Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK




Schlagworte

Top 15

- Animexx (811)
- Changelog (307)
- Neues Feature (138)
- Verein (116)
- Vorstand (82)
- Projekte (39)
- Vorstandsnotizen (33)
- Cosplay (30)
- Mitgliederversammlung (30)
- Treffen (29)
- Weblog (29)
- MVV (28)
- Animexx-Stand (27)
- Fanart (26)
- Fanfiction (24)
Weblogs durchsuchen
Einträge vom...
2013
- Dezember '13 (8)
- November '13 (8)
- Oktober '13 (10)
- September '13 (13)
- August '13 (5)
- Juli '13 (8)
- Juni '13 (2)
- Mai '13 (9)
- April '13 (6)
- März '13 (9)
- Februar '13 (13)
- Januar '13 (13)
Neueste Kommentare
21.11.: ullistration
21.11.: Bobbi-San
21.11.: Ganondorf
21.11.: Bobbi-San
21.11.: ullistration
20.11.: Khatos
20.11.: Aurora-Silver
20.11.: TheTwixer
20.11.: Khatos
19.11.: Daemion
Autoren
- Ai-Megumi (2)
- Anderswelten (3)
- Ani (1)
- animexx (33)
- Aubergine (3)
- Azamir (2)
- Azumanga (1)
- Ben (43)
- BlackViper (1)
- Bobbi-San (5)
- Calafinwe (2)
- cato (583)
- Chiko-chan (1)
- chojin (1)
- Dark_chan (1)
- dasfuu (8)
- didarabocchi (8)
- Dio (6)
- DocSleeve (1)
- Elly-san (2)
- Engelszorn (1)
- FroZnShiva (2)
- Gabriel_deVue (1)
- Galileo (56)
- Ganondorf (14)
- GhostGambler (10)
- Haga (2)
- Kagetora (2)
- KaoruDark (3)
- KarlE (1)
- Kathal (3)
- Keno (3)
- KibouNoSenshi (3)
- Kickaha (6)
- Killy (2)
- Lamy (12)
- LiaraAlis (1)
- Lost_Time (5)
- Nachtdenker (3)
- Paranoia (1)
- Rmnrai (1)
- Ronjohn (1)
- Sai1 (14)
- Saiki (138)
- sailorhcb (2)
- Strong-Bow (2)
- TonaradossTharayn (43)
- Toto (15)
- Trunks21 (4)
- Varis (1)
- Veroko (13)
- WolfE (2)
- Yuya (1)
- _fireball_ (5)

Überarbeitete Twitter-Anbindung Animexx, Twitter

Autor:  cato
Da Twitter inzwischen recht genau vorschreibt, wie Anwendungen und Websiten Tweets anzuzeigen haben, haben wir das nun zum Anlass genommen, unsere Twitter-Anbindung etwas zu überarbeiten.
Konkret geht es dabei um das Twitter-Kästchen in der Persönlichen Startseite und den "Microblogging"-Abschnitt in der Sidebar. Die Anzeige der einzelnen Tweets wurde überarbeitet, sodass sie dem "Original" auf der Twitter-Seite ähnlicher sehen. Insbesondere steht nun links von jedem Tweet der Avatar des Nutzers.
Auch gibt es eine ganze Reihe neuer Funktionen: man kann gezielt auf bestimmte Tweets antworten, einzelne Tweets retweeten und favorisieren, eigene Tweets nachträglich löschen, sich (noch recht rudimentäre) Informationen zu einzelnen Twitter-Nutzern anschauen und diesen folgen bzw. wieder ent-folgen.

Zwar deckt unsere Twitter-Anbindung immer noch nicht den vollständigen Funktionsumfang von Twitter ab, aber um einiges besser als bisher sollte es auf alle Fälle sein.

Falls es noch Probleme gibt, meldet diese einfach hier oder im Helpdesk.

Website Änderungs-Ticker Animexx, Changelog

Autor:  cato
[BUGFIX] Wenn man ein Item-Bild zum zweiten Mal änderte, wurde das Bild an einigen Stellen (insb. in der Steckbrief-Box) nicht aktualisiert.
[BUGFIX] Bei exportierten RPGs konnte es vorkommen, dass die linke Spalte mit dem Charakter-Namen und -Metadaten fast die gesamte Bildschirmbreite einnahm bzw. sogar darüber hinaus wuchs und den eigentlichen Text damit fast unlesbar machte.
[MOBIL] Die Skalierung des RPG-Live-Tickers auf dem iPhone wurde so angepasst, das man nicht mehr extra hineinzoomen muss.
[BUGFIX] Wenn man innerhalb eines ENS-Dialogs zu vorigen oder späteren ENS gewechselt ist, konnte man die ENS über den Löschen-Link nicht mehr löschen.
[ÄNDERUNG] Confotos, die im Hochformat geschossen wurden, aber wie üblich im Querformat und damit um 90° gedreht gespeichert wurden, werden beim Hochladen nun automatisch richtig gedreht, falls die Kamera entsprechende Hinweise im Bild hinterlegt hat (insb. Smartphone-Kameras machen das meistens). Solche Fotos hatten bislang auch dahingehend oft Probleme bereitet, dass wenn man sie innerhalb des Fotobereichs anschließend richtig drehte, die Großansicht dafür verdreht erschien.

Zu den Fanfic-Leseansichten Animexx, Fanfiction

Autor:  cato
Da sich viele wünschten, dass in der alten sogenannten "HTML-Ansicht" der Fanfics auch die Vor- und Nachworte eingeführt werden sollten, was aber nicht ganz so einfach möglich ist, habe ich als Kompromissvorschlag die normale Fanfic-Leseansicht ("Seiten") um einen Modus ergänzt, der der alten Ansicht relativ nahe kommt: das heißt, dass der Text über die gesamte Breite der Seite geht, es keine Texteinrückungen am Anfang der Zeilen gibt und keine gesonderte Hintergrundfarbe. Man kann in diesen Modus wechseln, indem man beim Lesen der Fanfic in der Seiten-Ansicht unter dem Fanfic-Text neben "Fanfic-Anzeigeoptionen" auf das Maximieren-Icon klickt.
Der Modus wird dabei gespeichert, man muss es also nicht bei jeder Fanfic neu einstellen. Außerdem wird nun auch bei "Komplettes Kapitel anzeigen" gespeichert, ob man jeweils komplette Kapitel auf einmal lesen will, oder ob der Text in der Höhe begrenzt werden und damit in Seiten unterteilt werden soll (was die Standardeinstellung ist).
Wäre das ein Kompromiss für diejenigen, die aus irgendwelchen Gründen die bis jetzt die alte "HTML-Ansicht" haben wollten?

Website Änderungs-Ticker (Bugfixes) Animexx, Changelog

Autor:  cato
Die neue Version des Steckbriefs ist nun online.

[BUGFIX] Das "Alle ENS markieren"-Icon funktionierte nicht im Zusammenhang mit dem automatischen Nachladen von weiteren ENS nach dem Herunterscrollen - es wurden nur die ENS der ersten Seite ausgewählt.
[BUGFIX] Wenn man bei der Teilnehmerliste eines Events die Steckbrieffotos dazu anzeigen ließ, wurden die Icons vor dem Benutzernamen nicht richtig dargestellt.
[BUGFIX] Wenn ein eigenes Forenthread bzw. Forenposting von jemand anderem verlinkt wurde, wurde die Benachrichtigung auf der PersStart darüber nur fehlerhaft dargestellt.
[BUGFIX] Der Popup-Kalender, der an vielen Stellen eingebunden war (z.B. bei den Events), war noch nicht deutsch lokalisiert.
[ÄNDERUNG] Im "Alle Fanarts"- und "Alle Basteleien"-Ordner der eigenen Zeichnergalerie gibt es nun auch ein Auswahlfeld, um die Fanarts/Basteleien in einen anderen Ordner zu verschieben.
[ÄNDERUNG] Die Systembenachrichtigungen per blauer Balken kommen nur noch auf "normalen" Animexx-Seiten, nicht mehr in Popups wie z.B. dem Chat-Fenster.

Überarbeitete Cosplay-Regeln Animexx, Cosplay, Regeln

Autor:  animexx
Wir stellen euch heute die überarbeiteten Cosplay Regeln vor. 

Es gibt eine große Änderung:
Die Vorlagenpflicht wurde von Ganzkörper auf 2/3 also bis ca. Mitte des Oberschenkels herabgesetzt, gilt nun aber für alle Kostüme. Das bedeutet, die Kostüme die größtenteils genäht sind und früher keine Vorlage benötigen, brauchen jetzt auch eine (genaueres könnt ihr in den unten angehängten Regeln entnehmen).
Wieso ändern wir das? Die Sonderregel für genähte Kostüme hat in der Vergangenheit oft zu Unstimmigkeiten und Unverständnis geführt und lies auch etwas Interpretationsspielraum zu. Außerdem bedeutet Cosplay ja auch das Nachahmen etwas bereits vorhandenem und nicht nur nähen ohne Vorlage. Wir halten es für fair, wenn alle Kostüme gleichbehandelt werden und eine Vorlage besitzen müssen.

Für die Foto Ordner wird es demnächst auch eine Änderung geben.
Es wird eine Kommentarfunktion hinzugefügt (bereits erhaltene Kommentare, bei denen der Ordner eventuell noch ein Cosplay Kostüm war, werden dann auch wieder mit angezeigt) und man wird ein Cover setzen können.


Die neuen Cosplay Regeln:
Spoiler

Was gilt auf Animexx als Cosplay?

Alle Kostüme (Anime, Manga, Games, Musiker, Schauspieler, Eigenkreationen etc.), die eine Abbildung des Original-Charakters haben und dieser größtenteils entsprechen (dies kann auch ein Fanart oder Dollmaker Bild u.a. sein).
Die Freischalter vergleichen die Kleidung von der Abbildung des Original-Charakters und den Fotos. Wenn keine passende Abbildung des Original-Charakters vorhanden ist, sind die Freischalter nicht verpflichtet, diese zu ergänzen. Das ist die Aufgabe der User.

Wir behalten uns vor Kostüme nicht freizuschalten, die nicht aus mind. einem Kleidungsstück bestehen (sondern zum Beispiel nur aus Haut, Haaren/Perücke, nicht kleidungsähnlichen Gegenständen oder Photoshop).

Gebote

Kostüm erst anlegen, wenn es erkennbar ist
Erkennbar bedeutet, dass das Kostüm auf mindestens einem Foto unverdeckt, möglichst frontal und zu 2/3 (ca. Mitte der Oberschenkel) zu sehen ist. Es ist gestattet unfertige Kostüme anzulegen, sofern die oben genannten Kriterien erfüllt werden.

Anforderungen an die Abbildung des Original-Charakters
Die Abbildung des Originalcharakters muss das jeweilige Kostüm an dem entsprechenden Charakter zu 2/3 (ca. Mitte der Oberschenkel) zeigen und dem Kostüm größtenteils entsprechen.
Dabei darf es sich u.a. auch um Fanarts, Dollmaker Bilder oder Collagen verschiedener Teilabbildungen des Charakters handeln.
Nicht gestattet sind (bearbeitete) Fotos von sich selbst oder anderen Cosplayern.

Für vermenschlichte Versionen eines Charakters/Tieres o.ä. (z.B. Gijinka, vermenschlichte Pokémon etc.) gelten dieselben Regeln wie für die anderen Cosplays, jedoch wird hier eine vermenschlichte Vorlage des Tieres/Charakters/etc. benötigt, welche die getragene Kleidung zeigt.

Gleiche Kostüme nicht mehrfach anlegen
Alle Fotos vom selben Kostüm werden einem Cosplay-Kostüm zugeordnet, unabhängig von dem Event, auf dem es getragen wurde.
Ein Jack Sparrow wird sowohl auf der Connichi wie auch auf der AnimagiC ein Jack Sparrow sein.
Unterschiedliche Versionen einer Figur oder die stark überarbeitete Form (70% neu/überarbeitet) eines bestehenden Kostüms dürfen natürlich getrennt werden, wenn sich die Kostüme größtenteils unterscheiden.
(Verbesserungen oder Reparaturen und/oder ein neues Accessoire zählen nicht als neues Cosplay.)
Bei einer Neuauflage eines alten Kostüms empfiehlt es sich, im Kostüm-Kommentar ausdrücklich zu vermerken, was komplett neu genäht wurde.

Keine Sonderzeichen am Anfang des Kostümtitels
Es ist nicht gestattet, am Anfang das Kostümtitels Sonderzeichen zu verwenden. Darunter fallen: Leerzeichen, Zahlen, Symbole, fremde Schriftarten etc.
Zudem muss das Kostüm verständlich benannt werden, z.B.:
Naruto
Dahinter dürfen alle möglichen Sonderzeichen verwendet werden, z.B.:
Naruto \\~*~//

Nur auf Fotos eintragen, auf denen man zu sehen ist
Kostüme, auf denen man nicht selber zu sehen ist, werden von den Freischaltern in Fotoordner umgewandelt.
Das gilt auch für Cosplayzubehör.
Hinweis: Cosplayzubehör kann man nun auch in der Fanart-Sektion hochladen und dem jeweiligen Cosplay zusortieren.
Zusatz für Paar- und Gruppenaccounts: Ein Kostüm gilt immer für eine Person, das heißt, anlegen von Kostümen wie "Yugi und Joey" ist nicht gestattet.
Bei Fotos, auf denen mehrere Personen des Paar- und Gruppenaccounts zu sehen sind, müsst ihr euch entscheiden, wer von euch sich alleine mit seinem Kostüm einträgt.

Umsortieren/Umbenennen
Die Freischalter behalten sich das Recht vor ein Kostüm umzubenennen, wenn es unpassend (z.B. obszön) betitelt wurde, und/oder es in andere Themen/Serien zu verschieben, wenn es fehlerhaft zugeordnet wurde.

Präsentation
Die User werden gebeten, nach dem Anlegen eines neuen Kostüms bei der Bearbeitung ein angemessenes Kostüm-Cover Foto sowie den Charakter aus dem Drop-Down-Menü auszuwählen.
Versäumt dies der User, wird dies von den Freischaltern vorgenommen. Der User kann das Cover-Foto nachträglich ändern.

Diese Regeln gelten für alle neu angelegten Kostüme ab dem Datum 22.02.2013.
Wenn ein User ein Kostüm, welches ab dem 22.02.2013 freigeschaltet wurde, regelwidrig abändert, muss er damit rechnen, dass dieses Kostüm nachträglich beanstandet wird.
Die User werden gebeten, wenn möglich, ihre alten Kostüme den aktuellen Regeln anzupassen. Kostüme, die vor dem 22.02.2013 freigeschaltet wurden, werden jedoch von der Freischaltung nicht nachträglich beanstandet.

Website Änderungs-Ticker Animexx, Changelog

Autor:  cato
[USABILITY] Bei denjenigen Seiten, bei denen automatisch Inhalte nachgeladen werden, wenn man nach unten scrollt, wird nun nach kurzem Scrollen eine statisch an den unteren Bildschirmrand fixierte Version des Footers, sodass man sich auch von diesen Seiten aus ausloggen bzw. die Links wie "Kontakt" nutzen kann.
[ÄNDERUNG] Wenn das Tofu eines vertofuzierten Zirkels abläuft, werden die Unterforen nicht mehr sofort gelöscht (und die Threads wieder ins Hauptforum verschoben), sondern erst nach einer Übergangszeit von 7 Tagen.
[BUGFIX] Die Mitfahrgelegenheitsseite der Events war bei kleinen Monitoren teilweise nicht sichtbar.
[BUGFIX] Beim Auswählen einer Zierschrift für die RPGs aktualisierte sich die Vorschau manchmal nicht.
[BUGFIX] Bei den RPG-Beschreibungen tauchten manchmal unnötigerweise Scrollbalken auf
[BUGFIX] Wenn bei einem im Steckbrief oder der Videosektion eingebundenen Youtube-Video zum Zeitpunkt des Einbindens von YouTube noch ein Platzhalter-Bild angezeigt wurde, wurde dieses auch bei späteren Aufrufen angezeigt, selbst wenn es inzwischen ein "richtiges" Video-Thumbnail gab.

