Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK




Schlagworte

Top 15

- Cosplay (208)
- Cosplay-Weblog (160)
- Ankündigung (82)
- Animexx (81)
- Weihnachten (42)
- Adventskalender 2014 (24)
- Adventskalender (21)
- Adventskalender 2015 (5)
- ...präsentiert (4)
- Weihachten (4)
- Spezialeintrag (3)
- Valentinstag (3)
- Digimon (2)
- Final Fantasy (2)
- Hanami (2)
Weblogs durchsuchen

Rüstung - Zahnpasta

Autor:  Battosai

Liebe Animexxler,

Alistair Theirin ist ein Grauer Wächter aus dem Spiel Dragon Age. Was zahnpasta dazu bewegt hat, diesen Wächter zu cosplayen, können wir euch zwar nicht sagen. Aber was uns dazu bewegt hat, sie als Alistair in unserem Blog zu präsentiere, dafür schon! Wobei es wohl eher offensichtlich ist.. Wenn ihr wissen wollt, was wir damit meinen, dann schaut euch mal das Cosplay und das Interview an! Ihr werdet es nicht bereuen!

 

zahnpasta als Alistair Theirin (Dragon Age)

 

1.) Aus welchem Material hast du deine Rüstung hergestellt?

Die Brust- und Rückenplatte sind aus Worbla's Black Art, unterfüttert mit einer Schicht Moosgummi. Die Rüstungsplatten an den Hüften sind aus DuraFoam, ein geschlosser poriger EVA Schaumstoff.

2.) Wie viel wiegt deine Rüstung ca. und wie gut konntest du dich mit ihr bewegen?

Die Rüstungsschuppen wiegen gar nicht so viel, eine Schuppe wiegt ca. 2g; ich habe ungefähr 800-1000 davon verarbeitet, also beträgt das Gewicht höchstens 2kg. Außerdem sind die ganz gut am Körper verteilt und das Gewicht stört gar nicht einmal wirklich.
Ich schätze das Gewicht des gesamten Kostüms mit allen Rüstungsteilen, Taschen, Gürteln und Lederteilen auf ca. 10kg. Bewegen kann ich mich darin erstaunlich gut: Laufen, Bücken und Hinsetzen ist kein Problem, nur beim Essen und Handschuhe hochziehen brauche ich Hilfe, da ich die Arme nicht gut beugen kann. ( und meine Hände zum Beispiel gar nicht bis zum Mund bekomme ;) ) Oh, und ich muss immer ein wenig mit Hilfe an- und ausgezogen werden.

3.) Wie lange hast du insgesamt für deine Rüstung gebraucht und was war daran die größte Herausforderung?

Ich habe an Alistair insgesamt ca. ein Jahr gearbeitet, intensiv davon aber nur ca. 3 Monate. Mir fiel es am schwersten, die blauen Streifen über die Rüstung zu nähen - das musste alles per Hand passieren, da ich die Nähte irgendwie zwischen den Schuppen verstecken wollte, und hat gefühlt ewig gebraucht. 

4.) Wie hast du die vielen Metallschuppen gemacht und wie lange hast du hierfür insgesamt gebraucht?

Die Rüstungsschuppen sind aus Polyurethangießharz, genauer gesagt aus Smooth-Cast 325 und später dann aus Feather-Lite, weil ich weniger Gewicht für die einzelnen Schuppen wollte. 
Ich habe zuerst eine Urform-Schuppe aus Apoxie-Sculpt und Spachtelmasse erstellt, diese dann mit Silikon abgegossen, neue Schuppen aus Gießharz hergestellt, diese wieder abgegossen, um mir dann eine Silikonform erstellen zu können, bei der ich immer mehrere Gießharzschuppen in einem Rutsch herstellen konnte.
( ich glaube, hier wären ein paar Bilder gut um es zu Veranschaulichen
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/905919_611326069006030_1049955476501038225_o.png?oh=c86fd955b304baeccc2cab1c84b9e6a8&oe=595283A9
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/14567499_752003548271614_5969725124637508792_o.jpg?oh=b2489479f532a5e59ffe0f9c91646098&oe=598783C6
https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/s960x960/15000144_769760146495954_6552584416250072467_o.jpg?oh=4c990f00491bcdc77c5abb4c61cf1d81&oe=599850CF

Ich habe kleine Löcher in den Schuppen gelassen, da ich diese dann später einzeln auf den Stoff nähen musste. Für die Bereiche an der Schulter, habe ich die Silikonform beim Aushärten immer leicht gebogen, damit die Schuppen sich in diesem Bereich beim Tragen auch an die Rundung in meiner Schulter anpassen und nicht abstehen.

5.) Worauf bist du bei dem gesamten Cosplay am meisten stolz? Und was würdest du am Liebsten nochmal neu machen?

Ich bin sehr stolz auf das Symbol der "Grauen Wächter" in der Mitte der Brustplatte, aber wenn ich noch einmal etwas verändern würde, dann definitiv die Perücke und den Sitz der Rüstungsschuppen an den Armen. Da ich den Bereich beim Tragen viel bewege, verrutschen ab und an doch mal ein paar Schuppen und stehen komisch ab.
 


Fotograf: Abyssinian

 

Und somit kommen wir auch hier wieder zum Ende unseres Monatsthema! Hoffentlich haben die verschiedenen Arten von Rüstungen euch gefallen! Vielleicht habt ihr ja jetzt auch eine neue Art der Rüstungsherstellung entdeckt, die ihr selbst ausprobieren wollt?
Wir wünschen euch damit auf jeden Fall viel Spaß und freuen uns schon darauf, euch unser nächstes Thema präsentieren zu können!

Bis dahin macht's gut und liebe Grüße 

Euer Cosplay-Weblog-Team

Rüstung - Hizsi

Autor:  Battosai

Liebe Animexxler,

Rüstungen sind inzwischen in den verschiedensten Versionen aus Anime, Filmen oder auch Games zu finden. Hizsi entschied sich dabei für Geralt aus The Witcher, inklusive der Premiere seines dazugehörigen Schwertes. Wer wissen will, wie man aus Leder, Worbla, einigen Ringen und LED's eine einzigartige Rüstung schafft, sollte diesen Eintrag aufmerksam lesen. 

Hizsi als Geralt von Riva (The Witcher)

 

1. Aus welchem Material hast du deine Rüstung hergestellt?


Leder, Kettenhemd Ringe und eine PVC Platte, sowie eine Lage WorblasFinestArt in den Schulterteilen. Das Korsett mit den Kettenhemdstücken besteht ausschließlich aus dickerem Rindsleder, da dünnes Leder durch die Zugkraft der Kettenglieder reißen würde und sich auch die Form verziehen würde. Der Brustpanzer ist eine PVC Platte, die ich per Hitze verformt habe und mit einem leicht elastischem dünnen Leder überzogen habe und an den Rändern per Hand mit dickerem Leder eingefasst habe. Die Schulterplatten habe ich erst aus Leder gemacht, darin eine Lage Worbla eingebaut (zur Stabilisierung) und darauf eine weitere Schicht Leder; bevor ich das Ganze eingefasst habe (mit Leder), kamen die Kettenhemdstücke dran. 

2. Wie viel wiegt deine Rüstung ca. und wie gut konntest du dich mit ihr bewegen?


Ich hab mich damit noch nie auf die Waage gestellt, aber es müssten an die 8-10 kg im ganzen Cos sein. Die Bewegung wird bei mir nur an den Armen etwas gemindert, aber auch nur, weil ich den Brustpanzer breiter gemacht habe, um Geralts Statur näher zu kommen, da ich sehr schmal gebaut bin. Ansonsten bin ich sehr beweglich darin.

3. Wie lange hast du insgesamt für deine Rüstung gebraucht und was war daran die größte Herausforderung?


Hmmm.... so ganz genau weiß ich die Zeit nicht mehr; 1-2 Monate, aber ich habe nach dem ersten Tragen dann noch einiges verändert/verbessert. Das Schwertse war für mich der Brustpanzer, die richtige Form zu finden und das Überziehen mit Leder, da ich dann durch die PVC Platte per Hand nähen musste. Meine Hände haben sehr gelitten bei dem Cos XDD.
Nähen mit Zangen hatte ich so auch noch nicht gehabt.
(Zangen, um die Nähnadel wieder raus ziehen zu können und Tisch, um die Nadel durch die Materialien durchzudrücken).

4. Wie hast du den Tierkopf hergestellt und wie viel passt in diese individuelle Tasche hinein?


Meine Trophäe war eine reine Reste Verarbeitung von Materialien, die ich daheim besessen habe (nur die LEDs in den Augen musste ich kaufen). Ich hab die Angewohnheit passende (eigentlich versteckte) Taschen für meine Cosplays zu bauen, da ich es hasse mit Taschen auf einer Con zu gehen, die man dann immer wohin tun muss, wenn man fotografiert wird. Bei Geralt hatte ich das Problem, dass ich keine Taschen versteckt anbringen, konnte wo ich auch noch dran kommen konnte. So kam ich dann auf die Idee, die Trophäen, die man im Spiel nach gewissen Aufträgen bekommt, nachzubauen und darin eine Tasche einzuarbeiten. Der große Hirsch ähnliche Kopf war meine erste (bin an meiner 3 derzeit) und da hatte ich noch nicht so viel Platz eingebaut gehabt. Handy und Kleinigkeiten gehen rein, aber eine Wasserflasche hat keinen Platz darin XD

5. War es schwer auf einem Pferd geshootet zu werden? 


Es ging, aufsteigen war das Schwerste.
Ich war seit sehr sehr langer Zeit mal wieder auf einem Pferd und das Pferd war es nicht so gewohnt, von Fremden geritten zu werden; es war anfangs etwas komisch, aber mit etwas Geduld hat es geklappt und wenn man Leute um sich hat, die Ahnung haben und immer brav berücksichtigt, was sie einem sagen dann klappt es. Man darf nur keine Angst haben ^^
Aber es ist auf jeden Fall nicht zu unterschätzen und das Tier entscheidet, wann Schluss ist X''D
Auch bei mir wollte der Gute irgendwann nicht mehr, aber ich hab zum Glück ja doch einige gute Fotos bekommen.


Fotograf: harrasaki

 


Wow, was für ein beeindruckendes Cosplay! Das auch noch so gut mit einem tierischen Partner fotografisch festzuhalten, verlangt einiges an Können! Wir können uns nur vor Hizsi und seinem Geralt-Cosplay verneigen und freuen uns, wenn dieses zu 100% abgeschlossen ist!

Euer Cosplay-Weblog-Team

Rüstung - Frostprinz

Autor:  Cosplay-Weblog

Liebe Animexxler,

Für unseren zweiten Weblog zum Thema Rüstungen haben wir einen Charakter, der sehr beliebt unter den Kingdom Hearts Charakteren ist. Neben Aqua und Terra ist Ventus ein Hauptcharakter aus dem Spiel Kingdom Hearts Birth by Sleep. Er ist der Jüngste des Trios, doch seine Rüstung ist deswegen nicht zu verachten! Ganz im Gegenteil könnte man sagen, wenn man sich frostprinz hier anschaut! Und wenn ihr euch beim Betrachten ihrer Fotos auch fragt, wie sie diese aufwändige Rüstung für den ECG zusammengebaut hat, dann schaut doch grad mal hier vorbei: Frostprinz - Ventus [KH: BbS - Armor]frostprinz hat  auf ihrem Blog detailiert beschrieben, wie sie alles gebastelt hat.

frostprinz als Ventus (Kingdom Hearts)

 

1. Aus welchem Material hast du deine Rüstung hergestellt?

Der Großteil der Rüstung besteht aus Moosgummi überzogen mit Worbla Finest Art. Ausnahmen gibt es hierbei natürlich auch: die schmalen Rüstungsteile an den Oberschenkeln habe ich aus Duralight gefertigt und mit einem speziellen Kleber an eine Schicht Worbla geklebt, bevor ich dann den Rest ganz mit Worbla überzogen habe. An den Schuhen kann man noch DecoArt für die Erhebungen / Verzierungen finden. 

2. Wie viel wiegt deine Rüstung ca. und wie gut konntest du dich mit ihr bewegen?

Uff, gute Frage. Ich glaube ich kann gar nicht mehr sagen wie viel die Rüstung eigentlich wiegt, aber sie ist nicht besonders schwer. Ich hab sie zumindest nie als schwer empfunden. Bewegungsfreiheit ist das andere Thema. Problematisch ist nämlich tatsächlich diese schmale Rüstung an den Oberschenkeln, da die sehr eng sitzt und man dank dieser Spitzen keine Chance hat Treppen zu steigen, sich zu bücken, zu beugen, sich hinzusetzen, etc. ohne sich selbst dabei aufzuspießen. Wenn ich mir die Vorlage anschaue, hab ich diese eigentlich schon ziemlich entschärft, und es ist trotzdem zu einem Problem geworden. Im Laufe des Tages habe ich dann aber eine Technik um Sitzen zu können entwickelt: Ganz schmal und sehr breitbeinig auf die Ecke der Sitzfläche sitzen geht. X,D 

3. Wie lange hast du insgesamt für deine Rüstung gebraucht und was war daran die größte Herausforderung?

Effektive Arbeitszeit muss ungefähr ein halbes Jahr gewesen sein, plus minus. Ich hatte beim Herstellungsprozess mal eine längere Pause dazwischen, deswegen ist es etwas schwer einzuschätzen. Für mich war die ganze Rüstung eigentlich eine Herausforderung, da es insgesamt meine erste war. Ich hatte zwar immer wieder mal einzelne Rüstungsteile davor gemacht, aber noch nie so etwas. Am meisten haben mich die Schuhe geärgert, es war ein echter Krampf. Die Rüstung an den Beinen war aber auch nicht ohne bis das mal an meinen Körper angepasst war, v.a. da man das dann nicht selbst machen kann, sondern eine helfende Hand braucht. 

4. Hat dich der Rüstungsteil am Kinn beim Sprechen behindert? Und wie hast du es am Kinn fest bekommen?

Nein, überhaupt nicht. Befestigt ist er mit ganz einfachem Mastix. 

5. Was für Erfahrungen hast du beim ECG sammeln können und wieso hast du dich dazu entschlossen, eine Rüstung zu dem Wettbewerb zu machen?

Warum eine Rüstung? Tatsache ist, dass ich meine Kostüme nach einem Kriterium für Wettbewerbe aussuche: Sie müssen mir wirklich richtig, richtig am Herzen liegen. Sonst kommt nämlich ganz schnell Frust auf, gerade bei einer Rüstung die so viel Zeit und Arbeit frisst. Wenn man da nicht 100% dahinter steht kann man es eigentlich gleich lassen. Fakt war, dass ich zu dem Zeitpunkt einfach noch wahnsinnig unsicher war was Näharbeiten anging. Kleinigkeiten wie Hosen waren jetzt kein Problem, aber sobald es an Oberteile wie Jacken, etc., ging.. Oh, oh. Keine gute Idee. Da ich mir aber die Rüstung schon länger in den Kopf gesetzt hatte, fiel meine Wahl darauf. Wenig Näharbeit, sehr viel zum Basteln. 
Bisher hatte ich bei Wettbewerben immer nur in der Gruppe teilgenommen, da habe ich mich sicherer und wohler gefühlt, da der Fokus nicht nur auf mir lag. Dieser ECG-Vorentscheid war meine erste Solo-Teilnahme, und mein Gott war ich nervös. Ich hatte richtig Angst. Panik. Die Erfahrung: Es ist alles nur halb so schlimm, und das Jahr darauf war ich so tiefenentspannt, dass ich mehr die anderen Teilnehmer betüdelt, als mich um mich selbst gekümmert, habe. 

Das ECG ist ein großartiger Wettbewerb, mit großartigen Leuten, den ich jedem nur empfehlen kann. Die Organisation in Frankreich ist super, jeder bemüht sich inklusive der Helfer - einfach alle. Ich hatte im Finale bisher immer das Gefühl, dass es den Finalisten nicht darum geht zu gewinnen, sondern eine großartige Show auf der Bühne zu liefern und neue Kontakte zu knüpfen. Jeder will einfach nur sein Bestes geben, man unterstützt sich gegenseitig, tauscht sich untereinander aus. Ich habe dort tolle neue Freunde aus ganz Europa gewinnen dürfen, die ich sehr vermisse. Es ist eine richtige kleine Familie. <3 
 


Fotograf: maricchiin

 

Wir hoffen, euch hat frostprinz als Ventus so gut gefallen wie uns? Dann seid gespannt auf unsere nächsten Einträge! Wir freuen uns auf euch!


Vergesst aber nicht, dass heute eure letzte Chance ist, uns eure Vorschläge für unser Mai-Thema "Games" zu schicken!


Bis dahin und liebe Grüße

Euer Cosplay-Weblog-Team

Rüstung - xAtashix

Autor:  Battosai

Liebe Animexxler,

der Frühling ist da! Die Sonne scheint, die Bäume und Sträucher beginnen zu blühen, es ist Vogelgezwitscher zu hören... Und mit dem April wollen wir uns einem Thema zuwenden, dass... eigentlich so gar nicht in diese Jahreszeit passt.
Nichts desto trotz freuen wir uns, euch unser neues Thema "Rüstungen" präsentieren zu können!
Wir haben eure Vorschläge gesehen und die unserer Meinung nach abwechslungsreichste Top 4 für euch zusammen gestellt!

Beginnen wir xAtashix als Yrel (Exarch) aus World of Warcraft. Lehnt euch also zurück und lasst euch von Atashi in die Welt von WoW entführen.

 

xAtashix als Yrel (World of Warcraft)

 

 

1) Aus welchem Material hast du deine Rüstung hergestellt?


Die Rüstung habe ich komplett aus Schaumstoff hergestellt. Hauptsächlich ProFoam S und ein wenig normales Moosgummi.

2) Wie viel wiegt deine Rüstung ca. und wie gut konntest du dich mit ihr bewegen?


Die Rüstung wiegt insgesamt nicht mal 1,5 Kilo. Also wirklich sehr leicht und das Gewicht kommt auch eher von den Ledergürteln, die ich an den Beinen als Befestigungen benutzt habe.
Ich konnte mich wirklich sehr gut darin bewegen; man wird höchstens von den Schultern in Kombination mit den Hörnern etwas eingeschränkt. Aber das war es dann auch. Sitzen ist auch kein Problem, kann einfach die Gürtelpartie hochziehen.

3) Wie lange hast du insgesamt für deine Rüstung gebraucht und was war daran die größte Herausforderung?


Puh. Ich kann das gar nicht mehr so genau schätzen, weil ich da über Monate verteilt immer nur so ein wenig was dran gemacht habe. Wenn man es hochrechnet kommt man vielleicht so auf 3 Wochen für die Rüstung. Die Brustplatte hab ich auch zwei Mal gemacht, weil mir der erste Versuch gar nicht gefallen hatte.

4) Was ist es für ein Gefühl, auf diesen Hufen zu laufen?


Also Pflastersteine und matschige Untergründe sind die Hölle damit. Aber sonst ist es, als würde ich ständig Squats machen - Beine gerade halten (wie ein Mensch sie hat), würde nicht passen und somit bin ich da eher mit angewinkelten Beinen gelaufen. Auf ebenen Untergründen geht das alles super und ich finde die Teils angenehmer, als so manche Highheels.

5) In deiner Beschreibung steht, du bist noch unzufrieden. Was würdest du denn ändern wollen?


Die Hörner habe ich nicht so hinbekommen, wie ich es wollte; und ich würde wahrscheinlich die Schulterteile neu machen. Aber wenn es dazu kommt, bau ich wahrscheinlich alles neu um und würde es insgesamt auch sauberer bauen... XD


Fotograf: [[-WidowFX-Hubby]]

 

 

Und damit sind wir schon wieder am Ende unseres ersten Weblogs zum neuen Thema! Hat es euch gefallen? Seid ihr schon Feuer und Flamme, euch selber an eine Rüstung zu setzen? 
Dann los! Wir feuern euch natürlich an!
Vergesst aber nicht, dass ihr noch eine Woche lang Zeit habt, uns eure Vorschläge für unser Mai-Thema "Games" zu schicken!
Bis dahin und liebe Grüße

Euer Cosplay-Weblog-Team

 

Ankündigung - Games

Autor:  Battosai

 

Liebe Animexxler,

eine der größten Sparten neben Manga und Anime sind Videospiele. Und somit wollen wir den Mai der Vielfalt an Videospielcosplays widmen!

Jedoch gibt es für diesen Weblog gewisse Einschränkungen; wir bitten euch, uns keine Einsendungen zu den großen Spielereihen zu schicken. Das bezieht sich vor allem auf Spiele, die als solches ein vollständiges Monatsthema befüllen könnten; wie z.B. Final Fantasy, Pokemon, Kingdom Hearts, The Legend of Zelda oder Tales of.

Da bleibt fast nichts mehr übrig, denkt sich vielleicht zunächst der Eine oder Andere? Falsch gedacht! Es gibt so viele verschiedene Cosplays zu verschiedenen Spielen, die ihr uns zeigen könnt. Abgesehen von diesen großen Spielen sind euren Wünschen keine Grenzen gesetzt! Also an die Controller, fertig, ENS abschicken! 

Ihr habt bis einschließlich Montag, den 10.04., Zeit, uns eure Wunschvorschläge zu schicken. Wir freuen uns sehr auf eure Auswahl!

Liebe Grüße

Kingdome Hearts - Rei_kashino

Autor:  Battosai

Liebe Animexxler,

Lange bevor Riku, Kairi und Sora in ihr episches Abenteuer gestartet sind, erlebte Aqua mit ihren Gefährten zusammen ihr ganz eigenes Abenteuer. Ihr Weg führt sie auf der Suche nach einem ihrer besten Freunde durch viele Welten und manch einer würde sagen, dass sie die schwerste Reise von allen bewältigen muss. 
Auch Rei_Kashino hat sich von Aquas Geschichte verzaubern lassen und die hübsche Schlüsselschwertmeisterin durch ihr wunderbares Cosplay in unsere Welt geholt.

 Rei_Kashino als Aqua (Kingdom Hearts)

 

1.) Wie bist du dem wunderbaren Kingdom Hearts Fandom verfallen? Durch eines der Spiele oder durch etwas anderes?

Ich habe damals, als Kingdom Hearts 1 rauskam, das Spiel gekauft - weil es interessant aussah und mir das Charadesign gefallen hat - und habe mich sofort verliebt. Seitdem bin ich eigentlich ein eingefleischter Fan und verfolge jedes Spiel der Serie.

2.) Wenn du dir eine der vielen Welten aussuchen könntest, die Sora und seine Freunde im Verlauf der Geschichte bereisen, in welcher würdest du leben wollen?

Um ehrlich zu sein, Destiny Island; weil mich die Welten der Original Charas am meisten interessieren.

3.) Bist du eher ein Fan der Helden, oder der Bösewichte aus Kingdom Hearts?

Schwer zu sagen, ganz besonders da grade Riku mein Lieblingscharakter ist und er ja beide Seiten mehr oder minder erlebt hat; und auch generell ist es in Kingdom Hearts ja immer so ein Spiel zwischen schwarz und weiß, Licht und Schatten. Ein Prinzip, das mich generell sehr fesselt und interessiert. Doch tendenziell bin ich wohl eher ein Fan der Helden.

4.)War es schwer die perfekte Perückenfarbe zu finden?

War und ist. Da ich plane, dieses Jahr mein Aqua Kostüm zusammen mit meinem Terra und Ventus nochmal ganz neu zu machen, werde ich mich auch erneut daran setzen, die hoffentlich perfekte Perückenfarbe zu finden!

5.)Wenn du die Wahl hättest, würdest du wie Aqua mit Magie kämpfen?

Ja! Immer. Wobei so ein Schlüsselschwert rein als Waffe ja auch schon sehr cool ist.


Fotograf: -Krone-

 

 

Und schon sind wir wieder am Ende unseres Monatsthema! Wir hoffen, euch hat die Reise in die Welt von Kingdom Hearts gefallen!

Und wie ihr wisst, beginnt nächsten Monat bereits unser neues Thema! Dann werdet ihr den ganzen April über eure Favoriten aus dem Bereich "Rüstungen" bestaunen können!

Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und 
Liebe Grüße

Euer Cosplay-Weblog-Team

Kingdom Heart- Bunny_doll

Autor:  Battosai

Liebe Animexxler,

Da wo Kairi ist, ist auch Sora!.. Oder zumindest versuchen die beiden sich immer wieder zu finden, wenn sie sich verloren haben!
Sora - der optimistische, gut gelaunte Held der Spielereihe - gehört bei vielen zum Lieblingscharakter! Von seinem strahlendem Lächeln bis hin zu seinen quadratischen Schuhen - man kann gar nicht anders, als Sora zu lieben!
Da ist es nicht verwunderlich, dass bunny_doll es sich nicht hat nehmen lassen, diesen süßen Helden direkt selbst zu verkörpern.

 

bunny_doll als Sora (Kingdom Hearts)

 

1.) Wie bist du dem wunderbaren Kingdom Hearts Fandom verfallen? Durch eines der Spiele oder durch etwas anderes?

Jup durch die Spiele! Ich liebe die Charaktere, auch wenn ich die Story wohl nie verstehen werde!

2.) Wenn du dir eine der vielen Welten aussuchen könntest, die Sora und seine Freunde im Verlauf der Geschichte bereisen, in welcher würdest du leben wollen?

Halloween Town, auch wenn ich für immer mit dem Ohrwurm leben müsste xD

3.) Bist du eher ein Fan der Helden, oder der Bösewichte aus Kingdom Hearts?

Der Helden! Freundschaft gewinnt immer ^___^ !

4.) Wie läuft es sich in diesen Quadratlatschen?

Wie auf Wolken…große, unförmigen Wolken... aber da wachse ich sicher noch rein!! :D
Und man läuft in den Schuhen automatisch wie im Spiel. Kann ich nur empfehlen.

5.) Hand aufs Herz... wie viel Haarspray steckt in deiner Perücke?

Also nur mit Haarspray kommt man da nicht weit; Haarlack, Sprühkleber und Rikus Haargel gehören da rein!
 


Fotograf: boyfriend

 

 

Und damit kommen wir schon wieder zum Ende unseres Weblogs! Und, hat bunny_doll es als Sora geschafft, euch ebenso ein breites Lächeln ins Gesicht zu zaubern als uns!
Freut euch schonmal auf nächste Woche, da präsentieren wir euch unseren letzten Cosplayer für diesen Monat!
Bis dahin macht's gut und
Liebe Grüße

Euer Cosplay-Weblog-Team

Kingdom Hearts - Rayi Cosplay, Cosplay-Weblog, Kingdom hearts

Autor:  Battosai

Liebe Animexxler,

Sie gehört zusammen mit ihren besten Freunden Sora und Riku zum bekanntesten Kindom Hearts Trio: Kairi aus Radiant Garden zählt wohl zu den bekannteren Figuren der Videospielreihe. Mit ihrer liebenswerten und mutigen Art war sie die Vorlage für Rayi, die das positive Mädchen gelungen darstellt. Was Kingdom Hearts für sie genau bedeutet und Einzelheiten zu dem Kleid könnt ihr in diesem Webblogeintrag durchlesen. 
Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und Betrachten der Fotos!

 

Rayi als Kairi (Kingdom Hearts)

 

1. Wie bist du dem wunderbaren Kingdom Hearts Fandom verfallen? Durch eines der Spiele oder durch etwas anderes?


Das lief vermutlich relativ typisch und unspektakulär ab. Eine Freundin hat mich vor etwa 8 Jahren dazu gebracht Kingdom Hearts 1 und 2 mit ihr zu spielen. Und schon beim ersten Spiel war ich schnell begeistert. :) Seitdem hab ich viel Zeit mit dem Fandom und den anderen Spielen der Reihe verbracht und warte jetzt immer gebannt auf den nächsten Teil!

2. Wenn du dir eine der vielen Welten aussuchen könntest, die Sora und seine Freunde im Verlauf der Geschichte bereisen, in welcher würdest du leben wollen?


Da würde mir die Wahl zwischen zwei Welten besonders schwer fallen: Beast's Castle und Pride Land. Die erste Welt vor allem, weil Die Schöne und das Biest mein Lieblings Disney Film ist. Das macht es natürlich besonders schön, durch diese Welt zu reisen. Pride Land hingegen war vor allem einfach sehr spaßig, da man als Löwe unterwegs war. :)

3. Bist du eher ein Fan der Helden, oder der Bösewichte aus Kingdom Hearts?


Eindeutig Helden! Ich mag auch einige der Bösewichte ganz gern (zumal einige davon ja auch nicht durch und durch böse sind), aber die Helden der Reihe waren immer meine Lieblinge. Sora ist vielleicht sogar mein Liebling Charakter von allen Spielen, die ich je gespielt habe.

4. Das Kleid besteht ja doch aus vielen Einzelteilen und Reißverschlüssen. War es schwer, den passenden Schnitt hierfür zu erarbeiten und die dazu passenden Reißverschlüsse zu finden?


Ich war ehrlich gesagt selbst überrascht, dass der Schnitt wesentlich schwieriger war, als gedacht? Die Reißverschlüsse zu finden war kein Problem, aber beim Stoff habe ich eine Weile gesucht. Der Schnitt sah auf den ersten Blick für mich sehr leicht aus, aber stellte sich aufgrund einiger Details dann doch als komplizierter raus als erwartet. Insgesamt hielt sich der Aufwand im Vergleich zu anderen Kostümen aber in Grenzen. :)

5. Dein Cosplay ist ja nun doch schon etwas länger her. Was verbindest du denn noch heute für besondere Gefühle und Erinnerungen an dieses Cosplay?


Leider hatte ich mein Kairi Cosplay nur einmal an, aber es war ein wunderbarer Tag, da ich endlich etwas aus meiner Lieblings Spielereihe cosplayen konnte! Kingdom Hearts bedeutet mir sehr viel und so etwas macht es immer besonders schön etwas daraus mit engen Freunden zu cosplayen! Ich hatte sehr viel Spaß mit meiner Gruppe auf der AnimagiC und ich hoffe, dass wir es vielleicht irgendwann nochmal zusammen tragen werden!


Fotograf:SallyJanuary

 

 


Was für eine süße und charmante Kairi! Das Kleid hat Rayi trotz der vielen verzwickten Reißverschlüsse wunderbar gemeistert und auf den Fotos sieht man ihr deutlich den Spaß an, den sie an dem Tag mit ihrer Kindom Hearts Gruppe hatte, an! Vielleicht sehen wir sie ja bald als Kairi wieder auf einem Event.

Und bevor ihr nun wieder in die Kingdome Hearts Spiele eintaucht, hier noch ein kurzer Hinweis. Nur noch heute könnt ihr eure Vorschläge für das nächste Thema Rüstungen abgeben. Schickt einfach eine ENS an Cosplay-Weblog mit euren Vorchlägen.

Euer Cosplay-Weblog-Team

Kingdom Hearts - Opticat

Autor:  Battosai

Liebe Animexxler,

Mit dem März hat unser Kingdom Hearts Monat begonnen und wir wollen gleich tief in das Fandom einsteigen mit einem Mitglied der berühmt berüchtigten Organisation, die Sora das Leben schwer macht in Kingdom Hearts ||. Das berühmteste Merkmal der Organisation ist wohl definitiv die schwarze Kutte, die alle Mitglieder tragen - Xigbar ist hier natürlich keine Ausnahme. Diese passt allerdings perfekt zu seiner verwegenen Augenklappe und seinem restlichen Erscheinungsbild. Opticat zeigt uns hier eine mehr als tolle Version von Xigbar inklusive seiner tollen Waffen.

 

Opticat als Xigbar (Kingdom Hearts)

 

 

1. Wie bist du dem wunderbaren Kingdom Hearts Fandom verfallen? Durch eines der Spiele oder durch etwas anderes?

Zu Kingdom Hearts kam ich eher zufällig. Der 2011 frisch gekaufte DSi brauchte Futter und so dachte ich mir: Eine Mischung aus Final Fantasy und Disney kann nur gut sein - mehr wusste ich von KH zu diesem Zeitpunkt nicht. So kaufte ich 358/2 Days, spielte es an und bin sofort Kingdom Hearts verfallen <3
Die Erkenntnis, dass es so viele Teile davon gibt, war eine ziemliche Offenbarung für mich. Die Spiele habe ich dann regelrecht durcheinander aufgesogen, meist durch Let’s Plays und weniger selbst gezockt, weil ich nur eine PS2 und den DSi habe. Es ist toll wie sich am Ende alles zu einem riesigen, komplexen Handlungsstrang zusammensetzt *^* So viel Liebe dafür!

2. Wenn du dir eine der vielen Welten aussuchen könntest, die Sora und seine Freunde im Verlauf der Geschichte bereisen, in welcher würdest du leben wollen?

Mh, sehr schwierig zu sagen. Leben würde ich wohl am ehesten in Radiant Garden oder Twilight Town. Nicht weil es da so unglaublich hübsch ist, sondern weil es dort Infrastruktur und nette Bewohner gibt. Man muss ja an die Zukunft denken! Am idyllischsten finde ich es hingegen auf Destiny Islands.

3. Bist du eher ein Fan der Helden, oder der Bösewichte aus Kingdom Hearts?

Ganz klar: die Bösewichte >:D Bis auf Terra konnte ich leider nie groß was mit den spielbaren Charas wie Sora oder Roxas anfangen ^^° Gerade die Kämpfe gegen die Organisation XIII brechen mir daher schon ein bisschen das Herz :'(

4. Wie hat es sich für dich angefühlt, halbblind zu sein?

Mit dem zweiten sieht man besser XD
Nachdem ich nun inzwischen die 3. Version der Augenklappe gebastelt hab, muss ich sagen: Gar nicht so schlimm! Es wirkt Wunder, wenn die Augenklappe genug ausgebeult ist, um das Auge darunter normal offen zu haben! Trotzdem war ich wirklich dankbar, als ich sie wieder abnehmen konnte.

5. Deine tollen Waffen sind uns gleich aufgefallen. Wie schwer waren sie? Und wie stark war dein Muskelkater nach einem Contag?

Sieht man schon meine stahlharte Muskulatur? Nein?
Heh, as if!
Die Waffen sind super leicht und absolut Waffenregelkonform. Sie bestehen nur aus Styrodur, Heizungsrohrisolation, Pappe und Zeitungsschnipseln. Das macht sie nicht unbedingt stabil, aber es ist der einfachste Weg diese verrückten Konstrukte zu basteln. Auch jetzt, mit inzwischen fast 5 Jahren mehr Erfahrung, hätte ich sie wieder genau so gebaut.
 


Fotograf: FREAKed

 

Die Organisation 13 gehört zu Kingdom Hearts wie Sora, Riku oder Mickey. Welchen Cosplayer mit welchem Kingdom Hearts Cosplay wir euch nächste Woche vorstellen werden? Das bleibt noch unser kleines Geheimnis. Ihr könnt euch auf jeden Fall schon mal darauf freuen! Seid nächste Woche für einen neuen Kingdom Hearts Weblog bereit.
Wir freuen uns auf euch!

Euer Cosplay-Weblog-Team

Ankündigung - Thema Rüstungen Coplay-Weblog

Autor:  Cosplay-Weblog

Liebe Animexxler,

Dass man Cosplays nicht nur nähen kann, möchten wir euch in unserem nächsten Thema näher bringen; denn nächsten Monat stellen wir euch Cosplays vor, die mit Rüstungen zu tun haben.
Als Rüstungen bezeichnet man im allgemeinen die historische Schutzbekleidung, die den Träger vor Verwundungen schützen soll. Hierzu müssen wir eigentlich nur an jegliche Fantasy- , Rollen- oder Actionspiele denken - auch wenn einige Rüstungen nicht unbedingt wirklich Schutz bieten, so knapp wie manche diese ausfallen. Nichts desto trotz suchen wir jede Art von Rüstung, die ihr uns anbieten könnt. 

Dabei ist eurer Fantasie keinerlei Grenze gesetzt; egal ob aus Stoff, Worbla, Metall, Holz... Was immer ihr für Rüstungen findet, die euch faszinieren, schickt sie uns!
Schickt uns dazu einfach wie immer eine ENS an den Cosplay-Weblog mit eurem Vorschlag bis zum 13.03.17.


Auf die Rüstung, fertig, los!

Euer Cosplay-Weblog-Team


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...30] [31...34]
/ 34