Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 20.07.2001, 00:09
Quelle: SZ-Online


News von  animexx
20.07.2001 00:09
Zeitungsbericht über die Völklinger Con
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Über die Völklinger Anime-Convention gab es eine ausfürliche Berichterstattung von der Saarbrücker Zeitung sowie des Saarländischen Rundfunks...
Die Saarbrücker Zeitung hat in der Donnerstagsausgabe folgenden Bericht über die Völklinger Animeconvention geschriben:

"Heidi" trifft "Pokèmon"

----------------------------
Wir besuchten ein Manga-Comix und Anime-Fantreffen in Völklingen

- Von SIMON AVENIA -

Völklingen. "Anime? Was soll das denn sein?", werden sich jetzt bestimmt einige fragen, gerade die etwas älteren unter den Lesern. Tja, Anime, das ist eine besondere Art von Zeichentrick, die aus Japan stammt und dort der große Renner ist. "Also wir haben ja früher nur so Zeichentricks wie {sbquo}Heidi{lsquo} oder {sbquo}die Biene Maja{lsquo} geguckt", möchte der ein oder andere, wieder gerade aus der etwas älteren Generation, da erwidern. Ob Sie's glauben, oder nicht: das sind auch Anime-Serien aus Japan! Verfilmte man früher Stories wie "Pinnochio" oder "Tao Tao", heißen die Serien heute halt "Sailor Moon" oder "Pokèmon". Und während man in früheren Jahren die Filmchen einfach nur guckte, gibt es heute eiserne Fans der großäugigen, comic-haften Jungs, Mädels, Tiere und Fabelwesen. Ein Fan ist die 18-jährige Karoline Penner aus Völklingen. Sie führt nicht nur eine gut besuchte Anime-Fanseite im Internet, (siehe Infokasten), sondern hat zusammen mit ihrer Schwester Michaela Reichenbach, Jugendwartin des Turnvereins Völklingen, ein nicht weniger gut besuchtes Fan-Treffen in der Turnhalle des Turnvereins Völklingen organisiert. "Über sechzig Leute haben sich angekündigt", erzählt Karoline stolz, "die meisten sind auch gekommen". Und das aus aller Herren Länder: "Es sind Anime-Fans von Hamburg bis Wien hier", weiß sie zu berichten, viele kennt Karoline aus dem Internet - eine der wichtigsten Informationsquellen der Anime- und Manga-Freunde. Mangas, das sind japanische Comics, den Anime-Filmen sehr ähnlich.

Geboten wurde beim ersten Treff dieser Art im Saarland so einiges: Abgesehen davon, dass man seine Freunde aus dem Internet mal "in echt" treffen konnte, gab es viele Wettbewerbe, bei denen natürlich auch verschiedene Preise auf die Sieger warteten. Schnelle Reaktionen sind beim "Pokèmon Stadium"-Videospiel-Championship am "Nintendo 64" gefragt, fachliches Wissen konnte man beim Anime-Quiz zu den Serien "Sailor Moon", "Neon Genesis Evangelion" und "Pokèmon" unter Beweis stellen, seiner Kreativität beim Kostüm-Wettbewerb freien Lauf lassen. Als Preise gab{lsquo}s Gutscheine des Sponsors "X-Comics", der sich auf den Import und Verkauf von Anime- und Manga-Fanartikeln spezialisiert hat.

Sieger beim Videospielen wurde Adrian aus Neunkirchen, beim Quiz lag Andrea Habert aus Wien vorn. Den ersten Platz des Kostümwettbewerbs holte sich Jennifer Jager aus Geislautern mit ihrer Verkleidung als "Laina" aus dem Anime "Record of Lodosswear". Zweiter wurde Jan Weber aus Merzig, der als "Jinnai" aus "El Hazad" auftrat. Platz drei teilten sich Adrian aus Neunkirchen ("Son-Gohan" aus "Dragon Ball") und Oliver Kahn aus Ludweiler - der eigentlich gar nicht verkleidet war, sondern in seinem Kendo-Kampfanzug in die Halle kam.

