Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK




Schlagworte
[Alle Einträge]

Top 15

- Animexx (812)
- Changelog (307)
- Neues Feature (138)
- Verein (116)
- Vorstand (82)
- Projekte (39)
- Vorstandsnotizen (33)
- Cosplay (30)
- Mitgliederversammlung (30)
- Treffen (29)
- Weblog (29)
- MVV (28)
- Animexx-Stand (27)
- Fanart (26)
- Fanfiction (24)
Weblogs durchsuchen
Einträge vom...
Neueste Kommentare
Autoren
- Ai-Megumi (2)
- Anderswelten (3)
- Ani (1)
- animexx (37)
- Aubergine (2)
- Azamir (2)
- Azumanga (1)
- Ben (40)
- BlackViper (1)
- Bobbi-San (5)
- Calafinwe (2)
- cato (582)
- Chiko-chan (1)
- chojin (1)
- Dark_chan (1)
- dasfuu (8)
- didarabocchi (8)
- Dio (6)
- DocSleeve (1)
- Elly-san (2)
- Engelszorn (1)
- FroZnShiva (2)
- Gabriel_deVue (1)
- Galileo (53)
- Ganondorf (14)
- GhostGambler (10)
- Haga (2)
- Kagetora (2)
- KaoruDark (2)
- KarlE (1)
- Kathal (3)
- Keno (3)
- KibouNoSenshi (3)
- Kickaha (6)
- Killy (2)
- Lamy (8)
- LiaraAlis (1)
- Lost_Time (5)
- Nachtdenker (3)
- Paranoia (1)
- Rmnrai (1)
- Ronjohn (1)
- Sai1 (14)
- Saiki (135)
- sailorhcb (1)
- Strong-Bow (2)
- TonaradossTharayn (31)
- Toto (15)
- Trunks21 (4)
- Varis (1)
- Veroko (13)
- WolfE (2)
- Yuya (1)
- _fireball_ (5)

Technische Überarbeitung des Umgangs mit hochgeladenen Bildern Animexx, Technik-Gelabere, Tofu

Autor:  cato
Bei unserer internen Handhabung von hochgeladenen Bildern wird sich in nächster Zeit einiges ändern. Momentan ist es ja fast durchgängig so, dass wenn ein Bild hochgeladen wird, sofort mehrere Versionen davon angelegt werden, beispielsweise eine Thumbnail-Ansicht und ggf. eine "mittelgroße" Ansicht. So wird es beispielsweise bei den Fanarts, Dōjinshi und den Fotos gehandhabt. Bei anderen Bildern wie beispielsweise Forums- und RPG-Avatare wird genau eine Kleinansicht erzeugt.
Das hat so lange recht gut funktioniert, um genau zu sein seit dem Start der Animexx-Seite 2000. In den letzten Jahren gab es aber immer häufiger das Problem, dass dieses Modell mit den festen Größen zu unflexibel war, und insbesondere mit dem Aufkommen von extrem hochauflösenden Displays (z.B. beim iPhone u. iPod Touch ?? und dem MacBook, es dürfte sich aber noch weiter verbreiten) macht die festen Größen zu einem wirklichen Problem.
Wir werden daher in nächster Zeit Schritt für Schritt auf ein deutlich flexibleres System umsteigen, bei dem die Originaldateien soweit möglich aufgehoben werden und angepasste Versionen bei Bedarf temporär erzeugt werden. Ausnahme beim Aufbewahren der Originaldateien werden wohl die Confotos sein - das würde leider unseren verfügbaren Speicherplatz sprengen.

In diesem Zug wird wohl auch die TOFU-Funktion "Höhere Qualität hochgeladener Fanarts" wegfallen. Dank dem deutlich größeren Speicherplatz, den wir mit den neuen Servern haben, können wir dann die Qualität aller neu hochgeladener Fanarts auf das Niveau heben, das diese Tofu-Funktion bot. Das "Fanart-Paket" wird ab dann im Preis auf 8 GELT verbilligt. Das wird vermutlich in den nächsten 2-4 Wochen sein.

Serverausfälle - warum dauert das so lange? Animexx, Server, Technik-Gelabere

Autor:  cato
Gestern Abend gab es im Rechenzentrum leider (wieder mal) einen Stromausfall, von dem auch die Animexx-Server betroffen waren und deswegen drei bis vier Stunden waren.
Die Zeit ohne Strom war dabei noch nicht einmal das Problem - viel mehr das Wiederanfahren des Datenbankservers. Grundsätzlich laufen Datenbankserver meist deutlich besser, wenn sie etwas "in Schwung gekommen" sind:
  • Das Datenbanksystem selbst (MySQL in unserem Fall) unternimmt einige Optimierungen, um besonders häufige Anfragen schneller behandeln zu können (insb. durch Key-Caches) - was natürlich erst geht, wenn der Server eine Weile läuft und diese Anfragen identifiziert wurden.
  • Das Betriebssystem speichert jene Teile der Festplatte, die besonders häufig gelesen werden im Arbeitsspeicher zwischen, da der um ein vielfaches schneller anzusprechen ist.

Nach einem kompletten Neustart entfallen schon einmal beide Optimierungen, was an sich schon reicht, um gerade am Abend den Datenbankserver komplett zu überlasten - weil schlichtweg die Festplatte nicht mehr schnell genug ist. In gestrigen Fall kam noch ein dritter Teil dazu:
  • Das RAID-System (das dafür zuständig ist, sämtliche Daten auf zwei Festplatten zu speichern um im Falle eines Festplattendefekts ein Zweitexemplar zu haben) musste neu aufgebaut werden: das heißt, dass die ohnehin überlastete Festplatte noch gleichzeitig eine Kopie von sich selbst anfertigen musste.

Gerade weil der letzte Punkt sich nicht unterbrechen lässt und auch für die Datensicherheit enorm wichtig ist, konnte die Seite erst nach dem Abschluss dieses Schritts wieder online genommen werden. Danach kam schließlich der letzte Teil:
  • Bei einem plötzlichen Absturz wie einem Stromausfall hat der Datenbankserver nicht die Zeit, die Änderungen der letzten (Milli-)Sekunden wieder auf die Festplatte zu schreiben und die Dateien alle wieder ordnungsgemäß zu schließen; daher gibt es nach dem Start immer einige Unstimmigkeiten, die von Hand wieder bereinigt werden müssen. Diese Bereinigungsmaßnahmen sind leider besonders eines: aufwändig für die Festplatte...

Das nur mal als etwas ausführlichere Antwort auf die eingangs erwähnte Frage, die sich vermutlich einige in so einer Situation immer stellen.
[Was ich leider nicht beantworten kann und selbst gerne wüsste ist, wie es überhaupt so vermehrt zu Stromausfällen kommen kann... ;_;]