Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Vidoll [Diskussionsforum]


Vidoll
:: Fanarts (42)
:: Fanfics (37)
:: Fanliste (90 Mitglieder)
:: RPGs
:: Fanart-Wettbewerbe
Artikel / Rezensionen:
:: Vidoll
Zurück zu:
:: Serien-Seite

Inhaltsverzeichnis

Vidoll

Jui (Vocal)
vergrößern
Jui (Vocal)
Shun (Guitar)
vergrößern
Shun (Guitar)
Giru (Guitar)
vergrößern
Giru (Guitar)
Rame (Bass)
vergrößern
Rame (Bass)
Tero (Drums)
vergrößern
Tero (Drums)


Die Band

Vidoll (ヴィドール) ist eine japanische Visual Kei Band, die bei der Plattenfirma "Under Code Productions" unter Vertrag steht.

Die Band war eine Idee von Rame (Ba.) (ex- Radifia, Eze:qul), die er im Mai 2002 umzusetzen begann. Sehr bald kam Jui (Vo.) (ex- Luinspear) hinzu. Es dauerte aber noch ein wenig bis das Line-Up komplett war, da die beiden Gitarristen Ayano (ex- Mizerable) und Yukine (ex- Kar’MariA Support) und der Drummer Tero erst später hinzustießen.

Von Beginn an waren sie beim sehr berühmten Indie-Label Matina unter Vertrag, zu dem sie wohl durch Rames Mitwirken bei Eze:qul Zugang fanden, da diese unter Matina veröffentlichte. Im Juli erschienen gleich zwei Mini-Alben, die beide mit einer recht ungewöhnlichen Auflage, nämlich 1474 Stück, veröffentlicht wurden. Nach mehreren Teilnahmen an Omnibus-Alben und ihrer ersten Single, kam im Dezember 2002 das Ende ihres Labels, auf dessen Last Live sie mit sämtlichen Matina-Bands auftraten.

Da Kisaki gleich nach dem Ende von Matina UNDER CODE startete, folgten ihm Vidoll zum neuen Label, und waren damit Vorbild für die meisten anderen Bands von Matina, die nach und nach ebenfalls folgten. Im März veröffentlichten sie wieder zwei Singles gleichzeitig, die, trotz der recht hohen Auflage von 3000 Stück, recht schnell vergriffen waren. Es folgten eine DVD mit PVs und ihr drittes Mini-Album.

Ihr erstes Oneman gaben sie am 26. April 2003 im Meguro Rockmaykan. Bei dieser Gelegenheit verteilten sie eine Zwei-Track Maxi für umsonst. Kurz darauf gingen sie mit Karimero gemeinsam auf Tournee, bei der sie die gemeinsame Single „Ishoku Doumei“ veröffentlichten. Das besondere war, dass beide Bands je einen eigenen Song beisteuerten, sowie je einen Cover der anderen Band. So ging es den ganzen Sommer 2003 stetig bergauf mit der Band, bis der erste Rückschlag die relativ junge Band ereilte.

Am 1. September verließ Ayano die Band, aufgrund von musikalischen Differenzen, wie es immer heißt. Er trat kurze Zeit später der Indie-Band Gimikku bei. An seine Stelle trat Hide, seines Zeichens ehemaliger Vanilla Gitarrist. Nach dem Wechsel ging die Band wieder auf Tournee, diesmal mit Gazette. Zum Ende des Jahres folgten noch zwei Singles, eine wurde auf Lives verkauft, die andere kam in den normalen Verkauf und war wie die Vorgänger in kürzester Zeit vergriffen.

Das Jahr 2004 begann wieder sehr gut für die Band, es kamen weitere Releases heraus und dank des Engagements Kisakis UNDER CODE Bands außerhalb Japans berühmt zu machen, fuhr zumindest Jui für Konzerte von Kisaki Project nach Europa. Um diese zu promoten, wurden Verträge mit dem französischen Label MABELL unterschrieben, welches das Album bijinkei in Europa veröffentlichte.

