Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 26.01.2007, 09:41
Quelle: EMA


News von  animexx
26.01.2007 09:41
Manga made in Germany
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
EMA hat in Zusammenarbeit mit Galteor Kommunikation eine Dokumentation über deutsche Mangakas produziert. In den jeweils rund 10-minütigen Video-Clips werden die bei EMA unter Vertrag stehenden Mangakas begleitet. Dabei wird ein Einblick in das Leben und die Arbeit von Zeichnern gegeben.

Ab dem 1. Februar können diese auf der EMA Mangasite www.manganet.de begutachtet oder runtergeladen werden.

Im Anhang befindet sich der offizielle Pressetext:
„Manga made in Germany“

Der Film über deutsche Mangaka bei Egmont Manga & Anime

Japan ist gleich um die Ecke: Seit ihrem Einzug in die deutsche Leselandschaft feiern japanische Mangas eine unglaubliche Erfolgsgeschichte. Auch hierzulande fand die Euphorie um die japanischen Kultcomics schnell künstlerische Nachahmer: Deutsche Mangaka sind inzwischen keine Seltenheit mehr – und vor allem müssen sie sich nicht hinter ihren asiatischen Vorbildern verstecken!

Seit Jahren engagiert sich der Kölner Verlag Egmont Manga & Anime (EMA) gezielt in der Nachwuchsförderung deutscher Zeichen-Talente. Kontinuierlich nimmt EMA die Werke deutscher Mangaka in sein Programm auf. Zu den deutschen EMA-Zeichnerinnen gehören Alexandra Völker (Catwalk), DuO (Indépendent), Gina Wetzel (Orcus Star), Lenka Buschovà (Freaky Angel) und Ying Zhou Cheng (Shanghai Passion).

In Zusammenarbeit mit Galteor Kommunikation hat EMA jetzt einen Film produziert, der das Phänomen Manga anhand von Interviews und Animationen dokumentiert. Ein Filmteam um Comicfachmann Harald Helmut Weiss hat sich an die Fersen einiger deutscher Mangaka geheftet und gibt einen unterhaltsamen Einblick in das Leben und die (Zeichen-)arbeit der Nachwuchs-Stars. Die rund 10-minütigen Clips werden ab dem 1. Februar 2007 auch auf der EMA-Website www.manganet.de als Stream und zum Download angeboten.

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 Zazie Manga made in Germany 26.01.2007, 17:05
Manga made in Germany 26.01.2007, 18:11
Manga made in Germany 26.01.2007, 19:28
 Asuka_Yuki Manga made in Germany 26.01.2007, 23:51
 mangamaler Manga made in Germany 03.02.2007, 20:02
 nessi6688 Manga made in Germany 03.02.2007, 21:42
 -Lian- Manga made in Germany 04.02.2007, 17:10
 Johann Manga made in Germany 06.02.2007, 13:34
Manga made in Germany 06.02.2007, 19:57
Seite 1



Von:    Zazie 26.01.2007 17:05
Betreff: Manga made in Germany [Antworten]
Avatar
 
ich werd mal auf der ema seite vorbei schauen :D



Von:   abgemeldet 26.01.2007 18:11
Betreff: Manga made in Germany [Antworten]
Avatar
 
Ein Filmchen über deutsche Mangaka????
Cool ^o^ Da werd ich doch gleich mal am 1. Februar vorbei schauen ^^
*Muffin geb*
Bye bye



Von:   abgemeldet 26.01.2007 19:28
Betreff: Manga made in Germany [Antworten]
Avatar
 
kuhl!
muss auch unbedingt vorbeischaun! ^--^
besuch die seite eh fast täglich!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~♥♥♥MANA♥♥♥~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Von:    Asuka_Yuki 26.01.2007 23:51
Betreff: Manga made in Germany [Antworten]
Avatar
 
Oh cool ^^
Muss ich mal vorbeischauen
*aufschreib* xD
"Ich, Edward Elric, werde dein Gegner sein, und zwar mit Leib und Seele, du Mistköter!"
Aus: Fullmetal Alchemist Band 2, Kapitel 5 ^^v

Es Lebe Kingdom Hearts *O*/



Von:    mangamaler 03.02.2007 20:02
Betreff: Manga made in Germany [Antworten]
ich hab mir den clip gestern runtergeladen , und kann echt nur sagen : suuuuuuuuuuper *____*

der film (ca. 10 minuten ) ist echt toll gemacht , man kann es eigentlich kaum erklären - schaut es euch an !

das habt ihr toll gemacht ema ^_____^

ich freu mich schon wen die nächsten teile kommen !

mangamaler




Von:    nessi6688 03.02.2007 21:42
Betreff: Manga made in Germany [Antworten]
Avatar
 
Ja, das Filmchen an sich ist gut.
Schade nur, dass er - natürlich, es ist ja ein Werbefilm - ausschließlich von EMA-Mangaka handelt.
Ich hätte es schön gefunden, wenn sich die deutschen Verlage zusammen getan hätten, um ein wirklich guten Überblick über "Manga made in Germany" zu geben.



Von:    -Lian- 04.02.2007 17:10
Betreff: Manga made in Germany [Antworten]
Avatar
 
Der Clip ist recht gut gemacht, aber so wie ich DuO, Alex und Lenka kenne werden die sich kinda über diese blöden "special Effects" aufregen |D~... das ist doch mal sowas von fehl am platze. gluckgluck. und dann diese nachgetonten geräusche.... beispiel gina, wie sie in den copics rumwühlt oder lenka wie sie ihre saftpackung zumacht >_>;;;; also wenn man so ´ne nachbetonung raushört... naja ich finde es okay. aber eben nicht gut.


-Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied-



Von:    Johann 06.02.2007 13:34
Betreff: Manga made in Germany [Antworten]
Avatar
 
Das war ja furchtbar.
"Eine lebendige Dokumentation" bedeutet also fehlende Struktur und Inhalte, dümmliche Effekte und einen Sprecher, der bei den "Teletubbies" oder der "Sendung mit der Maus" besser aufgehoben wäre.
Peinlich, peinlich. Die Macher scheinen den privaten Kanälen nachzueifern. Ein Semester Kommunikationswissenschaften reicht aber einfach nicht, um deren "Qualität" zu erreichen.

Ich hatte gehofft, die Zeichner würden mehr Gelegenheit bekommen, sich zu äußern. Ein Blick hinter die Kulissen wäre auch nett gewesen.

Bleibt nur zu hoffen, dass die nächste Episode besser wird.




Von:   abgemeldet 06.02.2007 19:57
Betreff: Manga made in Germany [Antworten]
Avatar
 
Hab mir auch das Filmchen angeguckt! War gar net mal so schlecht und haben wir einen kleinen blick auf die Tour der Deutschen Mangaka bekommen!
Und wenn der Mondscheint, hoch oben am nächtlichen Himmel
Wendet sich im Drachenauge golden glänzend zu als schimmerde
Punkte fremden Daseins in der Nacht haben sie meine Seele
zur Verzweiflung gebracht.





Zurück