Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Mai Kuraki [Diskussionsforum]


Mai Kuraki
:: Fanarts (4)
:: Fanfics (1)
:: Fanliste (21 Mitglieder)
:: RPGs
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: Mai Kuraki
Zurück zu:
:: Serien-Seite

Mai_Kuraki01.jpg

Inhaltsverzeichnis

Profil

  • Name: Kuraki Mai 倉木麻衣
  • Spitzname: Mai-K.
  • Geburtstag: 28. Oktober 1982
  • Geburtsort: Funabashi, Chiba, Japan
  • Blutgruppe: B
  • Sternzeichen: Skorpion
  • Chinesisches Sternzeichen: Hund
  • Größe: 1,62 m
  • Gewicht: 45 kg
  • Lieblingsmusiker: Whitney Houston, Lauren Hill, Mariah Carey, Janet Jackson, Backstreet Boys
  • Lieblingstiere: Hund, Katze, Panda
  • Lieblingsfarben: schwarz, weiß, pink, rot, orange


Karriere

Mai Kuraki wurde schon in sehr jungen Jahren von Whitney Houston's Gesang und Michael Jackson's Performance beeinflusst. Bereits in ihrem zweiten Jahr an der Junior High School schickte sie ein Demotape an die Giza Studios und bekam dort einen Vertrag. 1999 startete sie ihr Debut in den USA unter dem Pseudonym Mai K. mit dem Song Baby I Like. Ihre Japanische Debutsingle Love, Day After Tomorrow kam im selben Jahr nur etwas später heraus und wurde mit über 1.000.000 verkaufter Singles ein großer Erfolg. Sie hält derzeit den Rekord damit, dass alle ihre Singles in den Top-Ten platziert waren.


Album: Delicious Way
Album: Delicious Way
Trotz großer Erfolge stand ihre Karriere immer im Schatten ihrer Kollegin Hikaru Utada. Obwohl Kritiker sie oft als das größere Gesangs- und Tanztalent bezeichnen sehen Fans in ihr oft nur eine Hikaru Utada Kopie. Trotz allem verkaufte sich 2000 ihr Album Delicious Way mehr als 4 Millionen mal und wurde somit zum Erfolgreichsten Album des Jahres 2000.

Ihr zweites Album Perfect Crime wurde 2001 veröffentlicht und mehr als 2 Millionen mal verkauft. Im Sommer dieses Jahres ging sie dann auf ihre erste Tour durch 6 größere Städte.
Das Jahr 2002 war für Mai sehr erfolgreich. Im Januar dieses Jahres veröffentlichte sie den Song "Winter Bells", welcher das 10. Opening des erfolgreichen Animes
Detektiv Conan wurde. Dieser Song landete zugleich auf Platz 1 der Oricon Charts. Noch im selben Monat veröffentlicht sie auch ihr erstes englischsprachiges Album Secret of my Heart in den USA. Anschließend ging sie wieder in Japan auf eine größere Tour - 10 Städte, 14 Shows und durchschnittlich 50.000 Besucher pro Konzert. Im Oktober 2002 erschien Fairy Tale, ihr zweites Album in diesem Jahr. Auch diesmal ging sie wieder auf eine diesmal kleinere Tour um das Album zu promoten, diese Tour dauerte aber immerhin 8 ganze Monate.

Kurz darauf wurde das vierte Album If I believe veröffentlicht, welches als erstes ihrer Alben den Sprung auf Platz 1 der Oricon Charts schaffte. Damit sicherte sich Mai einen festen Platz bei den japanischen Stars. Am 01.01.2004 kam ihr Best of Album Wish you the Best heraus.

Im Jahr 2005 schloss Mai Kuraki erfolgreich ihr Studium an der Ritsumeikan Universität in Japan ab und veröffentlichte das Album Fuse of Love.

Viele von Mai Kuraki's Songs wurden im Anime Detektiv Conan z. B. als Opening oder Ending verwendet.


