Zum Inhalt der Seite
[English version English version]




Kakao-Commission Versteigerung

Autor:  pink-mink

Aloha meine Lieben! :D

Ich versteigere gerade auf Kakao-karten.de meine allerersten Kakao-Commissions. Genauer gesagt, 3 Stück in verschieden Aufwandsstufen.

Falls ihr Interesse habt, folgt bitte dem Link um genauere Infos dazu zu bekommen.

Die Auktion läuft noch bis Sonntag, den 20.10 um 23:59:59 Uhr.

Geboten werden kann leider nur über Kakao, nicht bei Animexx [was aber bei einer nächsten Runde nachgeholt werden könnte, sofern Interesse besteht], auch sind die im Thread verlinkten Bilder, soweit ich mich entsinne nur einsehbar wenn ihr auf Kakao angemeldet seit.

Allerdings dauert eine Anmeldung nicht lange, ist kostenlos und lohnt sich, versprochen. ;P

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mich und mein armes geschundenes Konto etwas unterstützt und sei es nur durch das Teilen/Weiterempfehlen dieses Weblogeintrages, vielen Dank. :D

________________________________________________________
________________________________________________________


Pinky auf Tumblr: http://pink-mink.tumblr.com/

Wenn 2012 um 2 Jahre vorverlegt wird....

Autor:  pink-mink

So, ich hab einfach mal Lust aufzuschreiben was mir die letzten 4 Monate mein Leben gründlich vergärt hat, da keine der betroffenden Leute das jemals lesen wird und ich meinen Freund nicht ewig mit dem gleichen gemecker belagern möchte, solls mir nur Recht sein.

- Ausserdem könnte es einen Eindruck darüber geben, warum ich die letzten Monate so herrlich inaktiv war. XD

Gut, fangen wir beim Anfang an:

Meine Schwester hat im vergangenen Herbst geheiratet, genauer im September. Sie war damals 18 Jahre alt und hatte einen damals 9monatigen Sohn, der Vater des Kleinen wurde geehelicht.

Mein Vater und ich waren von Anfang an nicht sonderlich von dem Herrn begeistert, er hatte keinen guten Ruf weg, hat sich aber, als sich der Kleine ankündigte und in der zeit danach doch recht anständig aufgeführt, die Wohnung mit renoviert und so dachten wir, das würd schon gut gehen.

Knappe 3 Monate später, an meinem Geburtstag, erfahre ich dass meine Schwester ihn aus der Wohung geworfen hat, er hatte was mit einer anderen, oder ging zumindest mit dieser Dame öfters aus.

Schöner Geburtstag, herrlich.

War aber noch nicht alles.

Vor Sylvester 2009 war ich dann zum ersten Mal bei einem Augenarzt, weil ich Beschwerden beim Sehen hatte: Ich habe wasserartige Flecken im Sichtfeld, an den Blickrändern habe ich kleine silberne Blitze fliegen sehen und ich hatte ständig Kopfschmerzen weil ich zusätzlich unscharf sah.

Als fleissige Leserin der Tsuda-Bärchen-Manga wusst ich natürlich dass die werte Frau Mangaka eine Netzhautablösung hatte und meine größte Panik war, dass ich das auch haben könnte.

Die nüchterne Aussage des Augenarztes:

"Sieht nach einer beidseitigen Netzhautablösung aus. Im schlimmsten Fall ist sie soweit fortgeschritten dass es für ne OP zu spät ist [und sie erblinden werden], oder sie bräuchten ne OP auf beiden Seiten ODER sie brauchen einfach nur ne Brille. Das alles kann ich aber nicht mit Sicherheit feststellen, gehen sie mal zum Spezialisten."

Thihihi.....

4 Wochen später, Ende Januar,  war ich dann beim Spezialisten, hab Blut und Wasser geschwitzt, fast geheult und was sagt der Mann?

"Keine Ahnung was ihnen der Kollege da aufgetischt haben, aber ihre Augen sind gesund. Sie haben rechts Glaskörpereintrübungen die in ihr Sichtfeld wabern können, das sind dann diese wasserartigen Flächen die sie sehen. Sie versuchen dann durch die Eintrübungen hindurch scharf zu sehen und das strengt ihre Augen an, weswegen sie sie Blitze sehen und sie Kopfschmerzen haben. Ne OP braucht das auf keinen fall, damit müssen sie halt leben."

Auf dem Heimweg hätte ich fast geheult, wenn ich mich nicht so konzentrieren hätte müssen um mit meinen geweiteten Pupillen nicht auf der spiegelglatten Straße damals rumzuschlittern. XD

Eigentlich sollte man meinen das wäre genug gewesen.

