Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK




Schlagworte

Top 15

- Animexx (811)
- Changelog (307)
- Neues Feature (138)
- Verein (116)
- Vorstand (82)
- Projekte (39)
- Vorstandsnotizen (33)
- Cosplay (30)
- Mitgliederversammlung (30)
- Treffen (29)
- Weblog (29)
- MVV (28)
- Animexx-Stand (27)
- Fanart (26)
- Fanfiction (24)
Weblogs durchsuchen
Einträge vom...
2010
- Dezember '10 (7)
- November '10 (10)
- Oktober '10 (10)
- September '10 (9)
- August '10 (16)
- Juli '10 (14)
- Juni '10 (14)
- Mai '10 (12)
- April '10 (8)
- März '10 (3)
- Februar '10 (18)
- Januar '10 (8)
Neueste Kommentare
20.11.: Khatos
20.11.: Aurora-Silver
20.11.: TheTwixer
20.11.: Khatos
19.11.: Daemion
19.11.: Ganondorf
19.11.: Daemion
19.11.: Ganondorf
19.11.: Daemion
19.11.: JoMarch
Autoren
- Ai-Megumi (2)
- Anderswelten (3)
- Ani (1)
- animexx (32)
- Aubergine (2)
- Azamir (2)
- Azumanga (1)
- Ben (40)
- BlackViper (1)
- Bobbi-San (5)
- Calafinwe (2)
- cato (580)
- Chiko-chan (1)
- chojin (1)
- Dark_chan (1)
- dasfuu (8)
- didarabocchi (7)
- Dio (6)
- DocSleeve (1)
- Elly-san (2)
- Engelszorn (1)
- FroZnShiva (2)
- Gabriel_deVue (1)
- Galileo (51)
- Ganondorf (14)
- GhostGambler (10)
- Haga (2)
- Kagetora (2)
- KaoruDark (2)
- KarlE (1)
- Kathal (2)
- Keno (3)
- KibouNoSenshi (2)
- Kickaha (5)
- Killy (2)
- Lamy (7)
- LiaraAlis (1)
- Lost_Time (5)
- Nachtdenker (3)
- Paranoia (1)
- Rmnrai (1)
- Ronjohn (1)
- Sai1 (14)
- Saiki (131)
- sailorhcb (1)
- Strong-Bow (2)
- TonaradossTharayn (31)
- Toto (9)
- Trunks21 (4)
- Varis (1)
- Veroko (12)
- WolfE (2)
- Yuya (1)
- _fireball_ (4)

Zum Animexx-Logo 10 Jahre Animexx

Autor:  Veroko


Autor:  Okona

Nachdem wir nun den Namen Animexx gefunden hatten* musste natürlich ein Logo/Schriftzug her. Erste Vorschläge wurden dazu von Galileo gemacht:



Mit diesen war ich rein gar nicht zufrieden, also setzte ich mich selber ans Reißbrett... welches aus StarOffice Draw bestand, da dies das einzige damals unter Linux funktionierende Zeichenprogramm war. Heraus kam dabei ein Protologo, welches schon die vom i-Punkt getrennten Balken hatte. Die Schrift war einfach eine serifenlose Schrift, die als Platzhalter diente. Jedoch war er i-Punkt kein Karo, sondern ein roter Kreis, der auf die Japan Fahne anspielen sollte. Genauso waren auch die x-e rot, wobei ich mit mehreren Kombinationen von Gross-/Kleinschreibung gespielt hatte, genauso habe ich auch ausprobiert, nur eines der x-e rot zu machen.



Mit einem Ausdruck dieses Logoentwurfs ging ich dann zur Logobesprechung. Hier ging es jetzt erst mal darum, 'Commitee based Design' zu verhindern. Hier sei als Beispiel die Idee genannt, den roten Punkt noch von einer wehenden Flagge umrahmen zu lassen *schauder*. Größter Kritikpunkt war jedoch grundsätzlich die Farbe Rot.
Zu Standard sei es.
Ok, ist halt nunmal eine unserer Grundfarben.
Was nicht wenn Rot?
Blau! Das ist angenehmer für die Augen.
Also Rot -> Blau.
Jetzt war nur noch die Sache, wie sich der schwarze Balken mit dem grossgeschriebenen X verbinden soll - ein Verlauf - und am Ende des Abends kam dann foldendes Logo heraus.


Offensichtlich war Galileo von diesem Commitee-Eingriff nicht besondes begeistert, und er fand auch, dass noch etwas Spritziges fehlt. Also überlegte er sich, aus auf die Ecke gestellten Quadraten die x-e zu zeichnen. Das uns bekannte aus sieben Karos bestehende Logo sollte diese zwei x-e invers darstellen. Das gefiel mir.

Damit das Schriftlogo dazu passt wurde nun der Punkt durch solch ein Karo ersetzt, und die xX Kombination durch die zwei aus Karos bestehenden x-e ersetzt. Diese wurden passend zum kleingeschriebenden 'anime' gesetzt und der Balken konnte nun über den gesamten Schriftzug laufen.

Und so entstand das Logo und der Schriftzug.




*Mir kam dabei meist die Assoziazion zu Elmex oder Mexiko auf - Wer hätte gedacht, dass die User es später zu Mexx - im übrigen eine Bekleidungsfirma - verballhornen würden, was noch mehr nach Mexiko klingt.

Kandidaten für den Mitgliederbetreuer Animexx, Verein, Vorstand

Autor:  TonaradossTharayn
Wie bereits bekannt gegeben worden ist, hat  Galileo seine Kandidatur zurückgezogen und verlässt nach zehn erfolgreichen Jahren den Vorstand. Auch abgemeldet zieht die Kandidatur zurück, es kandidiert nun  Yuya.

Kandidatur von  Yuya
Spoiler

Hallo!

Auch ich habe mich nun dazu entschieden zu kandidieren - als Mitgliederbetreuerin. Ich habe bereits Galileo mehrmals bei der Tätigkeit
geholfen und habe so Erfahrungen sammeln können.
Wie viele wissen, war ich zuvor als Bereichsleiter und dann als Community-Manager auf der Webseite tätig gewesen, was mir sehr viel Spaß
gemacht hat. Der Kontakt zu den Usern und Mitgliedern ist mir wichtig.
Indem ich regelmäßig beim Münchner Animexx-Treffen helfe und Mitglied im Animuc-Team bin, konnte ich auch bei "Offlineprojekten" einige Einblicke erhalten.
Man sagt oft vom Vorstand, dass "die doch keine Ahnung von der Webseite haben". Dem möchte ich entgegenwirken. Der Onlinebereich ist wichtig, der Offlinebereich ebenso - in beiden habe ich Erfahrungen, sodass ich einen guten Überblick besitze und den Projektleitern besser zur Seite stehen kann.

Dank meiner Tätigkeiten bin ich es bereits gewohnt viele Anfragen zu bekommen, die alle gelesen und beantwortet werden müssen, also stellt das im Vorstand auch kein Problem für mich dar.

Ich kann leider nicht auf der MVV sein und muss deswegen in Abwesenheit kandidieren, aber ich würde mich freuen, wenn ihr mir eine Chance geben würdet.

Liebe Grüße,
Yuya


Rückzug von abgemeldet
Spoiler

Danke ist etwas, das wir viel zu selten sagen.
Als ich gegen Galileo angetreten bin war das meine Art mich zu bedanken.
Danke  Galileo,  lore,  Dio,  Toran und  _fireball_, dass ihr den Verein soweit getragen habt.

Der Animexx hat viel erreicht.
Die Deutsche Cosplaymeisterschaft wurde ins Leben gerufen.
Es gibt offizielle Animexx Treffen, die zwei größten in Hamburg und Köln.
Mehrere Conventions, die größte ist natürlich die Connichi in Kassel.

Und obwohl wir deutschlandweit aktiv sind, herrscht immer noch der Mythos, dass man als Vorstand aus München kommen muss.
Die Zeiten sind vorbei.
Jeder von euch kann dem Verein helfen, egal wo ihr herkommt.
Als Freischalter, Helfer an Ständen oder auf Conventions, als Programmierer, Orga eines eigenen Fantreffens...

Als ich gegen  Galileo angetreten bin, hab ich das getan um etwas frischen Wind in den Vorstand zu bringen.
Dass unser Eckpfeiler jetzt nicht mehr antritt finde ich sehr schade.
Jetzt  Yuya als Gegner zu haben nimmt mir diese Motivation, sie ist an der Stelle das Beste was dem Verein passieren kann.

Daher ziehe ich meine Kanditatur zurück,
und möchte  Dios Frage von 2008 erneuern:
Wie kann ich Dir helfen?

Kandidaturen für die Schriftführung Animexx, Kandidatur, Verein, Vorstand

Autor:  TonaradossTharayn
Zwei Mitglieder haben sich nun für den Posten des Schriftführers bzw. der Schriftführerin beworben:  Ani und  LordTakeda:

Kandidatur von  LordTakeda:
Spoiler

Hallo,
nach langem nachdenken, habe ich beschlossen, für den Vorstand zu kandidieren. Ich weiß, ich werde selbst nicht vor Ort sein können aber leider schreibe ich an dem Tag eine Klausur und diese kann und darf! ich nicht ausfallen lassen.
Aus dem Grund muss ich leider in Abwesenheit kandidieren:

1) Dein Name, dein Alter und dein Wohnort?

Mein Name ist Matthias Wesemann, ich bin 26 Jahre alt und wohne im Moment in
Braunschweig.


