Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Weblog-Berichte zu: Tränen eines Engels (westl. Manga)





Tränen eines Engels Tränen eines Engels (westl. Manga), Tränen eines Engels, Yaoi

Autor:  JD-Ayane
Es ist schon ein Weilchen her, seit neue Seiten kamen und hier ist der Grund dafür:


1. Ich hatte einige große Aufträge, die erst einmal erledigt werden mussten. (Man hat ja Miete und so... ;) )

2. Da ich das Projekt sowohl auf deutsch, wie auf englisch veröffentliche, ist mir aufgefallen, dass die Fortsetzung zu viele Fragen bei den Leuten aufwirft, die den ersten Band nicht kennen. Es gibt ja nicht soooooooo viele Leute, die den ersten Band haben. Außerdem sind es nunmal 5 Jahre seit dem Erscheinen vergangen und der Band ist schon lange vergriffen. Ein Gespräch mit TP hat ergeben, dass die Wahrscheinlichkeit einer Neuauflage gen Null geht, da es einfach zu lange her ist. Also hat es mich zu der folgenden Entscheidung gezwungen:

3. Um alle Leser auf den gleichen Stand zu bringen, werde ich die Handlung des ersten Bandes neuzeichnen, dieses Mal allerdings aus der Perspektive von Chagan. Das verhindert rechtliche Schwierigkeiten und ermöglicht mir die Geschichte aus seiner Sicht zu erzählen, die ja im ersten Band zu kurz gekommen war. Außerdem will ich das Charakterdesign etwas anpassen, denn ich fühle mich selber ziemlich davon genervt, dass Nicolas und Chagan fast die gleiche Frisur haben. XDDD Was habe ich mir damals bloß dabei gedacht? WTF?! Ich würde nämlich sehr gerne Chagan mit längeren Haaren zeichnen, so wie hier (http://animexx.onlinewelten.com/fanart/zeichner/24997/2206659/), weil lange Haare toll sind und ihm besser stehen. *3* Was meint ihr?

4. Ich habe mich seit einiger Zeit nach der Option umgeschaut, die Sachen selber zu verlegen und da kam die Frage auf, ob s/w oder farbig. Rein zeitlich macht es keinen Unterschied, ob ich die Sachen schwarz tusche und rastere, oder mit farbiger Tusche arbeite und mit Airbrush und Copics koloriere. Was wäre euch lieber?

What do you think? :3


Fortsetzung von "Tränen eines Engels" Tränen eines Engels (westl. Manga)

Autor:  JD-Ayane
Nach langem hin und her (und exakt 5 Jahren nach der Fertigstellung des ersten Bandes) habe ich mich entschieden, doch eine Fortsetzung von "Tränen eines Engels" zu machen. Das Konzept für eine Fortsetzung war bereits während der Herstellung von TeE eigentlich eine beschlossene Sache und ist in groben Zügen so alt, wie der erste Band. Leider war es zum damaligen Zeitpunkt nicht möglich, die Fortsetzung bei Tokyopop zu machen... *hüstel* ...Wirtschaftskrise... *hüstel* ... und es tat mir immer sehr leid, Nicolas tot zu lassen. .___. Eigentlich war der Wunsch nach einer Fortsetzung über die Jahre mein immer wiederkehrender Begleiter und ich habe nun Nägel mit Köpfen gemacht und es angegangen. :D Ein Großteil des ersten und zweiten Kapitels lagen ja schon lange als Skizzen rum....

Ich werde die Fortsetzung nicht bei einem Verlag, sondern als Onlinecomic veröffentlichen. Die Erlaubnis dazu habe ich mir eigentlich schon vor Jahren bei Tokyopop eingeholt. :D Finde ich eigentlich eine sehr gute Sache, denn so habe ich keinen Deadlinedruck. Zumal es damals 2 Versionen der Geschichte gab. Die eine, die ich dem Verlag vorgelegt hatte (die eine Kompromisslösung gewesen ist) und eine andere, die ich zwar gerne gemacht hätte, die ich aber nie im Leben in einem Band hätte unterbringen können und in der ich sehr viele Hints aufgreife, die ich im Vorgänger eingebaut habe. O_ô
Die ersten Seiten werden noch diese Woche online gehen, müssen nur noch gerastert und gelettert werden. :D Und zeichnerisch ist auf jeden Fall ein Fortschritt zu sehen. Ich werde das Charakterdesign auch etwas abändern, damit sich die Charaktere durch mehr unterscheiden, als die Haarfarbe... *hüstel* XD

Ich denke, es ist kein Spoiler, wenn ich sage, dass Nicolas nicht tot bleibt. Ich hatte es eigentlich schon in meinem Nachwort vom ersten Band angedeutet. ^_^ Ich fand seinen Abgang immer sehr schade, aber ein notwendiges Übel... ._. (Irgendwie krepiert in jeder meiner Geschichte irgendwann jemand...) Außerdem wollte ich schon immer mehr Liebesszenen zeichnen und Nicolas auch mehr Charakterentwicklung geben. Nachträglich regt mich sein Zustand am Rande des Zusammenbruchs schon etwas auf und wer sich noch an ihn erinnert (gibt es noch jemanden, der sich an den Band erinnert? ;O; ), wird eine Überraschung erleben. ^________________^

Ein großer Dank geht an chiron-san, deren Enthusiasmus gegenüber dem Zeichnen bei meinen Besuchen bei ihr mich immer wieder angesteckt und nun Früchte getragen hat. :D



Hinweis: Themen-Einträge sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.

Zurück zur Weblog-Übersicht