Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 25.10.2007, 11:24
Quelle: ANN


News von  animexx
25.10.2007 11:24
Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler Anime-Angebote im Internet
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Im Rahmen des vierten japanisch-amerikanischen Handelstreffens, das am 18. Oktober 2007 in Tokio stattfand, hat die japanische Regierung die US-amerikanische Regierung offiziell um Mithilfe bei der Bekämpfung der illegalen Online-Verbreitung von Animes über Video-Seiten und P2P-Netzwerke (wie z. B. YouTube und BitTorrent) gebeten. Außerdem soll das rechtliche Vorgehen gegen P2P-Netzwerke vereinfacht werden.

Laut dem japanischen Außenministerium fügt die Verbreitung von Copyright-geschütztem Material im Internet der japanischen Unterhaltungsindustrie zunehmend wirtschaftlichen Schaden zu. Den vollständigen Bericht über das Handelstreffen gibt es als PDF-Dokument zum Herunterladen (auf japanisch, der Absatz über Anime steht auf S. 52).

Die Verbreitung von Animes über das Internet erfreut sich steigender Beliebtheit und erfolgt meist in Form englischsprachiger "Fansubs" (von Fans angefertigte, untertitelte Fassungen von japanischen Originalen). Da Fansubs eine nicht-genehmigte Veränderung von Copyright-geschütztem Material darstellen, sind sie - unabhängig davon, ob das Werk im jeweiligen Land bereits lizenziert wurde oder nicht - grundsätzlich illegal.

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...12]
/ 12


Von:    RanFujimiya 25.10.2007 11:38
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Oi, Recht ham' se.
_sex, drugs and rock'n'roll



Von:    Rykardo 25.10.2007 12:25
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
schade....dann muss ich nun wohl immer warten bis naruto auf RTL zwei kommt und das so entschärft und schlecht übersetzt das man angst bekommt......



Von:    Emufreak 25.10.2007 12:29
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Naja ich seh das so legal wars noch nie sie versuchen etwas dagegen zu tun werden aber dennoch erfolglos bleiebn oder haben sie es je mals geschafft es zu verhindern durch verbote zu verhindern das Serien fertig gesubbt wurden.
Du lebst nur einmal
DU stirbst nur einmal
Und du liebst nur einmal



Von:    Rykardo 25.10.2007 12:29
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Gibt es eigentlich davon auch eine Englische Fassung?



Von:    Cleo-San 25.10.2007 12:37
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Für das Problem gibt's ne ganz einfache Lösung... ô.o Die Animes auch in alle Länder bringen, sodass man sie auch ANSCHAUEN kann und nicht so, dass man nur illegal an sie rankommt ^^"

Dann noch ne O-Synchro auf Japanisch zu haben, wär natürlich noch die Creme de la creme, aber... der obere Punkt ist erst mal wichtiger XDD

Für mich sieht die Sache wirklich so aus: Wenn sie nicht wollen, dass die Dinger illegal vertrieben werden, sollen sie die Lizenzen an die jeweiligen Länder verkaufen, damit auch anderssprachige Fans was davon haben... O.o
...gut... ändert aber auch nix an der Tatsache, dass japanische Synchros wirklich die besten sind, weil die Sprecher da mehr Emotionen in die Stimme legen... X3
Wollt ihr mir nen Gefallen tun?
Dann klickt auf www.pokemon-orange-league.de.vu und lasst euch auf ein unvergessliches Abenteuer ein! X3



Von:   abgemeldet 25.10.2007 12:40
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Wenn die DVDs billiger wären...
(arg egal *trotzdem importier*)



Von:    -Michiyo- 25.10.2007 12:45
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
tja wenn sie es denn in alle läner importieren, hätten wir mal wieder das problem mit der synchronisation und das sie alle gewaltätigen szenen wegschneiden oder die animes immer spät in der nacht bringen, dann haben wir ja auch nicht wirklich was von den animes, besonders nicht wenn sie bei rtl 2 laufen
egal wie sie es versuchen, es wird immer welche geben, die die videos ins i-net stellen, das brauchen sie auch die hilfe von der USA nicht
Das Leben besteht aus Komplikationen.
Wir müssen sie einfach nehmen,
wie sie kommen und damit fertig werden.



