Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK




Schlagworte

Top 15

- Animexx (801)
- Changelog (307)
- Neues Feature (138)
- Verein (115)
- Vorstand (82)
- Projekte (39)
- Vorstandsnotizen (33)
- Cosplay (30)
- Mitgliederversammlung (30)
- Treffen (29)
- Weblog (29)
- MVV (28)
- Animexx-Stand (26)
- Fanart (25)
- Fanfiction (24)
Weblogs durchsuchen
Einträge vom...
Neueste Kommentare
18.08.: Bobbi-San
17.08.: Ganondorf
17.08.: Suuyuki
15.08.: _Silverdragon_
11.08.: Ganondorf
11.08.: Remy
17.06.: YUAL-Jury
10.06.: Llew
09.06.: KiraNear
30.05.: Haga
Autoren
[Alle Einträge]
- Ai-Megumi (2)
- Anderswelten (3)
- Ani (1)
- animexx (26)
- Aubergine (3)
- Azamir (2)
- Ben (43)
- BlackViper (1)
- Bobbi-San (3)
- Calafinwe (2)
- cato (583)
- Chiko-chan (1)
- chojin (1)
- Dark_chan (1)
- dasfuu (7)
- didarabocchi (8)
- Dio (6)
- DocSleeve (1)
- Elly-san (2)
- Engelszorn (1)
- FroZnShiva (2)
- Gabriel_deVue (1)
- Galileo (55)
- Ganondorf (5)
- GhostGambler (10)
- Haga (2)
- Kagetora (2)
- KaoruDark (3)
- KarlE (1)
- Kathal (3)
- Keno (3)
- KibouNoSenshi (3)
- Kickaha (6)
- Killy (2)
- Lamy (9)
- LiaraAlis (1)
- Lost_Time (5)
- Nachtdenker (3)
- Paranoia (1)
- Rmnrai (1)
- Ronjohn (1)
- Sai1 (14)
- Saiki (135)
- sailorhcb (2)
- Strong-Bow (2)
- TonaradossTharayn (43)
- Toto (15)
- Trunks21 (4)
- Varis (1)
- Veroko (13)
- WolfE (2)
- Yuya (1)
- _fireball_ (5)

Aktiventag 2012 – Was lange währt… Aktiventag 2012, Animexx, Animexx

Autor:  KaoruDark
"Sein Name ist Pin. Pin Guin. 
Der fähigste Agent des teuflischen Herrschers. Er hatte den Auftrag, den Aktiventag des Animexx e.V. zu infiltieren.
Das Problem: Er wusste weder wann, noch wo dieser stattfindet. 
Doch er wäre nicht Pin Guin, wenn ihn das aufhalten würde. Also bereitete er sich vor... Und er hatte Glück. Die Hamburger schienen für ein Wochenende zu packen und murmelten was von "Aktiventag".  Das war seine Chance. Am Freitag, dem 16. November 2012, begann seine Mission. Er sprang in den Kofferraum und ließ sich unbewusst von diesen Narren genau zu ihrem Versteck bringen.

Jugendherberge Kassel, Hessen, Deutschland. Am Abend war es noch recht ruhig. Ein paar Dinge wurde in einen Raum gestellt, doch alsbald gingen alle schlafen. Zeit die Lage auszukundschaften. Ganz viel Gepäck stand rum, viel Technikzeugs und eine animexxblaue Karte auf der Orte markiert waren. Das sind bestimmt geheime Stützpunkte. Ein Knips mit der kleinen Kamera und auch diese Orte waren nicht mehr länger geheim vor dem teuflischen Herrscher. Die Reise war lang und anstrengend, also begab auch Pin Guin sich zur Ruhe.

17. November 2012. Leben kam in die Bude. Alle schnatterten. Getarnt als Kaffeemaschine verfolgte Pin Guin das Geschehen, wenn er nicht gerade in einer Pause als Kaffeelieferant missbraucht wurde. Können die Trottel nicht die richtigen Knöpfe drücken?!
Doch was passiert hier eigentlich? Zweiundzwanzig Leute, die für den bösen, nach der Weltherrschaft strebenden, Verein Animexx aktiv sind, haben sich versammelt, um zu diskutieren, Probleme zu erörtern, sich auszutauschen. Pin Guin fluchte innerlich. In Gestalt einer Kaffeemaschine konnte er sich keine Notizen machen, was genau passierte. Aber er hatte Glück: Der Bericht des Aktivenratssprechers fiel ihm in die Hände. Am Sonntag fuhr er per Hamburg-Taxi wieder zurück und überreichte den Bericht über den ominösen Aktiventag des Aktivenrats des Animexx e.V. seinem Herrscher":



Aktiventag 2012 – Was lange währt… Aktiventag 2012, Animexx, Animexx

Autor:  KaoruDark
"Sein Name ist Pin. Pin Guin. 
Der fähigste Agent des teuflischen Herrschers. Er hatte den Auftrag, den Aktiventag des Animexx e.V. zu infiltieren.
Das Problem: Er wusste weder wann, noch wo dieser stattfindet. 
Doch er wäre nicht Pin Guin, wenn ihn das aufhalten würde. Also bereitete er sich vor... Und er hatte Glück. Die Hamburger schienen für ein Wochenende zu packen und murmelten was von "Aktiventag".  Das war seine Chance. Am Freitag, dem 16. November 2012, begann seine Mission. Er sprang in den Kofferraum und ließ sich unbewusst von diesen Narren genau zu ihrem Versteck bringen.

Jugendherberge Kassel, Hessen, Deutschland. Am Abend war es noch recht ruhig. Ein paar Dinge wurde in einen Raum gestellt, doch alsbald gingen alle schlafen. Zeit die Lage auszukundschaften. Ganz viel Gepäck stand rum, viel Technikzeugs und eine animexxblaue Karte auf der Orte markiert waren. Das sind bestimmt geheime Stützpunkte. Ein Knips mit der kleinen Kamera und auch diese Orte waren nicht mehr länger geheim vor dem teuflischen Herrscher. Die Reise war lang und anstrengend, also begab auch Pin Guin sich zur Ruhe.

17. November 2012. Leben kam in die Bude. Alle schnatterten. Getarnt als Kaffeemaschine verfolgte Pin Guin das Geschehen, wenn er nicht gerade in einer Pause als Kaffeelieferant missbraucht wurde. Können die Trottel nicht die richtigen Knöpfe drücken?!
Doch was passiert hier eigentlich? Zweiundzwanzig Leute, die für den bösen, nach der Weltherrschaft strebenden, Verein Animexx aktiv sind, haben sich versammelt, um zu diskutieren, Probleme zu erörtern, sich auszutauschen. Pin Guin fluchte innerlich. In Gestalt einer Kaffeemaschine konnte er sich keine Notizen machen, was genau passierte. Aber er hatte Glück: Der Bericht des Aktivenratssprechers fiel ihm in die Hände. Am Sonntag fuhr er per Hamburg-Taxi wieder zurück und überreichte den Bericht über den ominösen Aktiventag des Aktivenrats des Animexx e.V. seinem Herrscher":



Aktiventag 2012 – Was lange währt… Aktiventag 2012, Animexx, Animexx

Autor:  KaoruDark
"Sein Name ist Pin. Pin Guin. 
Der fähigste Agent des teuflischen Herrschers. Er hatte den Auftrag, den Aktiventag des Animexx e.V. zu infiltieren.
Das Problem: Er wusste weder wann, noch wo dieser stattfindet. 
Doch er wäre nicht Pin Guin, wenn ihn das aufhalten würde. Also bereitete er sich vor... Und er hatte Glück. Die Hamburger schienen für ein Wochenende zu packen und murmelten was von "Aktiventag".  Das war seine Chance. Am Freitag, dem 16. November 2012, begann seine Mission. Er sprang in den Kofferraum und ließ sich unbewusst von diesen Narren genau zu ihrem Versteck bringen.

Jugendherberge Kassel, Hessen, Deutschland. Am Abend war es noch recht ruhig. Ein paar Dinge wurde in einen Raum gestellt, doch alsbald gingen alle schlafen. Zeit die Lage auszukundschaften. Ganz viel Gepäck stand rum, viel Technikzeugs und eine animexxblaue Karte auf der Orte markiert waren. Das sind bestimmt geheime Stützpunkte. Ein Knips mit der kleinen Kamera und auch diese Orte waren nicht mehr länger geheim vor dem teuflischen Herrscher. Die Reise war lang und anstrengend, also begab auch Pin Guin sich zur Ruhe.

17. November 2012. Leben kam in die Bude. Alle schnatterten. Getarnt als Kaffeemaschine verfolgte Pin Guin das Geschehen, wenn er nicht gerade in einer Pause als Kaffeelieferant missbraucht wurde. Können die Trottel nicht die richtigen Knöpfe drücken?!
Doch was passiert hier eigentlich? Zweiundzwanzig Leute, die für den bösen, nach der Weltherrschaft strebenden, Verein Animexx aktiv sind, haben sich versammelt, um zu diskutieren, Probleme zu erörtern, sich auszutauschen. Pin Guin fluchte innerlich. In Gestalt einer Kaffeemaschine konnte er sich keine Notizen machen, was genau passierte. Aber er hatte Glück: Der Bericht des Aktivenratssprechers fiel ihm in die Hände. Am Sonntag fuhr er per Hamburg-Taxi wieder zurück und überreichte den Bericht über den ominösen Aktiventag des Aktivenrats des Animexx e.V. seinem Herrscher":