Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

~Playboy~Bunny~love~


Erstellt:
Letzte Änderung: 09.09.2017
abgeschlossen
Deutsch
1221 Wörter, 1 Kapitel
Hauptcharaktere: Reita, Ruki
Pairings: Reita x Ruki
Diese Fanfic wurde für den Wettbewerb:Sequel's to 52 Ways to meet someone (Deutsch/Englisch).

Genauer gesagt ist es eine Fortsetzung von dem Kapitel: Playboy vs. Bunny.

Viel Spaß beim Lesen.
Diese Fanfic nimmt an 1 Wettbewerb teil.

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Kapitel 1 ~Fortsetzung~ E: 30.07.2017
U: 09.09.2017
Kommentare (2)
1221 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (2)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Jyll
2017-08-07T18:56:46+00:00 07.08.2017 20:56
Vielen Dank für deine Teilnahme an meinem Wettbewerb^^
Dass du die Sicht zwischen den beiden so oft und nach so wenigen Sätzen abrupt wechselst, macht das Kapitel sehr unruhig. Es lässt sich zwar schnell lesen, aber nicht, weil es flüssig geschrieben ist, sondern weil deine Sätze kurz und sehr knapp sind, was die Geschichte zusätzlich abgehakt und sprunghaft macht sowie die Zeitlinie verschwimmen lässt.
Ich nehme an und deinem Profil nach zu urteilen kennst du dich mit GazettE nicht aus, was an sich nicht schlimm ist, denn von meinem Kapitel ausgehend hat man eigentlich alle Informationen, die man braucht. Ganz wichtig ist, dass es sich bei meiner FF um Kapitel im 'Alternativen Universum' handelt, was bedeutet, dass sie nichts mit der Band zu tun haben. Die Personen existieren im realen Leben, aber in den Geschichten ist die reale Welt mit Band und Zeitlinie nicht existent, also gibt es 'the GazettE' nicht und deshalb können Ruki und Reita gleich alt sein (übrigens erst 19 Jahre alt, wie man der Charakterbeschreibung entnehmen kann). Und selbst wenn es die Musikgruppe gäbe, wäre es sinnvoller, sich da langsamer heranzutasten. In so wenigen Sätzen Reita einfach so in die Band einsteigen zu lassen, lässt jeglichen Spannungsbogen im Keim ersticken. Was ist mit dem ursprünglichen Bassisten? Oder gab es keinen früheren Bassisten? Das sind Fragen, die sich der Leser automatisch stellt und deren Beantwortung einzuflechten ratsam wäre.
Zum Schluss beschleunigt die Geschichte nochmals ohne irgendwelche Beschreibungen oder Details, was sehr schade ist. Das 'Ich liebe dich' kommt dann auch viel zu schnell, unvorbereitet und wirkt gar fehl am Platz. Die mangelnde Sorgfalt in der Verfassung des Kapitels zeigt sich auch an den Schreibfehlern.
Im Prequel ist Reita ungeduldiger und aggressiver, in deiner Fortsetzung ist er sehr nachgiebig, unterwürfig fast, was ihn leider sehr OC macht.
Ich hoffe, du nimmst die Kritik als konstruktiv an und kannst sie in weitere FFs einfliessen lassen. Die Auswertung des Wettbewerbs wird vorgenommen, wenn noch weitere Einsendungen erfolgt sind, darüber wirst du per ENS informiert.
Vielen Dank, lg Jyll
Antwort von:  Black-_-Demon
08.08.2017 13:03
Vielen Dank für das Kommentar. Die Kritik werde ich mir zu Herzen nehmen.
Von:  iwagami_tatsurou
2017-07-30T21:27:25+00:00 30.07.2017 23:27
Hiii
Ich mag deine Fortsetzung!
Besonders Reita, er ist hier nicht so ein Playboy sondern eher richtig süß und das sollte er meiner meinung öfters sein!
Ruki kommt mir hier erwachsener vor als in manch anderer Fanfic.
Mir hat's auf jeden Fall gefallen!
Antwort von:  Black-_-Demon
31.07.2017 08:19
Vielen Dank