Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 30.11.2001, 00:42
Quelle: ANIMAXIS Newsletter


News von  animexx
30.11.2001 00:42
Kodansha stellt Bilingual-Manga-Serien ein
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Wie bereits gemeldet, hat der japanische Manga-Verlag Kodansha Mitte Oktober den Export von "Bilingual Manga" (Manga, die in Japan zu Lernzwecken auf Englisch mit japanischen Untertiteln erscheinen) eingestellt.

Jetzt geht der Verlag noch einen Schritt weiter und setzt auch in Japan die Veröffentlichung einiger Bilingual-Serien auf unbestimmte Zeit vollständig aus. Betroffen sind momentan die Serien "Love Hina" ab Band 9, "Card Captor Sakura" ab Band 7 und "Oh! My Goddess" ab Band 6.
Kodansha International hat diesen Entschluss mit zu niedrigen Verkaufszahlen begründet.

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx Kodansha stellt Bilingual-Mang... 29.11.2001, 18:42
schobronics Kodansha stellt Bilingual-Mang... 30.11.2001, 07:08
lukian Kodansha stellt Bilingual-Mang... 30.11.2001, 10:30
lukian Kodansha stellt Bilingual-Mang... 30.11.2001, 10:27
 _fireball_ Kodansha stellt Bilingual-Mang... 30.11.2001, 10:37
Seite 1



Von:    animexx 29.11.2001 18:42
Betreff: Kodansha stellt Bilingual-Manga-Serien ein [Antworten]
Wir bitten um Kommentare zu diesem Thema!



Von:   abgemeldet 30.11.2001 07:08
Betreff: Kodansha stellt Bilingual-Manga-Serien ein [Antworten]
Klar verkaufen sie nun zu wenig, ein großer Anteil ging ja ins Ausland. Bedanken wir uns also bei den internationalen Lizenznehmern, die sich scheinbar trotz der hohen Preise als nicht konkurrenzfähig zu den zweisprachigen japanischen Produkten betrachten...

Ja
Schobronics



Von:   abgemeldet 30.11.2001 10:30
Betreff: Kodansha stellt Bilingual-Manga-Serien ein [Antworten]
Klar, die ausländischen Lizenznehmer sind daran nicht unschuldig! Aber irgendwie habe ich es im Urin, daß nicht unsere deutschen Verlage (vor allem EMA), auch nicht die Italiener und Franzosen daran Schuld sind, sondern der Einspruch von amerikanischen Verlagen, vor allem "Dark Horse".

Ich schätze einfach, daß nur die Amerikaner in Japan genug Prestige und Ansehen besitzen, um so ein Anliegen dort durchdrücken zu können.

Und "Dark Horse" ist halt der hauptsächliche amerikanische Partner von Kôdansha ...



Von:   abgemeldet 30.11.2001 10:27
Betreff: Kodansha stellt Bilingual-Manga-Serien ein [Antworten]
Ich seh die Einstellung als nicht so schlimm an. Sicher, *jede* eingestellte Manga-Edition ist ein Verlust, und mir tut es vor allem Leid um die Japanischlernenden unter uns, die ein Übungsmittel verloren haben!

Aber praktisch alle Serien, deren Export verboten worden war, und die jetzt eingestellt werden, kriegen wir ja auch bald in redlich guten deutschen Ausgabe.

Bei einigen Titeln, wie OMG ist es sogar so, daß die deutsche Ausgabe schon läääängst an der Bilingual-Ausgabe vorbei ist, sich also für uns ein Kauf der teuren Bilingual-Bände gar nicht lohnt.

Für alle Französisch-Manga-Leser gilt z. B. das gleiche bei "GTO". Dort sind (wie ja in vielen der Bilingual-Serien) nur einige wenige Bände erschienen, so daß *jede* ausländische Ausgabe, auch die deutsche von EMA, die Bilingual-Bände im Nu einholt und überholt!


Am meisten hat mich bei der "Bilingual-Serie" gestört, daß die Bände weniger Seiten umfaßten, als die Originale. Man wurde sozusagen doppelt beschissen: Durch den hohen Preis *und* die geringe Seitenanzahl!

OK, ich persönlich werde mich nur noch um die "Genshi Monogatari"-Bilinguals von Waki Yamato kümmern. Schade ist es natürlich um solche Mangaserien, die *zu* japantypisch waren, als daß sie irgendwo im Westen einen Verleger gefunden hätten, wie die "Office Lady" oder "Saezan-san".

--
** Christian Joachim Hartmann
** lukian@Null.net



--
** Christian Joachim Hartmann
** lukian@Null.net



Von:    _fireball_ 30.11.2001 10:37
Betreff: Kodansha stellt Bilingual-Manga-Serien ein [Antworten]
*sniff* Seeehr schade! War DIE Möglichkeit an verständliche japanische Originale zu kommen, von denen man noch mehr hat als anschaun :((





Zurück