Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

By-Sexual [Diskussionsforum]


By-Sexual (Band)
:: Fanarts (2)
:: Fanliste (1 Mitglied)
:: RPGs
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: By-Sexual
:: By-Sexual (Band)
:: By-Sexual (Musikgruppe)
Zurück zu:
:: Serien-Seite

by-sexual
by-sexual


Die Gruppe gründete sich im Jahre 1987 in Osaka und bestand aus dem Sänger Sho Yamanoi, dem Gitarristen Ryoji Okamoto genannt Ryo und dem Bassisten Hiroyuki Oonishi genannt Den. Als Letzter stieß der Drummer Naoyuki Fujimoto, genannt Nao, zu der Truppe und im Oktober ´89 unterschrieben sie ihren Plattenvertrag bei Pony Canyon. Am 21. Februar 1990 veröffentlichten sie ihre Debut-Single „So bad boy“ und am 21. April des selben Jahres ihr erstes Album „Culture Shock“. Zu diesem Zeitpunkt waren alle Mitglieder noch keine zwanzig Jahre alt. Es folgten noch sieben weitere Alben und eine ganze Reihe an Singles, bis Sho im Januar 1995 die Band verließ und sein Glück auf Solo-Pfaden versuchte.

Doch das bedeutete noch nicht das Aus für die Band: Sie änderten ihren Namen in Alzheimer um und Ryö übernahm, neben seinem Gitarrenpart, zusätzlich noch den Gesang. Im Folgejahr ´96 änderte man den Namen erneut und nannte sich nun by-sex. Im Februar ´98 verließ nun auch Drummer Nao die Band. Doch bevor sich die Überreste der Gruppe vollständig auflösten, spielte Sakura (ex.-L'Arc~en~Ciel) für einen kurzen Zeitraum den Support-Drummer. Jedoch gab es unter dem Namen by-sex keinerlei Veröffentlichungen mehr und schließlich löste sich die Gruppe vollständig auf.

Sho verfolgte seine Solo-Kariere, bis er irgendwann erschöpft vo der Musik-Industrie war. Er war zudem der Manager des Musikduos Feel, bis Dieses sich 2000 auflöste. Nao war nach by-sex als Support für machine zuständig, stieg später erst bei der Band nitro und anschließend bei food ein. Auch war er anzutreffen in der Nakata Band, zusammen mit Seiichi (ex.-Zi:Kill, ex.-Craze). Anfang 2007 verließ Nao die Band und betreibt aktuell ein Restaurant mit dem Namen "9miles" welches karibische Speisen serviert.

Ryö und Den spielten auffälligerweise in der Zeit nach By-Sexual oftmals in den gleichen Bands zusammen, so gründeten sie 1999 Zigzo (mit Tetsu, ex.-Malice Mizer, ex.-nil und Sakura, ex.-L'Arc~en~Ciel). Nach dem Aus von Zigzo im Jahre 2002 gründeten Den und Ryö test-No., waren anschließend bei Pt. und Den war zusätzlich noch bei ASAMIxBLACKEYES tätig. Während 2007 und 2008 waren Den und Ryö Support-Mitglieder bei machine.

Die Musik von by-sexual hat meißt einen sehr fröhlichen Klang, oft mit schrägen, wenn nicht gar durchgeknallten Melodien oder Gesangs-Parts. Von musikalischem Stil her lassen sie sich vielleicht mit Rock-Pop oder Glam-Rock beschreiben, teils auch mit Punk.



Diskografie


Alben

Culture Shock 1990

  • Be free
  • Cat´s mood
  • Children eyes
  • Have no brains
  • Common boy
  • So bad boy
  • Non!
  • Out of touch
  • Chiki chiki
  • Happy & Blue
  • Comedy story


Sexualty 1990

  • Love emotion
  • Bump!
  • Flapper
  • Angel´s happening
  • Curious
  • Get, start, don´t stop, go go!
  • Sexuality
  • Autism
  • God´s creation
  • Lazy Dazy
  • Road
  • For hurted


Cracker 1991

  • Hysteric
  • No text
  • Alice
  • Dream is dream
  • B-Cup
  • Home alone
  • Money & Diamonds
  • Rich boy
  • God mother
  • Psychic dance
  • Naricissus
  • Paradise Alley


4D Pocket 1992

  • Good luck!
  • Iron Man
  • Deep kiss
  • Black Jack
  • Trash city
  • Crush
  • Kid
  • Permanent vacation!!! (album-version)
  • Happy Birthday for me
  • Adam to Eve


Coupling Party 1992

  • Welcome party
  • Be anxious
  • Wet dream
  • Gloomy
  • Doll´s house
  • Take away
  • Bakumatsu jyundjyoden
  • Sexuality (Bore up version)
  • Q2
  • Permanent vacation... (single-version)
  • White cherry


Young Spirits 1993

  • Oh my!
  • Sexy cats
  • Thank you for smile
  • F (album-version)
  • Chase
  • Beginner´s dance
  • King size egoist
  • Japan
  • Nervous
  • Princess S.O.S.!!


94 Love 1994

  • Dear death
  • Erotic animal
  • Electric kingdom
  • Romantic
  • Beauty wars
  • Sadistic
  • Monaural love
  • Do you like me!?
  • Are you ready!?
  • Ramune
  • Believe in your heart


Cool 1994

  • No
  • Paradox
  • Yellow
  • Cool heart
  • Mask
  • D.L.L
  • To heaven


Album (best of) 1995

  • Sound check
  • So bad boy
  • Be free
  • Get, start, don´t stop, go go!
  • Flapper
  • Dynamite girl
  • Bakumatsu jyunjyoden
  • Hysteric
  • Hurry up, let it go!
  • Deep kiss
  • Thank you for smile
  • Media junky
  • Romantic
  • Cool heart
  • Akuyuu


Anthology By-Sexual Best (best of) 2002

  • Be free
  • So bad boy
  • Flapper
  • Get, start, don´t stop, go go!
  • Sexuality
  • Dynamite girl
  • Bakumatsu jyunjyoden
  • Hysteric
  • Alice
  • Home alone
  • Psychic dance
  • Hurry up, let it go!
  • Deep kiss
  • Thank you for smile
  • Media junky
  • Dear death
  • Romantic
  • Cool heart


green-psyche




Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten