeit, daher meinen wir es nicht böse sondern denken an eure Sicherheit wenn wir euch von den Tischen jagen. Ebenso gibt es auch einige Regeln seitens der Gemeinde, den Tresen im Foyer nicht als Laufsteg oder Sitzgelegenheit zu benutzen.
 
Wir danken allen Besuchern für euer kommen. Bei Fragen könnt ihr euch immer an  Toto,  Azumanga oder auch an mich wenden. 

Wer schaltet denn da eigentlich? Animexx, Basteleien, Freischalter

Autor: abgemeldet

Liebe Mituser,



wir vom Freischaltteam der Basteleien haben uns überlegt, dass wir uns gerne einmal bei euch vorstellen würden. Es ist ja eher selten so, dass man als User mitbekommt wer in welchem Team arbeitet. Da wir bei den Basteleien eine sehr überschaubare Gruppe sind, haben wir uns entschlossen das gesamte Team sich mal selbst vorstellen zu lassen.



Zuerst stellt sich Alucard vor:


Aloah,
Ich bin Alucard, 26 Jahre und ein Bastel-Urgestein. Ich war schon bei der Gründung der Bastelsektion dabei und habe sie zusammen mit Seiji und Gabriel_deVue aufgebaut. Neben dem Job als Bastel Schalter und Co-Admin bin ich noch im Helpdesk tätig und als Fanart-Freischalter. Wie ihr seht gehört meine Seele ganz Animexx. Gerüchteweise zumindest, denn man munkelt Schalterchen und generell Animexx Mitarbeiter haben keine :)

Meine Leidenschaft und somit auch mein Spezialgebiet sind Fursuits und deren Einzelteile genauso wie Modelkits. Aber ich mag Basteleien aller Art sehr gerne. Es ist immer wieder erstaunlich was manche Leute aus einfachen Einzelteilen zusammenklöppeln können. Und ich hoffe auch in den nächsten Jahren kleine Meisterwerke sehen zu können.

Ich bin seit 2006 auf Animexx und schon so lange ein Teil des Teams, dass ich mir gar nicht mehr vorstellen könnte irgendwann einfach nur wieder User zu sein. Dafür habe ich einfach viel zu viel Spaß an meinen Aufgaben und schon viel zu viele tolle Leute kennengelernt. Daher werde ich euren Fragen wohl noch antworten, wenn ich alt und grau bin. Ob ihr das nun als Drohung oder Versprechen auffasst überlasse ich ganz euch *hehe*

Gruß
Alu




Nun folgt DIAMOND:



Mein Name ist DIAMOND und ich bin ein attraktiver Freischalter.

Ich bin fast 27 Jahre alt, fühle mich aber schon wie 40. Ich bin seit 2005 hier angemeldet, verbringe seitdem jede freie Minute meiner kostbaren Freizeit auf Animexx und bin für mein Interesse an Vampiren und Weblogschreiben bekannt. Früher habe ich auch viel gemalt und viele Fanarts hochgeladen.

Doch zurück ins Jahr 2005. Damals (als ich noch jung war) hatte mich eine gute Freundin auf Animexx aufmerksam gemacht. Ich erinnere mich genau, ich wollte Hellsing Fanarts sehen, weil ich hörte dass die Serie so toll sein soll. Ich fand Alucard (der aus Hellsing, nicht der User) schon sehr hässlich. Aber das sind so erste Eindrücke, die man nie vergisst. Inzwischen kommt es mir aber vor als wäre ich schon ewig hier angemeldet. Hatte ich überhaupt ein Leben davor? Ich weiss es nicht mehr.

Vor kurzem habe ich mich entschieden Bastelfreischalter zu werden. Einige meine Freunde waren schon zuvor Freischalter (Basteleien oder Fanarts) und ich durfte daher schon vorher ein wenig über die Schulter blicken. Ich fand die Schaltarbeiten immer sehr magisch und höchst respektabel. Es war als einfacher User so faszinierend und mystisch was die Schalterchen da vor ihren PCs machen konnten. Und nun darf ich es selber machen. Meine Aufgaben? Ich nehme sie sehr ernst weil ich eine gute Hilfe für ein schönes Animexx sein will. Ich möchte eine gute Arbeit leisten, damit ich mich nachts beruhigt und guten Gewissens in meinem Sarg kriechen kann. Und da Animexx weder meine Krankenversicherung noch meine Blutkonserven noch sonst was bezahlt, muss diese Aufgabe auch Spaß machen. Und das tut es, glaubt mir, sonst hätte ich kein Grund es zu machen. (Zumindest muss ich das hier so hinschreiben. *hust*)

In großer Liebe (die euch erschlagen möge) euer DIAMOND




Weiter geht es mit Laurwen:



Grüße,

Ich bin Laurwen und seit Oktober 2011 Bastelfreischalter auf Animexx. Angemeldet hatte ich mich auf dieser Seite im August 2005, damals noch unterwegs als Doktor_SchuSchu. Somit hab ich schon einiges hier erlebt, sowohl gutes als auch schlechtes.

