Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK




Wichtiger Hinweis
Vorsicht! Die Animexx Alpha-News setzen ein Mindestmaß an Medienkompetenz voraus.

Wenn Sie mit dem Begriff Weblink nichts anfangen können, außer Smilies, durchgestrichenen Wörtern und Lautmalereien keine rhetorischen Stilmittel kennen, oder vierflossige Delphine für eine Besonderheit halten, sind Sie höchstwahrscheinlich nicht geeignet, dieses Weblog inhaltlich vollständig zu erfassen. Wir bitten Sie daher, zur Erheiterung der restlichen Leser beizutragen, indem Sie zu jedem veröffentlichten Artikel einen pikierten oder überheblichen Kommentar abgeben.

Die Redaktion
Schlagworte
[Alle Einträge]

Top 15

- medien (44)
- mangaszene (39)
- Convention (19)
- Klischees (17)
- kuriosa (12)
- offtopic (10)
- anm (9)
- hentai (9)
- AniNite (8)
- animey (7)
- bildzeitung (7)
- Jugendschutz (7)
- animate (6)
- Animexx (6)
- deadline (6)
Neueste Kommentare
13.04.: leckse
13.04.: Daemion
12.04.: leckse
11.04.: leckse
08.04.: Hannibal
08.04.: Syon
07.04.: Hannibal
07.04.: DukeTeNebris
07.04.: Syon
07.04.: Daemion
Weblogs durchsuchen
 Alpha-News 20.11.2013 13:53 
Erneuter Manga-Mord erschüttert Deutschland
(bildzeitung, focus, mangamord, medien, plagiat, unschuldsvermutung, Trigger-Warnungen: Gewalt, Tod)

Ein weiterer Mangamord erschüttert Deutschland. "Ryuu" (jap. für Drache) soll sich der überführte Täter (so die Bildzeitung) nennen, der als dicklich und einzelgängerisch beschrieben wird, also ein typischer mörderischer Vertreter der Manga-Freaks ist.


[Update] Wie neue Quellen eindeutig beweisen, ist die 25-Jährige Deviantart-Benutzerin AikaXx die Mörderin. Schließlich ist sie die Urheberin der schwarzen Kunst, die der zarte Held laut Bildzeitung und B.Z. selbst gezeichnet hat.

[Update 2] AikaXx bestätigt erneut ihre Urheberschaft., und auch ihre Mutter bekräftigt dies.


Quelle. Focus, B.Z., BILD

http://www.animexx.de/weblog/415/708612/ 4 Kommentare
 Alpha-News 02.04.2012 18:39 
Killer-Anime tötet Parkhaus-Mädchen († 11)
(bildzeitung, Death Note, mangamord, medien)

Nachdem der mutmaßliche Mörder von Jonathan H. (wir berichteten) ausfindig gemacht werden konnte, erschüttert ein weiterer Manga-Mord Deutschland. Wie die BILD-Zeitung aus der Facebook-Wall des Täters entnehmen konnte, war sein letztes Status-Update vor seiner Festnahme, dass er sich alle Folgen der Anime-Serie "Death Note" ansehen wolle.

In beiden Fällen zeigen sich nicht zu leugnende Parallelen. Daher unser Aufruf: Sollten Sie solche Freaks kennen, die einen versierten Umgang mit dem Internet zeigen, sowie Fans von Manga und Anime sind, brechen Sie jeglichen Kontakt ab, und melden Sie dies ihrer nächsten Polizeidienststelle. Sollten Sie selbst einer dies Freaks sein, melden Sie sich umgehend beim Animexx-Helpdesk. Die Serie der Manga-Morde muss ein Ende haben!

PS: Werden auch Sie Fan der BILD-Zeitung auf Facebook, und erleichtern Sie, im Falle dass auch Sie Kira werden, den Medien die Recherche.

Quelle: Leipzig Fernsehen, BILD

http://www.animexx.de/weblog/415/561179/ 20 Kommentare
 Alpha-News 02.11.2007 15:13 
Skandal! BILD nennt Animexxlerin und Tokio Hotel in einem Satz!
(Animexx, bildzeitung, medien, yam)
Die BILD und ihre Schwesterzeitschrift Yam meinen ihn gefunden zu haben, den Archetypen des Animexxlers. So sollen laut dem Artikel "Deutschlands neue Jugend" Animexxler nicht nur Fans von Anime, Manga und japanischer Musik sein, sondern auch weiße Strähnen im Haar tragen, ähnlich wie Bill von Tokio Hotel.

Letzterer Vergleich ist natürlich unfassbar und schärfstens abzulehnen, weshalb die große Schnittmenge der BILD-Leser, Tokio-Hotel-Hasser und Animexxler ihr Image im Gästebuch der "häßlichen" "Bildzeitungsfotze" deren Name sich wie "Katzenfutter" anhört, wieder zurechtrückt, indem sie sich von ihr, ihrer "absoluten Dummheit" und vor allem von Bill Kaulitz deutlich distanziert.

Quelle: BILD
http://www.animexx.de/weblog/415/298980/ 16 Kommentare
 Alpha-News 18.01.2007 14:32 
Gewaltfilm nun auf Premiere! [Update]
(anm, bildzeitung, Jugendschutz, Klischees)
Offenbar keine Pietät gegenüber den Opfern zeigt der Pay-TV-Sender Premiere mit der Ausstrahlung von "Final Fantasy VII - Advent Children". Wie 20 Minuten berichtet, hatten die beiden Gymnasiasten, welche zwei Morde im Tessin begangen haben sollen, zuvor dieses Gewaltvideo gesehen. Auch die Computerspielvariante von Final Fantasy VII wurde laut BILD auf den Festplatten der Schüler vermutet, was den Tathergang mit hinreichender Sicherheit erklären würde.

[Update] Wie empfindsame Menschen in diesen Computerscheinwelten die Kontrolle verlieren sieht man an panischen Reaktionen wie etwa von anm.radio, welche eine Aufnahme in den Index der BPjM befürchten, obwohl das Spiel bereits mit USK 12 bewertetet wurde.

Quelle: AnimeY, anm.radio, BILD, 20 Minuten
http://www.animexx.de/weblog/415/274696/ 6 Kommentare
 Alpha-News 01.06.2005 12:19 
40 Diru-Fans in Krankenhaus verschleppt
(bildzeitung, medien)
40 Fans der japanischen Gruppe "Dir en Grey" wurden auf einem Berliner Konzert unbegründeterweise ins Krankenhaus gebracht. Das geht aus einem Bericht der Bildzeitung vom 30. Mai 2005 hervor.
Sie sind die härteste Band Japans - zu viel für die Berliner Fans! 50 kamen ins Krankenhaus, als die Schock-Rocker von "Dir En Grey" zum ersten Mal in Deutschland aufspielten... Samstag Abend am Columbiadamm (Tempelhof). 3500 Konzertbesucher drängen sich in der Columbia-Halle am Flughafen Tempfelhof. Sie wollen die abgefahrene japanische Band sehen. Die Musiker um Sänger Kyo geben ihr erstes Konzert außerhalb Asiens. 50 meist weibliche Fans erlebten die Zugabe nicht mehr - sie brachen bei brütender Hitze und stickiger Luft beim Pogo-Tanzen zusammen. Zehn von ihnen mußten ins Krankenhaus.
Quelle: Bildzeitung
http://www.animexx.de/weblog/415/117629/ 1 Kommentar