Anstehende Neuerungen im Foto-Bereich Animexx, Fotos, Handy, Neues Feature

Autor:  cato
Beim Foto-Bereich stehen ein paar Neuerungen an, die vor allem Detailverbesserungen mit sich bringen:

- Bei Fotos sowie Fotoreihen gibt es nun das neue Kommentarsystem, was insb. heißt, dass man auf Kommentare nun direkt antworten kann, sodass der ursprünglich Kommentierende über die Antwort informiert wird, und dass bei der Zahl der Kommentare diejenigen des Fotografen selbst nicht mitgezählt werden. Bei Fotoreihen stehen die Kommentare nun direkt auf der Seite der Fotoreihe, nicht mehr in einer separaten Unterseite.

- Bei der Liste aller Fotos zu einem Event bzw. in der Fotosuche werden standardmäßig nicht mehr 20, sondern 100 Fotos auf einer Seite angezeigt.

- Bei der Liste der Fotoreihen, z.B. zu einem Event oder in der Suche, werden weitere Reihen automatisch nachgeladen, wenn man nach unten scrollt.

- Die Foto-Thumbnails werden erst dann geladen, wenn sie auch in den sichtbaren Bereich kommen. Das hat den Zweck, die Ladezeit beim Öffnen der Seite zu verkürzen bzw. unnötigen Traffic zu vermeiden, falls man gar nicht so weit nach unten scrollen will.

- Die Fotoseite wurde weit gehend auf Smartphone-Kompatibilität hin überarbeitet, z.B. indem bei Foto-Galerien nicht mehr zwangsweise vier Fotos nebeneinander stehen, sondern falls nötig auch schon nach zwei Thumbnails umgebrochen wird. Außerdem wurde eine neue Version des Upload-Tools eingespielt, mit dem nun auch mit iOS-Geräten mehrere Fotos auf einmal hochgeladen werden können (ab iOS6).

- Da die Freischaltung bzw. Prüfung auf Regelverstöße bei neu hochgeladenen Fotoreihen gerade um größere Conventions herum oft mehrere Tage dauert und das oft zu Unmut sorgte, gibt es nun einen Kompromiss, um das Problem der Wartezeiten abzumildern: bei Mitgliedern, die bereits freigeschaltete Fotoreihen haben, sind neu hochgeladene Fotoreihen nun im Zeitraum bis zur Prüfung bereits sichtbar - insb. werden Bekannte, die einen als Fotografen abonniert haben, bereits bei der Übergabe zur Freischaltung über die neuen Fotos benachrichtigt. Bis zur Überprüfung erscheint bei der Fotoreihe der Hinweis "Diese Reihe wurde noch nicht überprüft". An den Regeln selbst ändert sich nichts, es werden also weder weniger noch mehr Fotos als bisher zugelassen. Wir hoffen, dass das ein akzeptabler Kompromiss ist und werden im Auge behalten, ob es sich bewährt.

- Auf der Startseite gibt es ein Suchfeld, über das man schnell nach Fotografen und Events suchen kann. Bei den angezeigten Vorschlägen werden jene Fotografen und Events bevorzugt, die man abonniert hat bzw. für die man sich eingetragen hat.

- Auf der Startseite werden unten alle neu hochgeladenen Fotoreihen der letzten 24 Stunden angezeigt, nicht mehr nur eine Zufallsauswahl daraus.


Einen Teil der Änderungen kann man bereits jetzt testen, indem man auf http://animexx.onlinewelten.com/fotos/?neues_layout=1 geht - in den "normalen" Modus kann man über http://animexx.onlinewelten.com/fotos/?neues_layout=0 zurück gelangen.
Fehler beim neuen Bereich einfach wie immer hier in den Weblog-Kommentaren oder im Helpdesk bereichten. Zu beachten ist beim testen allerdings, dass Antworten auf Kommentare bei Mitgliedern, die das noch aktuelle System benutzen, nicht angezeigt werden, die Zählung der Kommentare noch nicht stimmt und dass das neue Vorgehen bei der Freischaltung noch nicht aktiviert ist.

Neue PersStart-Kästchen nun standardmäßig aktiv Animexx, PersStart

Autor:  cato
Die beiden neu eingeführten Kästchen der Persönlichen Startseite, also die abonnierten Serien und die Erwähnungen / Kommentare sind nun standardmäßig für alle Mitglieder aktiviert worden. Die Benachrichtigung darüber, dass der eigene Benutzername irgendwo erwähnt wurde, kommt demnach nun nicht mehr im "Kontakte"-Kästchen, sondern in "Erwähnungen / Kommentare".

Da man damit über nun auf jeder Seite in der Sidebar bzw. im blauen Menübalken darüber informiert wird, wenn ein eigenes Fanwork kommentiert oder ein eigener Fanwork-Kommentar beantwortet wurde oder ein eigenes Werk oder der eigene Benutzername von jemand anderem erwähnt wurde, wird dann nun standardmäßig keine ENS mehr verschickt.

Wer weiterhin lieber per ENS informiert werden will, kann das in den Benachrichtigungs-Einstellungen festlegen (genauso wie man natürlich auch die neuen Kästchen wieder von der Persönlichen Startseite entfernen kann).

Kleine Layout-Änderungen am Steckbrief Animexx, Steckbrief

Autor:  cato
Es gibt eine leicht überarbeitete Version des Steckbriefs, bei der aber nur ein paar Kleinigkeiten geändert wurden:
- Das Design der Gästebucheinträge entspricht nun etwa den Fanwork-Kommentaren, was insbesondere heißt, dass das Eingabeformular zum Verfassen neuer Gästebucheinträge nun über den Einträgen platziert ist.
- Die Reiter/Tabs zur Auswahl der Steckbrief-Boxen sind nun nicht mehr starr auf vier Tabs nebeneinander festgelegt, sondern passen sich der Breite des Bildschirms an.
- Die Bilder im Steckbrief (Steckbrieffotos, Cosplay-/Fotoreihen-Cover-Abbildungen, Item-Bilder, Gästebuch-Avatare) werden nun nicht mehr sofort beim Aufruf des Steckbriefs geladen, sondern erst, wenn sie auch in den sichtbaren Bereich kommen. Das reduziert die Menge der zu ladenden Daten beim Aufruf je nach Steckbrief um mehrere hundert Kilobyte und kommt damit Leuten mit geringer Bandbreite entgegen.
- Außerdem ist der Steckbrief soweit möglich auch auf die Anzeige auf Smartphones optimiert.

Darüber hinaus sollte alles wie vorher angezeigt werden. Wer es vorab testen will, kann seinen Steckbrief über diesen Link aufrufen:
http://animexx.onlinewelten.com/mitglieder/steckbrief.php?goto=eigener&neues_layout=1
Falls es dabei Anzeigeprobleme gibt, einfach hier melden.

Website Änderungs-Ticker [Update] Animexx, Changelog

Autor:  cato
[FEATURE] Man kann als Autor einer Fanfic Kommentare nachträglich einem (anderen) Kapitel zuordnen.
[BUGFIX] Beim Aufrufen einer Fanfic über ein Fanfic-Lesezeichen wurden selbige in manchen Fällen nicht mehr angezeigt und ließen sich damit auch nicht mehr löschen.
[BUGFIX] Bei der Liste der abonnierten Zeichner wurden manchmal nicht die aktuellenst Fanarts angezeigt.
[BUGFIX] Das Empfehlen eines Events funktionierte nur auf der Haupt-Event-Seite - nicht aber auf anderen Seiten des Events, auf denen die Event-Sidebar eingebunden ist, wie z.B. der Dabei-Liste, der Seite der Mitfahrgelegenheiten.
[BUGFIX] Wenn man beim Bearbeiten des aktuellsten Postings eines RPGs den Charakter veränderte, wurden die Informationen unter "Letzte Reaktion" auf der RPG-Übersicht nicht aktualisiert.
[USABILITY] Es wurden noch ein paar Layout-Probleme beim ENS-Schreiben auf der normalen Animexx-Seite mit dem iPhone behoben.

