Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 23.10.2003, 10:43


News von  animexx
23.10.2003 10:43
Vortrag über Anime in Wien
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Anime aus Japan am Beispiel Der Filme von Studio Pierrot

Yuji Nunokawa, Produzent und Gründer von Studio Pierrot spricht über Geschichte, Gegenwart und Zukunft japanischer Animationsfilme

Eintritt frei!
Veranstaltet von der Japanischen Botschaft und dem Institut für Ostasienwissenschaften, Abteilung Japanologie
13. November 2003, 19.30 Uhr

Info: http://www.at.emb-japan.go.jp/JHM102003/j_a5_102003.htm
Zitat aus JAPAN heute&morgen 10-11/2003 online
http://www.at.emb-japan.go.jp/JHM102003/j_a5_102003.htm

<<<<<
Vortrag über Anime am Institut für Ostasienwissenschaften

Am 13. November 2003 wird Yuji Nunokawa, Begründer und Präsident der japanischen Animationsfilm-Produktionsfirma Pierrot Co., Ltd., am Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Wien einen Vortrag unter dem Titel „Anime aus Japan am Beispiel der Filme von Studio Pierrot“ halten. Der Vortrag wird sich mit der Geschichte des japanischen Animationsfilms, den Arbeiten von Studio Pierrot sowie dem aktuellen Umfeld des Animationsfilms in Japan, wie Ausbildung der Künstler oder Vermarktung der Filme, befassen. Filmausschnitte werden ebenfalls zu sehen sein.

Das Studio Pierrot wurde 1979 gegründet und beschäftigt sich mit der Produktion von Animationsfilmen sowie dem Design und der Vermarktung von Zeichentrickfiguren. Im Mittelpunkt des Schaffens stehen Fernsehserien und Originalvideo-Animationen. Die erste Arbeit von Studio Pierrot war die auch hierzulande bekannte Kinderserie „Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgerson mit den Wildgänsen“ (1980). Weitere bekannte Arbeiten sind „Um die Welt mit Barbapapa“ und „Hikaru no go“.

Die Firma versuchte von Beginn an, frischen Wind in die Anime-Produktion zu bringen und konnte sich mit ihren Filmen in den unterschiedlichsten Genres - Action, Science Fiction, Comedy, aber auch Bildungsfilmen - ein Stammpublikum von Kindern wie Erwachsenen sichern und sich in der Branche einen Namen machen.

Quelle: http://pierrot.co.jp
>>>>>

Universität Wien, Hörsaalzentrum, AAKH Campus Hof 2, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Eintritt frei! Informationen unter Tel. 533 85 86
Veranstaltet von der Japanischen Botschaft und dem Institut für Ostasienwissenschaften, Abteilung Japanologie
13. November 2003, 19.30 Uhr


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück