Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 01.07.2007, 11:58
Quelle: Japanisches Außenministerium


News von  animexx
01.07.2007 11:58
Gewinner des 1. Internationalen Manga-Preises
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Das japanische Außenministerium hatte im Mai die Einführung eines internationalen Manga-Preises angekündigt, für den weltweit Manga-Verlage professionelle Produktionen einschicken konnten. Jetzt ist die Siegerliste des 1. Internationalen Manga-Preises 2007 bekannt gegeben worden:

Gewinner:
Lee Chi Ching (43) aus Hongkong/China mit "Sun Zi's tactics"

Shorei-Preis für herausragende Leistung:
- KAI (28) aus Hongkong/China mit "1520"
- Benny Wong Thong Hou (30) aus Malaysia mit "Le. Gardenie"
- Madeleine Rosca (26) aus Australien mit "Hollow Fields"

Die Gewinner sind zur offiziellen Preisverleihung am 2. Juli in Tokio eingeladen und werden bei einem 10-tägigen Japanaufenthalt Manga-Zeichner und -Unternehmen besuchen.

Die meisten der insgesamt 146 Verlagseinsendungen aus 26 Ländern kamen aus China (24 Werke), Großbritannien (15 Werke) und Deutschland (14 Werke). Der einzige deutsche Beitrag unter den 19 Finalisten war "Gothic Sports" von Anike Hage/TOKYOPOP ([http://www.mofa.go.jp/mofaj/gaiko/culture/manga/pdfs/2007_ichiran.pdf Finalistenliste auf Japanisch], im PDF-Format).

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 ink-pop Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 13:32
 Nike Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 13:54
 Atsusa Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 13:57
 Zeitwolf Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 14:30
 Rosa_Maus Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 18:48
 GreyPhoenix Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 13:56
 Rosa_Maus Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 14:11
 Ri Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 17:12
Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 17:37
 Tanabata Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 18:15
 oroken Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 22:31
 Unkraut Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 23:10
 FahrSindram Gewinner des 1. Internationale... 01.07.2007, 23:50
 oroken Gewinner des 1. Internationale... 02.07.2007, 16:33
 Nike Gewinner des 1. Internationale... 02.07.2007, 18:04
 oroken Gewinner des 1. Internationale... 02.07.2007, 20:33
Seite 1



Von:    ink-pop 01.07.2007 13:32
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
Hier ist was von der Drittplatzierten ... Von den anderen hab ich leider nix gefunden ...

http://gomanga.com/webmanga/index.php?series=hollow&page=1
http://www.the-wired.de - Bilder/Comics/Log




Von:    Nike 01.07.2007 13:54
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
Sie hat eindeutig die ersten Ausgaben von "Robot" zu hause! =_=

Das mit den chinesen, bzw. asiaten ist aber auch doof, man müsste das sicher in Schriftzeichen eintippen! >_<
Aber HPs müsste es doch geben...weiter suchen......


Edit: http://f.hatena.ne.jp/japanfoundation/20070629180000
Zumindest ein Cover. Sieht auf den ersten Blick nach einem verdienten Sieg aus! *_*
Zuletzt geändert: 01.07.2007 13:58:28



Von:    Atsusa 01.07.2007 13:57
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
Ach mann, immer diese Asiaten-Lobby... Irgendwie bin ich ein bisschen enttäuscht, dass der Preis doch nicht so international vergeben wurde =____=
Da hat man es mal wieder: Non-Asiaten können einfach keine Mangas zeichnen XD"
Träum niemals von den Träumen der Erwachsenen, den wirklich wahre Träume haben ganz allein die Kinder...



Von:    Zeitwolf 01.07.2007 14:30
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
> Hier ist was von der Drittplatzierten ... Von den anderen hab ich leider nix gefunden ...
>
> http://gomanga.com/webmanga/index.php?series=hollow&page=1


Danke für den Link ink! Der Manga ist echt nicht übel... (und immerhin in Englisch und nicht in Chinesisch)



Von:    Rosa_Maus 01.07.2007 18:48
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
Ah! da ist er ja! :D
Der ist wirklich nicht schlecht... Gruselig ist nur... das Mädchen trägt fast exakt die selben Klamotten wie ein Mädchen, das ich gerade JETZT im Moment zeichne. ^^" *Schauder*
Tragt euch ein - just for fun: http://animexx.onlinewelten.com/community.php/mitglieder_sammeln/mitglieder/

~~~~

Preiset Slash-kun, den Einzigartigen, der hinabgestiegen ist, um uns unsere Einfalt vor Augen zu führen.



Von:    GreyPhoenix 01.07.2007 13:56
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
Anike Hage als beste Deutsche. Das ist doch super.

Glückwunsch.

Ich meine, immerhin unter den besten 19 von 146!!! Das ist doch ein Anfang und sicher ausbaufähig. Zeichnerisch haben unsere deutschen Manga-ka schon aufholt, jetzt müssen sich halt noch die Geschichten entwickeln. Damit meine ich nicht, dass die Geschichten unserer Manga-ka schlecht sind, aber ein Geniestreich war halt noch nicht darunter. Aber das wird sicher noch.
Beim 2. Internationalen Manga-Preis sind wir sicher wieder dabei und schaukeln uns nach oben!
Ich kenne zwar die Kriterien nicht...

Und Gothic Sports ist ja auch eine schöne Geschichte, die Idee ist super, und die Umsetzung ist auch nicht schlecht. Den Stil finde ich so süß!



Von:    Rosa_Maus 01.07.2007 14:11
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
Naja... also immerhin war jemand aus Australien (?) dabei. xD
Ich hab mir die Cover der Gewinner mal so angeschaut und die sehen wirklich gut aus (ich hab da kein Manga-Talente Feeling dabei. xD *lach*).
Nur total schade, dass man eben nur diese Cover zu sehen bekommt. :/ Ich hätte so gern noch ein, zwei Probeseiten gesehen... Der s/w Teil eines Mangas ist - zumindest für mich - interessanter als das Titelbild. ^^"
Tragt euch ein - just for fun: http://animexx.onlinewelten.com/community.php/mitglieder_sammeln/mitglieder/

~~~~

Preiset Slash-kun, den Einzigartigen, der hinabgestiegen ist, um uns unsere Einfalt vor Augen zu führen.



Von:    Ri 01.07.2007 17:12
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
Für mich ist der erste Platz allein wegen dem Titel "Sun Zi's tactics" interessant... das muss ich lesen! *_*

Ach der Mensch hat sogar einen Three Kingdoms Manga gezeichnet (tschuldige hier is ein Fangirl... die Japaner stehen sich aber auch sehr auf den Stoff)
turtles-itch.com
Zuletzt geändert: 01.07.2007 17:44:40



Von:   abgemeldet 01.07.2007 17:37
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
glückwunsch an anike hage, der manga ist ja auch wirklich mal ausnahmsweise ein gutes werk aus hiesigen gefilden ^___^
♪ why? ★



Von:    Tanabata 01.07.2007 18:15
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
Wenn ich mir so ansehe, dass Anike Hage mit Baujahr 1985 zu den jüngsten Teilnehmern gehört hat und der Gewinner Baujahr 1963 war, ist das schon eine ordentliche Leistung.



Von:    oroken 01.07.2007 22:31
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Das ja *glückwunsch!*, aber es zeigt auch, dass in den anderen Ländern vor allem die etwas älteren Mangakas unter Vertrag genommen werden. (Dazu zwingt sich die Frage auf, ob die Werke, mit denen sie sich beworben waren, ihre Erstlingswerke waren.)
Nur hierzulande ist es LEIDER so, dass die Verlage zumindest bis vor kurzem gedacht haben, dass nur Teenager Mangas zeichnen können, was völliger Schwachsinn ist. (Man erinnere sich an die ganzen Altersgruppen und - begrenzungen bei verschiedenen Wettbewerben). International ist es ganz anders - die Mangakas sind alles erwachsene Menschen, meist schon über 25. Und man sieht da auch die Erfolge...
Aber dass einer aus China gewonnen hatte... (ist es eine Frau, oder ein Mann?) ist schon komisch, besteht da die Mangaszene auch schon längst... wie in Korea... Aber gut, die Leistung zählt ja und nicht der Bekanntheitsgrad...
Zuletzt geändert: 01.07.2007 22:32:31



Von:    Unkraut 01.07.2007 23:10
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
>Nur hierzulande ist es LEIDER so, dass die Verlage zumindest bis vor kurzem gedacht haben, dass nur Teenager Mangas zeichnen können, was völliger Schwachsinn ist. (Man erinnere sich an die ganzen Altersgruppen und - begrenzungen bei verschiedenen Wettbewerben).