Neues im Fanfic-Bereich Animexx, Fanfiction, Neues Feature, Tofu

Autor:  cato
Im Fanfic-Bereich gibt es demnächst wieder einen Schwung an neuen Funktionen, die jetzt schon einmal getestet werden können.
Update 13. Februar: Die neuen Funktionen sind nun offiziell online und damit nicht mehr im Beta-Stadium.

Die wichtigsten Neuerungen sind:
- Man kann seine Fanarts auch Fanfics zuordnen, die nicht von einem selbst stammen, ähnlich wie es bei den Dōjinshis bereits länger möglich ist.
- Neben dem eigentlichen Kapiteltext gibt es bei jedem Fanfic-Kapitel nun auch die Möglichkeit, einen "Autoren-Kommentar" anzugeben. Das soll dabei helfen, den eigentlichen Geschichts-Text von den Kommentaren zu trennen, die zurzeit noch häufig an den Anfang eines Kapitels gestellt werden. Der Autoren-Kommentar erscheint dann in der Seitenansicht abgetrennt über dem Haupttext. Der PDF/ePUB-Export enthält nur den eigentlichen Geschichts-Text.
- Abgesehen von den aussortierten Fanfics kann man nun noch zwei Ordner anlegen, in die man seine Fanfics einsortieren kann.
- Bei der Liste aller Fanfic eines Autors, zu einem Thema, etc. wird nun auch ein Thumbnail des Fanfic-Covers angezeigt. Außerdem werden nun auch in dieser Liste automatisch neue Einträge nachgeladen, wenn man an das Ende der Seite scrollt.
- Der ganze Bereich wurde dahingehend überarbeitet, dass man ihn auch gut mit Smartphones bedienen kann.
- Die Zwischenseite http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/ffadmin/ entfällt. Auf der Fanfic-Startseite wird direkt die Funktion "Neue Fanfic veröffentlicht". Seine Fanfics kann man bearbeiten, indem man zuerst auf "Eigene Fanfics" geht und dort das Bearbeiten-Symbol bei der jeweiligen Fanfic anklickt - also ähnlich wie schon beim Foto-Bereich.

Man kann die neue Version ausprobieren, indem man einmal http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/?neues_layout=1 aufruft. In die alte Ansicht kann man wieder über animexx.onlinewelten.com/fanfiction/?neues_layout=0 wechseln.

Wer Fehler, insb. Darstellungsfehler entdeckt, kann sie entweder hier in den Kommentaren oder aber im Helpdesk melden.


Außerdem gibt es nun auch ein TOFU-Paket, in dem einige zusätzliche Funktionen für 5 GELT (etwa 50ct) pro Monat angeboten werden:
- Jede Fanfic kann eine separate Beschreibungsseite haben, in der dann auch erweiterte Formatierungen verwenden werden können, wie man sie aus dem Weblog kennt (Bilder, Schriftgröße u. -farbe, Tabellen, etc.). Diese wird dann als extra Reiter neben "Kapitel", "Illustrationen" und "Charaktere" angezeigt.
- Man kann statt 2 bis zu 6 Ordner anlegen, in die man seine Fanfics einsortieren kann.
- Man kann in der eigenen Autoren-Galerie über der Liste der Fanfics eine Beschreibung einführen, ähnlich wie es bei den Fanarts auch möglich ist.
- Man kann auf Wunsch den ersten Buchstaben jeden Kapitels in einer extra großen Zierschrift anzeigen lassen, was einen "mittelalterlichen" Effekt hat.
- Die Fanfic-Statistiken sind in dem Paket ebenfalls enthalten (bleiben aber zusätzlich auch weiterhin im Basispaket enthalten)

Wer sich dafür interessiert: man kann die Funktion bereits abonnieren. Da sich das ganze aber noch im Beta-Stadium befindet, ist es zurzeit so geregelt, dass wenn man das Paket abonniert, das Paket für 90 statt wie sonst 30 Tage gilt.