Nada.

Mittlerweile hatte sich der Sreit meiner Schwester mit ihrem Mann in einen Rosenkrieg verwandelt:

Sie hatte einen neuen Freund, welcher der Ex der Schwester ihres Mannes war. Kompliziert, aber so einen lieben und tollen Menschen hab ich selten kennen gelernt.

Durch den Umstand dass grade der ihr neuer Freund war, ging die Hexenjagd erst los:

Stalkereien auf beiden Seiten, Schlägereien bei denen neben Menschen auch noch Autos zu Schaden kamen, Jugendamtstermine bei denen man sich gegenseitig beschimpft hat, Anwaltsschreiben, Drohungen, Verleumdungen, Anzeigen die zurückgezogen ode rnie bearbeitet wurden, Zeugen wurden bestochen....

Meine Schwester war ein nervliches Wrack, hat beim kleinsten Pups losgeheult, war reizbar bis sonstwas und der Kleine war dabei wie eh und je der reinste Wirbelwind der alle auf Trab gehalten hat.

Es war Drama pur, dann kam Ende März der Gerichtstermin bei dem entschieden wurde wer das Sorgerecht bekommt.

Das Fazit war, dass meine Schwester das Sorgerecht bekam und ihrem Mann nur ein Umgangsrecht zugestanden wurde: Einmal in der Woche durfte er ihn für eine STunde unter AUfsicht besuchen und einmal für 4 STunden mit zu sich nach Hause nehmen.

Die Welt schien schön, alles war wieder ruhig....

Bis ich vor 2 Wochen den Anruf bekam dass meine Schwester ihren neuen Freund vor die Tür gesetzt hat und wieder zu ihrem Mann gegangen ist.

Aus der frisch renovierten Wohnung in unserem haus, wo sie mietfrei leben konnte zu einem engen Einfamilienhaus mit 6 Leuten und 2 Hunden....

Danach wieder Terror: Mein Vater und ich würden sie nicht verstehen, sie liebe ihren Mann noch, das wäre "damals" nie so schrecklich gewesen wie wir jetzt behaupten, es wäre nur ein kleiner Disput gewesen...

Ganz ehrlich, wir sind alle auf dem Zahnfleisch gelaufen.

Zusätzlich kamen dann in der letzten Woche noch so schöne Kleinigkeiten wie dass meine Studiengebühren nicht auf meinem Uni-Konto auftauchten und ich bei Semesterbeginn exmatrikuliert war, OBWOHL ich überwiesen hatte, oder das plötzliche Abkacken unserer Waschmaschine hinzu.....

Im Moment hoff ich einfach nur dass sich der Stress der letzten Monate verläuft, meine Schwester wieder zu Besinnung und zurück kommt, dass nicht noch unser Haus auseiander bricht und ja....

Punkt. XD

Buntstifte bei Aldi-Süd!!!!!

Autor:  pink-mink

Gott liebt mich. Oder Gott ist der Weihnachtsmann. Dann liebt mich der Weihnachtsmann.

Oder aber Aldi-Süd hat unser Flehen erhört und will uns Gutes tun. <3

Wahrscheinlich haben sie aber eher einfach mal wieder palettenweise Buntstifte eingekauft die jetzt aus den Lagern raus müssen und daher:

Gibts ab nächster Woche Donnerstag [dem 17. Dezember] ENDLICH wieder Fantasia-Buntstifte bei Aldi-Süd!!!

Wieder in der vertrauten orange-blauen Metalldose als 36er Set und für unschlagbare 2,59 Euro. <3

Auch die 12er Jumbo-Version gibt es wieder, für 1,79 Euro, aber naja, wer kauft schon die Packung wenns für 80 Cent Aufschlag 24 Farben mehr gibt? XD

Also auf auf meine Damen und Herren, stockt die Vorräte auf ehe sie wohl wieder für ein Jahr in den Aldi-Katakomben verschwinden!

...

Hrmmm, ob der Weihnachtsmann wohl bei Aldi-Süd arbeitet? *kopfkratz*

Ein Pinky das auszog.... Ikea

Autor:  pink-mink

Es war einmal ein Pinky, das ging mit einer auf genau 4 Artikel gestutzten Einkaufsliste bewaffnet in einen IKEA-Laden und es hatte den Auftrag im Laden einen dieser Artikel auszuschließen, denn es sollte ja nur EINE Lampe kaufen um am Ende mit 3 Artikeln wieder aus dem IKEA-Laden rauszugehen.