Von:    Kirsi 25.10.2007 12:49
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
aber keiner von uns hier will doch ewig drauf warten, dass eine serie hier läuft, daher es es doch den meisten wohl ziemlich egal ob das illegal ist und dann kann die USA da auch nich so wirklich viel machen...
~ Life can only be understood backwards, but has to be lives forwards! ~





Von:   abgemeldet 25.10.2007 12:50
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Ansich kann mir das egal sein, aber ich hätt da mal ne Frage:

Gilt sowas eigentlich auch für amv's xD?
würd mich mal interessiern O_o
Das Gehirn eines Pubertierenden gleicht einem mangelhaft gesicherten Biochemielabor, das vom TÜV keine Betriebserlaubnis erhalten hat.




Von:    Atsusa 25.10.2007 12:51
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Hm? Fansubs sind illegal? Ich dachte, die wären legal, solange der Anime noch nicht lizensiert wurde.

Ja, ich bin dafür, dass die Animes dann bitte sofort so verbreiten, dass man die weltweit erwerben kann und die dann schon von Anfang an einen Untertitel haben, dann bräuchte man diese Fansubs gar nicht mehr. Ich zum Beispiel hätte von vielen Sachen gerne eine schöne DVD mit O-Ton und Untertitel, aber sowas bekommt man ja leider nicht immer...

Oder die japanischen Fernsehsender sollten halt ein Internetportal einrichten, in dem Zuschauer aus aller Welt die Sendungen verfolgen bzw für eine kleine Gebühr runterladen können...
Träum niemals von den Träumen der Erwachsenen, den wirklich wahre Träume haben ganz allein die Kinder...



Von:    Leviath 25.10.2007 12:54
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Tja, wie schon gesagt, einfachste Lösung wärs Animes zumindest verschiedensprachig zu untertiteln und auch in andere Länder zu verkaufen. Englisch kann doch wirklich fast jeder. (auch wenn ich gern mal zu faul für englisch bin und schon ganz gern auf deutsche Untertitel zurück greife, sprich hierzulande erschienene Animes.) Und ja, ich bin Fan von Anime DVDs! Anime im TV kann ich meist eh nicht sehen.
Mehr Lizenzen einzukaufen fänd ich allerdings auch nicht verkehrt ^^
† Mors certa... hora incerta... †




Von:    hiatari 25.10.2007 12:56
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Ich kann natürlich verstehen, dass Japan da protestiert, schließlich ist das für das Land ein Verlust.
Aber sie müssen auch mal an uns arme Fans denken, die auf die Episoden im Internet angewiesen sind. Und auch auf die Untertitel... *drop*
Ich würde mich natürlich freuen, wenn eine Lösung gefunden wird, die für alle gut ist. Hätte ganz sicher nichts dagegen, dass Naruto-Episoden legal auf japanisch mit deutschem Untertitel bei uns im Fernsehen laufen. x3
Aber im Moment ohne Shippuuden? Nein, nicht mit mir. >.< Ich brauche diese verdammten Fansubs... Auch wenn sie illegal sind... ^^'''
~*~zutto ooki na yume wo daite taisetsu ni nemuru~*~
~*~negai wa doko made demo oimotome obore kanawanakute mo segashite~*~
~*~ikinagara taezu kibou sae ubawareru~*~
~*~subete wo ima hikari ni kaete miseru shinjita asu wo sora ni kakage~*~



Von:   abgemeldet 25.10.2007 13:04
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Ich finde auch, dass sie damit grundsätzlich recht haben, die Downloads zu stoppen.
Gerade wenn es die eigene Wirtschaft schädigt.
(und eine gute idee die usa um mithilfe zu bitten)

Das einzige Problem habe ich nur mit den Kosten für die Anime DVD's (die in Deutschland wirklich zu hoch sind!).
Natürlich liegt das zum Teil auch gerade an den vielen illegalen Downloads, aber nicht nur, und um so vieles wird der Preis garantiert nicht sinken.
(Bsp. Ich sehe nicht ein, dass ich für 4 Folgen 20€ hinblättern soll)

Ich fände es gut, wenn man die Downloads vollständig sperren würde, dafür aber auch die Kaufpreise erheblich senken würde.
Heute habe ich dich nicht in der Schule gesehen, vielleicht bist du krank oder schwänzt den Unterricht?
Ich setz mich einfach auf die Bank und warte auf dich...
Irgendwann wirst du kommen und mich abholen. Jeden Tag warte ich hier, egal, ob es regnet oder die Sonne scheint.
Wenn du bei mir bist, ist alles gut.



Von:    Nekrulath 25.10.2007 13:05
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Sehen wir es mal so. Es geht nicht sehr viel Geld verloren. Denn wieviele von uns Fans kaufen schon die Originalen in Japan, wo es keine Subs gibt? Wir müssten schon Japanisch können und das sind doch (leider) nur die wenigsten von uns.

Kaum jemand... Ich sehe das mit den Fansubs nicht als Bedrohung sondern vllt. sogar eher als etwas gutes. Ich aheb schon einige Fansubs gesehen und bin der Meinung, wenn sie denn auch hier in Deutschland auf Original DVD rauskommen würde, wäre ich einer der ersten der sich dann diese holt. Die Subs sind für mich eher zum testen. Denn eine ordentliche DVD samt Hülle im Regal macht sich doch tausendmal besser als irgendeine eingesatubte Datei auf der Platte. Sie bräuchten ja nicht mal 'ne Dubfassung machen. Originalton hört sich um einiges besser an und von daher wäre sogar die Aufwendigkeit der Produktion so einer DVD hier in Deutschland z.B. recht günstig.



Von:   abgemeldet 25.10.2007 13:08
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: wenn sie die Animes gleich so veröffentlichen würden, dass alle etwas davon haben, nicht nur Japaner und eventuell Amerikaner, dann würde das Problem in dem Umfang gar nicht existieren

aber solange man in so vielen Ländern gar keine Chance hat, an die Animes mit entsprechender Sprache (untertitel/Synchro) ranzukommen, werden auch weiterhin viele Leute auf die Subs und ähnliche Dinge zurückgreifen

da sollen sich Japaner und Amis erstmal an die eigene Nase fassen



Von:    Babel-2 25.10.2007 13:09
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
> Ansich kann mir das egal sein, aber ich hätt da mal ne Frage:
>
> Gilt sowas eigentlich auch für amv's xD?
> würd mich mal interessiern O_o

JA, tut es! Da dabei noch ein Lied ohne die Genehmigung des/der Interpreten verwendet wird, wird es gleich doppelt brisant.
Deswegen gibt es auch so gut wie keine AMV zu Metallica Liedern - Metallica hat diesbezüglich nämlich schon mal mit der Faust auf den Tisch gehauen.
Bis jetzt wurde das alles nur meist geduldet, weil auf Seiten der Fans da keine finaziellen Hintergründe standen und damit quasi nebenbei Werbung für die Werke der Interpreten gemacht wurde.
Illegal ist es immer, ohne Erlaubnis deren Werke zu verwenden - und für diese Erlaubnis wird meistens Geld verlangt.
"Du bist nicht das Auto das du fährst. Du bist nicht die Kleidung die du trägst. Du bist nicht das Geld auf deinem Konto. Du bist der singende und tanzende Abschaum der Menschheit" - Tyler Durden
Zuletzt geändert: 25.10.2007 13:10:48



Von:    Naoko 25.10.2007 13:11
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Ich glaub schon, dass es auch für AMVs gilt, schließlich ist das auch eine Veränderung des 'Copyright-geschützten Materials'.
Aber die Leute würden denk ich mal den Teufel tun da was gegen zu machen - es gibt kaum bessere Werbung - und dann auch noch kostenlos.

Nja, war klar, ne ^^
aber ohne fansubs kommt man an die Dinge ja kaum noch ran, und die sind illegal.
Und wenn es das Zeug dann mal zufällig in Deutschland zu kaufen gibt, dann gibts sie nur zu völlig überteuerten Preisen (Ich hab fast nen Kollaps bekommen, als ich auf der Connichi die Nana-Filme für 50-60 Euro gesehen hab (und dann auch noch ohne Sub).

Sag mal gehts noch? da ist es doch kein Wunder, dass die Leute sich Filme und Animes im Internet anschauen.
Okay, die Nana-Filme sind jetzt nicht unbedingt Anime, aber im Groben stimmt das mit der Sache schon ein.

