Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 20.05.2003, 15:54
Quelle:


News von  animexx
20.05.2003 15:54
Manga an der Goethe-Universität
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Studierende des Seminars "Comics aus Japan" (Leitung: Dr. Bernd Dolle-Weinkauff) am Institut für Jugendbuchforschung der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main haben in einjähriger Arbeit eine Internetseite über Autoren, Werke und Fachbegriffe des Manga-Schaffens gestaltet, die am 15.5. offiziell der Öffentlichkeit übergeben wurde. "Manga-INFO. Beiträge und Stichworte zu Comics und Comic-AutorInnen aus Japan" erfaßt bisher zwar nur wenige Manga-Titel und -Autoren, aber zu diesen bietet diese Internetseite wissenschaftlich fundierte Informationen. "MangaINFO" ist zu erreichen unter www.uni-frankfurt.de/fb10/jubufo/mangainfo/.
Im Anhang findet sich der vollständige Text der Pressemitteilung der Universität.
14. Mai 2003

Manga goes Science

Internetseite MangaINFO / Japanische Comics sind auch in Deutschland immer beliebter

FRANKFURT. Ab 15. Mai ist sie online: die Website 'MangaINFO'. Unter der Adresse www.unifrankfurt.de/fb10/jubufo/mangainfo gibt es wissenschaftlich fundierte Infos zu den japanischen Comics, die seit einigen Jahren auch in Deutschland außerordentlich populär sind. Die 'Mangas' genannten Comics haben längst einen triumphalen Einzug in der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur gehalten. Serien wie 'Sailor Moon', 'Dragonball', 'Ranma ½' und andere wurden zu Millionenerfolgen. Als 'Anime' (Zeichentrickfilme) gehören sie zu den populärsten Kinder- und Jugendprogrammen der Fernsehsender.

Jetzt hat die 'Mangamania' auch die Alma Mater erreicht: Studierende des Seminars 'Comics aus Japan' unter Leitung von Dr. Bernd Dolle-Weinkauff am Institut für Jugendbuchforschung der Universität Frankfurt haben in einjähriger Arbeit die neue, informative Internetseite über Autoren, Werke und Fachbegriffe des Manga-Schaffens gestaltet.

Das Institut für Jugendbuchforschung besitzt mit etwa 50.000 Titeln die weitaus größte Sammlung von Comics und Bildgeschichten, die an einer deutschen Universität gehalten wird. Forschung und Lehre können ständig auf aktuelle Lieferungen aus der laufenden Produktion der Verlage zurückgreifen. Seminare zum Thema Comic wie auch aus dem Bereich der Neuen Medien wie Internet und Computerspiel zählen regelmäßig zum Lehrprogramm.
Quelle: Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx
Manga an der Goethe-Universität 20.05.2003, 15:54 Dokki Manga an der Goethe-Universität 20.05.2003, 16:32  Curiosus Manga an der Goethe-Universität 20.05.2003, 17:44  _fireball_ Manga an der Goethe-Universität 21.05.2003, 10:41  Antareana Manga an der Goethe-Universität 21.05.2003, 12:45 silentcat Manga an der Goethe-Universität 22.05.2003, 11:54 lian1989 Manga an der Goethe-Universität 13.07.2003, 12:18
Seite 1



Von:    animexx 20.05.2003 15:54
Betreff: Manga an der Goethe-Universität [Antworten]
Avatar
 
Wir bitten um Kommentare zu diesem Thema!



Von:   abgemeldet 20.05.2003 16:32
Betreff: Manga an der Goethe-Universität [Antworten]
Avatar
 
Derbe...Wusste gar nicht, dass man hier sowas studieren kann o,O Ich schau mir mal die Seite an^^
[© by Sil]

[Lieber schizophren als ganz allein]

[Schwarz auf Weiss] *Weiss Kreuz Fähnchen schwing*^^



Von:    Curiosus 20.05.2003 17:44
Betreff: Manga an der Goethe-Universität [Antworten]
Avatar
 
Wer hätte das gedacht. Wenn das an meiner FH gegeben hätte, hätte ich es als Fach belegt. Aber schon toll, das es soweit gekommen ist.
Sonst wird man immer komisch angeschaut wenn man als Erwachsener "Comics" liest. Da sage ich nur Bravo und nur weiter so.
Das Leben ist zu kurz um es mit Arbeit zu vergeuden. Will lieber knuddeln



Von:    _fireball_ 21.05.2003 10:41
Betreff: Manga an der Goethe-Universität [Antworten]
Avatar
 
ARrrg, und ich bin an der FH Darmstadt -_- Naja, zumindest ist die Kreativität in der Region ^__^



Von:    Antareana 21.05.2003 12:45
Betreff: Manga an der Goethe-Universität [Antworten]
An meiner Uni??? O.o
eieiei... warum wußte ich denn davon garnix?

Aber wenn sich Mangas jetzt schon bis an die Uni durchgearbeitet haben, dann ist das ja ein gutes Zeichen, ne?

Hoffentlich gibbet irgendwann mal wieder so ein Seminar... nur mit anderer "Aufgabe" ^____^
Alles ist relativ...
-------------------------------------------------------

schaut mal bei den Fanarts bei Antareanic Mansion vorbei ^_^




Von:   abgemeldet 22.05.2003 11:54
Betreff: Manga an der Goethe-Universität [Antworten]
Avatar
 
;_; bin auf der Falschen Uni.. warum kann sowas nicht auf meiner sein.... Aber echt klasse, das sowas gemacht wird ^^ vorallem an einer Universität, vorallem, da die meisten ja Manga immer noch mehr für Kinder einstufen...
~~www.anime-unlimited.de~~
~~www.manga-power.de~~
~~www.inu-yasha.com~~



Von:   abgemeldet 13.07.2003 12:18
Betreff: Manga an der Goethe-Universität [Antworten]
Avatar
 
Gute Arbeit, das. Vielleicht nicht in allen Feinheiten korrekt, aber alles in allem solide Information. Lobenswert!