Das Hauptziel dieses Pinkys war, wie wir schon wissen, EINE Tischlampe zu kaufen, die möglichst klein, kompakt, knuffig und günstig sein sollte und schlau wie Pinkys nunmal sind, hatte unser Pinky vorher im Internet recherchiert was es denn so gab.

Und da fand das Pinky doch tatsächlich zwei ganz nette Lämpchen, die entweder 2,99 oder 5,99 hätten kosten sollen.

...

Nach einer Stunde verlies unser Pinky den IKEA-Laden wieder, tatsächlich nur mit 3 Artikel bestückt, was den Freund des Pinkys am Telefon sehr stolz auf das Pinky gemacht hat.

Aber nur solange bis es gestanden hatte, welche Lampe es am Ende gekauft hat.

Denn das war nicht die Lampe für 2,99.

Es war auch nicht die Lampe für 5,99!

Nein, das Pinky hatte eine ganz andere Lampe für 19,99 gekauft und da hats dem Pinkyfreund doch wirklich die Sprache versemmelt.

Denn die gekaufte Lampe war letzten Endes weder klein, kompakt und knuffig, sondern groß, ausladend und total retromodern, wie das Pinky fand.

Aber das Pinky bereut NICHTS und freut sich jetzt einfach drüber, dass es heute Abend endlich wieder anständiges Licht zum arbeiten hat. <3

Ausserdem hat unser Pinky der Lampe auch einen Namen gegeben, nämlich "Jean-Luc", weil der Name Pinkys Meinung nach voll zu der krassgenialen Lampe passt.

Übrigens hat das PinkY für ihren Freund ein Photo gemacht um zu zeigen das "Jean-Luc" die "Bibsi" [das war Pinkys alte Lampe von der sie am Wochenende den Stecker hat irgendwo liegen lassen] wirklich um einiges überragt und der Pinky ihr Freund das nicht geglaubt hat.

Und das Bild zeigt die Pinky jetzt mal und lehnt sich dann einigermaßen entspannt zurück und freut sich auf den Abend:


 

12er Sets Buntstifte bei Aldi

Autor:  pink-mink

So meine lieben, ein altes Schuljahr endet, ein neues beginnt demnächst und pünktlich dazu serviert Aldi [Süd] mal wieder die besten Buntstifte der Welt. XD

Nächste Woche, genauser gesagt ab Donnerstag den 23. Juli, sind gleich zwei 12er Sets der Fantasia-Buntstifte bei Aldi-Süd erhältlich.

  • Einmal ein 12er Set normalstarker Buntstifte, unlackiert und in dieser farbenfrohen Box erhältlich:


    Der Preis der Packung liegt bei 0,59 Euro [!!!]
     
  • Und einmal ein 12er Set der Buntstifte im Jumbo-Format, ebenfalls unlackiert und in dieser Aufmachung:

    Kosten dieser Variante betragen 1,79 Euro

Wie die meisten habe auch ich auf einen neuen Schwung meiner heißgeliebten 36er-Dosen gehofft, aber auch hier lohnt sich die Anschaffung.

Vorallem für "Neulinge" kann es interessant sein sich für 60 Cent die Mini-Version der Bunties zu holen um zu testen, ob der Farbauftrag angenehm erscheint und für Dauer-User kann ein kleiner und günstiger Vorrat zum Aufstocken der bereits gekauften Bunties auch nichts schaden. XD

Die Jumbo-Version finde gerade ich als Vielnutzer sehr interessant, weil meine Schwarz und die enthaltene Fleischfarbe in meinen 36er-Sets immer als erste leer werden, sich die Stifte im Jumbo-Format zuzulegen könnte hochst interessant und nervensparend sein. <3

Sodalla, ich hoff ich konnt einigen helfen und werde auch in Zukunft ein Auge auf die Aldi-Prospekte haben, irgendwann müssen doch die 36er wiederkommen. XD

Autoooos, so tolle [gelbe] Autooooos! <3 Kino, Michael Bay, Transformers

Autor:  pink-mink
Mein Freund und ich sind grade aus dem Kino zurückgekommen, 150 knallharte und actionmäßighammerlastige Minuten "Transformers - Die Rache" und OHMAGAAAAHHHHHHD, heiß, heiß, HEISS! *aufgedreht durch die Wohnung ras*

Die Spezialeffekts, die Settings, die Darsteller [keine Einzige Umbesetzung, ich LIEBE sowas!], die Gags, die Selbstironie, die Musik und die Sounds der Bots und die Bots generell an sich, einfach nur krassgeil. XD XD

Himmel Arsch und Zwirn, ich muss das schwule gelbe Auto zeichnen, ich muss ein FanArt zu Bumblebee in humanoider Form zeichnen, das musste ich nach dem ersten Teil schon, aber jetzt noch mehr, die Karre ist so ABARTIGST genial [rangiert Schnauze an Schnauze mit meinen geliebten Shelby GT 500ern] und haaaaach, das Design seines Helmes, die Geräusche die er ablässt....

Ich geh da morgen nochmal rein, Platz ist schon reserviert, gut dass ich umsonst ins Kino komme.

Haaaach, schwules Auuuuuuuto!!!!!!

*verschwindet Motorengeräusche brummend ins Bett*

Books you should read - Vampire Academy

Autor:  pink-mink

Ich habe beschlossen öfter Rezensionen über Bücher zu schreiben die mich besonders bewegen oder die ich mit Begeisterung verschlinge.

In letzter Zeit sind dies immer öfter Vampir-Romane, mein altes Fieber für dieses Genre ist nach dem Lesen der Twilight-Serie erneut aufgeflammt und ja, ich geniese es, vorallem wenn man von der Buchhändlerin seines Vertrauens immer die besten Lesetipps an die Hand bekommt.

Auch meine zweite Buchempfehlung an alle Liebhaber des Vampir-Genres und an die, die in einer Serie aufgehen möchten, ist eine Vampir Serie.

Es handelt sich um die Serie "Vampire Academy" von Richelle Mead, deren erster Band im amerikanischen Original auch diesen Namen trägt.

Die Serie wird auch auf Deutsch verlegt [bisher zwei Bände], aber wie immer empfehle ich die Bücher auf englisch zu lesen, der Lesegenuss ist unbeschreiblich und mitreissend.

"Vampire Academy" von Richelle Mead - Band 1 als gleichnahmiger Auftakt einer 6bängigen Serie

Setting der Story ist unsere Gegenwart in der die Menschen nichts von der Existenz von Vampiren und deren Beschützern und Begleitern, den Dhamphiren wissen und in der nur flüsternd erfunden gemeinte Fantasygeschichten über blutsaugende, unsterbliche und übermenschliche Vampire erzählt werden.

- Nichtsahnend, dass doch alle drei existieren und nur Moroi und Dhampire die Mordlust der wirklichen Badguys fürchten müssen.

 

Rose Hathaway ist ein Dhampir, ein Zwischenwesen, zur Hälfte ein Mensch und zur Hälfte eine Moroi. Morois sind sterbliche Vampire, sie brauchen Blut um zu überleben, aber bereits geringe Mengen reichen ihnen in Verbindung mit normaler Nahrung aus. Roses beste Freundin ist die Moroi-Prinzessin Vasilisa Dragomir, kurz Lissa, die letzte Überlebende ihres Clans und somit die einzige Dragomir, die den Platz ihrer Familie im Rat der 12 adeligen Familien einnehmen kann.

Aber bis es soweit ist, müssen Rose und Lissa es schaffen, an der St. Vladimir Academy, aus der sie vor zwei Jahren geflohen sind, zu überleben.

Als wäre das nicht das einzige Übel dass ihnen droht, schwebt ein ewiges und um Welten gefährlicheres Damoklesschwert über ihnen, die Existenz der Strogoi, Wesen deren einziger Lebensinahlt es ist, soviele Morois und Dhampire zu töten, wie es ihnen möglich ist.

Und das, obwohl die Strogoi in ihren früheren Leben nichts anderes waren, nämlich Morois oder Dhampire, die entweder freiwillig oder gezwungener Maßen zu ihrer neuen Existenz erweckt wurden, einer Existenz die nichts anderes ist als das komplette Gegenteil dessen, was sie einst waren: Untote, das Licht scheuende und blutdürstende Vampire mit schier übernatürlichen physischen Kräften.

Aber kampflos geben Lissa und Rose sich nicht geschlagen, denn vorallem Rose ist bereit für ihre beste Freundin alles zu opfern, selbst ihr eigenes Leben.

Und darum setzt Rose alles daran ihre Ausbildung zum Guardian fortzusetzen um Lissas Leben zu beschützen, denn nichts anderes wird von einem Guardian erwartet. "They come first!" ist das Motto dass einem Dhampir in die Wiege gelegt wird, denn ohne die Morois können die Dhampire keine Kinder zeugen und würden untergehen.

Doch Rose und Lissa verbindet weit mehr als das, ihre Verbindung zueinander ist tiefer als es die meisten Menschen je verstehen könnten, denn die beiden verbindet ein "Band", eine Verbindung die Rose gestattet alle Gefühle und Emotionen von Lissa zu erleben, die dieser wiederfahren und ohne den jeweils anderen wäre das Leben für sie unmöglich.

Und so fügt sich Rose verbissen in die Bestrafung die sie nach der Rückkehr nach St. Vladimir erwartet um der bestmögliche Guardian zu werden, den Lissa jemals haben könnte um sie vor Allen und Allem zu beschützen, dass ihr je Leid antun könnte.

 - Wäre da nicht ihr Mentor Dimitri, der Rose mehr aus den Gleichgewicht bringt als sie je zugeben würde, mehr noch als die Anfeindungen ihrer Mitschüler, die sie nach der Rückkehr an die Academy erwartet.

Aber nichts kann Rose und Lissa auf das vorbereiten, was ihnen bevorsteht:

Jemand verfolgt Lissa, jemand innerhalb der als sicher geltenden und geglaubten Mauern der Academy, der gleiche Jemand, wegen dem die Beiden vor 2 Jahren weggelaufen sind und der eine beunruhigende Beharrlichkeit an den Tag legt um Lissas Fähigkeiten zu enthüllen.

Fähigkeiten, die die Fähigkeiten zu denen andere Moroi gewöhnlich in der Lage sind weit überschreiten.

Aber nichts ist gewöhnlich an Rose und Lissa, nicht ihre Freundschaft, nicht ihre Freunde und Feinde.

Und so gibt Rose alles um Lissa von dieser Gefahr zu befreien, denn eines ist sicher:

- Lissa vertraut auf Rose und nur Rose ist in der Lage sie zu schützen.

Kapitel 1 als Leseprobe [englisch]

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Vampire Academy ist schwer zu beschreiben ohne wichtige Inhalte zu spoilern und dabei nicht die Spannung aus der Geschichte zu nehmen, denn Spannung wird in Vampire Academy groß geschrieben.

Grundsätzlich: Wer Twilight mochte, der hat mit Vampire Academy eine Serie an der Hand, die einen in eine Welt entführt, die er erst dann wieder verlässt, wenn der aktuelle Band zuende ist.

Mir ist es schon lange nicht mehr passiert, dass ich während Lesepausen an nichts anderes mehr denken konnte als an den Band den ich gerade lese, aber bei VA war es defintiv der Fall.

Diese Rezension schreibe ich gerade, nachdem ich den dritten Band zuende gelesen habe und mir laufen immernoch Gänsehäute auf, wenn ich daran denke, die Serie steigert sich von Band zu Band.

.....

Von Vampire Academy sind auf Englisch bislang drei Bände veröffentlicht, in Deutschalnd sind bislang die ersten beiden Bände unter den Titeln "Blutsschwestern" und "Blaues Blut" veröffentlich worden. Meiner Meinung nach keine guten Wahlen, aber naja. Der dritte band ist für den September veranschlagt.

Meine Rezension bezieht sich auf die englischsprachigen Originalromane, aber ich denke bei Vampire Academy hätte bei der Übersetzung schon einiges schief gehen müssen um diese Story zu vernichten, daher gehe ich blind davon aus, dass auch die deutschein Ausgaben für die "Nicht des Englischen mächtigen" empfehlenswert sein dürften.

Die Serie ist sowohl für Englisch-Neulinge, Englisch-Neueinsteiger und Englisch-Könner geeignet, da die Sprache jugendlich und leicht gehalten ist, ohne dabei Charme, Qualität oder Originalität einzubüßen.

Erzählt wird in der Ich-Perspektive von Rose Hathaway und weiß Gott, das Mädchen weiß zu wezählen. XD

Der Lesefluss ist angenehm bis schnell und mitreissend, ohne dass man über Satzbauten stolpert, die man 5mal lesen muss ehe auch nur einen Bruchteil davon zu verstehen.

Trotzdem wirkt der Schreibstil nicht langweilig, sondern lebendig, leicht und  teilweise unterschwellig ironisch bis sarkastisch auf dass man sich mehr als einmal beim Schmunzeln erwischt.

Die Charaktere haben eine Tiefe, die bereits auf den ersten Seiten zu tragen kommt und die sich über die Kapitel und Bände immer mehr vertieft und bündelt, sich stetig weiterentwickelt und verstäkt, ebenso was die Ineraktion der Charaktere, sowohl Haupt- als auch Nebencharaktere angeht.

Sie wirken vollständig glaubwürdig und niemals aufgesetzt, sie zeigen Stärken und Schwächen, wirkliche Emotionen und Entwicklungen innerhalb eines Charakters, die zeitweise Gänsehaut erzeugen und die Geschichte um so fesselnder gestallten.

Im Gegensatz zu "Marked", meiner ersten Rezension, ist die Geschichte ABSOLUT unvorhersehbar, es treten Veränderungen und Wendungen im Plot auf, bei denen sich der Leser teilweise wie selbst vor den Kopf gestoßen vorkommt, Gut und Böse vermischen sich und es ergeben sich Situationen die absolut unerwartet sind und doch nie aus der Luft gegriffen scheinen.

Am Ende fügt sich der Plot nach und nach vor dem Leser zusammen und ergeibt ein Gesamtbild, dass allen Geschehnissen einen SInn verleiht und sie miteinander verbindet, ohne aufgesetzt oder gestellt zu wirken.

Mehr als einmal empfindet man quasi am eigenen Leib Roses Empfindungen nach, sei es Zorn, Freude, Spaß oder Überraschung bis Schock udn innere Zerrissenheit über Geschehenes und die Erzählweise katapuultiert den Leser mitten in die Geschichte, man sieht das Erzählte beinahe un dkann das band,d as Rose und Lissa verbindet fast nachempfinden.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich sage es nicht gerne, aber "Vampire Academy" hat "Marked", meiner letzten Favo-Reihe in ziemlich kurzer Zeit den Rang abgelaufen und im Moment bin ich darüber ziemlich empört, weil ich bis Ende August auf  Band 4 warten muss.

- Von dem ich nicht mal weiß ob mir der Ausgang gefallen wird, denn das Ende von Band 3 hat mich verdammt nochmal extrem aufgewühlt, ohne etwas vorweg nehmen zu wollen. XD

Wer Twilight mochte, wird Vampire Academy vergöttern und selbst Leuten über 20 kann ich die Serie ans Herz legen ohne mich schämen zu müssen eigentlich ein Jugendbuch für die Zielgruppe der 15 bis 17jährigen zu empfehlen, denn VA hat definitiv mehr zu bieten und ist einfach fesselnd, ich kann es nicht genug betonen. ;D

Ich würd mich freuen wenn der eine oder andere sich spontan dazu verleiten liese sich an "Vampire Academy" zu versuchen, egal ob auf deutsch oder englisch, wobei ich nochmal unterstreichen muss, dass englische Romane einfach einen ganz eigenen Charme besitzen.

Über Feedback würde ich mich ebenso freuen, vorallem falls ich euch davon überzeigen konnte, VA zu lesen. :)

Liebe Grüße und vielleicht bis baldigst zur nächsten Buchempfehlung!

Pinky

Stuff I read

Autor:  pink-mink

Heute habe ich mir ein neues Buch bestellt.
- Das 6te diesen Monat.

Momentan verschlinge ich Romane wie andere Leute belegte Brötchen zu Mittag und mein Freund meinte im Spaß ich solle doch mal alle Bücher auflisten die ich die letzten Wochen gelesen habe.

Aus Spaß haben wir dass dann über das Jahr zurückverfolgt soweit ich mich erinnern konnte und das hier ist die Billanz. Natürlich nicht mehr zu 100% ind er richtigen Lesereihenfolge, aber je weiter unten die Bücher stehen, desto weniger lange ist es her dass ich sie gelesen habe und dementsprechend richtiger wird die Reihenfolge.
 

Autor
Bildtitel
Lynn Flewelling Luck in the Shadows
Lynn Flewelling Stalking Darkness
Lynn Flewelling Traitors Moon
Iny Lorentz Die Kastratin
Dorothy Hearts Das Versprechen der Wölfe
Tammy Lincoln Die Freibeuterin und der Perlentaucher [kein Kommentar]
Mary Janice Davidson Happy Hour in der Unterwelt
Kerrelyn Sparks Wie angelt man sich einen Vampir?
Astrid Lindgren Die Brüder Löwenherz
Susan Elizabeth Phllipps Küss mich, Engel
Susan Elizabeth Phllipps Dieser Mann macht mich verrückt
Helen Dunmore Indigo - Im Sog des Meeres
Peter S. Beagle Die Sonate des Einhorns
L.J.Smith Die Vampirjägerin
L.J.Smith Der Seelengefährte
L.J.Smith Im Bann der Hexe
P.C. and Kristin Cast Marked
P.C. and Kristin Cast Betrayed
P.C. and Kristin Cast Chosen
P.C. and Kristin Cast Untamed
P.C. and Kristin Cast Hunted
Kerrelyn Sparks Vamps And The City
Kerrelyn Sparks Be Still My Vampire Heart
Kerrelyn Sparks The Undead Next Door
Kerrelyn Sparks All I Want For Christmas Is A Vampire
Lori Handeland Wolfskuss
Richelle Mead Vampire Academy
Richelle Mead Frostbite [Vampire Academy Band 2]
Kerrelyn Sparks Secret Life of a Vampire
Kerrelyn Sparks Forbidden Nights with a Vampire
Richelle Mead Shadow Kiss [Vampire Academy Band 3]
Kim Harrison Dead Witch Walking
  =>32 Bücher [03.06.2009]

Das eine oder andere Buch fehlt unter Garantie noch, spontan vielen mir nicht mehr viel mehr Titel ein. /:

Trotzdem find ich das ne schöne Statistik, ungefähr alle 5,5 Tage ein neues Buch, wobei ich von Feb bis März echt den Hänger hatte. /:

Liste wird ergänzt, mal sehen ob ich bis zum Jahresende die 100 knacke. XD

Alternative zu Twilight - The House of Night Novels

Autor:  pink-mink

Hier eine kleine Buchrezension über eine Vampir-Serie, die, was Originalität, Charatiefe, Spannung, Handlung und plötzlich wechselnde Wendungen angeht, Twilight in keinerlei Aspekten nachsteht und diese sogar teilweise übertrifft.

Mag man nicht glauben, ist aber so, ich war definitiv von keiner Serie so gefesselt, wie von House of Night und daher möchte ich die Serie allen ans Herz legen, die wie ich die Nase vom Hype um Twilight voll haben.

House of Night von P.C. Und Kristin Cast - Band 1 "Marked"

Die Storyline spielt in einer alternativen Gegenwart die sich von der unseren nicht im Geringsten unterscheidet.

- Bis auf die Tatsache dass die Menschen wissen dass Vampyres existieren und diese mehr oder minder von der Welt akzeptiert werden.

Ein Vampyre zu werden kann jedem passieren, denn die Verwandlung wird nicht durch einen Biss initiiert, sondern aufgrund chemischer Vorgänge im Körper eines pupertierenden Jugendlichen, die die Verwandlung [Change] einleiten.

Die betroffenden Jugendlichwn werden von sogenannten Trackern markiert, durch den sie die saphierfarbenen Umrisslinien eines Halbmondes auf der Stirn erhalten, wie ein Tattoo das ihren Status als Fledgling, also Vampyrzögling und Kind der Göttin Nyx symbolisiert.

Daraufhin müssen sie sich in das nächstgelegene Schulgelände, das House of Night begeben, da der Körper die Verwandlung ablehnt wenn er nicht von vollkommen verwandelten Vamypren umgeben ist und der Fledgling daran stirbt.

Der 16 jährigen Zoey Redbird passiert genau das. Ohne Vorwarnung wird sie in ihrer Highschool von einem Traker markiert und ihr bisheriges Leben ändert sich auf der Stelle.

Sie muss ihre Familie zurücklassen [die sich eh nicht um sie kümmert], ihre Freunde und ihren Freund und sich von ihrer geliebten Großmutter verabschieden, der bisherige Fixpunkt in ihrem Leben.

Auf dem Grundstück ihrer Großmutter begegnet ihr die Göttin Nyx und offenbart ihr, dass diese sie als etwas Besonderes erwählt hat und sie sie mit einem besonderen Zeichnen und besonderen Kärften gesegnet hat, da ihr ein besonderes Schicksal und große Herausforderungen bevorstehen.

Nachdem sie im House of Night angekommen ist dauert es nicht lange ehe Zoey ihrer ersten Herausforderung gegenüber steht, nämlich sich der Anführerin der Dark Daughters anzunehmen, die ihre von Nyx gegebenen Fähigkeiten missbraucht.

Zur Seite stehen ihr dabei neue Freunde: Ihre Zimmergenossin Stevie Rae, der überaus intelligente und schwule Damian und die Zwillinge-im-Geiste Erin und Shaunee.

Aber auch Liebeszwist lässt nicht lange auf sich warten und selbst eine von Nyx gesegnete, angehende High Priestess muss einsehen dass das Leben als besonderer Fledgling nicht so einfach verläuft wie erhofft. XD

Kapitel 1 als Leseprobe

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Also, wer auf Twilight steht, der wird House of Night LIEBEN.

Die bisher 5bändige Serie ist zwar noch nicht auf Deutsch erhältlich, aber das Englisch hat einen unheimlich schnellen und wunderbaren Lesefluss, dass selbst Einsteiger damit keine Probleme haben sollten.

Die Autoren sind ein Mutter-und-Tochter-Team dass sich zusammen einen unheimlich tollen Erzählstil angeeignet hat, wobei die Tochter sehr darauf geachtet hat, dass sich die Sprache in einem eher jugendlichen Level bewegt und es nicht langweilig wirkt, sondern der Plot durchgängig glaubwürdig erscheint, da er ja unter Jugendlichen spielt.

Meiner Meinung nach ist die Storyline wesentlich ansprechender und spannender als die der Twilight-Series und auch tiefgründiger und anspruchsvoller, so ungern ich es als Twilight-Fan sagen mag.

Man kann jetzt zwar drüber streiten inwiefern eine Serie in der die Existenz von Vampyren in der Gesellschaft bekannt ist und die aus der Sicht einer Gruppe jugendlicher Fledglings heraus erzählt wird besonders anspruchvoll sein kann, aber die Autorinnen haben es geschafft eine Welt aus dem Boden zu stampfen, die einem nicht mehr loslässt und richtiggehend süchtig macht.

Die Charaktere haben eine unheimliche Tiefe und eine Glaubwürdigkeit die einem die Charaktere aus Twilight im Rückblick als flach erscheinen lässt, denn sie haben Ecken und Kanten die tiefer gehen als die ethische Grundsatzdiskussion ob es in Ordnung ist Menschen zu verspeißen oder nicht. XD

- Einfach eine Gruppe Kids die man an jeder Straßenecke treffen könnte.

Ausserdem ist der Plot kaum, bis selten vorhersehbar.

Die Serie ist zwar keine Krimiserie und eher an jugendliche Leser gerichtet [was nichts heissen mag, ich bin 23 und habe die 5 Bände VERSCHLUNGEN], so dass die eine oder andere Kleinigkeit vielleicht 3 Seiten im Voraus zu erahnen ist, aber die Gesamthandlungsstränge erinnern sehr an das Potter-Universum:

- Gut vorbereitet, wohl durchdacht, nicht aufdringlich aber komplex.

Eines führt zum anderen und doch irgendwie anders als erwartet, bzw eben NICHT erwartet.

So steigert sich die Serie vom anfänglichen Zwist zweier Rivalinnen zu einer Intriege die das gesamte House of Night umspannt bis zu etwas Großen, Weltumspannenden und die eine große Regel: Niemand ist Derjenige den man zu kennen glaubt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer also schon lange auf der Suche nach einer Alternative zu Twilight ist, dem lege ich diese Serie wärmstens ans Herz.

Sie ist toll, sie ist fesselnd, sie ist einfach und doch nicht zu einfach verfasst [angenehmes Leselevel ohne dass der Storylevel leiden muss], sie umfasst unheimlich tolle Themen wie Vampire, Götter, Kräfte der 4 Elemente und Indianerkult und bringt alles auf einen großen, spannenden Nenner.

Gönnt euch das Probekapitel aus Marked auf der offiziellen Homepage der Serie und bestellt euch bei Gefallen die englischen Titel, sie haben eine wirklich wunderbare Aufmachung und kosten weniger Geld als ein deutsches Taschenbuch, eine Investition die sich wirklich lohnt.

Ich würd mich freuen wenn der eine oder andere sich spontan dazu verleiten liese House of Night zu versuchen und eventuell Feedback geben würde. ;D

Liebe Grüße und vielleicht bis baldigst zur nächsten Buchempfehlung!

Pinky

Buntstifte bei Aldi!!!!!

Autor:  pink-mink

Es ist mal wieder soweit, pünktlich zum Einsetzen meiner ersten Panikattacken [weil sich meine Buntstift-Vorräte mal wieder dem Ende neigen] hat der Aldi-Gott mich erhört und seine Regale mit den wunderbaren, unvergleichlichen, atemberaubenden und einfach perfekten "Fantasia"-Buntstiften in der schnieken Metallbox aufgefüllt! *_____*

Also:

Auf zu Aldi-Süd und holt euch das 36er-Set "Fantasia"-Buntstifte in der orangen Metallbox für nur 2,59 Euro, die seit letztem Donnerstag im Programm sind!

- Und deckt euch anständig ein, die kommen leider viel zu selten ins Sortiment. Q_____Q

Ein großes Danke übrigens an abgemeldet, die mich mit der nase drauf gestoßen hat! *niederflausch*

 


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
/ 8