Diskographie

Singles

  • Baby I Like (1999) - Release in den USA
  • Love, Day after Tomorrow (8. Dezember 1999) - Platz 2
  • Stay by my side (15. März 2000) - Platz 1
  • Secret of my Heart (26. April 2000) - Platz 2
  • NEVER GONNA GIVE YOU UP (7. Juni 2000) - Platz 2
  • Simply Wonderful (27. September 2000) - Platz 2
  • Reach for the Sky (28. November 2000) - Platz 3
  • tsumetai umi/Start in my Life (7. Februar 2001) - Platz 2
  • Stand Up (18. April 2001) - Platz 2
  • Always (6. Juni 2001) - Platz 2
  • Can't forget your Love/Perfect Crime ~Single Edition~ (29. August 2001) - Platz 2
  • Winter Bells (17. Januar 2002) - Platz 1
  • Feel fine (24. April 2002) - Platz 2
  • Like a star in the night (24. September 2002) - Platz 2
  • Make my Day (4. Dezember 2002) - Platz 2
  • Time after Time ~hanamau machi de~ (Time after Time ~花舞う街で~) (5. März 2003) - Platz 3
  • Kiss (30. April 2003) - Platz 3
  • Kaze no lalala (風のららら) (28. Mai 2003) - Platz 3
  • IMITATION GOLD (8. Oktober 2003 als TAK MATSUMOTO feat. Mai Kuraki) - Platz 1
  • Ashita e Kakeru Hashi (明日へ架ける橋) (19. Mai 2004) - Platz 3
  • Love, needing (19. Januar 2005) - Platz 5
  • DANCING (ダンシング) (23. März 2005) - Platz 5
  • P.S♡MY SUNSHINE (1. Juni 2005) - Platz 8
  • Growing of my Heart (9. November 2005) - Platz 7
  • BEST OF HERO (ベスト オブ ヒーロー) (8. Februar 2006) - Platz 5
  • Diamond Wave (21. Juni 2006) - Platz 7
  • Shiroi Yuki (白い雪)(20. Dezember 2006) - Platz 4
  • Season of Love (14. Februar 2007) - Platz 6
  • Silent Love ~Open my Heart~/BE WITH U (18. November 2007)
  • Yume ga Saku Haru/You and Music and Dream (夢が咲く春) (19. März 2008) - Platz 5
  • Ichibyou Goto Ni Love for You (一秒ごとに Love for you) (09. Juli 2008) - Platz 7
  • 24 Xmas Time (26.November 2008) - Platz 7
  • Puzzle/Revive (1. April 2009) - Platz 3
  • Beautiful (10. Juni 2009) - Platz 2
  • Eien Yori Nagaku/ Drive me crazy (永遠より ながく/Drive me crazy) (03. März 2010) - Platz 4
  • SUMMER TIME GONE (31. August 2010)


Alben

  • delicious way (28. Juni 2000) - Platz 1
  • Perfect Crime (4. Juli 2001) - Platz 1
  • Secret of my Heart (2002) - Release in den USA
  • FAIRY TALE (23. Oktober 2002) - Platz 1
  • If I Believe (9. Juli 2003) - Platz 1
  • Wish You the Best (1. Januar 2004) - Platz 1
  • FUSE OF LOVE (24. August 2005) - Platz 3
  • DIAMOND WAVE (2. August 2006) - Platz 3
  • ONE LIFE (1. Januar 2008) - Platz 14
  • touch ME! (21. Januar 2009) - Platz 1
  • ALL MY BEST (09. September 2009) - Platz 1
  • Future Kiss (17. November 2010) - Platz 3

DVDs

  • FIRST CUT (8. November 2000)
  • Mai Kuraki & Experience First Live Tour 2001 ETERNAL MOMENT (21.November 2001)
  • Mai Kuraki "Loving You..." Tour 2002 Complete Edition (15. Mai 2002)
  • My Reflection (07. Januar 2004)
  • Mai Kuraki 5th Anniversary Edition Grow, Step by Step (05. Januar 2005)
  • Mai Kuraki Live Tour 2005 LIKE A FUSE OF LIVE and Tour Documentary of "change for you" (22. Januar 2006)
  • Brilliant Cut - Mai Kuraki Live & Document (22. August 2007)
  • Mai Kuraki Live Tour 2008 "touch ME!" (6. Mai 2009)
  • 10TH ANNIVERSARY MAI KURAKI LIVE TOUR "BEST" (23. Dezember 2009)

Videos

  • FIRST CUT (8. November 2000)
  • 倉木麻衣&Experience First Live 2001in Zepp Osaka (19. September 2001)
  • Mai Kuraki & Experience First Live Tour 2001 ETERNAL MOMENT (21. November 2001)
  • Mai Kuraki"Loving You…"Tour 2002 Final 2.27 YOKOHAMA ARENA (3. April 2004)

Links




Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten