Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Baiser [Diskussion]

Inhaltsverzeichnis

Baiser

BAISER.jpg

Sie waren eine der einflussreichsten VK Bands ihrer Generation, wobei ihre poppigere zweite Phase auf fruchtbareren Boden fiel, als die erste Oldschool-VK Phase. Musikalisch bewegten sie sich zwischen Goth-Rock bis hin zum Pop-Rock. Dabei fand man selbst in ihren sehr Pop-orientierten Jahren Lieder, die genauso gut aus ihren Anfängen hätten stammen können. Insgesamt war die Band damit ungefähr auf gleicher Schiene wie Lareine.

Obwohl die Gruppe sehr produktiv gewesen war, nutzte sie diverse Lieder als Lückenfüller für ihre Alben. So war es keine Seltenheit, das einzelne Songs bis zu fünf Mal auf verschiedenen Tonträgern auftauchten. Bestes Beispiel hierfür ist kuchizuke, das in diversen Variationen auf diversen CDs veröffentlicht wurde. Das es ausgerechnet „kuchizuke“ war, ist kaum verwunderlich, da es Japanisch für „Kuss“ ist. Vergleichbar oft tauchte auch die Blume durch das gesamte Schaffenswerk der Gruppe auf.

Besetzung

  • Gesang : Yukari
  • Gitarre : Mizuki
  • Gitarre : Rei
  • Schlagzeug : Katsura
  • Bass : Shaisuke [verstorben 2001]
  • Schlagzeug : Akihiro [Band verlassen 1994]
  • Gitarre : Akane [Band verlassen 1996]
  • Gitarre : Hiderou [Band verlassen 1996]
  • Bass : Haiji [Band verlassen 1996]
  • Schlagzeug : Toshimi [Band verlassen 1996]
  • Schlagzeug : Gaz [Band verlassen 1993] [Support Mitglied]

Band-Bio

Im Mai 1991 gründete Yukari (Vo.) mit seinen Freunden Akane (Gu.), Hiderou (Gu.) und Haiji (Ba.) die Gruppe BAISER. Diese spielte die ersten zwei Jahre in diversen kleineren Hallen und veröffentlichten ein erstes Tour-Video, das während der Konzerte an die Fans und Freunde der Band verteilt wurde. Ebenso wurde das erste Demotape daraku im Februar 1993 während ihres Auftritts im Meguro Rokumeikan kostenlos verteilt. Als Support-Drummer hatten sie sich GAZ (ex- Malice Mizer) geholt, der im Oktober durch Akihiro ersetzt wurde. Im selben Jahr sammelten sie erste größere Aufmerksamkeit, als eines ihrer Lieder auf einem Omnibusalbum veröffentlicht wurde.

Im Juni 1994 kam dann das erste eigene Album seppun ~kuchizuke~ heraus, das noch sehr roh wirkte und eher durch mittelmäßige Klangqualität der CD auffiel. Dennoch wuchs die Fanbasis in der Goth-Rock Szene seither stetig. Akihiro stieg nur zwei Monate später aus und wurde durch Toshimi ersetzt. Anfang 1995 nahm die Band ihr zweites Demotape Fleur de fleurs erneut auf, und brachte dieses als Single heraus. Noch im gleichen Monat folgte ihr zweites Album ASH, das wie sein Vorgänger zumeist auf düsteren Rock setzte. Es folgte das bis dahin erfolgreichste Jahr der Gruppe mit größeren Tourneen und weiteren Omnibusteilnahmen, jedoch schien sich die Gruppe auf Grund von musikalischen Differenzen zerstritten zu haben. Die Band pausierte offiziell und von der Besetzung blieb nur Yukari übrig.

Im September 1997 beendeten BAISER ihre Pause, und Yukari konnte den Fans die neue Besetzung präsentieren. Mizuki (Gu.) und Rei (Gu.), die beide vorher bei Iris gespielt hatten, sowie Shaisuke (Ba.) (ex- Penicillin) und Katsura (ex- Shazna) sorgten fortan für die musikalische Umsetzung von Yukaris Texten. Nach kurzer Einarbeitungsphase folgte 1998 das an Veröffentlichungen aktivste Jahr der Gruppe. Sie wechselten innerhalb ihres Labels Tears Music vom Indie Status bei Ectplasm Records zum Semi-Major Status bei ENAMELL RECORDS. Die Musik änderte sich dahin gehend, dass viele poppigere Lieder ins Repertoire aufgenommen wurden. Um jedoch den alten Fans nicht vor den Kopf zu stoßen, blieben sehr viele Lieder eher düster rockig. Der Wechsel zahlte sich für die Band dahingehend aus, dass ihr Album Terre Platz 37 und ihre Single kuchizuke Platz 40 der Oricon Charts erreichten.

Im Mai 1999 folgte der nächste große Schritt mit ihrem Major-Debüt Prism bei FOR-TUNE Records, welches ein Sub-Label von SONY ist. Dieses erreichte zwar nicht die selben Platzierungen, war aber mit Platz 50 trotzdem relativ erfolgreich. Die Musik wurde noch poppiger und verdrängte selbst die Goth-Pop Songs fast vollständig. Bis zum Ende des Jahres folgten zwei weitere Singles und ein Album, von denen es nur noch Angel in die Charts schaffte.

Die Band spielte weiter Konzerte und setzte im Mai 2000 alles auf ihre offenbar letzte Karte. Doch auch die Single Pegasus bescherte nicht den ersehnten Erfolg und so startete Yukari einen Monat später seine Solo-Karriere. Nachdem auch Katsura, Rei und Shaisuke ihre eigene Gruppe Swallowtail gründeten und BAISER im Januar 2001 offiziell verließen, wurde die Band aufgelöst.

Hiderou und Haiji hatten nach ihrem Ausstieg Jagged Little Pill gegründet. Hiderou war später auch der Support Gitarrist von Swallowtail. Die Geschichte dieser Band endete jedoch bereits ein halbes Jahr nach der Auflösung von BAISER, als Shaisuke im Juli 2001 bei einem Autounfall ums Leben kam. Haiji war bis 2006 zudem noch bei der Indie Band LOW-PLUGS am Bass tätig. Yukari und Mizuki gründeten zusammen mit Shion von JE*REVIENS die Gruppe Endorphine. Jedoch konnte sich auch diese nicht behaupten und wurde nach knapp einem Jahr aufgelöst. Seit einigen Jahren war Yukari unter anderem für Rentrer En Soi als Produzent tätig. Katsura trommelte nach dem Ende von Swallowtail bei Vinett. Nachdem sich auch diese auflösten wechselte er Mitte November 2005 zu Cannival Method. Da diese mittlerweile ebenfalls nicht mehr aktiv ist, ist Katsura derzeit nur noch als ANTI FEMINISM Support tätig.

Werke

ALBUM & MINI-ALBUM

  • 2002-09-25 Kaleidoscope/En Fleur CD album
  • 2002-08-21 ASH CD album
  • 2002-07-24 seppun 接吻 CD album
  • 1999-11-10 hana 華 CD album
  • 1998-10-10 La luna CD album
  • 1998-08-26 Terre CD album
  • 1998-04-25 Kaleidoscope CD mini-album
  • 1998-03-01 En Fleur CD mini-album
  • 1995-02-25 ASH CD album
  • 1995-02-25 ASH CD album
  • 1994-06-12 seppun ~kuchizuke~ 接吻 ~くちづけ~ CD album

SINGLE & MAXI-SINGLE

  • 2000-05-03 Pegasus ペガサス CD maxi-single
  • 1999-10-01 doku 毒 CD maxi-single
  • 1999-09-11 Paradise Lost ~the case of Eve~ CD single
  • 1999-08-11 Angel エンジェル CD maxi-single
  • 1999-05-21 Prism プリズム CD maxi-single
  • 1999-04-01 Paradise Lost -the case of Adam- CD single
  • 1998-11-26 Psychoballet CDS single
  • 1998-09-00 kuchizuke - Lawson special Edit くちづけ - Lawson special Edit CD single
  • 1998-07-29 kuchizuke くちづけ CD maxi-single
  • 1995-02-00 Fleur de fleurs CD single

VHS

  • 1999-12-08 Sai 彩 VHS pvs
  • 1999-04-00 Paradise Lost ~the case of Lillis~ VHS box
  • 1998-10-21 Utopia VHS box
  • 1998-04-25 Kaleidoscope Picture ~kuchizuke~ Kaleidoscope Picture ~くちづけ~ VHS pvs
  • 1998-04-25 Kaleidoscope Picture ~glass~ Kaleidoscope Picture ~ガラス~ VHS pvs
  • 1998-03-01 En Fleur single video VHS pvs
  • 1998-03-01 En Fleur VHS box
  • 1995-08-25 PICTURES ~Virtue Style~ VHS pvs
  • 1995-08-25 PICTURES ~Vice Style~ VHS box
  • 1995-00-00 Preview of PICTURES VHS demo
  • 1992-00-00 I.O.U. ∞ Memorial VHS concert

BOOK

  • 1998-09-15 Heaven book art-book

BOX & MISC.

  • 1999-04-00 Paradise Lost ~the case of Lillis~ VHS box
  • 1998-10-21 Utopia VHS box
  • 1998-03-01 En Fleur VHS box
  • 1995-08-25 PICTURES ~Vice Style~ VHS box

DEMO

  • 1998-10-10 Tour -Terra- Final an eclipse of the EARTH CD demo
  • 1998-07-23 Tour -Terra- 2nd scene an eclipse of the sun CD demo
  • 1998-06-22 Tour -Terra- 1st scene an eclipse of the moon CD demo
  • 1995-00-00 Preview of PICTURES VHS demo
  • 1994-05-14 Ashes to ashes CD demo
  • 1994-03-00 Fleur de fleurs tape demo tape
  • 1993-02-01 daraku 堕落 tape demo tape


Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten