Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Helios - Kakao 092
Der Ring wiegt schwer... Kakao 086
A Random Love Story - Cover - Kakao 035
Could you repeat this? - One Piece - Osterwichtelbild für Mini-Lion - Maxi-Kakao 003
All the Queen´s Horses and all the Queen´s Men... Kakao 072
Update vom 27. Februar 2008

pink-mink
ist bekannt für ihre farbenfrohen und weichen Buntstiftcolorationen. Durchweg schafft sie es auf kleinstem Raum wunderschöne Motive zu zaubern und dabei jeden Milimeter auszunutzen. Wer schöne Colorationen gepaart mit einfallsreichen Ideen auf kleinem Format sehen will, ist bei pink-mink genau richtig.


 
Animexx: Wie lange zeichnest du schon?
pink-mink: Ich zeichne seit ich einen Stift in der Hand halten kann, wie eigentlich so jeder hier bei Animexx. ^^ Zuerst natürlich nur sinnfreies Gekrakel, dann habe ich mich mit ca 5 Jahren durch schlechte Asterix&Obelix Zeichnungen in den Comics meines Vaters verewigt und ab der Grundschule waren plötzlich Hunde- und Pferdezeichnungen in Mode. Als dann Sailor Moon 1997 auf RTL2 ausgestrahlt wurde, wars total um mich geschehen und ab dem Zeitpunkt hab ich wirklich angefangen im Anime und Manga Stil zu zeichnen. Oder jedenfalls das was man damals unter dem Stil verstanden hat, es gab ja eigentlich "nur" Sailor Moon. ;)
 
Animexx: Blieb dein Stil konstant, oder hat er sich tiefgehend verändert? Wenn ja, wie?
pink-mink: Meiner Meinung nach hat sich mein Stil total verändert. Zuerst hab ich fast nur abgezeichnet, weil ich versucht hab meine Lieblingszeichner nachzuahmen. Wie CLAMPs unglaubliches Gespür für Farben und Aufbau oder Arinas Detailreichtum, Kulleraugen, Rüschenkaskaden und ihren Stil feine Strähnen zu zeichnen. Danach hab ich angefangen mich selber durchzubeissen weil es mir peinlich war von "großen Künstlern" abhängig zu sein und ich bei Mexx Leute getroffen hab, die das alleine konnten. Also hab ich mir einen eigenen Stil gebastelt, der auch ne Zeitlang getaugt hat, aber doch zu instabil war, sich ständig verändert hat und immernoch stark an Arina und andere Künstler erinnert hat, besonders dann wenn ich mal nen neuen Manga hatte. XD Dann kam eine ziemlich große Pause in der ich keinen Stift mehr angerührt hab, weil mir das Feedback durch Kommis immer weniger geworden ist. Und vor etwas mehr als nem Jahr kam dann der KaKAO-Flash und damit verbunden auch ein ganz neuer Stil, den ich mir erarbeitet habe und bei dems jetzt auch geblieben ist. :)
 
Animexx: Wer hat dir auf deiner Laufbahn beigestanden und dich unterstützt?
pink-mink: Beigestanden hat mir damals, als ich angefangen hatte, niemand ausser Freunde aus der Schule, die´s einfach nur toll fanden Bilder geschenkt zu bekommen. XD Ich musste mich damals sogar gegenüber meiner Mutter verteidigen, die gehasst hat was ich da mache und einmal sogar meine Mappe verbrannt hat. TT______TT Trost und Unterstützung hab ich dann später über Animexx gefunden. Zwar mit recht krakeligen und schlechten [oft auch abgezeichneten] Bildern, aber das Feedback was ich bekommen hab, hat mir wirklich weitergeholfen und mich in dem was ich tue und was ich nach wie vor toll fand bestätigt. :) Erst in letzter Zeit scheint mein Vater auch Gefallen an dem zu finden was ich mache und seitdem kann ich in der Hinsicht auch auf ihn zählen. XD Um ehrlich zu sein gibt er auch gerne mit meinen Mappen in der Familie und bei Bekannten an, ne totale 180° Wendung, wenn man bedenkt dass es ihm am Anfang schnuppe war. XD
 
Animexx: Auf welche Dinge legst du bei deinen Bildern besonders wert?
pink-mink: Mir persönlich ist wichtig, dass mich meine Bilder daran erinnern, was ich mir beim Zeichnen gedacht habe. Klar, klingt jetzt unsagbar klischeelastig, aber eine Karte die ich anschaue und der ich nicht mehr ansehe, was ich mir beim Zeichnen gedacht, was ich gefühlt oder was mich inspiriert hat, gefällt mir nicht mehr. XD Ausserdem lege ich großen Wert auf eine saubere Ausarbeitung, sowohl bei meinen Outlines und bei meiner Colo, damit kann man noch einiges rausreissen und einem Bild auch eine völlig andere Atmosphäre erreichen als anfangs geplant war. :)
 
Animexx: Gibt es Dinge, die dir beim Zeichnen besonders schwer fallen?
pink-mink: Unglaublich viele. >________< Mir fällt es schwer gleichmäßige Gesichter zu zeichnen, besonders die Umrisse von männlichen Gesichtern. Ich hab nur eine eingeschränkte Auswahl an Frisuren, ich muss ständig darauf achten dass meine Hälse nicht zu lang werden, Brustbereiche sind schrecklich und Klamottendesigns sind die Hölle. XD Hintergründe zu finden die thematisch ins Bild passen und meinen Karten ein anständiges Gesicht verpassen treibt mich regelmäßig in den Wahnsinn und das Wort Perspektive hab ich schon lange aus meinem Wortschatz gestrichen. XD
 
Animexx: Was glaubst du, macht deinen Stil aus?
pink-mink: Wenn ich an "meinen" Stil denke, dann kommt mir automatisch meine Colo in den Sinn. XD Ich liebe es mit Buntstiften zu arbeiten, weil sie das Medium sind mit dem ich am Längtsen rumwerkele und das ich deshalb am Besten beherrsche. Das verstärkt für mich natürlich nochmal den Spaßfaktor am colorieren und das, hoffe ich, merkt man meinen Karten in einer gewissen Art und Weise an. Ausserdem mag ich es, mit besonders hellen und freundlichen Farben zu spielen, die einem sofort ins Auge springen und die die meisten wohl als das Markanteste an meinem Stil bezeichnen dürften. - Obwohl sich da in letzter Zeit auch noch gerne mal mein schwarzer Buntstift einschleicht. XP
 
Animexx: Welche Aussagen stecken hinter deinen Motiven?
pink-mink: Um ehrlich zu sein stecken selten Aussagen dahinter, eher Szenen oder Geschichten die sich in meinem Kopf abspielen. Einige Chars aus meiner Galerie sind nicht nur Random-Chars, sondern Personen aus Stories, die ich mir über Jahre hinweg zusammengebastelt habe, oder Personen zu spontan entstandenen Squenzen. Dementsprechend hat jeder Char seine Geschichte und die Karten auf denen sie zu sehen sind, stellen einfach nur Szenen aus diesen Geschichten dar. Und bei anderen Karten, bei denen ich dann wirklich eine Aussage machen wollte, steht das auch im Kommentar um zu verdeutlichen, was ich meinte. Wenn ich aber wirklich mit einem Satz beschreiben müsste, was ich mit meinen Bildern ausdrücken möchte, dann ist es, dass Zeichnen Spaß machen muss, sowohl dem Zeichner während er an einem Bild arbeitet, als auch dem Betrachter, wenn er das fertige Bild ansieht.
 
Animexx: Was inspiriert dich?
pink-mink: Alles. XD Ich liebe es Lieder zu hören, weil sich durch Musik oder Texte automatisch Bilder in meinem Kopf bilden, die mich ab und an nicht mehr loslassen und über Jahre verfolgen. Lesen ist da mindestens genauso schlimm, genauso wie Filme aus der Kindheit oder aktuelle Kino-Highlights, die gerne mal bestimmte Eindrücke hinterlassen, die raus wollen. Alltagssituationen können auch sehr inspirierend sein, wie der tägliche Weg zur Uni, Spaziergänge in der Stadt, Telefonate mit Freunden, Situationen beim Einkaufen etc... Deswegen hab ich mir auch ein kleines Notizbüchlein zugelegt das ich immer mit mir rumschleppe und in dem ich alles Mögliche aufschreibe, was sich irgendwann vielleicht mal verwerten liese. :)
 
Animexx: Ist Zeichnen für dich nur ein Hobby, oder hast/willst du es zum Beruf machen?
pink-mink: Zeichnen ist für mich ein Hobby das sich zu einem kleinen Lebensinhalt entwickelt hat, aber ich denke nicht, dass ich es irgendwann soweit bringe meinen Lebensunterhalt damit zu verdienen. Erstens weiß ich, dass es unheimlich schwer ist überhaupt erstmal Fuß ind er Branche zu fassen, weil es viel zuviele Leute gibt, die das gleiche möchten und die auch noch wesentlich besser sind als ich, darüber mach ich mir keine falschen Vorstellungen- Zweitens wäre es wohl wesentlich vorteilhafter, wenn ich zusätzlich noch mit digitalen Medien oder generell mit mehr Medien umgehen könnte, als nur mit Buntstiften. Und Drittens kann ich mir nicht vorstellen wie es ist, wenn ich unter Zeitdruck und mit genauesten Vorgaben arbeiten müsste. XD Also zeichne ich lieber für mich alleine und so wie ich es möchte und bin glücklich damit. ;P
 
Animexx: Welche Art von Kunst magst du noch neben Anime und Manga?
pink-mink: Seit ich vor Jahren mal mit meiner Familie einen Ausflug nach Prag gemacht hab und da per Zufall eine große Mucha-Gallerie mit angegliedertem Fan-Shop entdeckt habe, bin ich absoluter Jugendstil-Fan. *______* Die Art wie Jugendstil-Zeichner ihre Bilder verdelt haben, die Muster, Rahmen, die Details, die Ausarbeitungen sind einfach unglaublich und es macht Spaß immer wieder neue Aspekte und Kleinigkeiten zu entdecken. Ausserdem haben mich die Maler der Renaissance und Romantik schwer beeindruckt und begeistert. Die Renaissance aufgrund ihrer Tiefe, Realitätsnähe und ideellen Schönheit [besonders bei Raffael], die Romantik aufgrund ihrer schier unendlichen Bandbreite an Gefühlen, der freien Pinselführung und ihrer Motivwahl, die einem, im Fall eines Caspar David Friedrichs, zu erkennen geben wie klein und verloren wir sind, ohne wirklich hoffnungslos zu wirken.
 
Hier beginnt die zweite Hälfte

Animexx: Hast du ein Vorbild?
pink-mink: Ich kann mich beim besten Willen nicht auf eine einzige Person als Vorbild festlegen, dafür gibt es zuviele großartige Künstler die alle irgendeine Eigenheit oder Besonderheit haben, die ich auch gerne hätte. XD Michelangelo zum Beispiel beneide ich um seine Fähigkeit aus einem Stein perfekte Statuen zu schlagen, an denen alles rund und plastisch ist, Raffael beneide ich um sein Können mit Pinsel und [Öl-]Farben, Mucha um seine Detailvielfalt, andere um ihre anatomischen Fähigkeiten, Motivwahlen, Perspektiven etc.... Hier bei Mexx sieht es ähnlich aus. Bei fast jedem Zeichner könnte ich mir etwas abschneiden, was ich selber gern hätte oder könnte. :) Deswegen würd ich gern meine ganze Abo-Liste als Vorbild bezeichnen, weil jeder von den Zeichnern mich in irgendwie fasziniert und anspornt das eine oder andere auch zu versuchen und mich weiterzuentwickeln.
 
Animexx: Wie lange brauchst du in etwa für ein Bild?
pink-mink: Im Schnitt sitze ich zwischen 8 und 16 Stunden an einer KaKAO-Karte, wenn ich alle Schritte zusammenzähle. Am meisten haut natürlich meine Coloration in die Rechnung, aber dadurch, dass ich meine Skizzen auf normalem Papier zeichne und anschließend mit meinem Leuchttisch auf das Zeichenpapier pause, dauert das auch seine Zeit. Natürlich könnt ich auch direkt auf mein Zeichenpapier skizzieren und das dann linen wie ich das früher getan hab, aber ich hab schon zuviele Situationen erlebt in denen ich Colo oder Lines verhauen hab und futsch waren die Skizzen... Auf die Weise ist mir das alles wesentlich sicherer. ;)
 
Animexx: Welches ist dein Lieblingsgenre?
pink-mink: Fantasy! XD Fantasy ist toll, weil alles erlaubt ist, aber nichts unmöglich, niemand kann sich beschweren dass dieses und jenes nicht möglich wäre und all die tollen Dinge und Wesen die man deswegen zeichnen kann, kurbeln die Kreativität nochmal ordentlich an. :) Ausserdem lässt es sich toll mit anderen Genres kombinieren, wie Romance, Action oder Horror, man ist also in keinster Weise eingeschränkt und kann nach Herzenslust kombinieren und sich austoben. :3
 
Animexx: Welche Farben sind in deinem (imaginären, falls digital) Farbkasten als erstes leer?
pink-mink: Hauttöne, Blau, Grau, Rosatöne und Schwarz. :) Wers genau wissen möchte, für den hab ich sogar ein Bild meines alten Buntie-Sets gemacht, schön nach Verschleiss aufgereiht. XD
 
Animexx: An welchen Orten zeichnest du am liebsten?
pink-mink: Meine Skizzen mache ich am liebsten im Bett oder in der Uni [SCHANDE!!!], meine Lines ziehe ich an meinem Küchentisch der auch als Schreibtisch herhalten muss und die Colo kommt auch entweder am Küchentisch zustande oder bei meinem Vater zuhause an dessen Küchentisch. XD Allerdings ändert sich das hoffentlich demnächst, weil ich in mein altes Jugendzimmer einen 2m breiten, neuen, handgemachten Schreibtisch bekomme... *_________* *angeb*  
Animexx: Gibt es seltsame Angewohnheiten, die du beim Zeichnen hast?
pink-mink: Ohhhhhhja, sehr viele. XD Es fängt schon damit an, dass ich mir vor einer Colo immer die Hände mit Handcreme einschmiere, weil ich den Duft so gerne mag. :) Dann laufen im Hintergrund immer Filme oder Serien aufm DVD-Player und ohne ne Kanne Tee aufm Tisch läuft in letzter Zeit auch nix mehr. Wärmflaschen haben nen ähnlichen Effekt. Ne muckelig heiße Wärmflasche unter die Füße geklemmt und ich kann gepflegt arbeiten, das wirkt bei mir sogar GEGEN Müdigkeit. XD Oft passierts mir auch dass ich beim Zeichnen an peinliche Momente und Geschehnisse denke, schreiend den Stift aufm Tisch kloppe, mir die Augen zuhalte und mich nochmal schäme als wärs gestern gewesen. Okay, das passiert mir nicht nur beim colorieren, aber besonders da fällts mir auf. XD Ich plappere auch gerne Dialoge aus dem Film nach, der gerade läuft. Und das absolut schrecklichste ist, dass ich mich immer auf mein linkes Bein setze und es dann ständig einschläft, was ekelig kribbelt und wehtut, sobald ich es bewegen muss. >______< Aber dran denken dass ich ich nicht mehr mache, tu ich auch nicht. XD
 
Animexx: Sieht man dir dein kreatives Talent an?
pink-mink: Also ich würd sagen nein, aber ne Freundin meinte, dass ich dadurch was ich an Accessoires trage doch ziemlich auffalle. XD Und wenn ich so drüber nachdenk, dann hat sie irgendwie recht: Kuchenohrringe sind nicht wirklich alltäglich, Stempelringe für Kinder nicht altersgerecht und meine Lieblings-Mütze sieht aus als würd ich ein riesiges, plüschiges, weisses Flauschetierchen auf meinem Kopf spazieren tragen. :) Ausserdem hat mir meine Kunstprofessorin anhand meiner Handschrift ein kreatives Talent bescheinigt, aber das ist ja nix wa sich auf der Straße spazieren trage. ;P
 
Animexx: Wie hilfst du dir aus einem KreaTief heraus?
pink-mink: Ehrlich gesagt gar nicht. >_______< Wenn ich ein KreaTief habe, dann steck ich bis über beide Ohren drin und komm auch so schnell nicht wieder raus. Ich schätze dass mein Fehler ist, dass ich nicht abwarten kann bis sich mir Ideen und Inspiration praktisch aufdrängen, sondern ich versuche auf Teufel komm raus Etwas aus mir raussaugen zu wollen, was einfach nicht da ist. In der Hinsicht sollte ich vielleicht lockerer werden, denn weil ich mich da unnötig reinstresse, werde ich wütend und unzufrieden und es verschlimmert sich alles zusätzlich. Also lieber nen Gang zurückschalten und die Musen kommen lassen, über kurz oder lang können die einen nicht mehr ignorieren. ^^  
Animexx: Welche Musik hörst du beim Zeichnen?
pink-mink: Ich höre keine Musik, ich höre Filme. XD Irgendwie bin ich entspannter, wenn ich eine gute DVD in meinen portablen DVD-Player einlege und dann auf Play drücke. Erstens ist es nicht nur ein Song oder eine bekannte Playliste die im Hintergrund düdelt, sondern ein Film dessen Handlung ich schon kenne und der mich 2 Stunden lang unterbewusst unterhält. Und zweitens hat man was zu gucken, wenn man mal für 5 Minuten keine Lust mehr hat zu zeichen. XD
Animexx: Die leidige Frage: Digital oder Analog?
pink-mink: ANALOG! XD Für mich wirds nie etwas anderes geben als analoges Werkeln, einfach weil man dann etwas in der Hand hat sobald man fertig ist und man dieses Produkt drehen und wenden kann. ^^ Bei einer Handzeichnung kann man jeden Strich bis zu nem gewissen Grad nachverfolgen, was das Bild in meinem Augen persönlicher macht. Und wenn bei analoger Zeicherei/Malerei ein realistisches und/oder bis ins kleinste Detail fein ausgearbeitetes Werk zustande kommt, finde ich das beeindruckender als eine Arbeit am PC. Was jetzt nicht heissen soll dass ich digitale Arbeiten nicht mag! Digital hab ich auch schonmal ausprobiert, aber es bringt mir nicht dieses Feeling was ich brauche damit ich zufrieden bin. Und natürlich gibt es den für einen analogen Zeichner etwas bitteren Beigeschmack des "Zurück"-Knopfes; Ist natürlich kein Argument und ich beneide und bewundere Digi-Künstler die ihr Handwerk verstehen über alles, aber es steht halt immer im Raum. ;)  


  pink-mink hat zu guter letzt doch noch ihre Digicam auffinden können, um uns folgendes  Bildmaterial zukommen zu lassen:

Kinderbild
Arbeitsplatz
Buntstiftverschleiss



  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...30] [31...40] [41...49] Seite vor  
Vorschau
 Magic Glow
Themen:
- Fantasie
- männlicher Charakter
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Alkoholmarker
Upload: 18.08.2014
5 Kommentare
 Moon Born
Themen:
- weiblicher Charakter
- Geister, Spirits und Übersinnliches
- KAKAO (Tradingcards)
Stile:
- Alkoholmarker
- Airbrush
Upload: 13.04.2014
5 Kommentare
 Curvies
Themen:
- weiblicher Charakter
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Alkoholmarker
Upload: 07.04.2014
29 Kommentare
 The Game is.... something?
Themen:
- Sherlock Holmes
- männlicher Charakter
- KAKAO (Tradingcards)
Stile:
- Alkoholmarker
- Airbrush
Upload: 22.03.2014
4 Kommentare
 Here I stand....
Themen:
- KAKAO (Tradingcards)
- Die Hüter des Lichts
- Die Eiskönigin - Völlig unverfroren
Stile:
- Alkoholmarker
- Airbrush
Upload: 07.02.2014
15 Kommentare
 Seance
Themen:
- Fantasie
- weiblicher Charakter
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Alkoholmarker
Upload: 24.01.2014
2 Kommentare
 Sakura Whisper
Themen:
- Fantasie
- weiblicher Charakter
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Alkoholmarker
Upload: 22.01.2014
5 Kommentare
 Was ist euer Begehr?
Themen:
- Sailor Moon
- weiblicher Charakter
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Alkoholmarker
Upload: 20.01.2014
7 Kommentare
 Seaside Milkshake
Themen:
- Chibi
- KAKAO (Tradingcards)
- Speisen und Getränke
Stile:
- Alkoholmarker
- Buntstifte
Upload: 13.01.2014
7 Kommentare
 Germanies next Top Icecream!
Themen:
- Chibi
- KAKAO (Tradingcards)
- Speisen und Getränke
Stile:
- Alkoholmarker
- Buntstifte
Upload: 11.01.2014
19 Kommentare
  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...30] [31...40] [41...49] Seite vor  

Zurück zu den Zeichnern des Monats