2) Bist du berufstätig oder studierst du? Und wie steht es um deine ungefähre Freizeit täglich, wöchentlich und am Wochenende?

Ich studiere Wirtschaftsinformatik im 9. Semester an der TU Braunschweig. Im Moment ist meine Freizeit eher eingeschränkt, da ich mitten in der Prüfungsphase stecke und diese etwas umfangreicher ist als sonst. Ansonsten
habe ich ausreichend Freizeit, meinen Hobbys und sozialen Kontakten nachzugehen. Im generellen ist es etwas schwer einzuschätzen, da ich meinem
Hobby, dem Animexx, schon viel Zeit widme und das erst einmal heraus zurechnen, um zu sagen wie viel Zeit ich habe ist etwas schwer.


3) Da der Vorstand häufiger wo sein muss, auch wenn man dies persönlich
nicht möchte, muss eine gewisse Reisebereitschaft und Bereitschaft zum
Wahrnehmen unangenehmer Termine vorhanden sein. Siehst du dieses Kriterium
bei dir erfüllt?


Da ich für den Animexx, besser gesagt für das Fantreffen, das ich leite, schon Termine wahrnehmen musste, wo ich am Liebsten gar nicht erst hin wollte, denke ich mal, wird dies kein Problem sein. Dank meiner verschiedensten Nebenjobs und Gewerbe, bin ich es gewohnt Termine wahrzunehmen, die nicht immer nur mit Spaß verbunden sind. Meine Reisebereitschaft ist ebenfalls vorhanden. Ich reise im Jahr immer wieder quer durch Deutschland, da machen ein paar weitere Termine nichts aus.


4) Vorbildfunktion: Der Verein basiert auf Freiwilligen-Arbeit. Viele Freiwillige investieren sowohl Zeit als auch Geld in den Verein, in die Projekte die sie leiten und lieben. Bist Du bereit und Dir bewusst dass dies
besonders auch von Dir als Vorstandsmitglied erwartet wird? (klarerweise im vernünftigen Rahmen Deiner zeitlichen und finanziellen Ressourcen)


Da ich ja ebenfalls schon ein Projekt leite (ein Animexx Fantreffen) und
dort einiges an Geld und Zeit investiert habe, ist mir bewusst, dass es als
Vorstandsmitglied nicht weniger wird. Ich wirke manchmal schon albern oder
zeige einfach offen, das ich Spaß habe oder nicht alles zu ernst nehme, aber
immer wenn es nötig war, kann ich auch seriös sein, ein „Vorbild“ sein und
dergleichen.

5) Für welchen Vorstandsposten möchtest du dich bewerben?

Schriftführer.

6) Ein Vorstandsposten bringt viel Verantwortung mit sich, das sollte jedem
bewusst sein. Hast du bisher schon Erfahrung in Bereichen deines "Wunsch-Vorstandsposten" gesammelt? Warum denkst du, bist du der/die richtige für diesen Job? Was qualifiziert dich, was hebt dich von der Masse ab?


Direkt als Schriftführer habe ich noch nirgends fungiert. Jedoch habe ich an der Uni schon verschiedene Bürojobs gehabt, wo ich auch bei Gesprächen oder
Konferenzen Notizen machen sollte und diese später ordentlich zu Papier bringen musste. Ich denke mal, so ähnlich würde es auch bei den Vorstandssitzungen und der Mitgliederversammlung ablaufen, sodass ich diesen Teil des Postens schaffen kann. Und auch was sonst noch so auf mich zu kommt werde ich mit gutem Gewissen und Elan bearbeiten und erledigen.

7) Was denkst du mit dem Amt alles gute für den Verein bewirken zu können? Was für Vorstellungen hast du von dem Amt, was würdest du tun oder sogar ändern wollen?

Zum einen die Verjüngung des Vorstandes, das von einigen Seiten gewünscht und begrüßt wird. Neue Ideen, Vorgehensweisen, Vorschläge, Techniken, all das kann ein neuer Vorständler, also zum Beispiel ich, mitbringen.

8) Ein sehr großer Teil der Vorstandskommunikation läuft über Emails. Es kann hin und wieder auch mal vorkommen, dass bis zu 50 wichtige (in manchen Fällen auch mehr) Emails pro Tag bei dir eintrudeln. Diese wollen und müssen i.d.R. alle gelesen werden, schließlich sollte man ja aktiv mitdenken und wissen, wie man den Verein zu lenken hat und was vor sich geht. Neben dem reinen Lesen gehört natürlich auch das aktive Mitdenken und -diskutieren dazu! Wie medial bist du?

Ich bin, denke ich, sehr medial. Am Anfang meiner Animexx Zeit war ich noch
etwas überfordert mit ständigen Emails. Doch konnte ich mich gut im Aktivenrat einüben. Ich lese alle Emails, auch wenn ich nicht immer zu allem was schreibe, denke ich schon darüber nach, was da steht. Ok, ich denke mal es ist klar, man kann nicht immer innerhalb von 5 Minuten auf eine Email antwortet, aber länger als 2 Tage lag noch nie eine Email ungelesen bei mir rum und selbstverständlich hätten dringende Emails keine so lange Wartezeit, da ich doch immer täglich meine Emails abrufe und sehen würde, wenn etwas wichtiges zu lesen da wäre.


Kandidatur von  Ani:
Spoiler

Hallo zusammen,

nach langem Zögern habe ich mich nun entschlossen für den Posten des Schriftführers zu kandidieren.

Mein Zögern lag vor allen darin begründet, da ich der Meinung bin, dass sich der Vorstand aus Personen die aus verschiedenen Regionen kommen zusammen setzten sollte. Allerdings bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass man seine eigene aktive Mitwirkung im Verein nicht davon abhängig machen sollte, wohin einen das Leben verschlagen hat.

Meiner Meinung nach ist es wichtig, um die Interessen der Mitglieder besser vertreten zu können, dass der Vorstand möglichst repräsentativ aus den Mitglieder bestehen sollte. Ich weiß natürlich, dass dies nicht einfach umzusetzen ist. Es fängt aber schon damit an, dass nur auf jedes 2,5te weibliche Mitglied ein männliches kommt und im Vorstand nicht mal eine Frau vertreten ist.

Inzwischen gibt es die verschiedensten Aktivitäten rund um das Thema Japan, denen unserer Mitglieder leidenschaftlich nachgehen. Das Problem, dass wir unseren Vorstand „verjüngen“ müssen, haben wir nun ja seit langem diskutiert. Wir sind in der bisherigen Konstellation glaube ich einfach nicht in der Lage die Interessen wirklich gut zu erkennen und zu vertreten, da man selber ja nicht mehr in der „Szene“ lebt. Ich glaub ich könnte als langjährige „Cosplayerin“ und „Conhopperin“, die dadurch doch das ein oder andere Animexx Mitglied kennen gelernt hat, Interessen der Mitglieder vertreten, die bisher nicht ideal abgedeckt werden.

Meine Wahl auf das Amt des Schriftführers ist aus ähnlichen Gründen gefallen. Ich denke, dass die Abdeckung der Interessen nur durch eine enge Zusammenarbeit mit den Aktivenrätlern funktionieren kann. Dazu sollte der Aktivenrat möglichst immer zeitnah über die Inhalte der Sitzungen informiert werden und auch die Möglichkeiten haben, alte Protokolle möglichst schnell und einfach wieder zu finden.

Ich hoffe ich kann meinen Standpunkt halbwegs gut erklären, ich stehe euch natürlich für Fragen vorab hier gerne Rede oder natürlich auch direkt vor Ort auf der Mitgliederversammlung.


1) Dein Name, dein Alter und dein Wohnort?

Anita Sonja Marlies Lewinsky, 25 Jahre, Gröbenzell

2) Bist du berufstätig oder studierst du? Und wie steht es um deine ungefähre Freizeit täglich, wöchentlich und am Wochenende?

Ich bin in einem Baukonzern als Buchhalterin tätig und betreue dort eigenständig die kaufmännische Seite einer unserer Tochtergesellschaften. Ich bin nun schon seit 2005 in dieser Firma beschäftigt. Nach der Arbeit ist nach der Arbeit und diese steht mir vollständig für private Zwecke zur Verfügung. Sprich da ich eine 40 Stunden Woche habe ist die Zeit für den Verein nicht unendlich, aber ausreichend vorhanden.
Dank Gleitzeit kann ich meine Arbeitswoche/ Arbeitsmonat sehr frei einteilen. Es stellt für mich kein Problem dar, wenn Vereinstechnisch viel Arbeit ansteht, ein paar Stunden abzubauen. Ich habe da wirklich Glück mit meinem Arbeitgeber. Auch hatte ich noch nie ein Problem kurzfristig mal eben einen Tag frei zu machen, was natürlich super Vorteile für unten stehenden Punkt bringt.

Ich weiß, dass ich zeitlich schon stark in andere Projekte eingebunden bin. Doch ich glaube gerade durch meine beständige feste Arbeitssituation mein Freizeit gut einschätzen zu können und alle Vereinsaktivitäten unter einen Hut zu bringen.

3) Da der Vorstand häufiger wo sein muss, auch wenn man dies persönlich nicht möchte, muss eine gewisse Reisebereitschaft und Bereitschaft zum Wahrnehmen unangenehmer Termine vorhanden sein. Siehst du dieses Kriterium bei dir erfüllt?

Ja, ich bin ständig auf Cons und Treffen zu sehen. Meine Reisebereitschaft ist sehr hoch, weil ich es schätze Leute Real zu treffen und nicht nur über Internet Kontakt zu halten. „Unangenehme“ Termine sehe ich jetzt keine. Klar ist es lästig sich 5 Stunden ins Auto zu setzten um z.B. nach Köln zu fahren, aber solche Argumente sind für mich kein Hindernis einen „Termin“ wahrzunehmen.

4) Vorbildfunktion: Der Verein basiert auf Freiwilligen-Arbeit. Viele Freiwillige investieren sowohl Zeit als auch Geld in den Verein, in die Projekte die sie leiten und lieben. Bist Du bereit und Dir bewusst dass dies besonders auch von Dir als Vorstandsmitglied erwartet wird? (klarerweise im vernünftigen Rahmen Deiner zeitlichen und finanziellen Ressourcen)

Natürlich. Ich glaube ich bin bereits in genügend Projekten (Stände auf Cons, Münchner Animexx Treffen, Animuc) tätig gewesen, um dies zur genüge bewiesen zu haben.

5) Für welchen Vorstandsposten möchtest du dich bewerben?

Schriftführer.

6) Ein Vorstandsposten bringt viel Verantwortung mit sich, das sollte jedem bewusst sein. Hast du bisher schon Erfahrung in Bereichen deines "Wunsch-Vorstandsposten" gesammelt? Warum denkst du, bist du der/die richtige für diesen Job? Was qualifiziert dich, was hebt dich von der Masse ab?

Ich behersche das 10 Finger System seit Jahren. Nein ernsthaft, bin in der Arbeit den ganzen Tag am PC, meine Tipp-Geschwindigkeit ist glaub ich überdurchschnittlich und ich muss auch auf Arbeit im Rahmen von Projektarbeiten oftmals Protokolle schreiben.

7) Was denkst du mit dem Amt alles gute für den Verein bewirken zu können? Was für Vorstellungen hast du von dem Amt, was würdest du tun oder sogar ändern wollen?

-Eine neue, frische Meinung mit einbringen.
-Eine größere Vielfalt von den Interessen unserer Mitglieder im Vorstand aktiv vertreten
-besserer Informationsfluss zwischen Vorstand und Aktivenrat
-bessere Kommunikation zwischen den Cons des Animexx

8) Ein sehr großer Teil der Vorstandskommunikation läuft über Emails. Es kann hin und wieder auch mal vorkommen, dass bis zu 50 wichtige (in manchen Fällen auch mehr) Emails pro Tag bei dir eintrudeln. Diese wollen und müssen i.d.R. alle gelesen werden, schließlich sollte man ja aktiv mitdenken und wissen, wie man den Verein zu lenken hat und was vor sich geht. Neben dem reinen Lesen gehört natürlich auch das aktive Mitdenken und -diskutieren dazu! Wie medial bist du?

Ich muss in diesem Fall gestehen, dass ich eher ein „offline“ Mensch bin. Ich bevorzuge Telefonate und Treffen, statt zu chatten. Tatsächlich ist meine heutige gesteigerte Nutzung der Online-Medien durch den Animexx entstanden. Eine Vielzahl von Projekten mit der dazu gehörigen Vielzahl an Menschen die daran mitwirken, lässt sich kaum anders bewerkstelligen.
Mir ist der Überblick über die verschiedenen Projekte und Aktionen sehr wichtig und ich glaube ich manage es ganz gut den Überblick zu behalten.

Meine Mails (Mailinglisten) rufe ich täglich ab, direkt an mich gerichtete Mails werden automatisch an meine Arbeits-Email weitergeleitet und sofort zur Kenntnis genommen, teils auch sofort bearbeitet. Bisher habe ich es auch immer geschafft die Mails des Aktivenrates zeitnah zu lesen.

Liebe Grüße
Anita

Einer geht noch! Kandidatur, Verein, Vorstand

Autor:  Galileo

Liebe Leser, vor allem aber liebe Vereinsmitglieder,

ich habe mich nach reiflicher Überlegung dazu entschieden, dieses Jahr nicht wieder für ein Vorstandsamt zur Verfügung zu stehen.

Ich denke, dass 10 Jahre als Mitgliederbetreuer genug sind und ich den Ball weiterspielen, die Fackel übergeben, wieder in den Windschatten wechseln sollte. Unser Animexx-Aktivenrat trägt sozusagen Früchte und es gibt jemanden, der meine Aufgaben gerne übernehmen will. Da will ich nicht im Wege stehen.

Ich bin sehr gespannt auf die Zusammensetzung des neuen Führungs-Teams und freue mich drauf, weiter auf dem großen Animexx-Sternenkreuzer mit Euch in die Zukunft zu segeln (SciFi-Metapher als Einstimmung auf die Animuc 2010, bitte beachten!)
 

Website-Neuerungen (Basteleien, Textformatierung) Animexx, Basteleien, Neues Feature, Textformatierungen

Autor:  cato
Es gibt nun die Möglichkeit, bei den Animexx Text-Formatierungen auch die Textbündigkeit anzugeben - also zentriert, rechtsbündig und Blocksatz (linksbündig ist der Standard, weswegen es keine separate Anweisung dafür gibt). Dazu muss man nur den jeweiligen Absatz mit [ CENTER ] , [ RIGHT ] bzw. [ JUSTIFY ] umschließen.

Die Fanart-Startseite wurde außerdem um einen Abschnitt ergänzt, bei dem eines der jeweils aktuellsten Bastel-Auswahl angezeigt wird.

Wie war das mit der Weltherrschaft? 10 Jahre Animexx

Autor:  Veroko


Ihr wollt auch aktiv zu den Feierlichkeiten zum 10-Jahres-Jubiläum beitragen? Das ist nicht nur möglich, sondern selbstverständlich, denn jedes Mitglied ist ein Teil von Animexx!

Animexx an die Macht!

Begeben wir uns in die Vergangenheit, ein klein wenig nur, 2004 um genau zu sein. Manche Mitglieder schöpften schon kurz Hoffnung: Für nur 23 Karotaler schien es möglich, die Weltherrschaft käuflich zu erwerben. Doch sie war bereits für einen damals noch anonymen Verein reserviert, die Träume von der totalen Dominanz platzten.
Begeben wir uns nun in die Zukunft, ein klein wenig nur, das genaue Datum wird der Staatssicherheit wegen noch unter Verschluss gehalten. Der Animexx hat sich als jener Verein entpuppt und herrscht nun uneingeschränkt.
Aber wie war das noch damals, in der heute noch als Gegenwart bezeichneten Vergangenheit der Zukunft, mit der Erlangung der Weltherrschaft seitens Animexx? Die Geheimakten mit sämtlichen Details sind Ende 2009 bei einem Umzug in ein neues Büro "verschollen", und alle Beteiligten leiden bei Fragen danach, wie es große Staatsmänner eben so tun, an spontanen "Blackouts".

Daher bitten wir euch, uns auf die Sprünge zu helfen und uns zu beschreiben, wie es damals war. Wie war es möglich, aus dem beschaulichen München den Nabel der Welt zu machen (oder ist die Zentrale in München in Wirklichkeit nur ein Ablenkung für die wahre Zentrale)? Warum trafen Aiko und Yuki aufeinander und welche Rolle spielten sie? Wieso ist die Nationalfarbe überhaupt blau?
Eurer Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt - von einem vollständigen Überblick über alle Geschehnisse bis hin zu einer Einzelepisode vor dem Hintergrund der Welteroberung. Die besten Geschichten werden prämiert.

Und nun kommt der besonders interessante Teil: Es soll sich nicht um eine herkömmliche Fanfiction handeln, nein, eure Aufgabe ist es, die Geschichte in ein Hörspiel-Drehbuch zu verpacken! Die Gewinnergeschichte wird anschließend von den MindCrusher-Studios vertont und kostenlos hier zum Download angeboten.

Zeigt uns die wahren Hintergründe der Weltherrschaft! Mehr Informationen und die Teilnahmenbedingungen:
Animexx und Weltherrschaft - Das Hörspiel

Aber...

Sind euch all die Weltherrschafts-Intrigen zu nebulös, ihr wollt aber dennoch etwas zum Geburtstag beitragen?
Auch das wollen wir sehen!

Alle User sind aufgerufen, selbst oder in Gemeinschaftsarbeit, zu diesem Projekt beizutragen. Sei es ein Fanart, nette Geburtstagsgrüße oder eine Beschreibung der eigenen Erlebnisse. Egal ob aktives Vereinsmitglied oder Gelegenheits-Nutzer, alle können mitmachen.

Vom 30. August bis zum 30. September werden möglichst viele eurer Werke hier im Blog präsentiert.

Wenn ihr Animexx etwas schenken wollt, schickt eure Bilder, Texte, Links usw. an animexx_x_x@animexx.de (Links in Kommentaren werden nicht beachtet).
Jeder Autor wird namentlich erwähnt!
Einsendeschluss ist der 20. September.

Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Kandidat für den Schatzmeister Animexx, Kandidatur, Verein, Vorstand

Autor:  TonaradossTharayn
Kandidatur für den Posten des Schatzmeisters:  KarlE

Hallo zusammen,

auch ich kandidiere für einen Posten im Vorstand und möchte mich vorstellen:

1) Dein Name, dein Alter und dein Wohnort?

Karl Ewald, 40 Jahre, München.
Beim Animexx bin ich Onlinemitglied und Vereinsmitglied seit 2003. Meine Interessen in der Szene beziehen sich hauptsächlich auf Anime und auf japanische Lebensweise und Kultur im allgemeinen. Ich war aber noch nicht in Japan.

2) Bist du berufstätig oder studierst du? Und wie steht es um deine ungefähre Freizeit täglich, wöchentlich und am Wochenende?

Ich bin berufstätig, seit Mitte 2006 freiberuflich tätig als IT-Security-Berater, war zuvor seit 1996 angestellt als Softwareentwickler und seit 2000 als IT-Netzwerk/Security-Administrator tätig. Ich habe Informatik in Cambridge und München studiert und verfüge über die Abschlüsse Diplom-Informatiker (Univ.) und M.A.
Seit Anfang dieses Jahres habe ich einen voraussichtlich länger (mehrjährig) laufenden Auftrag bei einem Luft- und Raumfahrtkonzern im Münchner Raum. Dabei sind Arbeitszeiten zu erwarten, die mit denen eines Angestellten vergleichbar sind (insbesondere werde ich gewöhnlich um 19 Uhr, bzw. freitags um 18:20 Uhr Feierabend machen, weil da der letzte für mich zweckmäßige Bus fährt).

Im Gegensatz zu Dios Beamtentätigkeit ist meine Freiberuflichkeit grundsätzlich ein Risiko, was Einsatzort und Arbeitszeitgestaltung betrifft. Ich habe mir daher diese Kandidatur reiflich überlegt, da der Posten die Übernahme von Verantwortung für mindestens zwei Jahre beinhaltet. Erst nachdem ich den aktuellen Auftrag angetreten und damit eine Perspektive beruflicher Stabilität gewonnen habe, habe ich meine Kandidatur beschlossen.

Schon heute wende ich einen guten Teil meiner Freizeit für den Animexx auf. Als Assistent des Schatzmeisters nehme ich bereits an einigen Diskussionen per Email und an den Vorstandsbesprechungen mittels Teamspeak teil. Daneben verfolge ich die Aktivenrats-ML und einige Animexx-Foren. Letztes Wochenende habe ich die Kassenprüfung unterstützt, diesen Samstag mit  Dio und didarabocchi zusammen den ganzen Tag an der Aufbereitung der Animexx-Zahlen und anfälliger Korrespondenz mitgearbeitet.

Für die Animuc war ich 2009 Hauptorga mit Schwerpunkt Finanzen und für 2010 bin ich Mitglied des Orga-Teams erneut mit Verantwortung für die Finanzen.
Es macht mir Spaß, die Veranstaltungen des Animexx zu erleben, ich besuche gerne die Conventions (letztes Jahr Animuc als Hauptorga, Hanami als Helfer, Connichi und Yuki-Con als Besucher) und Treffen (neben dem Münchner Treffen, auf dem ich Stammgast bin, war ich schon auf der Chisaii, auf dem DATE und auf dem KiAI).

Im der Arbeit habe ich Internetzugang, auch mit meinem eigenen Laptop, kann also z.B. wenn etwas eiliges ansteht die Mittagspause für Vereinsarbeit nutzen. Ich kann auch tagsüber bei Bedarf eine Arbeitspause machen, und privat bzw. für den Verein telefonieren.
Zuhause habe ich ein Büro mit Computer, Internet und einem Farblaser-All-in-One (A4), mit dem ich auch komfortabel Dokumente nach PDF scannen kann.

3) Da der Vorstand häufiger wo sein muss, auch wenn man dies persönlich nicht möchte, muss eine gewisse Reisebereitschaft und Bereitschaft zum Wahrnehmen unangenehmer Termine vorhanden sein. Siehst du dieses Kriterium bei dir erfüllt?

Ja. Reisebereitschaft wird neben den o.g. Cons und Treffen auch z.B. durch die Fahrt zur MVV dokumentiert. Ich habe keine Berührungsängste im Umgang mit Finanzamt und anderen Behörden, der GEMA, dem Steuerberater usw.
Im Mai ist eine Tagung des VDJG in Rostock, das ist ein Termin, um den sich aus dem bisherigen Vorstand nicht grad alle gerissen haben, den der Verein aber meiner Überzeugung nach wahrnehmen sollte. Ich biete mich an, dorthin zu fahren.

4) Vorbildfunktion: Der Verein basiert auf Freiwilligen-Arbeit. Viele Freiwillige investieren sowohl Zeit als auch Geld in den Verein, in die Projekte die sie leiten und lieben. Bist Du bereit und Dir bewusst dass dies besonders auch von Dir als Vorstandsmitglied erwartet wird? (klarerweise im vernünftigen Rahmen Deiner zeitlichen und finanziellen Ressourcen)

Mir ist klar, dass die Vorstandstätigkeit bei uns ein Ehrenamt ist und dass der Animexx e.V. äußerste Zurückhaltung in der Erstattung von Auslagen, gerade gegenüber Vorstandsmitgliedern, übt. Dies befürworte ich auch weiterhin so. Wie schon bisher sehe ich meine Reisen und andere kleinere Unkosten als Teil meines Beitrags für die Vereinsarbeit.

5) Für welchen Vorstandsposten möchtest du dich bewerben?

Ich kandidiere für die Position des Schatzmeisters.

6) Ein Vorstandsposten bringt viel Verantwortung mit sich, das sollte jedem bewusst sein. Hast du bisher schon Erfahrung in Bereichen deines "Wunsch-Vorstandsposten" gesammelt? Warum denkst du, bist du der/die richtige für diesen Job? Was qualifiziert dich, was hebt dich von der Masse ab?

Für das Amt des Schatzmeisters sehe ich mich befähigt durch meine Kenntnisse in Betriebswirtschaft und Steuerangelegenheiten, die ich basierend auf der Schulausbildung über die Jahre nebenbei erworben habe. Seit 1995 führe ich ein Gewerbe als Computer-Einzelhändler im Nebenerwerb, für das ich seither freiwillig doppelte Buchführung und Bilanzierung mache. Schon als Schüler war ich Gesellschafter einer von jungen Leuten gegründeten GmbH. Seit vielen Jahren interessiere ich mich für wirtschaftliche Zusammenhänge und bin Aktionär sowie an mehreren Kommanditgesellschaften beteiligt.
Nachdem ich zunächst als Kassenprüfer Einblicke in die Finanzen des Animexx gewonnen habe, hat mich Dio im April 2009 als ehrenamtlichen Assistenten für seine Tätigkeit als Schatzmeister gewinnen können. In den Monaten Mai und Juni, in denen ich auftragssuchend war, habe ich schätzungsweise 20 Wochenstunden allein mit dieser Tätigkeit verbracht.
In der zweiten Jahreshälfte 2009 stand ich durch eine berufliche Tätigkeit in Dresden nur in sehr geringem Umfang für die weitere Mithilfe zur Verfügung, gerade was den Umgang mit den Akten betrifft, der an den Vereinssitz gebunden ist.

7) Was denkst du mit dem Amt alles gute für den Verein bewirken zu können? Was für Vorstellungen hast du von dem Amt, was würdest du tun oder sogar ändern wollen?

Zunächst möchte ich feststellen, dass Dio in den letzten zwei Jahren gewaltige Fortschritte in der Buchführungspraxis und der Abwicklung finanzieller Dinge im Verein erreicht hat und das trotz widriger Umstände. Wir stehen was die Einhaltung von rechtlichen und steuerlichen Vorgaben betrifft schon recht gut da. Ich freue mich sehr darauf, auf dieses Niveau aufsetzen zu können.
Zunächst wäre es schon eine Leistung, dieses hohe Niveau halten zu können. Daneben sind wir bestrebt, das Finanzamt von der satzungsgemäßen und gemeinnützigen Natur eines größeren Teil unserer Arbeit überzeugen zu können. Dies wird ein anstrengender und langwieriger Prozess, für den ich die Datengrundlage bereitstellen und aufbereiten muss. Ich bin mir auch bewusst, dass die Kassenprüfer, die unsere Arbeit erfreulich fachkundig und gewissenhaft begleitet haben, noch einiges Verbesserungspotential in der Nachvollziehbarkeit einiger Transaktionen aufgezeigt haben. Ich hoffe hier weitere Fortschritte zu erzielen. In der Zusammenarbeit mit den Treffen und anderen Projekten gehe ich davon aus, dass wir gleichermaßen schnellere wie auch einfachere Formen der Ablieferung von Zahlen und Belegen finden können. Auch die Zentralisierung der Rechnungsstellung wird mehr Transparenz über die offenen Vorgänge geben und ist Voraussetzung für ein wirksames Forderungsmanagement/Mahnwesen.

Mittelfristig hoffe ich, die laufende Buchhaltung zu einem größeren Teil wieder vom Steuerberater in unsere eigenen Hände nehmen zu können, nachdem wir jetzt gesehen haben wie es laufen muss. Damit könnte der Verein Beratungskosten sparen.
Wenn ich mal SAP für uns vorschlagen sollte, dann müsst ihr das nicht ernst nehmen. Vermutlich.

8) Ein sehr großer Teil der Vorstandskommunikation läuft über Emails. Es kann hin und wieder auch mal vorkommen, dass bis zu 50 wichtige (in manchen Fällen auch mehr) Emails pro Tag bei dir eintrudeln. Diese wollen und müssen i.d.R. alle gelesen werden, schließlich sollte man ja aktiv mitdenken und wissen, wie man den Verein zu lenken hat und was vor sich geht. Neben dem reinen Lesen gehört natürlich auch das aktive Mitdenken und -diskutieren dazu! Wie medial bist du?

Es mag ein bisschen nerdig klingen, wenn ich sage, ich lebe vor dem Computer, aber es trifft die Situation ganz gut. Aber das ist ja nur ein Teil der Anforderung. Die Aktivenrats-ML und auch andere Verteiler konnte ich bereits kennenlernen, ich weiß also recht gut, auf was ich mich einlasse. Meine Antworten waren in der Vergangenheit nicht immer so zeitnah, wie ich das gerne gemacht hätte, das hängt auch damit zusammen, dass ich meine Mails teilweise offline lese und erst später zum Beantworten komme. Da muss ich was die Markierung von Aufgaben/relevanten Mails und deren zeitnahe Abarbeitung betrifft noch besser werden. Mails an rechnung@animexx.de laufen sowieso ihren eigenen Weg und werden höchste Priorität genießen, dann kommen Vorstands- und Privatmails und dann AR-Mails.

Liebe Grüße,
KarlE

Schatzmeister -> Präsidium Animexx, Finanzen, Verein, Vorstand

Autor:  Dio
Da sich vielleicht einige fragen warum ich nicht wieder als Schatzmeister kandidiere, hier eine kleine Erklärung:

Mir liegen die Animexxler, online & offline, ihr alle, sehr am Herzen. Mein Anliegen war immer diese Gemeinschaft hier auf animexx.de und auf den Cons & Treffen so gut es mir möglich ist zu unterstützen und lebendig zu halten.

Die Finanzen des Animexx an sich interessieren mich eigentlich nicht.
ABER: die Finanzen des Animexx müssen einwandfrei funktionieren, damit alles was der Animexx macht langfristig weitergemacht werden kann.

Als ich die Kassenprüfung für 2007 gemacht habe, wurde mir bewusst dass die Finanzen zwar halbwegs ok sind, aber durch den extremen Wachstum des Animexx diese Arbeitsweise keine langfristige Stabilität darstellt. Ich wollte (und will) dass der Animexx noch jahrelang gut läuft, also hab ich mich entschlossen zu kandidieren als Schatzmeister um es besser zu machen. Den Animexx finanziell fitt zu machen für die nächsten 10 Jahre und länger.

Ich wurde 2008 als Schatzmeister gewählt, und hab jetzt 2 Jahre lang sehr viel Freizeit, Kraft und Nerven in die Animexx-Finanzen gesteckt, und mit Hilfe von vielen Freiwilligen und einem neuen Steuerberater meiner Ansicht nach das Ziel erreicht: Die Zusammenarbeit mit dem Finanzamt läuft jetzt sauber, viele Abläufe sind jetzt sauber geregelt, es dürften die nächsten Jahre keine grösseren Überraschungen auf den Animexx zukommen. Die Finanzen stehen auf gesunden Beinen.

Bei der Bewältigung der Finanz-Arbeit war einer der Freiwilligen eine besondere Hilfe:  KarlE. Ohne seine hartnäckige Arbeitsweise und sein Finanz-Wissen hätte ich einige Sachen nicht so gut auf die Reihe gebracht. Ich, bzw. der Animexx, wir verdanken ihm sehr viel.
Bisher war er offizill "Assistent des Schatzmeisters des Animexx". Da ich seine Arbeitsweise aber intensiv kennenlernen durfte, bin ich zur Überzeugung gekommen dass er eigentlich der bessere Schatzmeister ist als ich. Deshalb kandidiere ich nicht mehr, und Karle hat sich bereit erklärt als Schatzmeister zu kandidieren.

Ich werde dem neuen Schatzmeister (egal wer gewählt wird) jedenfalls als Assistent zur Verfügung stehen, damit das was wir erreicht haben, weiterhin reibungslos ablaufen kann.


Nach den Jahren als Vorstand bei Wikimedia(Wikipedia) und Animexx mach ich jetzt mal Vorstands-Pause und würde mich freuen wenn der neue Vorstand des Animexx mich in das Präsidium des Animexx berufen würde. Ich denke dass ich dort meine Fähigkeiten im Interesse des Animexx gut einbringen kann und würde gerne weiter aktiv mich an Animexx-projekten mit euch allen gemeinsam beteiligen.

Euer,
Dio ^_^

Kandidaten für den 2. Vorsitzenden Animexx, Verein, Vorstand

Autor:  TonaradossTharayn
Für den Posten des 2. Vorsitzenden gibt es zwei Kandidaten: den amtierenden  _fireball_ und  Rmnrai.

Kandidatur von  _fireball_:

Spoiler

1) Dein Name, dein Alter und dein Wohnort?

Mein Name ist Gerrit Hansen, ich bin 30 Jahre alt und wohne in Neu-Isenburg, einem Vorort von Frankfurt am Main. Nickname bei Animexx ist  _fireball_.

2) Bist du berufstätig oder studierst du? Und wie steht es um deine ungefähre Freizeit täglich, wöchentlich und am Wochenende?

Ich bin seit gut einem Jahr als Selbstständiger in einer Neugründung zusammen mit Ex-Studienkollegen tätig und kann mir meine Zeit weitestgehend selbst einteilen. Ich habe zwar auch einiges zu tun durch die Arbeit, allerdings mittlerweile einen eingespielten Tagesablauf und schaffe es auch immer wieder, mir Zeit für den Verein freizuhalten. Ich würde schätzen, dass ich je nach Bedarf ein Minimum von zehn Stunden die Woche dem Verein zur Verfügung stellen kann, das ist aber häufig mehr vor allem durch viele Wochenenden für Vor-Ort-Arbeit wie Vertretung an Ständen auf Cons und Messen und bei anderen Vertretungsanlässen (z.B. die letztjährige VDJG-Tagung).

3) Da der Vorstand häufiger wo sein muss, auch wenn man dies persönlich nicht möchte, muss eine gewisse Reisebereitschaft und Bereitschaft zum Wahrnehmen unangenehmer Termine vorhanden sein. Siehst du dieses Kriterium bei dir erfüllt?

Aus meiner vorherigen Tätigkeit sehe ich dieses als erfüllt an, man traf mich auf den meisten Conventions des Animexx’ an. Zum einen als fester Stammhelfer (Connichi, Animuc), zum anderen biete ich mich immer auch als Ersatzhelfer auf anderen Cons an wenn es knapp an Personal wird. Außerdem war ich bei vielen Cons und Messen die nicht zum Verein gehören als Standhelfer dabei. In unregelmäßigen Abständen gibt es speziell für den Vorstand noch wichtige Verhandlungs- und Gesprächsterminen wahrzunehmen, bei mir waren das vor allem regelmäßige Treffen mit der Buchmesse Frankfurt wegen der DCM oder als weiteres Beispiel eine Fahrt nach Saarbrücken zur dortigen DJG da ein Termin zu einem Gespräch von jemand anderem zugesagt aber nicht wahrgenommen werden konnte, die Vorstandssitzung in München welche über zwei Tage ging, etc.

4) Vorbildfunktion: Der Verein basiert auf Freiwilligen-Arbeit. Viele Freiwillige investieren sowohl Zeit als auch Geld in den Verein, in die Projekte die sie leiten und lieben. Bist Du bereit und Dir bewusst dass dies besonders auch von Dir als Vorstandsmitglied erwartet wird? (klarerweise im vernünftigen Rahmen Deiner zeitlichen und finanziellen Ressourcen)

Es ist klar, dass ich früherer als Student und momentan als Selbstständiger auf der Suche nach Aufträgen (noch) nicht das Budget eines voll Berufstätigen zur Verfügung habe. Dennoch habe ich es bereits in Zeiten, als der Verein noch kleiner war und daher nicht soviel zur Verfügung hatte um finanzielle Aufwände zu entschädigen, als aktives Mitglied im Länderrat geschafft immer wieder über Hessen hinaus dem Verein zu helfen, z.B. auf der Animagic als es diesen Stand noch regelmäßig gab und wir den Eintritt sowie die Übernachtung und Anfahrt noch selbst bezahlen mussten. Insofern kann ich die momentanen Ausgaben gut verschmerzen und sehe das Geld gut angelegt in Projekten, von denen die ganze Fanszene letztlich was hat.

5) Für welchen Vorstandsposten möchtest du dich bewerben?

Ich würde gerne meine Arbeit als 2. Vorstandsvorsitzender fortführen.

6) Ein Vorstandsposten bringt viel Verantwortung mit sich, das sollte jedem bewusst sein. Hast du bisher schon Erfahrung in Bereichen deines "Wunsch-Vorstandsposten" gesammelt? Warum denkst du, bist du der/die richtige für diesen Job? Was qualifiziert dich, was hebt dich von der Masse ab?

Ich denke ich habe bisher eine gute Arbeit gemacht und verantwortungsvoll gehandelt, außerdem nach den nun gut neun Jahren aktiver Mitarbeit im Verein einiges an Erfahrung gesammelt. Als zweiter Vorsitzender hat man keine definierten Aufgaben, es hieß mal zu Beginn, dass ich mich darum zu kümmern habe, "den laufenden Vereinsbetrieb aufrecht zu erhalten". Ich sehe darin hauptsächlich, dass ich mich eben um die Sachen kümmere, die ansonsten im Vorstandsteam liegen bleiben würden, also jede Menge Kleinkram der halt in der Summe dann eben doch viel ist und sich nach außen leider schlecht verkaufen lässt als "schau mal, der macht aber viel". Aus meiner Sicht habe ich meine Aufgaben für den Verein als Vorstand vor allem dadurch erledigt, dass ich mich vorrangig um die Kommunikation gekümmert habe, weil es daran eben auch am meisten gehangen hat eine gewisse Zeit lang, oder als Vertretung irgendwo eingesprungen bin, wenn niemand anderes Zeit hatte. Gleichzeitig ist es aber auch so, dass ich niemandem seine Vorstandstätigkeit vollständig entreißen kann, soll also heißen wenn es irgendwo mal offensichtliche Missstände gab und gibt, kann ich diese leider auch nicht alleine abstellen trotz meiner Vertretungsaufgabe, ich verspreche jedoch stets mein bestens dafür zu geben.

Von der Persönlichkeit her kommt es mir vor allem darauf an, authentisch zu wirken. Ich möchte mich nicht bei jedermann beliebt machen und es kann durchaus vorkommen, das ich bei einigen Leuten anecke oder kontroverse Positionen vertrete. Jedoch bin ich stets bereit Kompromisse einzugehen und andere Meinungen zu hören und mich damit auseinander zusetzen. Meine Einstellung ist eher liberal und offen, ich halte nicht viel von endlosen Diskussionen ohne Ziel sondern packe Sachen schlussendlich lieber an und probiere neue Vorschläge aus als mir zu viele Gedanken zu machen was alles im 0,01%ten Fall passieren könnte. Trotzdem natürlich unter der gebotenen Vorsicht, vereinsschädigende
Risiken so gut wie möglich auszuschließen. Das ist ein Grund warum ich mich damals auch dem Verein beigetreten bin im Jahr 2000 und auch relativ schnell vom Fan zum Aktiven wurde. Genau dieses doch relativ spontane und dynamische Image des Vereins Animexx würde ich gerne auch in Zukunft aufrechterhalten, ich denke es gehört zu unserem bisherigen
Erfolg dazu.

7) Was denkst du mit dem Amt alles gute für den Verein bewirken zu können? Was für Vorstellungen hast du von dem Amt, was würdest du tun oder sogar ändern wollen?

Kommunikation ist aus meiner Sicht nach wie vor ein Bereich der ausbaufähig ist bzw. so kritisch, dass ich nicht will, dass es an dieser Stelle wieder nachlässt, gerade weil sich aus meiner Sicht im vergleich zu früher schon einiges getan hat.

Ein wichtiger Teil meiner Motivation zur Kandidatur war und bleibt auch die regionale Gemengelage im Vorstand. Als ich das erste mal antrat, war ich neben  sailorhcb der einzige Kandidat außerhalb Bayerns, und auch jetzt ist die Mehrheit im Vorstand nach wie vor in südostdeutscher Hand ;-)
Das ist nun nichts wirklich schlimmes, es ist sogar sehr sinnvoll weil es einfacher ist für den Verein wenn zwei Vorstände zwecks Unterschriften bei Behörden und Finanzsachen beim Vereinssitz in München wohnhaft sind. Aber ich denke auch, dass es wichtig ist, dass in Zukunft auch wieder ein paar Sichtweisen aus anderen Regionen Deutschlands vertreten sind, die so andere Impulse liefern können als das auf was man sich im engeren regionalen Austausch verständigt hat. Ich pflege gerne Kontakt zu Aktiven aus allen Regionen, die letzten beiden Jahre waren schwierigere aus persönlicher Sicht und die Reisefreudigkeit ließ leider das erste mal nach vielen Jahren bei mir nach, daher habe ich mir persönlich vorgenommen, auch wieder vermehrt Veranstaltungen in entfernteren Regionen zu besuchen und euch vor Ort kennen zulernen um auch mal eure "Sicht der Dinge" noch intensiver mitzubekommen als durch den Mailverkehr im Aktivenrat.

Außerdem möchte ich mich in den nächsten Jahren auch wieder vermehrt darum bemühen, Projekte wie Animexx-Fantreffen, die DCM und andere zu fördern, die den Fans direkt zugute kommen, nicht unbedingt daran geknüpft ob ich jetzt im Vorstand verbleibe oder möglicherweise dann als normaler Aktiver. Je nach Ausgang der Wahlen werde ich eben mehr Zeit für das eine oder das andere zur Verfügung haben.

Schlussendlich hatten wir gerade unsere zweitägige Vorstandstagung, auf der aus meiner Sicht einige guten Ideen und Vorschlägen für die Zukunft besprochen wurden, dies hat mich nochmals sehr motiviert weiterzumachen und ich würde mich freuen, wenn ich die Chance erhielte dazu beizutragen, dass ein Teil davon realisiert werden kann.

8) Ein sehr großer Teil der Vorstandskommunikation läuft über Emails. Es kann hin und wieder auch mal vorkommen, dass bis zu 50 wichtige (in manchen Fällen auch mehr) Emails pro Tag bei dir eintrudeln. Diese wollen und müssen i.d.R. alle gelesen werden, schließlich sollte man ja aktiv mitdenken und wissen, wie man den Verein zu lenken hat und was vor sich geht. Neben dem reinen Lesen gehört natürlich auch das aktive Mitdenken und -diskutieren dazu! Wie medial bist du?

Ich würde sagen, dass ich als 2. Vorsitzender über die Jahre einen wesentlichen Teil dazu beigetragen habe, dass die Kommunikation des Vorstands nach Außen aufrecht erhalten werden konnte, auch wenn das auf Leute, die die Arbeitsweise des aktuellen Vorstandsteams nicht nachzuvollziehen können, vielleicht immer noch sehr verbesserungsfähig wirkt. Nicht alle Vorstandsmitglieder haben aufgrund ihrer beruflichen Situation die Zeit, sämtliche E-Mails wie die der Aktivenrats-ML durchzulesen. Daher kümmere ich mich nebenbei zum Großteil darum, Anfragen zu sammeln und darauf zu achten, dass diese auf der Vorstandssitzung auch behandelt werden. Wenn trotzdem noch etwas liegen bleibt, liegt es zumeist an Missverständnissen in der Kommunikation ("ich dachte ich soll noch auf deine Antwort warten bevor ich ihm antworte" ist ein häufiger Satz) und weniger an dem Vergessen. Das war aus meiner Sicht zu Beginn meiner Tätigkeit im Verein durchaus anders.

Dazu kommen noch projektspezifische Kommunikationskontakte wie für mich die DCM-ML, in der ein Vorstand anwesend sein muss zum Meinungsaustausch mit der Buchmesse und externen Aktiven, sowie der Kontaktvermittlung für Anfragen die sich z.B. speziell dort auch häufig an die Webseite richten. Für viele nicht-vereinsangehörige Personen sind wir "der
Animexx", es kann dort nicht wirklich unterschieden werden wer für was genau zuständig ist bzw. möchten die Leute auch nicht erst eine Liste mit Mailadressen auswendig lernen an wen sie welche Anfrage zu richten haben, daher ist es wichtig gerade dort genau jede einzelne Mail durchzulesen, ob sich in allgemeinen Infomails nicht doch eine wichtige Anfrage für uns "verbirgt", wenn schon nicht für den Vorstand selbst dann vielleicht für andere Personen im Verein zum weiterleiten.

Darüber hinaus nutze ich gerne auch ICQ für den direkten Austausch, da ich das an meinem Arbeits-PC ständig eingeschaltet habe konnte ich einige Problemfälle schon direkt klären ohne den langwierigeren Weg über E-Mail zu suchen. Außerdem erreicht man mich jederzeit gut über mein Handy.


Kandidatur von  Rmnrai:

Spoiler

1) Dein Name, dein Alter und dein Wohnort?

Mein Name ist Roman Grabowski, ich bin derzeit 23 Jahre und wohne in München.

2) Bist du berufstätig oder studierst du? Und wie steht es um deine ungefähre Freizeit täglich, wöchentlich und am Wochenende?

Zurzeit mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker in
Systemintegration. Eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel habe
ich bereits erfolgreich zu Ende gebracht. In der Arbeit habe ich
jederzeit Zugriff auf das Internet und kann E-Mails lesen und
beantworten, Dank meines mobilen Endgeräts auch unterwegs. Meine
Vollzeit Freizeitaktivität ist der Animexx, neben dem Spielen und
Testen von Programmen.

3) Da der Vorstand häufiger wo sein muss, auch wenn man dies persönlich nicht möchte, muss eine gewisse Reisebereitschaft und Bereitschaft zum Wahrnehmen unangenehmer Termine vorhanden sein. Siehst du dieses Kriterium bei dir erfüllt?

Ich bin auf vielen Conventions anzutreffen und packe gerne überall mit an. In der Vergangenheit habe ich gelegentlich bereits "unangenehme" Termine für den Verein wahrgenommen, darunter Versicherungsgespräche und –recherche. Wobei ja kein Termin unangenehm sein kann. Jemand muss sie ja machen. Da ich mir meine Arbeitszeit relativ frei einteilen kann, bin ich auch flexibel, was Mobilität und Zeitaufwand betrifft.

4) Vorbildfunktion: Der Verein basiert auf Freiwilligen-Arbeit. Viele Freiwillige investieren sowohl Zeit als auch Geld in den Verein, in die Projekte die sie leiten und lieben. Bist Du bereit und Dir bewusst dass dies besonders auch von Dir als Vorstandsmitglied erwartet wird? (klarerweise im vernünftigen Rahmen Deiner zeitlichen und finanziellen Ressourcen)

Da ich schon viel Zeit in die freiwillige Arbeit für den Verein investiert habe, sehe ich auch kein Problem darin, auch mal mehr Geld auszugeben, ohne etwas dafür zu verlangen. Mir gefällt es, wenn man anderen Leuten eine Freude machen kann und genau das ist unser Ziel.
Ich arbeite bei der Animuc als Organisator mit und helfe auch auf anderen Conventions wie der Hanami, der Connichi und auch dem Münchner Animexx-Treffen.

5) Für welchen Vorstandsposten möchtest du dich bewerben?

Als Vorstandsposten habe ich mir den 2. Vorsitzenden ausgesucht, da ich versuchen will, den Vorstand zu verjüngen und mit etwas frischem Wind zu bereichern.

6) Ein Vorstandsposten bringt viel Verantwortung mit sich, das sollte jedem bewusst sein. Hast du bisher schon Erfahrung in Bereichen deines "Wunsch-Vorstandsposten" gesammelt? Warum denkst du, bist du der/die richtige für diesen Job? Was qualifiziert dich, was hebt dich von der Masse ab?

Bevor ich beim Animexx e. V. aktiv mitgemacht habe, war ich in anderen Verbänden und Vereinen aktiv. Dort habe ich bereits in vorstandsunterstützender Funktion Erfahrungen sammeln können. Da ich auch gelegentlich einmal dem derzeitigen Animexx-Vorstand helfe, habe ich mir schon einen Einblick in die Vereinsgeschehnisse aneignen können. Des Weiteren bin ich Mitglied im Aktivenrat. Aufgrund meiner bereits gesammelten Erfahrungen traue ich mir den Posten des 2. Vereinsvorsitzenden durchaus zu.

7) Was denkst du mit dem Amt alles gute für den Verein bewirken zu können? Was für Vorstellungen hast du von dem Amt, was würdest du tun oder sogar ändern wollen?

Ich denke, dass durch meine Präsenz die Vereinsarbeit mit Jugendlichen leichter fallen dürfte, was ich auch versuchen werde voranzutreiben.

8) Ein sehr großer Teil der Vorstandskommunikation läuft über Emails. Es kann hin und wieder auch mal vorkommen, dass bis zu 50 wichtige (in manchen Fällen auch mehr) Emails pro Tag bei dir eintrudeln. Diese wollen und müssen i.d.R. alle gelesen werden, schließlich sollte man ja aktiv mitdenken und wissen, wie man den Verein zu lenken hat und was vor sich geht. Neben dem reinen Lesen gehört natürlich auch das aktive Mitdenken und -diskutieren dazu! Wie medial bist du?

Was ich nicht mag sind ungelesene Emails. Ich lese jede Email oder überfliege sie zumindest kurz, falls sie mir auf den ersten Blick unwichtig erscheint. Auf dem Laufenden zu bleiben ist mir persönlich sehr wichtig, da man sich dadurch besser mit anderen über ein Thema unterhalten und diskutieren kann. Ich habe in anderen Vereinen bereits Kurse zum Mediator und Gruppenleiter belegt und bin mir deshalb sicher, mit Konflikten und Problemen gut umgehen zu können. Und falls einmal von meiner Seite aus keine Antwort auf eine E-Mail erfolgen sollte, liegt daran, dass ich mir die nötige Zeit und Ruhe nehme, um diese zu beantworten. Ich selber werde mir keinen Streß machen, wenn etwas einen Tag noch warten kann, verschiebe ich es halt auf den nächsten Tag, solang es nicht wirklich vorher eskalieren könnte.


Vielen dank für eure Aufmerksamkeit.

Beste Grüße,

Roman Grabowski

DCM2010 - Was bisher passierte Animexx, Buchmesse, Cosplay, DCM

Autor:  Strong-Bow
So, nun sind sie seit fast einer Woche raus: Die Termine und Städte der DCM für das Jahr 2010. Sicherlich gab es auch wieder einige Überraschungen, je nach Ansichtsweise gut oder schlecht. Was uns bisher sehr positiv überrascht hat, ist die enorme Anmeldeanzahl der Teilnehmer. Die Ersten 3 Vorentscheide haben die Marke 50% locker überschritten, die Dokomi ist sogar fast schon ausgebucht. Vor allem die Animuc hat hierbei eine deutliche Steigerung gegenüber 2009 erreicht. Ich wünsche deswegen der Animuc viel Erfolg, immerhin beginnt bei denen "offiziell" die DCM-Saison.

Das Finale der diesjährigen DCM bereitet dem Komitee einiges Kopfzerbrechen. Wie bekommt man 2.500 Fans in einem Saal mit 1.900 Plätzen hinein? Lösungsvorschlag: "Public Viewing". Was die Fußball-WM kann, kann die DCM schon lange. Wir haben uns überlegt, im Cosplay-Corner einen Public-Viewing-Zone einzurichten, damit auch diejenigen, die nicht in die Halle gehen können, dennoch die DCM live miterleben können.

Mal schauen, was in der nächste Woche noch alles passiert!

Kandidat für den 1. Vorsitzenden Animexx, Verein, Vorstand

Autor:  TonaradossTharayn
Kandidatur für den Posten des 1. Vorsitzenden:  lore

Name: Andreas Vogler
Alter: 36
Wohnort: Ismaning
Vorstand seit: 1. Vorsitzender seit vier Jahren, davor sechs Jahre Präsidium.

Ursprünglich wollte ich dieses Jahr nicht mehr kandidieren, da ich der Meinung war, dass der Vorstand neue Leute braucht. Nachdem es nun den Anschein hat, dass mindestens ein Posten wechselt und es bereits jeweils zwei Kandidaten für den 2. Vorsitzenden und den Mitgliederbetreuer gibt, habe ich mich entschlossen weiter zu kandidieren. Ich denke, dass ein Wechsel sinnvoll ist, aber dass bei einem Verein dieser Größe wenn möglich eine gewisse Kontinuität im Vorstand gegeben sein sollte. Da bisher keiner für den 1. Vorsitzenden kandidieren möchte, muss ich mir die Frage nicht stellen, wer für das Amt des 1. Vorsitzenden geeigneter ist.

Ich bin seit einem Jahr vergeben, was sich nach 35 Jahren Single-Dasein auf das freie Zeitvolumen im Verein auswirkt. Ich denke aber, dass ich das durch die jahrelange Erfahrung wieder wettmachen kann.

Ich denke, dass unser Verein sehr schnell gewachsen ist, so dass wir in den letzten zwei Jahren vermehrt an der Bildung von Strukturen gearbeitet haben. Allerdings blieb das Problem, neue Leute für den Verein zu finden. Mein Eindruck ist, dass wir den Verein unterschätzen. Wir nutzen unser Potential längst nicht aus. Ich erhoffe mir, dass wir den Pioniergeist in den nächsten Jahren stärken können, ohne im Chaos zu enden, den Generationswechsel zu schaffen und weiter neue Leute dafür begeistern können sich im Verein zu engagieren.

Mitgliedervollversammlung 2010 - die Vorstandswahl Animexx, Verein, Vorstand

Autor:  TonaradossTharayn
Am 27. Februar sind in Köln Wahlen. Nicht NRW-Wahl, keine Kommunalwahl, nein die Wahl des Vorstandes des Animexx e.V.
Alle Vereinsmitglieder, die auch brav ihren Beitrag bezahlt haben, sind stimmberechtigt. Sollte man seinen Beitrag noch nicht bezahlt haben, hat man noch auf der Versammlung die Gelegenheit den Beitrag zu begleichen.

Manche Vereinsmitglieder kennen bereits das Procedere auf der Wahl, die Posten und auch die Gesichter der Personen, die sich aufstellen. Doch nicht allen geht es so; aus dem Grund wollen wir euch in den nächsten Tagen vorab die Leute vorstellen, die bereits ihre Kandidatur verkündet haben:

1. Vorsitzender:  lore
2. Vorsitzender:  _fireball_ und  Rmnrai
Mitgliederbetreuer:  Galileo und abgemeldet
Schatzmeister:  KarlE
Schriftführer: bisher keiner

Jedes Vereinsmitglied hat die Möglichkeit zu kandidieren – sogar während der Versammlung, sofern die Wahl noch nicht begonnen hat! Eine spontane Kandidatur ist also möglich (es wäre aber natürlich nett, vorher Bescheid zu gebeben, z.B. an vorstand@animexx.de).
Manch einer hat eventuell sogar schon damit geliebäugelt zu kandidieren, hat vielleicht aber keine konkrete Vorstellung. Ein Fragenkatalog als Leitfaden, der natürlich nicht streng zu beantworten ist, kann dabei eine Hilfestellung sein, auf was man sich gefasst machen sollte und was bei einer Vorstellung auch zu berücksichtigen ist:

1) Dein Name, dein Alter und dein Wohnort?
2) Bist du berufstätig oder studierst du? Und wie steht es um deine ungefähre Freizeit täglich, wöchentlich und am Wochenende?
3) Da der Vorstand häufiger wo sein muss, auch wenn man dies persönlich nicht möchte, muss eine gewisse Reisebereitschaft und Bereitschaft zum Wahrnehmen unangenehmer Termine vorhanden sein. Siehst du dieses Kriterium bei dir erfüllt?
4) Vorbildfunktion: Der Verein basiert auf Freiwilligen-Arbeit. Viele Freiwillige investieren sowohl Zeit als auch Geld in den Verein, in die Projekte die sie leiten und lieben. Bist Du bereit und Dir bewusst dass dies besonders auch von Dir als Vorstandsmitglied erwartet wird? (klarerweise im vernünftigen Rahmen Deiner zeitlichen und finanziellen Ressourcen)
5) Für welchen Vorstandsposten möchtest du dich bewerben?
6) Ein Vorstandsposten bringt viel Verantwortung mit sich, das sollte jedem bewusst sein. Hast du bisher schon Erfahrung in Bereichen deines "Wunsch-Vorstandsposten" gesammelt? Warum denkst du, bist du der/die richtige für diesen Job? Was qualifiziert dich, was hebt dich von der Masse ab?
7) Was denkst du mit dem Amt alles Gute für den Verein bewirken zu können? Was für Vorstellungen hast du von dem Amt, was würdest du tun oder sogar ändern wollen?
8) Ein sehr großer Teil der Vorstandskommunikation läuft über Emails. Es kann hin und wieder auch mal vorkommen, dass bis zu 50 wichtige (in manchen Fällen auch mehr) Emails pro Tag bei dir eintrudeln. Diese wollen und müssen i.d.R. alle gelesen werden, schließlich sollte man ja aktiv mitdenken und wissen, wie man den Verein zu lenken hat und was vor sich geht. Neben dem reinen Lesen gehört natürlich auch das aktive Mitdenken und -diskutieren dazu! Wie medial bist du?

Wir wünschen euch schon jetzt viel Spaß auf der kommenden Mitgliedervollversammlung!

Es wird eng für Animexx Animexx Mitgliederversammlung 2010, Animexx, Mitgliederversammlung

Autor: didarabocchi
17.02.2010 11:27h - München - Die Frisur sitzt Eine unangenehme E-Mail ereilt mich. Von der DJH Köln-Riehl. Es geht um unseren gemieteten Raum zur Mitgliederversammlung in 10 Tagen.
Der Betreff lässt noch nichts schlimmes vermuten, der Inhalt hingegen schon.

Die von uns angemietete Räumlichkeit im Neubau der Jugendherberge mit 170m² wird nicht rechtzeitig zum 26.02.2010 fertig. Grund hierfür ist die kalte feuchte Witterung, da baut es sich wohl schlecht. Man bietet uns die nächst kleinere Räumlichkeit von ca. 80m² an - bestuhlt ist hier Platz für 84 Personen.

Engetragen im Event sind aber bereits schon knapp 70 Mitglieder. Einige Mitglieder wie auch Teile des Vorstandes sind noch nicht mal eingetragen - es ist also mit einem erhöhten Mitgliederaufkommen zu rechnen.

17.02.2010 11:56h - München - Nach ausgiebiger Diskussion mit Mitgliederbetreuer  Galileo steht nun der Entschluss fest, den kleineren Raum anzumieten. Da müssen wir jetzt durch.
Folglich wird es sehr eng gemütlich werden auf der Mitgliederversammlung. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Fenster öffnen lassen ;-)

Serienmitarbeiter gesucht Animexx

Autor:  TonaradossTharayn
Viele kennen die unzähligen Helfer, auch genannt Freischalter, die dafür sorgen, dass die FAs, FFs, Doujinshis, Cosplays, Fotos und Events nach den Regelvorgaben korrekt freigeschaltet werden. Doch das sind nicht die einzigen, die große Arbeit auf Animexx leisten, es gibt weitere, wichtige Bereiche, die auf die Mithilfe angewiesen sind - und die oben genannten Freischalter übrigens auch!

Die Werke, egal in welchem Bereich, müssen einsortiert werden, in Serien und Genren. Diese Aufgabe ist von größter Bedeutung, denn ohne sie würdet ihr die Werke zum Beispiel zum Thema One Piece gar nicht finden, sondern müsstet quasi die Nadel im Heuhaufen suchen.

Oft kommt es vor, dass euch Serien oder Themen fehlen, hoffnungsvoll schlagt ihr die Serie vor. Doch ohne Mitarbeiter, die helfen zu überprüfen, ob der Vorschlag sinnvoll ist und auch zu Animexx passt, dauert es sehr lange.

Aus diesem Grunde werden Serienmitarbeiter gesucht, die Animexx helfen noch besser und schneller zu funktionieren - denn ohne sie geht es nicht.
Weitere Informationen und Anforderungen an dieser Tätigkeit gibt es in diesem Thread.

Neue Mitarbeiter Animexx, Ausschreibung

Autor:  cato
In den letzten Monaten gab es gleich mehrere Stellenausschreibungen - die inzwischen nun auch besetzt sind. Die Zahl der Bewerber war dabei höchst unterschiedlich und reichte von "mit Müh' und Not überhaupt einer" (Buchhaltungsassistenz) bis hin zu fast hundert (Community-Management).
Gerade beim Community-Management war die Auswahl dann auch dementsprechend schwer: zuerst wurden alle Bewerbungen vom Vorstand, Präsidium und Geschäftsführer jeweils durchgelesen und unabhängig voneinander erstmalig bewertet. Im Rahmen einer zweitägigen Tagung im Büro wurde dann nocheinmal über einen Großteil der Bewerbungen diskutiert, bis einige besonders gute Bewerber gefunden wurden - bei ein paar davon wurde nocheinmal Rücksprache gehalten, bevor dann einige Tage später endlich die Entscheidung fiel.

Um die drei Ausschreibungen hier abzuschließen, geben wir hiermit die drei "Neuen" bekannt:
  • Buchhaltungsassistent: Marcus Satzger - didarabocchi
  • Team-Assistentin: Barbara Leicher - Hotaru2
  • Community-Managerin: Cindy Deptalla -  TonaradossTharayn

Website Änderungs-Ticker Animexx, Changelog, PersStart

Autor:  cato
[FEATURE] Man kann nun auch in der Persönlichen Startseite die täglichen Karotaler abholen (wenn man eingeloggt ist).
[FEATURE] Man kann RSS-Feeds in der PersStart nun auf "standardmäßig Ausgeklappt" stellen, damit man den Inhalt hinter den Überschriften gleich sehen kann.
[ÄNDERUNG] Die "Wer ist online?"-Liste wurde aus Datenschutzgründen deaktiviert.
[BUG] Wenn man Weblog-Beiträge direkt veröffentlichte (ohne sie vorher unsichtbar zu bearbeiten), funktionierte die Benachrichtigung nicht.

Animexx-Gründung: Persönliche Erinnerungen 10 Jahre Animexx

Autor:  cato



10 Jahre ist die Gründung des Animexx nun her. Gerade in unseren recht jugendlichen Kreisen eine lange Zeit, da fühlt sich ein Bericht fast so an wie Geschichtsschreibung – und die Probleme beim Schreiben eines Berichts sind dieser in gewisser Hinsicht auch recht ähnlich: Es gibt kaum noch Aufzeichnungen von der Zeit der Gründung. Ein paar Fotos, ein paar offizielle Dokumente; aber die E-Mails von damals, die IRC-Logs und auch die alte Seite des 1. S.M.O.F. haben irgendwann das Zeitliche gesegnet und sind damit wohl leider unwiderruflich verloren. Bleiben noch meine Erinnerungen – aber was die angeht... nun, ich bin inzwischen in den späten 20ern, da lassen die ja bekanntlich auch so langsam nach. Ich hoffe trotzdem, im folgenden ein vielleicht nicht vollständiges, aber wenigstens informatives und unterhaltsames Bild von der Zeit um die Gründung herum darstellen zu können.

Wie "schwer" ist die Animexx-Buchhaltung eigentlich? Animexx, Buchhaltung

Autor:  Dio
Falls sich mal jemand von euch gefragt haben sollte, wie "schwer" die Buchhaltung des Animexx eigentlich ist, hier mal eine etwas andere Antwort:

Heute sind die Januar-Kontoauszüge gekommen: stolze 957g!
206 Seiten.

Dies ist kein normaler Monat, die üblichen Kontoauszüge wiegen eindeutig weniger. Aber Januar kommen immer die Mitgliedsbeiträge und Connichi Ticketbezahlungen, die ordentlich Gewicht erzeugen. Es haben schon die letzten Jahre der Kontoauszugsdrucker der Deutschen Bank regelmässig im Januar Probleme gemacht. Meist kam einfach nur "Error 234" oder so, "Bitte wenden Sie sich an den Schalter". Der Drucker schaffte nicht mal zu sagen "zu viele Seiten"- die Bank scheint irgendwie nicht vorgesehen zu haben, dass jemand Postspesen sparen möchte und diesen Kontoauszug selbst abholt.

Ich möchte auch, dass euch bewusst wird, was auf den Animexx buchhalterisch im Januar einprasselt, und da das grösstenteils von Freiwilligen abgearbeitet wird, kann es bei diesem rießen Berg an Kontobewegungen auch passieren, dass Fragen an Animexx/Connichi auch mal länger dauern, beantwortet zu werden.

Und danke auch an alle von euch, die brav bei den Überweisungen den Überweisungsgrund sauber mitangegeben haben, das erleichtert die Arbeit enorm.

Aber meinen persönlich besonderen Dank an alle Freiwilligen im Hintergrund, die bei der Buchhaltung abarbeiten mithelfen!
Dio ^_^