Website Änderungs-Ticker (Bugfixes) Animexx, Changelog

Autor:  cato
[BUGFIX] Bei den ENS-Filtern funktionierte das Festlegen von Absendern nicht richtig.
[BUGFIX] Da bei Dateiverwaltung bei manchen der Rechtsklick auf eine Datei nicht funktionierte (und es auf Tablets gar keine rechte Maustaste gibt), kann man das Kontextmenü nun auch öffnen, indem man entweder mit der mittleren Maustaste auf eine Datei klickt, oder sie mit der linken Maustaste / Tap-Geste für mindestens 1 Sekunde gedrückt hält.
[BUGFIX] Beim RPG-Export wurden die Metadaten (Ort, Zeit, etc. des Postings) nicht mit angegeben.
[BUGFIX] Bei Foren-Threads mit der Event-Sidebar begannen die Postings erst unterhalb der Sidebar, was gerade dann zu viel störendem Leerraum führte, wenn die Übersichts-Box über den Postings deaktiviert war.
[BUGFIX] Wenn man in einem Weblog-Kommentar erwähnt und darüber benachrichtigt wurde, wurde man bei späteren Weblog-Kommentaren, auf denen man ebenfalls erwähnt wurde, nicht mehr benachrichtigt.

Neu in der Persönlichen Startseite: Kommentare, Erwähnungen Animexx, Kommentare, Neues Feature, PersStart

Autor:  cato
Es gibt in der Persönlichen Startseite nun ein neues Kästchen, das alle Ereignisse rund um Fanwork-Kommentare sowie Erwähnungen / Verlinkungen bündelt und sich stilistisch an dem kürzlich neu eingeführten Serien-Kästchen orientiert: "Erwähnungen / Interaktionen" im Bereich "Persönliche Kästchen". Darin erfährt man, wenn eigene Fanworks kommentiert wurden (auch bei Fanwork-Typen wie Fanvideos, Oekakis, Hörbücher etc.), wenn eigene Kommentare beantwortet wurden, wenn der eigene Benutzername irgendwo erwähnt wurde oder ein eigenes Fanwork auf Animexx, auf Twitter oder in einem komplett unabhängigen Weblog verlinkt wurde (genauere Infos zur Verlinkung).
Bei jedem Eintrag wird, sofern möglich, ein Thumbnail des betreffenden Werks angezeigt, und ein kurzer Textausschnitt - bei Kommentaren etwa die ersten 180 Zeichen, bei Ewähnungen / Verlinkungen die Textstelle rund um selbige.
Man kann auch hier wieder einzelne Benachrichtigungstypen (wie z.B. Fanart-Kommentare) und Benachrichtigungen von bestimmten Benutzern ausblenden.

Eine Besonderheit an diesem Kästchen ist, dass man auch außerhalb der Persönlichen Startseite darüber benachrichtigt wird, wenn es dort etwas neues gibt: neben dem PersStart-Icon in der Sidebar erscheint dann ein blaues Karo mit einer Zahl darin, welche die Zahl der neuen Einträge seit dem letzten Aufruf der Persönlichen Startseite angibt. Die Zahl folgt dem gleichen Prinzip wie die ENS- und Gästebuch-Sitter: sie aktualisiert sich selbstständig und verschwindet, sobald man den Eintrag gesehen hat - und nicht erst, wenn man explizit auf "alles als gelesen markieren" drückt (so wie der ENS-Sitter auch verschwindet, sobald man den ENS-Eingang gesehen hat, und nicht erst, wenn sie als gelesen markiert wird).

Das Kästchen und die zugehörige Benachrichtigung soll in absehbarer Zeit auch zur Standardeinstellung werden (die man natürlich auch wieder deaktivieren kann). Da es aber eher keinen Sinn macht, über Verlinkungen und den Antworten auf eigene Fanwork-Kommentare sowohl über diese Methode als auch per ENS zu benachrichtigen, wird dann der ENS-Versand hierfür standardmäßig deaktiviert werden (natürlich mit der Möglichkeit, es über die Benachrichtigungseinstellungen wieder zu aktivieren).
Außerdem werden die "Du wurdes Erwähnt"-Benachrichtigungen dann nicht mehr im "Kontakt"-Kästchen angezeigt - wo sie aber ja ohnehin nie so richtig passten (weil die Benachrichtigung ja auch von Nicht- Kontakten stammen können).