Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

ANTI FEMINISM [Diskussion]

Inhaltsverzeichnis

ANTI FEMINISM

∀NTI FEMINISM

... so wird das Solo-Musik-Projekt von Sänger Kenzi genannt, welches 1991 startete. Keiner der anderen Mitglieder gelten als offiziell. Die rotierenden Fördermitglieder kommen aus verschiedenen Teilen Japans, darunter Tokio, Osaka, Sapporo, Fukuoka und Nagoya. Im Jahr 2007 tourte Anti Feminism durch Europa und USA mit Hagakure.

Kenzi, (ehemals Kamaitachi, The Dead Pop Stars), startete das Projekt im Jahr 1991 und es dauerte nur ein paar Jahre an. Im Jahr 1998 arbeitete Kenzi zusammen mit Takayuki von The Piass, um das Projekt wieder zu beleben. Bis zum Jahr 2006 gab es mehr als fünfzig verschiedene Mitglieder. Mehrere bekannte Musiker der Visual Kei Szene haben daran die Beteiligung, einschließlich Kisaki (Phantasmagoria, Syndrom, Mirage, etc.), Katsura (Shazna, Baiser, Vinett, etc.) und Hideaki (Das Vasser).

Ein bemerkenswertes Detail von Anti Feminism sind Kenzi's Eskapaden bei Live-Auftritten. Während den Shows, lies er Feuerwerke los, setzte sich selbst in Brand, zerbrach Leuchtstofflampen über den Kopf, sprang auf ein Brett mit Stacheldraht bedeckt, und getanmachte verschiedene andere extreme Stunts, er hat sich konsequent selbst verletzt und berufte sich so für den Krankenhausaufenthalt. Dies ist auf der offiziellen Website hervorgehoben, mit dem Abschnitt Mad Performance.

Kenzi bezeichnet die Fans von Anti Feminism liebevoll als Mad Family.

aktuelle Besetzung

  • Gesang: Kenzi
  • Gitarre: Shogo
  • Bass: Ruiji
  • Schlagzeug: Shizuki

Diskographie

Alben/Mini-Alben

  • Kyohan Sabetsu Hinichijouteki (2003)
  • Kyousouroku (狂葬録, 2008)
  • Nihon wa Shizumu (日本は沈む, 2010)

Singles/Maxi-Singles

  • 15-Sai (15才, 2008)
  • Malicious Power (2011)

Demos

  • Kami ga Ataeta Futsuu de Nai Mono e no Shuudanteki Kakushinhan (2003)
  • Mujouken Koufuku Suru ka, Nou ka (2002)
  • To Sick People: Boku wa Genki ni Shindemasu (2001)
  • Majime na Ningen wa Shinubeki de Aru (First Press) (2000)
  • Majime na Ningen wa Shinubeki de Aru (2000)
  • Japanese No (1999)

ehemalige Mitglieder

Bass

Akiyama, Kyouji, Aya, Dehi, Hideno, Hizumi, Kai, Kisaki, Ko・・, Leaya, Lina, Maki, Makoto, Mukku, Nanjou, Kanata, NoBu, Sei, Seiji, Shin, Shio, Shion, Tairan, Takahiro, Teala, Wild Turkey ,Y・A・C, Yohei Togawa, Yu~u, Yuchi

Schlagzeug

Akira, Ayame, Hiroshi, Hiyoka, Junya, K-suke, Kaede, Katsura, Ken, Luna, Mashiro, Mitsuru, Mohi, N.O.Y, Rei, Reo, Ryohei, Shizuki, Shoki, Tarou

Gitarre

Akino, Arata, Erina, Haruki, Hideaki, Hiromi, Hizumi, Jill, Jun, Kagetsu, Kaion, Kanata, Kazane, Kazu, Masaki, Nachi, Oyoh, Seana, Shinya, Sin, Takayuki, Tappei, Tatsuya, Tomozo, Yamada Maya, Yayoi, Yuki,Yura

2. Sänger

Aika, Kirala, Seek

Links



Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten