Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 11.05.2003, 03:00
Quelle: Anime News Network


News von  animexx
11.05.2003 03:00
Nao Yazawa in den USA
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Nao Yazawa, die Zeichnerin von "Wedding Peach" und "Shinku Chitai", zeichnet speziell für amerikanische Leser den Shôjo-Manga "Nozomi". Yazawa hat "Nozomi" begonnen, nachdem sie ihr Dôjinshi-Projekt "Shinku Chitai" mit Band 10 (in Japan) abgeschlossen hat. "Nozomi" ist ein 56 Seiten starker Einzelband, der von Yazawa in westlicher Leserichtung und vollständig in Farbe gezeichnet wird. Der Band wurde vom US-Verlag Fanboy für Juli angekündigt und soll 5,95 US$ kosten. Entwürfe zu "Nozomi" kann man auf Nao Yazawas Homepage auf dieser Seite sehen.
Deutschland war bisher das einzige westliche Land, in dem Manga von Nao Yazawa veröffentlicht wurden, ausgelöst durch den Erfolg des "Wedding Peach" Anime auf RTL II. Aber jetzt hat der US-Manga-Verlag Viz den Start des "Wedding Peach" Manga für den Sommer angekündigt (auf deutsch seit 2000 bei EMA).
Im Anhang Auszüge aus der Pressemitteilung zu "Nozomi":
Nao Yazawa took some time to explain her thoughts about Nozomi.
"I am very excited to have this chance to show my original shojo manga to American fans. I had never done any comic wok specifically for manga fans in the U.S., so there were times it was a little confusing. For example, the process of drawing the pages from left to right (Japanese is usually the opposite, from right to left), and adding sound effects in a more horizontal style (vertical writing is possible in Japanese manga). Also, Nozomi marks the first time my pages will be completely colored, not just in black and white. However, I am working to tell the fantastic story of Nozomi with as much sweat and love as I would devote to any of my other Japanese manga. I hope you will all enjoy Nozomi, and I pray for its success so I will have another chance to write and draw more manga for you in the future."

Nozomi is not only the title of the manga, but the name of the main character of the story as well. Nozomi is a shy young girl whose life changes the day she wishes on a falling star. Her wish is unexpectedly granted but not in the way she expected. A playful demon comes to Earth to teach her about love... the hard way.

Nozomi will go on sale this July for $5.95. This 56 page, original shojo manga will be completely written, illustrated and colored by Nao Yazawa herself! Her other popular manga series Wedding Peach will be also released by Viz this same month, with the anime series due out in the U.S. soon as well. A special preview edition of Nozomi will be available at Anime Expo 2003 held July 3-6th in Los Angeles. Plex Co., Ltd. will also have a booth at the San Diego Comic Com from July 17-20th and Anime Reactor from October 24-26th in Chicago. Nao Yazawa will be at both later conventions for her first U.S. convention appearances.

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx Nao Yazawa in den USA 10.05.2003, 22:59
Eijhu kleine Anmerkung 11.05.2003, 14:08
lukian kleine Anmerkung 11.05.2003, 23:06
Eijhu Kurzreview von "Angel's Wing" 1 12.05.2003, 22:58
lukian Nao Yazawa in den USA 12.05.2003, 16:46
 HoneyB Nao Yazawa in den USA 12.05.2003, 22:09
lukian "Der Falkengott"? 14.05.2003, 11:52
Seite 1



Von:    animexx 10.05.2003 22:59
Betreff: Nao Yazawa in den USA [Antworten]
Avatar
 
Wir bitten um Kommentare zu diesem Thema!



Von:   abgemeldet 11.05.2003 14:08
Betreff: kleine Anmerkung [Antworten]
Avatar
 
Übrigens bringt Fanboy Inc. auch (endlich) den zweiten Band von "Angel's Wing". (Band 1 erschien vor ewigen Zeiten bei Plex Manga.)

http://www.animenewsservice.com/archives/plex.htm
http://www.fansview.com/2002/animecentral/042102a.htm
http://alumni.imsa.edu/~data/pictures/2002/acen/tn/acen_aoki.jpg.html
Knowledge may be power, but ignorance is bliss.



Von:   abgemeldet 11.05.2003 23:06
Betreff: kleine Anmerkung [Antworten]
Avatar
 
> Übrigens bringt Fanboy Inc. auch (endlich) den zweiten Band von "Angel's Wing".

Kannst Du uns Deine Meinung zu diesem Manga sagen? Sowohl diese Firma "Plex" wie dieser Spare-Time-Mangaka sagen mir absolut nix.



Von:   abgemeldet 12.05.2003 22:58
Betreff: Kurzreview von "Angel's Wing" 1 [Antworten]
Avatar
 
> > Übrigens bringt Fanboy Inc. auch (endlich) den zweiten Band von "Angel's Wing".
>
> Kannst Du uns Deine Meinung zu diesem Manga sagen? Sowohl diese Firma "Plex" wie dieser Spare-Time-Mangaka sagen mir absolut nix.

Nun, preismäßig ist das Ganze natürlich (für deutsche Verhältnisse) jenseits von Gut und Böse: $7.95 USD für ca. 80 Seiten.
Andererseits kriegt man dafür vier Farbillustrationen (Cover, Backcover & 2 Inside-cover), 72 Seiten Manga, fünf Seiten "Making of", einmal Plex-Info, einen Teaser (auf eine Mecha Serie?) und eine "Message from Tetsuya Aoki" Seite. Letztere ist übrigens die einzige schwarzweiß Seite im ganzen Heft. Für Standard-US Verhältnisse - sprich: ausgenommen Comicsone und Tokyopop (aka "King of US Manga" ^_^;) - also gar nicht übel.

Die Qualität selbst - Druck, Papier, Einband, etc. - ist ordentlich. Störend, oder zumindest kurios, ist folgendes:
Der Band hat mit 17cm x 26 cm normale "Heftchenmaße". Allerdings dürfte der Manga selbst auf 17cm x 24cm ausgelegt gewesen sein: Die oberen 0.5cm und die unteren 1.5cm haben keine (Umriss)linien und auch die Colorierung ist "verwaschen"; eben ganz so, als ob da eigentlich ein Balken - à la "Marionette Generation" - hingehört hätte.

Die Zeichenqualität ist gut bis sehr gut. Wenn man bedenkt, dass es sich um ein Erstlingswerk handelt, läßt man sich eventuell sogar zu einem "ausgezeichnet" hinreißen. Hintergründe sind allerdings eher Mangelware. Auch der Detailreichtum hält sich in Grenzen, was allerdings durch eine durchaus passable Colorierung wettgemacht wird.

Die Story dürfte wohl Geschmackssache sein: Mary, ein Engellehrling, wird von ihrer Lehrerin Mashiro zu Weihnachten auf die Erde geschickt. Wenn sie es schafft genügend Wünsche zu erfüllen wird sie vom Lehrling zu einem echten Engel befördert.
Auf der Erde angekommen, werden ihre Flügel von der Dämonin Shion gestohlen. Die Flügel eines Engels ermöglichen es ihm Wünsche zu erfüllen. Für Shion hingegen bedeuten sie eine Chance endlich ihre Schwester Eliza zu besiegen.
Allerdings hat besagtes Flügelpaar eine Art Eigenleben: Als Shion einen Moment nicht aufpasst machen sie sich kurzerhand vom Acker. Verfolgt werden sie einerseits von Shion und andererseits von Ken, einem Jungen der sich von Mary die Genesung seiner schwerkranken Mutter wünschen möchte. Zurück bleibt Mary, die aufgrund eines fehlgeschlagenen Zaubers (mit einer von Mashiro's Federn) dringend ein neues Kleid braucht. Da kommt Shion's Fledermaus-Familiar Yansu gerade recht ...

Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten. Die Story setzt größtenteils auf Humor, kann allerdings auch etwas Action, einige Charakterentwicklung und sogar etwas Ernst und Tragik anbieten. Das Ende ist abgeschlossen genug um kein Cliffhanger zu sein, aber definitv offen genug um weiter Bände zu rechtfertigen.

Zum Schluß noch meine persönliche Meinung dazu: Ich finde den Manga eigentlich ziemlich gut. Der uneingeschränkten Kaufempfehlung steht allerdings der Preis und die Sache mit dem Seitenformat im Weg. Mein Tipp wäre - falls möglich - beim Comichändler Deines Vertrauens einen Blick darauf zu werfen und Dir dann selbst ein Urteil zu bilden. Schlecht ist er auf jeden Fall nicht. (Mit original Charakterdesign hätte er mir allerdings noch besser gefallen. Mary sieht da EXAKT wie Ellis aus "Battle Arena Toshinden aus. ^_^)

[... soviel zum Thema KURZreview. ^_^;]
Knowledge may be power, but ignorance is bliss.



Von:   abgemeldet 12.05.2003 16:46
Betreff: Nao Yazawa in den USA [Antworten]
Avatar
 
Noch was: Neben http://momoyome02.hp.infoseek.co.jp/newmanga02.htm finden sich auch hier
- http://momoyome02.hp.infoseek.co.jp/newmanga01.htm
und hier
- http://momoyome02.hp.infoseek.co.jp/newmanga.htm
Entwürfe und Bilder aus "Nozomi".

Außerdem hat Efwe hat im EMA-Forum gepostet: "und die druckvorlagen für die amerikanische "wedding peach"-ausgabe stammen aus good old germany".
Also gibt auch eine ganz handfeste Verbindung zwischen der bisher einzigen westlichen Wedding-Peach-Ausgabe und der angekündigten US-Version.
(http://www.comicforum.de/comicforum/showthread.php?s=&postid=1530184#post1530184)



Von:    HoneyB 12.05.2003 22:09
Betreff: Nao Yazawa in den USA [Antworten]
Avatar
 
Ich bin schon mal gespannt auf den Manga ... hört sich interessant an :D Werd ihn mir wohl kaufen, allein schon wegen dem Preis :) (wenn ich ihn in Deutschland bekommen kann ...*drop*)

Ich find's auch gut, dass Nao Yazawa soviele Projekte laufen hat: Hier in Dtl. *Namenvergessen* (Der Falkenkönig???), und jetzt in den USA "Nozomi", obwohl sie ja nicht soooo gut zeichnen kann :P Dennoch: Welcher jap. Mangaka kann von sich behaupten, was für ausländische Fans zu zeichnen :) Also ich freu mich schon auf alle Fälle :)
-------------------------------------------------------
"Im Grunde sind wir doch alle komisch" (Arbok Langley)



Von:   abgemeldet 14.05.2003 11:52
Betreff: "Der Falkengott"? [Antworten]
Avatar
 
> Ich find's auch gut, dass Nao Yazawa soviele Projekte laufen hat: Hier in Dtl. *Namenvergessen* (Der Falkenkönig???)

Du meinst das hier, ja? http://animexx.4players.de/news.phtml?id=2703
Ich glaube ja nicht, daß wir nach über einem Jahr Schweigen davon noch etwas hören werden ... -__-





Zurück