Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 18.10.2001, 00:51
Quelle: Heise Newsticker


News von  animexx
18.10.2001 00:51
Preis der Xbox für Europa festgesetzt
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Microsoft hat den Europa-Verkaufspreis der Xbox während des X01-Events im südfranzösischen Cannes auf 479,99 Euro festgelegt.
------------------ http://www.heise.de/newsticker/data/vza-17.10.01-000/

Am gestrigen Mittwochabend stellte Microsoft in Cannes auf dem so genannten X01-Event die endgültige Hardware seiner Spielkonsole Xbox vor: Im Inneren werkelt ein eigens von Intel für die Xbox angepasster Pentium-III-Kern (733 MHz) mit modifiziertem Befehlssatz und geringerem Stromverbrauch. Für flüssige 3D-Grafik soll eine dem neuen nforce-Chipsatz vergleichbare Grafik-Engine sorgen, die schneller sei als die Geforce 3 TI 500.

Gleichzeitig gab der Software-Konzern den europäischen Verkaufsstart bekannt: Demnach soll die Spielkonsole am 14. März 2002 in 16 Ländern Europas für 479 Euro an den Start gehen. Bis Ende Juni nächsten Jahres will Microsoft 1,5 Millionen Xboxen produzieren und auf den europäischen Markt bringen - verteilt auf alle Länder nimmt sich dieses hohe Produktionsziel jedoch vergleichsweise gering aus.

Im Maison Bulles, dem futuristischen Anwesen des Modedesigners Pierre Cardin, versammelte Microsoft knapp 1000 Journalisten und Gäste, um seine Konsole in einem stimmungsvollen Rahmen zu präsentieren: Die Entwicklungsstudios zeigten rund 40 Spieletitel, von denen zum USA-Verkaufsstart circa 15 bis 20 angeboten werden sollen. Unter anderem präsentierte Peter Molyneux, Chef der Lionhead Studios, seine exklusiv für die Xbox entwickelten Spiele "Project Ego" und "B.C."; Electronic Arts wartete etwa mit der Formel-1-Simulation F1 2002 auf, die sich allerdings auf den ersten Blick kaum von der aktuellen PC-Version unterschied. Natürlich durften auch Microsofts Aushängeschilder "Oddworld: Munch's Odysee" und der Science-Fiction-Shooter "Halo" nicht fehlen. Welche Spiele tatsählich beim Verkaufsstart mit von der Partie sind, gab Microsoft noch nicht bekannt. Durchschnittlich sollen die Games für 69 Euro zu haben sein.

Auf den ersten Blick scheinen die meisten Spiele ebenbürtig mit aktuellen PC-Titeln, warten jedoch meist mit weicheren Animationen und detaillierten Strukturen auf.

Ebenso wie die Playstation 2 dient die Xbox ebenfalls optional als DVD-Player. Dazu benötigt man das passende Fernbedienungskit, das nochmals mit 50 Euro zu Buche schlagen wird. Wie Video-DVDs sollen übrigens auch die Spiele an einen Regionalcode gebunden sein.

------------------


Noch keine Kommentare vorhanden





Zurück