Zum Freischalter wurde ich als wieder eine freie Stelle zu besetzen war und ich nach dem Auswahlverfahren schließlich genommen wurde. Dabei war es wichtig, dass man sich mit den Regeln auskennt und freundlich auf Useranfragen antwortet.
Die Arbeit als Freischalter macht mir großen Spaß und ich nehme die Aufgabe sehr ernst, besonders da ich selbst auch bastel und verschiedenes schon ausprobiert habe. Natürlich werdet ihr euch fragen, ob man als Freischalter seine eigenen Basteleien überhaupt schalten darf. Auch da haben wir interne Regelungen und ich lasse es gerne von jemand anderes schalten, falls man bei einem Foto doch mal etwas übersehen hat. Die Präsentation sollte auch bei der eigenen Bastelei stimmen.

Auch zur Arbeit eines Bastelfreischalter gehört das Beantworten von Fragen im Forum. Ja, wir beißen nicht (meistens ;)), meine lieben User, und beantworten gern Fragen, wenn eure Bastelei zurückgestellt oder gelöscht wurde.

Damit verabschiede ich mich von euch
Laurwen




Außerdem noch Nekoryu:


Hoi!

Ich bin Nekoryu. Kurz auch Neko. Ich werde dieses Jahr krasse 30 Jahre alt. Und ich bin wohl somit auch die Oma im Freischalterteam :D

Ich bin seit 14 Jahren A/M Fan und seit 2010 Freischalter. Ich bastel zwar viel, aber die meisten Sachen mache ich eher, um besser Schalten zu können. Viele Dinge, die einfach aussehen, sind es nicht. Das "korrekte" Häkeln eines Porings zum Beispiel. Gerade für mich.

Ich bin seit 2000 auf Animexx registiert, aktiv seit 2001 und werde wohl solange hier bleiben, bis entweder die Welt oder Animexx untergeht. Mir ist es wichtig, fair zu bleiben. Allerdings bin ich der Meinung, dass es schwer ist, alles zu wissen. Vieles kann ich innerhalb des Freischalterteams besser entscheiden als alleine (ich bin ein Fan der zweiten Meinung :D). Ich bin daher zwar für alle Fragen offen, aber bevorzuge das Forum, gerade, da ich die Meinung meiner Kollegen schätze.

Im übrigen liebe ich Slayers und fände es klasse, wenn die Serie mal wieder mehr Aufmerksamkeit bekommen würde. Mein momentanes Projekt sind daher 3(!) Lina-Inverse Modelkits. Die ich hoffentlich fertig bekomme.

Ich bin für alles offen und freue mich auf jede Menge Arbeit :3

Neko





Nicht fehlen darf Anderswelten:


Hallihallo~
Ich bin Yoite und hier der Aushilfsschalter. Immer wenn mal wer krank wird, Urlaub oder einfach keine Lust zum Schalten hat, eile ich herbei um die Welt... äh... die Schaltbank vor der Überfüllung zu retten :D

Und wenn mal gerade nicht Not am Mann oder wahlweise Frau, Neko, Schalter, User, Admin, Kartoffelsuppe ist, stehe ich ganz behende Zierde. Das ist auch schön. Ich finde, jeder Bereich sollte mindestens einen Mitarbeiter haben, der einfach nur gut aussieht und sich damit brüstet, ganz toll zu sein. Aber ich schweife ab.

Ich bin 22 Jahre jung und studiere in Berlin Medizinphysik.
Meine Aktivität als (Aushilfs-)Basteleifreischalter ist eine der wenigen Aufgaben, die ich noch auf Animexx verfolge. Neben dem Bastelbereich bin ich noch in der Animexx Manga Redaktion.
Berühmt und berüchtigt bin ich übrigens dafür alles zu verwechseln, keinen Plan zu haben und nerdig aufzutreten. Selbst mit dieser läppischen Vorstellung tue ich mich mehr als schwer haha!




Und zu guter letzt noch abgemeldet (334944):


Hallo~


Ich bin hier auf Animexx als "Seiji" bekannt, ab nächsten Monat 25 Jahre alt und arbeite schon seit 2007 in der Freischaltung. Angefangen habe ich als Fanartfreischalter und seit 2008 baue ich als Bereichsleiter die Bastelsektion auf und aus. Meine Aufgaben sind u.a. meiner Freischalter zum schalten zu überreden.. eh .. motivieren … zu ermuntern und cato mit Dingen zu nerven, die wir gerne haben wollen. Außerdem bin ich seit Mai wieder ein Mitglied des Aktivenrates des Animexx e.V. und betreue ein paar Subforen im Animexx-Forum. Achja und ich mache diese komischen Regeln, die man beim Hochladen von Basteleien beachten muss.

