Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK



Retro- Zwillingsnadel

Autor:  Battosai

Liebe Animexxler,

Für viele gehört es heute noch zur Tradition – egal wie alt man mittlerweile ist: an den Weihnachtsfeiertagen kommt „Das letzte Einhorn“ im TV und natürlich schaltet man ein, um die Geschichte um das wundersame Fabelwesen jedes Jahr aufs Neue zu erleben. Es sind zwar noch einige Monate, bis wir wieder in den Genuss des schönen Filmes kommen, aber Zwillingsnadel erhöht uns mit ihrem Schmendrik Cosplay die Vorfreude!

 

Zwillingsnadel als Schmendrick (Das Letzte Einhorn)

 

1.) Wenn wir über Retro reden: was ist für dich eine richtige Retro Serie?Was ich als Kind geradezu gesuchtet habe, war die Serie: "Als die Tiere den Wald verließen". Kennt das noch jemand? Ich mochte den Reiher immer so gern. Darkwing Duck war auch meine große Serienliebe. Ich glaube, ich habe als Kind zu viel vor dem Fernseher gehockt... mir fällt zu viel ein :D

 

2.)Inwelchem Jahrzehnt bist du geboren? Und wie Retro fühlen sich für dich Serien der 70er-90er Jahre an?
Ich bin Ende der 80er geboren, daher liebe ich die Musik dieser Zeit so.
Da meine Mutter tagsüber arbeiten war, war ich nach dem Kindergarten und der Schule oft alleine Zuhause. Wenn mein Bruder dann kam, haben wir zusammen Serien geschaut, die gerade liefen. Wenn ich heute die Openings höre, die ich jahrelang nicht gehört habe, und den Text trotzdem noch immer kann - da läuft mir manchmal so ein kleines Tränchen die Wange runter. Es machen sich dann im Bauch so Gefühle von behüteter Kindheit breit und halt die Erinnerung an DIE HELDEN, die man so cool fand, dass man auf dem Schulhof Sailor Moon gespielt hat etc.

 

3.) Was magst du lieber? Die älteren Serien oder die aktuellen, moderneren Serien?
Gelegentlich ziehe ich mir mal noch per Serienmarathon so eine alte Serie rein. Zuletzt war das Kamikaze Kaito Jeanne. Am besten ist das, um sich für ein neues Cosplay zu flashen. Oft fällt mir aber auf, wie öde manche Serien dann doch waren; im Großen und Ganzen schon cool, aber so wirklich voran kamen die Serien ja auch nicht. Momentan liebe ich vor allem die Serien von Cartoon Network wie Steven Universe und die womöglichst schönste Serie der Welt (weil sie halt auf Retro getrimmt ist): Over the Garden Wall. Die sind toll gezeichnet, haben mega schöne Musik und eine echt tiefe Story.

4.) Wie hat es sich angefühlt, eine falsche Nase zu tragen? War es schwer, sie zu befestigen und wie konntest du sie so gut verblenden? Und das wichtigste: Hast du noch gut Luft bekommen?
Also, mit so einem Zinken zu trinken erweist sich als echte Herausforderung. :D Vor allem musste ich auf der FBM, auf der es ja recht kühl war, die ganze Zeit schniefen... aber ausschnauben kann man damit nicht...
Ich habe die Ränder etwas mit Augenbrauenkit bearbeitet, und halt oooordentlich Makeup drauf gepackt. Das Schlimmste ist aber: wenn man atmet, was man damit sehr gut kann, beginnt sich in der Nase Wasser zu sammeln, weil es draußen kälter ist. So kondensiert es an der Innenseite der Nase und man muss ständig mit dem Taschentuch hinterher sein... Später erst fand ich eine Lösung dafür: Etwas Tampon-Watte in die Nase und alles bleibt trocken ;-).

 

5.) War es schwierig den Patchwork-Look von Schmendrick hinzubekommen?
Es war echt nicht einfach... Ich habe den Film unzählige Male geguckt; habe dabei pausiert, Fotos gemacht und am Ende alles in mein Cosplaybuch gezeichnet, um es zu verstehen. Das Schwierigste dabei war wohl die Stoffsuche: soooo viele Farben, aber immer nur ganz leichte Abweichungen. Seine Tunika ist ja ähnlich wie der Mantel aufgebaut, nur brauchte ich bei der Tunika weich fallende Stoffe, beim Mantel sollte dann Leinen her. Es war ein riesiges Puzzle. Aber es hat sich soooo gelohnt, sich so lange auf die Umsetzung vorzubereiten.


Fotograf: -alex-

 

 

Mit diesem tollen Cosplay aus dem Zeichentrickklassiker „Das letzte Einhorn“ haben wir in unserem ersten Juni-Weblog schon tief in die Retro Kiste gegriffen! Was da wohl noch folgen wird? Ihr könnt gespannt sein!
Wir sind ebenso gespannt auf eure Vorschläge zu unserem neuen Thema Digimon welches ihr selbst bestimmen konntet über unsere Twitter-Umfrage, für den Monat Juli. Also ran an die Tastatur und schickt uns eure Vorschläge, denn ihr habt nur noch eine Woche Zeit dafür!
 

Euer Cosplay-Weblog-Team

Datum: 13.06.2017 22:26
Jaja, "Als die Tiere den Wald verließen" war damals auch meine erste Lieblingsserie. Das Thema Retro hat mir echt gefallen. Sehr interessante Cosplays


Zum Weblog