Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK




Wichtiger Hinweis
Vorsicht! Die Animexx Alpha-News setzen ein Mindestmaß an Medienkompetenz voraus.

Wenn Sie mit dem Begriff Weblink nichts anfangen können, außer Smilies, durchgestrichenen Wörtern und Lautmalereien keine rhetorischen Stilmittel kennen, oder vierflossige Delphine für eine Besonderheit halten, sind Sie höchstwahrscheinlich nicht geeignet, dieses Weblog inhaltlich vollständig zu erfassen. Wir bitten Sie daher, zur Erheiterung der restlichen Leser beizutragen, indem Sie zu jedem veröffentlichten Artikel einen pikierten oder überheblichen Kommentar abgeben.

Die Redaktion
Schlagworte
[Alle Einträge]

Top 15

- medien (44)
- mangaszene (39)
- Convention (19)
- Klischees (17)
- kuriosa (12)
- offtopic (10)
- anm (9)
- hentai (9)
- AniNite (8)
- animey (7)
- bildzeitung (7)
- Jugendschutz (7)
- animate (6)
- Animexx (6)
- deadline (6)
Neueste Kommentare
13.04.: leckse
13.04.: Daemion
12.04.: leckse
11.04.: leckse
08.04.: Hannibal
08.04.: Syon
07.04.: Hannibal
07.04.: DukeTeNebris
07.04.: Syon
07.04.: Daemion
Weblogs durchsuchen
 Alpha-News 10.06.2005 13:27 
Preistipp: Ganze Mangas zum halben Preis
(kuriosa, security)
Darf's ein bisschen mehr sein? Wer kostenbewusst Manga und Anime kaufen will, und trotzdem nicht auf kleine Extras verzichten will, ist mit den Onlineshops von ACOG und Neo Tokyo sicher gut beraten.

Der Kniff besteht darin, die gewünschte Ware wie gewohnt in den Warenkorb zu legen, dann aber eine Dezimalzahl als Stückzahl einzusetzen. Wer sich zB 1,2 Stück Mangas bestellt, zahlt zwar ein Fünftel mehr, darf sich aber auch über eine Überraschung freuen, wenn die Lieferung ankommt.

Nur Könnern anzuraten ist dagegen die Exponentialschreibweise: Wer statt 1e12 (eine Billion) Gackt-CDs für insgesamt 1,30 Euro nur 1e10 (10 Millarden) CDs kauft, muss eine Rechnung von über 129 Millarden Euro berappen. Es empfiehlt sich daher, wie sonst auch, ein prüfender Blick auf die Gesamtsumme.

Quelle: ACOG, Neo Tokyo
http://www.animexx.de/weblog/415/120807/ 1 Kommentar
 Alpha-News 07.06.2005 13:50 
Forenhacker attackieren zwei Cosplayer
(mangaszene, security)
Wie Cosplay Heaven nun bekannt gegeben hat, ging den Attacken auf das CIL-Forum und auf anime.de ein noch viel schrecklicherer Angriff voraus. Zwei User bei Cosplay Heaven fielen dabei schwachen Passwörtern zum Opfer und fanden in ihren zuvor liebevoll gestalteten Profile plötzlich einfallslose, unschöne Texte vor. Das Organisieren eines Backups scheint sich als so schwierig erwiesen zu haben, dass den beiden Cosplayern nur mehr der Ausweg eines totalen Neubeginns geblieben ist. Ein schwarzer Tag für die Manga- und Cosplayszene.

Die Administatoren von Cosplay Heaven haben bereits Konsequenzen angekündigt: Neben einer polizeilichen Anzeige des Verbrechens folgen nun auch verstärkte Sicherheitsmaßnahmen. Diese können zwar das Geschehene zwar nicht mehr ungeschehen machen, aber zumindest ein Signal setzen, dass solche Taten nicht toleriert werden können. Ein Lob ist an dieser Stelle der Berichterstattung der Mangaszene auszusprechen, die sich objektiv und unabhängig dem Thema angenommen hat.

Quelle: Cosplay Heaven, MangasZene, CH-Forum
http://www.animexx.de/weblog/415/119754/ 0 Kommentare