Privat bin ich ab Sommer staatlich geprüfter Sozialassistent und werde danach den Beruf des Erziehers anstreben, ich habe also schon alleine beruflich sehr viel mit dem Basteln von Dingen zu tun. Außerdem ist das Basteln etwas was ich in meiner Freizeit nicht vermissen möchte. Voran vor allem das Nähen von Dollkleidung, Plüschies und das Modellieren von kleinen Figürchen und Dekoteilchen. Außerdem zeichne ich gerne und schreibe eigene Geschichten, Fanfics zu Serien liegen mir leider gar nicht ;) außerdem sammle ich Ball Jointed-Dolls, die vermehren sich ganz furchtbar und sind schon lange in der mehrfachen Überzahl. Ich liebe die Arbeit mit meinem Team und ich hoffe, dass ich noch ganz lange mit meinen Schalterchen zusammenarbeiten kann.


Liebe Grüße,

Seiji




Wir hoffen, dass ihr so einen kleinen Einblick in unser Team gewinnen konntet, wir sind doch alle recht unterschiedliche Leute und uns nicht immer bei jeder Entscheidung einig, aber jeder von uns macht seinen Job unheimlich gerne und ganz bestimmt auch noch eine ganze Weile ;)

Aktueller Stand des Serverumzugs [Update 4] Animexx, Server

Autor:  cato
Nach langem Warten ist es endlich soweit: die angekündigten neuen Datenbankserver sind angekommen. Ich führe gerade noch ein paar Tests daran durch, es sieht aber soweit ziemlich gut aus. Die Chancen stehen also ziemlich gut, dass nach dem Umzug die Animexx-Seite wieder deutlich schneller lädt als in den letzten zwei Monaten.

Der Umzug wird ab Anfang kommender Woche stattfinden. Er wird dabei in mehrere Teile aufgeteilt, damit nicht alle Bereiche der Datenbank auf einmal umziehen. Das heißt, dass einzelne Bereiche der Seite zeitweise deaktiviert werden, ohne dass dabei die gesamte Seite offline genommen werden muss. Der aktuelle Plan ist, dass Montag früh der Chat / die Sichtbarkeitsliste und die Gästebücher umziehen. Am Ende wird dann zwar trotzdem noch einmal die gesamte Seite an einem Vormittag für wenige Stunden offline gehen - das wird aber auch vorab nocheinmal hier angekündigt. Ich hoffe, dass auf diese Weise der ganze Umzug möglichst komplikationsfrei verlaufen kann (im Gegensatz zum letzten Versuch...).

Update 1, 11. Juni, 11:00 Uhr Der erste Teil der Datenbank ist nun umgezogen. Morgen früh sind dann die ENS und einige Statistik-Tabellen an der Reihe (insb. Steckbrief/Weblog/Fanart/etc.-Counter, sowie das Item-Buchungs-Protokoll)
Update 2, 14. Juni, 10:45 Uhr Bei den ENS gab es ein paar Komplikationen, die inzwischen aber behoben sind. Gestern Vormittag war der Bereich für einige Stunden "read-only", die Systembenachrichtigungen wurden währenddessen nicht zugestellt. Der aktuelle Zeitplan sieht so aus, dass morgen (Freitag) früh die RPGs sowie die Fanwork-Kommentare (Fanarts, Fanfic, Doujinshi) umziehen. Der Rest des Umzugs - bei dem dann die komplette Seite zeitweise nicht erreibar sein wird, wird Dienstag früh stattfinden.
Update 3, 18. Juni, 16:30 Uhr Es gibt doch noch einen Zwischenschritt mehr. Heute Nacht werden die Diskussionsforen umziehen (das normale und die Zirkelforen). Wenn alles gut läuft, zieht dann der Rest in der Nach von Dienstag auf Mittwoch um, wodurch damit zu rechnen ist, dass die ganze Seite von Dienstag (gegen 24 Uhr) bis zum späten Mittwoch-Vormittag offline ist.
Update 4, 20. Juni, 09:45 Uhr Der Umzug heute Nacht scheint ohne weitere Komplikationen abgelaufen zu sein. Damit sind nun alle Teile der Datenbank auf den neuen Servern. Es kann sein, dass in den nächsten Tagen an der ein oder anderen Stelle noch geschraubt werden muss, um die Seite an die Eigenheiten der neuen Server anzupassen, aber im Großen und Ganzen ist der Umzug damit fertig :-)