Ich denke eher dass es so ist, dass die "deutsche Mangakultur" erst seit kurzem so richtig besteht (vielleicht erst seit 10 Jahren)
und vorwiegend durch jugendliche bestimmt ist.

www.MangaSpot.de

*252 Seiten*12 Dojinshi*10 Einzelbilder*23 Zeichner*8,00 €
----




Von:    FahrSindram 01.07.2007 23:50
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
> >Nur hierzulande ist es LEIDER so, dass die Verlage zumindest bis vor kurzem gedacht haben, dass nur Teenager Mangas zeichnen können, was völliger Schwachsinn ist. (Man erinnere sich an die ganzen Altersgruppen und - begrenzungen bei verschiedenen Wettbewerben).
>
> Ich denke eher dass es so ist, dass die "deutsche Mangakultur" erst seit kurzem so richtig besteht (vielleicht erst seit 10 Jahren)
> und vorwiegend durch jugendliche bestimmt ist.
>

da stimme ich zu. hier sind die mangafans einfach jünger, und die die vielleicht schon älter sind,sind dafür widarum nicht mangabegabt ,oder so. Sascha Nils Marx war ja zum beispiel auch schon 27 als er unter vertrag kam!




Von:    oroken 02.07.2007 16:33
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Denk dabei z.B. an die Altersbegrenzungen bei den Wettbewerben, z.B. Mangamagie usw... So sind praktisch diejenigen, die 25 und älter sind, sozusagen disqualifiziert - wieso? Sind die älteren nicht im Stande einen Manga zu produzieren? (Es ist ähnlich wie bei der Schriftstellerei - die Idee usw. zählt, nicht das Alter und nun ja, wieviele jugendliche Autoren sind als Schriftsteller erfolgreich?) Bei diesem internationalen Wettbewerb hat man's ja gesehen: die Jugendlichen können den Älteren einfach nicht das Wasser reichen, obwohl sie diese oftmals in Technik übertreffen...

Ich hab aber auch gesagt - bis vor kurzem, zum Glück haben das die Verlage nun eingesehen und geben auch älteren die Chance.
Dass aber die Mangakultur durch die Jugendlichen bestimmt wird, stimmt mittlerweile nicht so ganz - du hast es ja gesagt, es zieht sich schon ca. 10 Jahre, da ist mindestens die Hälfte schon über 20...



Von:    Nike 02.07.2007 18:04
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Avatar
 
SO alt waren die Gewinner nun auch nicht. Da die Beiträge nicht bekannt sind kann man ja auch nicht so wirklich eine Aussage darüber treffen, wer wem das Wasser reichen kann, aber du hast schon recht, dass ein älterer Zeichner sicher mehr Erfahrung mitbringen kann. Wenn man schaut wie viel man in ein paar Monaten lernen kann....

Wirklich jugendliche ZEichner, die wirklich fest Zeichnen gibt es hier doch auch gar nicht. Die sind doch alle schon erwachsen, wenn ich mich nicht schwer täusche. Das mit den WBs verstehe ich aber auch nicht, das ist eigentlich ganz schön arm, denn eigentlich sollte es tatsächlich um Ergebnisse gehen nicht ums Alter! Es spielt denke ich schon eine Rolle, wenn man mit Manga aufgewachsen ist und viele der älteren hatten eben nicht dieses "Pivileg" und somit vielleicht ein anderes Auge für die Sache, sie deshalb auszuschliessen ist natürlich trotzdem dumm, aber gut das ist ein anderes Thema. Beim internationalen WB gab es ja weder jugendliche noch sonderlich alte Nominierte, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Ich denke schon, dass die nach den Werken entschieden haben (das hoffe ich jedenfalls)!





Von:    oroken 02.07.2007 20:33
Betreff: Gewinner des 1. Internationalen Manga-Pr... [Antworten]
Noch mal Glückwunsch zu deiner Platzierung, Nike und ein volles Respekt^^.

Ich denke schon, dass die nach den Werken entschieden haben (das hoffe ich jedenfalls)!

Denke ich auch, immerhin waren das ja Experte, wobei man da auch sehen kann, dass eine "historische" Story gewonnen hat, für die man halt sehr viel recherchieren musste usw. Der Gewinner war ein Mann, oder?
Trotzdem, wie schon erwähnt, ob es sich bei den Beiträgen um Erstlingswerke der Autoren handelte, kann man wohl bezweifeln - bei den meisten zumindest... Da sollte man bei so einem Wettbewerb noch unterscheiden müssen - Erstlingswerke und erfahrene Mangakas...





Zurück