Auch sonst gab es alles, was das Fan-Herz begehrt. Zu einer richtigen Fete gehört ja bekanntlich die richtige Musik, das ist auch in der Turnhalle Gatterstraße nicht anders: aus den Boxen tönten Soundtracks von Anime-Serien, und das nächtliche Video-Gucken durfte natürlich auch nicht fehlen. Wer wollte, griff zum Stift und malte seine eigenen Figuren. So wie die 14-jährige Elena Hinz aus Heidelberg. Sie malte einen Manga-Strip mit großäugigen Figuren. "Zum lesen bin ich allerdings zu faul, da schau ich schon lieber fern", gibt sie zu. Und da am liebsten "Cutey Honey" oder "Record of Lodosswear". Ob die Eltern nichts dagegen haben, wenn die Tochter über Nacht wegfährt?, wollen wir wissen. Antonia Meyer, Elenas Freundin, winkt ab. "Jemand von unseren Eltern kommt immer mit", klärt sie uns auf, "jemand muss ja schließlich fahren." Ah ja! Die Probleme hat Anastasia Kanagin nicht, denn die Zwölfjährige ist direkt aus Völklingen. Sie ist begeistert: "Mir gefällt es hier super, ich würde jederzeit wiederkommen", sagt auch Jennifer Dreßner. Die Elfjährige ist die einzige aus dem Turnverein, die zum Treffen gekommen ist. "Seit ich acht Jahre alt bin, mag ich Anime. Dazu gekommen bin ich durch das Fernsehen und mein {sbquo}Nintendo 64{lsquo}", erzählt sie. Ihre persönliche Lieblingsserie ist "Dragon Boy", und wenn im nächsten Jahr erneut ein Treffen stattfindet, will auch sie unbedingt wieder mit dabei sein. Kann sie auch, denn Karoline Penner und Michaela Reichenbach haben sich vorgenommen, auch 2002 wieder ein "KulleraugenTreffen" zu organisieren. "Dann hoffen wir auf noch größeren Zuspruch", sagt Michaela. Und angesichts der scheinbar ständig steigenden Beliebtheit von Animes und Mangas haben sie auch gute Karten.
----------------------------

Original-Text unter
http://www.sz-newsline.de/vk/GGQ1CNK5_1.php3


Desweiteren gab es heute beim Program Südwest 3, Sendung MaGS einen Fernsehbericht über diese Convention. Wer es verpasst hat sei beruhigt, demnächst kann man den Bericht downloaden. Wird extra nochmals bekanntgegeben!

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx Nes von der Völklinger Con 19.07.2001, 21:09
 _fireball_ Nes von der Völklinger Con 20.07.2001, 10:22
RGVEDA Neues von der Völklinger Con 21.07.2001, 01:26
doc_tomoe Neues von der Völklinger Con 22.07.2001, 10:18
Seite 1



Von:    animexx 19.07.2001 21:09
Betreff: Nes von der Völklinger Con [Antworten]
Wir bitten um Kommentare zu diesem Thema!



Von:    _fireball_ 20.07.2001 10:22
Betreff: Nes von der Völklinger Con [Antworten]
> Und da am liebsten "Cutey Honey" oder "Record of Lodosswear"
...
> Ihre persönliche Lieblingsserie ist "Dragon Boy",

*rotfl*



Von:   abgemeldet 21.07.2001 01:26
Betreff: Neues von der Völklinger Con [Antworten]
Hallöle Fireball!

Natürlich ist das scheisse geschrieben! Scheint als hätten die Zeitungstypen wieder keine Ahnung!

Und natürlich, denk ich mir mal, das das Mädel Dragonball und nicht Dragon Boy meint!

Aber es gibt wirklich Dragon Boy!!!

Und zwar ist das ein One Shot Manga von Akira Toriyama!!!

Bis dann

RGVEDA



Von:   abgemeldet 22.07.2001 10:18
Betreff: Neues von der Völklinger Con [Antworten]
da kann ich ja nur hoffen, dass unser zeitungsbericht etwas besser wird. Immerhin kommt der Typ aus der franco/belgischen Ecke - auch wenn er sonst nichts mit Anime und Manga zu tuen Hat.

Peter





Zurück