Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von DCM

Thread-InfosVeröffentlicht: 01.10.2016, 12:35
Quelle: http://dcm-cosplay.de


News von  DCM
01.10.2016 12:35
Waffenregeln der Frankfurter Buchmesse
Newsmeldung von  DCM auf Animexx.de
Logo
Nach den verschärften Waffenregeln der vergangenen Events in diesem Jahr haben sicherlich haben viele von euch schon darauf gewartet, dass die Frankfurter Buchmesse sich zu diesem Thema äußert. Das ist nun passiert und die gute Nachricht ist, dass die Veranstalter sich sehr genau mit den Wünschen und Bedenken aus der Cosplayszene befasst haben. Es dürfte also eine gute Regelung für beide Seiten gefunden worden sein, deren genaue Anforderungen ihr unter folgendem Link einsehen könnt: http://buchmesse.de/de/im_Fokus/weitere_themen/comic/

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 CairesJ Waffenregeln der Frankfurter B... 02.10.2016, 08:38
 Red-Pym Waffenregeln der Frankfurter B... 03.10.2016, 09:40
Seite 1



Von:    CairesJ 02.10.2016 08:38
Betreff: Waffenregeln der Frankfurter Buchmesse [Antworten]
Avatar
 
Leider hilft mir der Link kaum weiter, ausser ich bin einfach zu blind und übersehe die Antworten auf meine Fragen.. 'XD
Ich hätte zu gerne konkrete Angaben zur Größe und dem erlaubten Material
Wie viel Holzanteil darf zB enthalten sein ?

Vielleicht kann mir da ja einer weiterhelfen,

Lg



Von:    Red-Pym 03.10.2016 09:40
Betreff: Waffenregeln der Frankfurter Buchmesse [Antworten]
Avatar
 
Voila:

Waffen-Regelung beim Cosplay / DCM 2016

Für die Einlass-Kontrollen und damit auch für die Waffen-Kontrollen der Cosplayer sind die Messe-Polizei und der Ordnungsdienst zuständig. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten. Aufgrund der allgemeinen Sicherheitslage hat die Frankfurter Buchmesse als Veranstalter eine besondere Fürsorge-Pflicht gegenüber allen Teilnehmern dieser Großveranstaltung. Dennoch gibt es - im Gegensatz zu anderen Großveranstaltungen - auf der Frankfurter Buchmesse kein generelles Verbot von Cosplay-Waffen. Es gelten jedoch diese Einschränkungen:

Besondere Eingänge: Für Cosplayer mit Waffen sind ausschließlich die Eingänge „Torhaus“ (Haltestelle der S-Bahn), „LEA“ (Ludwig-Erhard-Anlage, beim CMF) und Halle 10 Süd (Haltestelle Pendelbusse vom Rebstock-Parkhaus) vorgesehen. Nur dort kann geschultes Personal die Waffen genehmigen. An allen anderen Eingängen können keine Waffen mit auf das Gelände genommen werden.
Interaktiver Hallenplan: http://einfo.book-fair.com/einfo_bm4/

Verbot aller Anschein-Waffen: Damit werden Gegenstände bezeichnet, die echten Waffen, insbesondere funktionsfähigen Schusswaffen, täuschend ähnlich sehen. Diese Waffen müssen grundsätzlich an den Eingängen abgegeben werden.

Kennzeichnungspflicht aller Cosplay-Waffen: Alle zugelassenen Cosplay-Waffen erhalten vom Personal einen auffälligen Aufkleber, der für Messebesucher und Sicherheitskräfte auch von weitem erkennbar sein muss. Dieser Aufkleber darf auf dem Messegelände nicht entfernt werden. Diese Kennzeichnungspflicht gilt auch für neu erworbene Cosplay-Waffen an den Merchandise-Ständen. Die Händler dort sind verpflichtet ihre Cosplay-Waffen mit einem Aufkleber zu kennzeichnen

Besondere Regelung für die Finalisten während ihrer Auftritte auf der DCM:
Den Finalisten werden die Cosplay-Waffen vor ihrem Auftritt backstage ausgehändigt. Nach dem Auftritt werden diese ebenfalls mit Aufkleber gekennzeichnet und den Finalisten ausgehändigt. Alternativ dazu werden die Cosplay-Waffen direkt nach dem Auftritt backstage wieder eingesammelt und erst zur Abreise wieder ausgehändigt.

Wir bitten vor dem Hintergrund der allgemeinen Sicherheitslage um das Verständnis für diese Regelungen. Neben dem Aussortieren echter Waffen geht es auch darum, eine Panik unter den Besuchern aufgrund von Missverständnissen beim Tragen von Cosplay-Waffen zu verhindern.

Quelle: http://buchmesse.de/de/im_Fokus/weitere_themen/comic/
Das ist kein albernes Spielzeug wie ein Ironman-Anzug.

https://www.facebook.com/redpymcosplay/





Zurück