EDIT: Und zu den Subs: Es gibt massenhaft bessere Fansubs als Originale.
Ich erinnere mich da bei einer Original-DVD an eine weiße Pixelschrift mit -tschulgigung- pissgelber Umrandung.
Und dann auch noch oberflächliche und teilweise falsche Übersetzung.
Wärendessen sind die meisten Fansubs (die ich bisher gesehen habe) schön anzusehen, gut lesbar und soweit ich das beurteilen kann größtenteils korrekt. (oder wenigstens Nachvollziehbar).
Ichhab mal was gehört von wegen es kostet den Firmen zuviel das besser zu machen
<- Hallo? Wir sollens doch auch kaufen, da kann man doch wohl ein Bißchen Qualität erwarten, oder?
Und es ist bestimmt nicht so~ schwer eine andere Schrift zu nehmen und die mit nicht gar so widerlichen Farben einzufärben.
~~Naoko~~ www.aki-zora.de.vu

I do believe in faries! I do, I do!

Zuletzt geändert: 25.10.2007 13:21:00



Von:    ki-rei 25.10.2007 13:19
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Eigentlich brauchen sich die Japaner ja auch nicht wundern, dass sogar die Japaner lieber downloaden, als kaufen.. weil drüben kann man sich das als armer, kleiner Schüler doch ehrlich nicht leisten, Fan von mehr als einer Serie zu sein ôo; (43€ für 2-3 Folgen ist jetzt nicht soo ohne..)
Gut, die können sichs auch aufnehmen oder so xD; Aber jetzt mal vom Prinzip.

Und, wie die Vorredner schon sagten: Wir oversea-fans können uns erst recht nicht alles importieren. Zumal die Japaner ja auch kaum UTs auf ihre DVDs hauen *shrug*
Außerdem bezweifle ich, dass wir jetzt so wahnsinnig Schuld dran sein sollen, dass sie Verlusteinbußen haben, denn durch die Fansubs kauft der ein oder andere noch eher eine DVD zu einer Anime-Serie, die er liebt; Importiert also...
Wenn er den Anime jedoch _gar nicht_ kennt, wird er erst recht nicht konsumieren ôo; also fiele da doch eher nochmal ne Zielgruppe weg..

Na ja, aber wenn sie meinen ^^;; Ich denk nicht, dass das sonderlich viel Erfolg haben wird.



Von:    Babel-2 25.10.2007 13:20
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Wenn Animes neu raus kommen, sind die Lizenzen meist so teuer, dass sie sich kaum einer leisten kann. Die Rechnung ist dabei leider recht einfach:

Beispiel:

Es kostet Geld:
- Die Lizenz
- Die Synchronisation (Sprecher, Studio, Technik)
- Bearbeiten der Synchro (muss ja auch irgendwer machen)
- Das Layout(en)
- Die Herstellung der DVD's
- Werbung

Dagegen gewichtet sind die Einnahmen leider zu gering, weil die Anime-Szene einfach nicht groß genug ist.
Wenn ich einen Kinofilm wie 300 auf DVD rausbringe, weiß ich der geht weg wie warme Semmel.
Bringe ich dagegen Chobits auf den Markt und teile meine Kosten durch die zu erwartenden Einnahmen - welche abhängig von der Käuferanzahl ist (und das sind leider nur ein Bruchteil im Gegensatz zu 300...) - kommt leider ein Preis von über 25 Euro dabei heraus.

Und als Import:
DVD's und CD's sind in Japan noch teuer als hier. Wenn man dann noch den Import drauf legt, wird es echt haarig.
Und ja, ich weiß es: ich habe 1999 den Prinzessin Mononoke OST für 70 DM aus Japan importieren lassen.

"Du bist nicht das Auto das du fährst. Du bist nicht die Kleidung die du trägst. Du bist nicht das Geld auf deinem Konto. Du bist der singende und tanzende Abschaum der Menschheit" - Tyler Durden
Zuletzt geändert: 25.10.2007 13:23:42



Von:    Gabriel_deVue 25.10.2007 13:20
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Ich würd gern für nen Festpreis tatsächlich Fansubs herunterladen, die vielleicht in coorp. mit den original copyrightinhabern gemacht werden. 2-4 Dollar/Euro pro Folge und das ganze dann so, dass ich selbst meine DVD zusammenstellen kann. Da haben die keine Porto- und Materialkosten, die Fansubgruppen, die in meinen Augen ihre Arbeit teilweise unglaublich professionell machen, werden unterstützt und ich bezahle dafür sehr gerne etwas.

Mein Lieblingsanime ist Last Exile, aber jedes Mal, wenn ich vor dem Regal stehe und es mir endlich kaufen möchte, bekomm ich nach der Sichtung des Preises eine Gänsehaut und ich trau einigen Läden nicht mehr, die dann trotzdem Honkonkopien im Regal haben :(
Ich finds daneben, dass so grad seltenere und nicht markt-konforme Animes was für wohlhabende bleiben.
UND ich möchte japanische Synchro mit engl/deutschen Untertiteln.
---------------------
Wer nach Aufgaben auf Mexx sucht, wird hier fündig.
---------------------
Avatar by MG! from the legendairy Shaltasuki Dôjinshi! Narf for everyone!



Von:    Jun 25.10.2007 13:32
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Hab schwere Zweifel, dass sowas funktionieren würde.
Denn dafür müssten die Fansub-Teams erstmal angemeldete Unternehmen sein, die dann eben auch Lizenzen zahlen und im Prinzip einen professionellen Internet-Vertrieb aufbauen müssten.
Kommt noch dazu, dass auch das nicht viel bringt, wenn der Runterlader die Datei einfach an x Leute verbreiten kann, was das ganze Konzept wieder aus den Angeln heben würde.

Ich verstehe schon, was du meinst, ich habe das Problem zur Zeit mit Lady Oscar. Das kam kürzlich in zwei absolut bezahlbaren großen Boxen auf den deutschen Markt... und dann war natürlich nur deutsche Synchro auf den DVDs. Glücklicherweise verstehe ich japanisch und werde glaube ich auch weiterhin versuchen, an die japanischen Boxen zu kommen, mit der deutschen Synchro kann ich einfach nichts anfangen.

Und die Hongkong Kopien sind auch so eine Sache.
Ich finds schon komisch genug, dass die hier immer noch in so großen Mengen tatsächlich auch in Läden verkauft werden, schließlich ist zumindest der Import in andere Länder illegal (Produktion in China und Export von dort ja aufgrund der etwas seltsamen chinesischen Copyright-Gesetzgebung nicht).

Es geht mir bei der ganzen Sache aber weniger um den Preis, sondern mehr um die Möglichkeit, an die Dinge heranzukommen.
Ich zahle für meine Takarazuka-dvds auch 70 Euro+ pro dreistündiger dvd, aber ich tu's gerne, auch wenn das bedeutet, nur selten eine kaufen zu können.
Leider ist in der Anime-Szene das Besondere am Besitz von Originalen ziemlich verloren gegangen :(
--------------> www.kövit.de <--------------



Von:    Jun 25.10.2007 13:35
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
>
Eigentlich brauchen sich die Japaner ja auch nicht wundern, dass sogar die Japaner lieber downloaden, als kaufen.. weil drüben kann man sich das als armer, kleiner Schüler doch ehrlich nicht leisten, Fan von mehr als einer Serie zu sein ôo; (43€ für 2-3 Folgen ist jetzt nicht soo ohne..)


Ganz ehrlich? Saudummes Argument.
Das wäre genauso, als ob man sagt, dass der Supermarkt sich nicht wundern soll, wenn die Kundschaft den Käse lieber klaut statt ihn zu bezahlen, weil er ja so teuer sei.
--------------> www.kövit.de <--------------



Von:    Dezi 25.10.2007 13:43
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Dieser Thread ist voller dümmlicher Rechtfertigungen für illegales Verhalten... erstens kommen heutzutage fast alle neuen Animes in den USA zumindest mit englischen Untertiteln raus. Zweitens sterbt ihr nicht, wenn ihr die neuesten Serien mal ein paar Monate lang nicht sehen könnt, ich wette der amerikanische Markt bietet genug Anime DVDs, die bereits erschienen sind, mit denen ihr euch die Zeit vertreiben könnt, bis Serie XY in verständlicher Form zu haben ist. Drittens, wer älter als 16 ist kann sich einen Nebenjob suchen, mit relativ geringem Aufwand hat man nach einem Monat 400 Euro zusammen, davon kann man schonmal einen ganzen Haufen DVDs kaufen.

Ich find's OK Serien z. B. als Fansub anzutesten bevor man Geld dafür ausgibt, oder wenn man Fansubs bevorzugt weil im eigenen Heimatland nur eine verschandelte Version des Animes im Fernsehen läuft. Wenn man sie aber als kostenlosen Ersatz für legal erhältliche DVDs hernimmt ist das verwerflich. Ich glaub vielen Leuten ist nicht klar wie tief ihre geliebte Animeindustrie in Japan in den roten Zahlen steht, wer zu diesem Verfall noch beiträgt braucht sich in meinen Augen nicht Fan nennen.



Von:    BattleUsagi 25.10.2007 14:05
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Ja das ist alles gut möglich, aber es liegt nicht nur an den ganzen fansubs, sondern auch an den illegalen verkauf von Animes.
Manche sind nur kopieren von dem orginal, sprich man kann als Käufer nicht mal sagen ob man nun ein Orginal hat oder nur ne Fälschung und das haut sicher auch noch ins Minus für die Produktion in Japan.
Das hat mir mal jemand gesagt, der selber einen Anime laden besitzt und daher ist es auch schwer zu sagen wo die Anbieter von denen er kauft, die nun aus japan hat oder aus Korea oder sonst wo her haben?
oo
zwar ist es Illegal was die dann machen, aber wer Kontrolliert schon ?
Bevore you attemt to beat the Odds, be sure you could suvive odds beating you



Von:    Dezi 25.10.2007 14:13
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
> Manche sind nur kopieren von dem orginal, sprich man kann als Käufer nicht mal sagen ob man nun ein Orginal hat oder nur ne Fälschung

Doch, mit etwas Know-how kann man das. Siehe auch hier:

http://www.digital.anime.org.uk/piratefaq_de.html

Generell kannst du DVDs made in Japan, USA oder Deutschland kaufen, ohne dir Sorgen machen zu müssen, dass du eine Raubkopie kaufst.



Von:   abgemeldet 25.10.2007 14:13
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
Was kann die USA in diesem Zusammenhang überhaupt machen?
Es ist ja nicht so alsob die japanischen Raubkopierer (die wirklich relevante Zielgruppe) ihre Animes von Fansubben beziehen würden...
HA☆NA☆SE!



Von:   abgemeldet 25.10.2007 14:18
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Tatsache ist dass es immer andere Möglichkeiten der Verbeitung gefunden werden, wenn einer der Verteilerkanäle geschlossen wird. Solange wie es Animefans gibt, wird es auch Fansubs geben.


Japan sollte sich vielleicht überlegen, Bei der DVD Produktion selber schon englische Untertitel anzubieten.



Von:    Nekrulath 25.10.2007 14:22
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
@ Babel

Dabei musst Du aber bedenken, dass Japan allgemein recht teuer ist aufgrund höherer Löhne und Lohnnebenkosten.

Es ist natürlich blöd für uns, soviel Geld auszugeben. Aber wieviele Leute können wie in Deinem Fall schon sagen, sie haben eine japanische OST CD von 'Mononoke Hime'?

Und da investiert man sein geld dann doch gerne. Also ich tue es ganz gerne.
Habe mir auch z.B. End & Rebirth of Evangelion Original aus Japan geholt...



Von:    Yukiya 25.10.2007 14:29
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Naja, wenn die ANime für einen entsprechenden Preis zu beziehen sind, können Sie ruhig die GEsetzlage verschärfen. Angebot und Nachfrage. Letzteres ist seitens der Fans sicher vorhanden und auch mit genügender Kaufkraft versehen. Aber das Angebot stimmt eben an vielen Stellen ncoh nciht. Und 20€ für eine DVD mit 3 - 4 Episoden ist einfach zu teuer heutzutage wenn Anime eine breite Masse erreichen soll.



Von:    Strawberry_Angel 25.10.2007 14:31
Betreff: Japan bittet USA um Bekämpfung illegaler... [Antworten]
Avatar
 
'__' allein duch die Fansubs gewinnen die Serien doch mehr an Beliebtheit, als sie es bei öffentlicher Ausstrahlung schaffen könnten...
.. and DESTINY was the only way to follow his life's paths ..


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...12]
/ 12



Zurück