Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 17.05.2001, 10:58
Quelle: Comicforum / das'A'


News von  animexx
17.05.2001 10:58
Manga-Magazin von EMA
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Egmont Manga & Anime Europe GmbH bereitet ein neues Manga-Magazin in Telefonbuch-Stärke vor.
Das neue Magazin-Format unter dem Titel Manga-Power entsteht in Kooperation mit einem großen japanischen Verlag. Es wird originalgetreu nach japanischem Vorbild mit einem Umfang von ca. 500-600 Seiten in Telefonbuch-Stärke produziert werden. Manga-Power ist als Projekt bereits zu 80% vorbereitet. Der Start ist für Anfang 2002 vorgesehen.

Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 animexx Manga-Magazin von EMA 17.05.2001, 10:58
 Galileo Manga-Magazin von EMA 17.05.2001, 11:33
darkside Manga-Magazin von EMA 17.05.2001, 12:57
Derbling Manga-Magazin von EMA 17.05.2001, 15:47
 cato Manga-Magazin von EMA 17.05.2001, 23:56
schobronics Manga-Magazin von EMA 18.05.2001, 07:15
Seite 1



Von:    animexx 17.05.2001 10:58
Betreff: Manga-Magazin von EMA [Antworten]
Wir bitten um Kommentare zu diesem Thema!



Von:    Galileo 17.05.2001 11:33
Betreff: Manga-Magazin von EMA [Antworten]
Da bin ich ja mal gespannt, was denn da für Mangas reinkommen und wie oft das Ding erscheint...

Ja mata,
Tobias/Galileo



Von:   abgemeldet 17.05.2001 12:57
Betreff: Manga-Magazin von EMA [Antworten]
Das einzig Traurige an dieser ansonsten sehr erfreulichen Nachricht ist nur, das wir uns noch bis Anfang 2002 gedulden dürfen.
Und das obwohl schon 80% der Vorbereitungen durch sind....
Also wenn die für die restlichen 20% noch ca. 7 Monate brauchen, dann müsstend die ja vor fast 2,5 Jahren angefangen haben, ist ja irre....kleiner scherz am Rande...
Preislich soll´s ja auch in erschwinglichen Bahnen liegen.
Diese Nachricht freut mich mal wieder!!



Von:   abgemeldet 17.05.2001 15:47
Betreff: Manga-Magazin von EMA [Antworten]
da ja sogar die japanischen importe entsprechender ausgaben hierzulande nur um die 20-30 mark kosten dürften die teile hier eigtl auch nur so 10-20 mark kosten denke ich. is halt billigeres papier und die rechte für solche eher weniger exklusiven manga dürften auch ein ganzes stück billiger sein.



Von:    cato 17.05.2001 23:56
Betreff: Manga-Magazin von EMA [Antworten]
Lizenztechnisch wird es meiner Schätzung nach wohl so laufen, dass ein Band zusammengestellt wird, und an den einzelnen Bänden insgesamt die Rechte gekauft werden, nicht erst einmal an den einzelnen Serien, und erst dann zusammensetzen. Das dürfte wohl das "in Zusammenarbeit mit einem japanischen Verlag" bedeuten.
Etwas mehr wie 10-20 DM wird es aber wohl dennoch kosten, das ist ja nicht nur eine Frage des Papiers, sondern vor allem mal der Auflage, und die verteuert das hier doch um einiges. Mit 30DM wird man wohl mindestens rechnen müssen - ich lass mich aber gerne eines besseren belehren. ;-)
.
.
ja,
Tobias Hößl



Von:   abgemeldet 18.05.2001 07:15
Betreff: Manga-Magazin von EMA [Antworten]
Nett, aber ich bleibe lieber bei den Tankouban. Sowas ist eigentlich nur geeignet, um mal schnell neue Serien zu testen, ich sehe da keine sonderlichen Erfolgsaussichten. Ich glaube nicht, daß der deutsche Markt groß genug für solche Wegwerfprodukte ist.

Ja
Schobronics





Zurück