Zum Inhalt der Seite
[English version English version]
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Soul Eater [Diskussionsforum]


Soul Eater
TV-Serie: Soul Eater
Manga: Soul Eater
Manga: Soul Eater Guide Book
Manga: Soul Eater Not
:: Fanarts (1703)
:: Fanfics (193)
:: Dōjinshi (21)
:: Fanliste (2176 Mitglieder)
:: RPGs
:: Zuviel-Sprüche (181)
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: Soul Eater
Zurück zu:
:: Serien-Seite

Zurück zu den Anime-Reviews
Zurück zu den Manga-Reviews

Inhaltsverzeichnis

Soul Eater

Die Hauptcharaktere     (hinten: Tsubaki, Liz - Mitte: Black*Star, Maka, Kid - Vorne: Soul, Patty)
Die Hauptcharaktere (hinten: Tsubaki, Liz - Mitte: Black*Star, Maka, Kid - Vorne: Soul, Patty)

Manga

Das Manga "Soul Eater" wird von Mangaka "Atsushi Okubo" seit 2003 gezeichnet. Bisher sind in Japan 17 Bände erschienen und es mischt in den japanischen Manga Charts ganz oben mit. Ein Kapitel im Manga hat im Durchschnitt ganze 40 Seiten, das ist viel, wenn man es mit anderen Mangas dieser Art vergleicht. "Soul Eater" ist ein sehr spannendes Shounen-Manga, welches sowohl mit Action geladen ist, als auch emotionale Themen, wie Humor, Freundschaft, Vertrauen und sogar Romantik aufgreift.


Anime

Der Anime von "Soul Eater" soll vorraussichtlich insgesamt 52 Episoden umfassen. Er wird seit 2008 in Japan auf TV Tokyo ausgestrahlt.

Seiyuu

  • Maka- Chiaki Omigawa (neu)
  • Soul- Kouki Uchiyama (auch Roxas aus Kingdom Hearts 2)
  • Tsubaki- Kaori Nazuka (auch Kisa aus Fruits Basket)
  • Black Star- Yumiko Kobayashi(auch Shoubu aus Duel Masters)
  • Kid- Mamoru Miyano (auch Light aus Death Note)
  • Liz- Akeno Watanabe (auch Tayuya aus Naruto)
  • Patty- Narumi Takahira (neu)

Musik

Opening:

  1. "Resonance" von T.M.Revolution (Ep.1-30)
  2. "PAPERMOON" von Tommy heavenly6 (Ep. 31-51)

Endings:

  1. "I wanna be" von Stance Punks (Ep.1-13)
  2. "Style" von Kana Nishino (Ep.14-26)
  3. "Bakusō Yume Uta" von Soul'd Out's Diggy-Mo (Ep.27-39)
  4. "Strength" von abingdon boys school (Ep.40-51)


Handlung

"Soul Eater" spielt in einer Stadt namens "Death City". Shinigami-sama, der Herrscher von Death City, muss die Stadt vor "Kishin" (etwa Dämonengötter) beschützen. Doch damit die "Kishin" erst garnicht geboren bzw wiedergeboren werden hat Shinigami-sama "Shibusen" gegründet- Eine Schule in der Meister und ihre Waffen ausgebildet werden, um die bösen Seelen in der Welt zu zerstören. Denn das Risiko, dass sich böse Seelen zu "Kishin" entwickeln ist hoch. Sobald die Waffe eines Meisters, die auch eine menschliche Gestalt annehmen kann, 99 böse Menschenseelen und eine Hexenseele zu sich genommen hat, wird sie zur starken "Death Scythe" und kann fortan von Shinigami-sama benutzt werden und mit ihm gegen "Kishin" antreten. Die Geschichte handelt also von den Schülern (Meistern und Waffen), die dieses Ziel erreichen wollen.


Charaktere

Maka Albarn

Maka ist einer der Hauptcharaktere aus "Soul Eater". Sie ist klug und hat ein Talent dafür Seelensequenzen schnell wahrzunehmen und zu identifizieren. Sie ist eigentlich ein freundliches Mädchen, aber wenn sie von irgendjemandem genervt wird, kann sie auch sehr wütend werden. Ihre Wutattacke "Maka Chop" hat vor allem ihre Waffe Soul Eater schon oft zu Spüren bekommen. Doch obwohl die beiden sich häufig streiten, haben sie ein sehr vertrautes Verhältnis zueinander und sind ein super Team. Die zwei wohnen zusammen mit der magischen Katzenfrau Blair, da Maka ihren Vater überhaupt nicht leiden kann, weil dieser ihrer Mutter fremdgegangen ist und sich immer wieder an vollbusige Schönheiten heran macht.

Soul Eater Evans

Soul ist Makas Waffe. Als solche nimmt er die Form einer Sense an. Er hat einen ziemlich vorlauten und frechen Charakter, der Maka des öfteren zu Schaffen macht. Außerdem versucht er "cooler" zu wirken als alle anderen und ist in der Hinsicht auch ein kleinen wenig eingebildet. Soul fährt ein Motorad mit dem er und Maka auf Seelenjagd gehen und er spielt Piano, auch wenn er dies nur ganz selten vor anderen tut.Im Altag mag man es garnicht denken, doch wenn es Ernst wird ist Soul mit Kraft und Intelligenz anwesend um seinen Freunden zur Seite zu stehen. Es kommt nicht selten vor, dass er Maka mit Einsatz seines Lebens beschützt, da sie ihm sehr viel bedeutet. Tief im innern ist er eben doch ein guter Kerl.

Black*Star

Black*Star ist ein sehr starker Meister. Er stammt aus dem Sternen-Clan der Ninja. Demnach beruhen seine Techniken auch oft auf Ninja-Basis. Seine Waffe Tsubaki kann sich auch in die Verschiedensten Ninjawaffen verwandeln. Black*Star ist von allen Charakteren wohl am meisten von sich überzeugt. Er macht aus jedem Kampf eine Showeinlage und hält sich für den größten. Natürlich kommen seine Auftritte immer weniger cool rüber als er es sich erhofft, doch an seiner Stärke ist nicht zu zweifeln. Im ernsten Kampf gehört er zu den stärksten der Hauptcharaktere. Er ist Soul vom Charakter her ziemlich ähnlich, daher verstehen sich die beiden blendend miteinander. Sie sind beide laut, eingebildet, frech und stehen auf große Brüste, weshalb Black*Star des öfteren versucht Tsubaki im Bad zu bespannen, was ihm von ihrer Seite aber immer großen Ärger einbringt.

Tsubaki Nakatsukasa

Tsubaki ist Black*Stars Waffe und kann mehr als eine Waffenform annehmen. Am häufigsten nimmt sie Ninjawaffen an und ihre absolute Hassform ist die einer kleinen Bombe. Ihren Charakter könnte man im großen und ganzen beinahe als engelsgleich bezeichnen. Sie ist so brav, nett und still, dass sie eigentlich den genauen Kontrast zu ihrem Meister bildet. Dennoch mag sie ihn sehr und ist im wohl treuer untergeben, als irgendeine andere Waffe. Es gibt eigentlich kaum größere Auseinandersetzungen zwischen den beiden (weil Tsubaki alles gelassener hinnimmt als Maka). Nur wenn Black*Star sie z.B. im Thermalbad bespannt wird sie leicht aggresiv.

Death the Kid

Kid ist der Sohn von Shinigami-sama und somit selbst ein Shinigami. Trotzdem ist auch er Schüler von Shibusen und Meister seiner beiden Waffen Patty und Liz. Sein größter Tick ist der Drang zur Symmetrie. Symmetrie scheint alles für ihn zu sein. Wenn ein Gebäude oder sogar ein Mensch nicht 100% symmetrisch ist, verfällt er in Depressionen. Deshalb hasst er seine eigenen Haare. Die drei weißen Streifen in seinem schwarzen Haar, ziehen sich nämlich nur über die linke Hälfte seiner Haare. Zudem ist er verzweifelt, was die unterschiedlichen Menschenformen seiner Waffen angeht, die in ihrer Waffenform allerdings 100 prozentig symmetrisch sind. Gut nur, dass er im Kampf nicht so sehr auf seine umgebung achtet, denn seine Stärke ist beachtlich. Er spielt mit Black*Star ganz oben bei der Kampfkraft mit, was zum Teil einfach daran liegt dass er Shinigami ist. Ansonsten ist er vom Charakter längst nicht so laut wie Black*Star und Soul. Er ist eigentlich recht ruhig und höflich und macht einen erwachsereren Eindruck als die anderen Jungs. Er ist sehr geschickt im Umgang mit seinem Skateboard. Nach der letzten Umfrage in Japan, stand Kid ganz oben auf der Liste, der Lieblingscharaktere aus Soul Eater.

Elizabeth Thompson

Liz und ihre jüngere Schwester Patty, sind die Waffen von Kid. Sie nehmen die Form von Pistolen an, die sich aufs Haar genau gleichen. Ihre menschliche Form aber unterscheidet sich sehr. Liz ist groß, hat lange Haare und eine kleinere Oberweite als ihre Schwester. Sie wirkt aber nicht nur optisch sondern auch charakterlich erwachsener als ihre kleine Schwester. Trotzdem bekommt sie schnell Angst, wenn ihr etwas gruselig erscheint.

Patricia Thompson

Patty und ihre ältere Schwester Liz sind die Waffen von Kid. Sie nehmen die From von Pistolen an, die sich bis aufs Haar genau gleichen. Ihre menschliche Form unterscheidet sich aber sehr. Patty ist klein, hat kurze Haare und eine größere Oberweite als ihre Schwester. Sie wirkt aber auch nicht nur optisch sondern auch charakterlich viel kindlicher als ihre große Schwester. Sie scheint die Welt mit ihren eigenen Augen zu sehen. Sie ist laut, lacht viel und denkt vermutlich das Leben sei ein Spiel. Weil sie alles auf die leichte Schüppe nimmt, scheint sie vor fast garnichts Angst zu haben, was im Kampf sowohl gut als auch schlecht sein kann.




Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten