Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 19.01.2002, 00:01
Quelle: ANIMAXIS Newsletter


News von  animexx
19.01.2002 00:01
Neues Manga-Druckverfahren in Japan
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Die Toppan Printing Company, eine der größten Druckereigesellschaften in Japan, hat unter dem Namen "Comic Digital Production Line" ein neues Druckverfahren für Manga entwickelt.
Bei professionellen Manga werden die Texte nicht von den Zeichnern direkt in die Bilder eingefügt, sondern erst nachträglich in Form von Standard-Schriftarten. Bisher mussten digital erstellte oder eingescannte Manga-Zeichenvorlagen für dieses Lettering (also das Einfügen der Texte) erst ausgedruckt und dann manuell bearbeitet werden.
Das neue Verfahren ermöglicht es, Texte direkt am Computer wie eine Folie über die digitalen Zeichnungen zu legen, ohne das Original zu verändern. Das hat zwei Vorteile: zum einen fallen einige aufwändige und Zeit raubende Zwischenschritte bei der Manga-Produktion weg, zum anderen können neue Text-Fassungen der jeweiligen Manga (z.B. in einer anderen Sprache) ohne großen Aufwand erstellt werden. Ein Nachteil des "Comic Digital Production Line"-Verfahrens ist der hohe Speicherbedarf.


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück