Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK




Schlagworte
[Alle Einträge]

Top 15

- Animexx (812)
- Changelog (307)
- Neues Feature (138)
- Verein (116)
- Vorstand (82)
- Projekte (39)
- Vorstandsnotizen (33)
- Cosplay (30)
- Mitgliederversammlung (30)
- Treffen (29)
- Weblog (29)
- MVV (28)
- Animexx-Stand (27)
- Fanart (26)
- Fanfiction (24)
Weblogs durchsuchen
Einträge vom...
Neueste Kommentare
Autoren
- Ai-Megumi (2)
- Anderswelten (3)
- Ani (1)
- animexx (37)
- Aubergine (2)
- Azamir (2)
- Azumanga (1)
- Ben (40)
- BlackViper (1)
- Bobbi-San (5)
- Calafinwe (2)
- cato (582)
- Chiko-chan (1)
- chojin (1)
- Dark_chan (1)
- dasfuu (8)
- didarabocchi (8)
- Dio (6)
- DocSleeve (1)
- Elly-san (2)
- Engelszorn (1)
- FroZnShiva (2)
- Gabriel_deVue (1)
- Galileo (53)
- Ganondorf (14)
- GhostGambler (10)
- Haga (2)
- Kagetora (2)
- KaoruDark (2)
- KarlE (1)
- Kathal (3)
- Keno (3)
- KibouNoSenshi (3)
- Kickaha (6)
- Killy (2)
- Lamy (8)
- LiaraAlis (1)
- Lost_Time (5)
- Nachtdenker (3)
- Paranoia (1)
- Rmnrai (1)
- Ronjohn (1)
- Sai1 (14)
- Saiki (135)
- sailorhcb (1)
- Strong-Bow (2)
- TonaradossTharayn (31)
- Toto (15)
- Trunks21 (4)
- Varis (1)
- Veroko (13)
- WolfE (2)
- Yuya (1)
- _fireball_ (5)

Animexx-Registrierkasse zerstört Animexx, Lager

Autor:  cato
Animexx-Lager Süd
Animexx-Registrierkasse zerstört
MÜNCHEN Fassungslos waren die Animexx-Mitarbeiter, als sie am Montagmorgen in das Lager Süd sahen: die Eingangstür der Lagerbox wurde aufgebrochen und die Registrierkasse lag zerbrochen im Eingang.

Diese Registrierkasse ist in der Nacht umgestoßen worden. Von den Tätern fehlt jede Spur, die Besitzer der Lagerräume bekamen davon nichts mit. (Foto:  Galileo)

„Das muss am Donnerstag Abend (5. August) passiert sein. Im gesamten Gebäude wurden Lagerboxen aufgebrochen“, sagte Animexx-Lagerbetreuer  Galileo am Montagmittag. „Leider hat keiner etwas mitbekommen“, fügte er noch hinzu.

Besonders ärgerlich sei die Beschädigung, da die Registrierkasse einen Wert von über 150 Euro gehabt habe. Auch weitere Aktive, die auf dem Animexx-Stand auf der Connichi nun ohne Registrierkasse auskommen müssen, seien traurig und verständnislos.

Webshop - interne Überarbeitung Animexx, Lager, Webshop

Autor:  cato
Es ist eben eine neue Version des Webshops online gegangen - diesmal eine rein interne Überarbeitung, von der man von "außen" im Idealfall gar nichts sieht.

Überarbeitet wurde besonders die "Warenhaltung" - also die Einheit, die berechnet, wie viel Produkte verkauft wurden, und vor allem wie viele noch verfügbar sind. Das ist gerade bei Sachen wie den Buttons wichtig: die werden von abgemeldet in Dresden hergestellt, aber dann von  Yuya von unserem Büro in München aus verschickt. Man muss also frühzeitig wissen, wann ein bestimmter Button knapp wird, damit wir intern "nachbestellen" können, und bei begrenzen Gegenständen nicht mehr verkauft wird, als wir tatsächlich haben. Das wiederum ist deswegen etwas komplizierter, weil Angebote wie die Button-Komplettsets oder das Manga-Mixx-Komplettset sich auch auf den Bestand von anderen Produkten (den Einzelbänden) auswirken.
Außerdem gibt es immer Produkte, die sich in einem noch "undefinierten" Zustand befinden: wenn z.B. ein paar BiColor-Artbooks zu einem Animexx-Stand einer Convention mitgenommen werden, sind sie zwar noch nicht automatisch verkauft und dürfen auch nicht so markiert werden, dürfen aber trotzdem nicht gleichzeitig im Webshop verkauft werden; dasselbe gilt, falls jemand im Webshop etwas im Warenkorb hat, es aber noch nicht bezahlt hat.
Der überarbeitete Webshop berücksichtigt all diese Fälle und macht uns die Lagerhaltung und Abrechnung des Shops dadurch um einiges einfacher.
Natürlich gilt hier wie bei allen Neuerungen: wenn jemandem ein Fehler auffällt, bitte gleich melden.

Das alte System bleibt noch für einige Zeit ohne die eigentliche Bestellfunktion online: da die bisherigen Bestellungen nicht ins neue System übertragen werden können, bleiben die eigenen bisherigen Bestellungsdaten im alten Shop-System unter http://www.animexx.de/shop/ einsehbar.

Die Manga-Mixxe stecken fest Animexx, Lager, Manga-Mixx

Autor:  Galileo
Wie ihr sicher schon in den Animexx-News gelesen habt, gibt es den neuen Manga Mixx 7 ab sofort auch in unserem Webshop.

Der Manga-Mixx 7 wurde (übrigens aus Israel!) in zwei Teilen geliefert; ein Teil kam auf die Leipziger Buchmesse und der andere Teil sollte heute direkt zu unserem Lager in München geliefert werden.

Er wurde auch geliefert. Vorhin ruft mich  WolfE an: die Manga-Mixxe stecken im Aufzug! Zusammen mit dem Hausmeister hat er die Palette in den Aufzug gestellt und sie ins UG geschickt... und genau das hat dann nur zum Teil funktioniert.

Jedenfalls soll morgen ein Techniker kommen und den Aufzug reparieren. Dann treffe ich mich mit  WolfE dort und wir können die Manga-Mixxe in unser Lager räumen. Bis dahin stecken sie fest.

Gleich noch ein [Update], Wolfe erzählt genauer:
"es gab mehrere Versuche, die Palette mit Anlauf in den Fahrstuhl zu buxieren, doch am Ende haben wir das ganze mit Hilfe des Hausmeisters, des TNT-Kurierfahrers und zweier vorbeikommender Afro-Amerikaner in den Lift bekommen. xD Bzw. erst mit Kurierfahrer und Afroamerikanern rein, dann wieder raus weil wir die Ameise nicht rausbekommen konnten und dann nochmal mit Kurierfahrer und Hausmeister xD"