Im Juni folgte wieder eine ausgiebige Tour durch ganz Japan. Durch die große Berühmtheit der Band, wurde das letzte Konzert dieser Tournee erst im September gegeben. Im Dezember des Jahres folgte ein weiteres Doppel-Release, welches aus zwei Alben mit je 10000-er Auflage bestand. Zudem scheint es so, als ob die Band erkannt hat, dass sie mit dem Medium DVD sehr viel anfangen konnte: Alleine in den ersten sechs Monaten 2005 erschienen vier Live DVDs.

Im Juni kam dann der zweite Rückschlag für die Band, als sich sowohl Hide als auch Yukine entschlossen auszusteigen. Obwohl sie nun ohne Gitarristen da stand, beschloss die Band auf jeden Fall weiterzumachen. Eine kurze Pause brachte auch prompt Ersatz: Giru, der vorher als Uruha bei Lilith spielte und Shun (ex- CalorZe), der seine damalige Band Gossip nach wenigen Monaten verließ um bei Vidoll einzusteigen. Sehr schnell wurde die Band wieder aktiv und gab bekannt, bereits im September die nächste Single zu veröffentlichen. Ein weiteres Release setzten sie für Oktober 2005 fest.

Der Name Vidoll ist ein Wortspiel. Phonetisch geschrieben kann der Name viele Bedeutungen haben, Beispiele davon schreiben die Bandmitglieder in der Zeitschrift "Visual Shoxx" in dem Monatsleitartikel, welcher "Vidoll no Bidoll" (ヴィドールの[美]微doll) heisst. V und B werden im japanischen gleich ausgesprochen. Das Zeichen 美 (Schönheit) wird ausgestrichen und durch das Zeichen 微 (zart, unbedeutend) ersetzt. 人形 (ningyou) heißt "Puppe" oder "Marionette". Durch das wechseln der Zeichen kann der Name "hübsche Puppe" (美人形) oder "unwichtige Marionette" (微人形)bedeuten. Beide Namen spiegeln sich in Texten, Releases oder Tour-Namen wieder.

Alben

  • V.I.D ~Very Important Doll~
22.11.2006
  • Deathmate
01.01.2006
  1. Eriza
  2. shutdown
  3. Chokoripeyes
  4. Deathmate
  5. Kuroi neko
  • Mukashi futokoro KASHI Ningyou shuu + omake tsuki
08.06.2005
  1. itsuwari no jouzai
  2. Occult proposal
  3. Mummy X daddy
  4. ... san ga koronda !!
  5. Haiiro toiki
  6. I my aimai I my
  7. Torikabuto
  8. Gyakugire
  9. Shaseisankai narcolepsy
  10. Karakuri Romance
  11. Toumei nakago
  12. Heiwa no utai
  13. kichigai TV

+ PV: Shinbun masukomi kankeisha no kata e...

  • Mukashi futokoro KASHI Ningyou shuu ~ so no ichi
15.12.2004
  1. Itsuwari no jôzai ~lébotomin (LV25 25) 475mg~
  2. Occult proposal
  3. Mummy X daddy
  4. ... san ga koronda !!
  5. Haiiro toiki
  6. I my aimai
  • Mukashi futokoro KASHI Ningyou shuu ~ so no ni
15.12.2004
  • Romanesque gothic
29.09.2004
  1. 「F」stein to 「M」
  2. Ningyo
  3. miren
  4. teddy
  5. sayonara
  • Romanesque gothic (limited edition)
11.09.2004
  • If... yakubutsu ranyô bokumetsu campaign...
29.04.2003
  1. Ningyo
  2. heroin
  3. Mummy X daddy
  4. Shinbun masukomi kankeisha no kata e...
  5. Shaseisankai narcolepsy
  6. Kimi o nosete

Singles

  • Nectar(Type A and B)
2006-08-02
  • SinAi ~migite no cutter to hidarite no drag to kusuriyubi no fukai ai to~ Type A
24.05.2006
  • SinAi ~migite no cutter to hidarite no drag to kusuriyubi no fukai ai to~ Type B
24.05.2006
  • SinAi ~migite no cutter to hidarite no drag to kusuriyubi no fukai ai to~ Type C
24.05.2006
  • Chocoripeyes
26.10.2005
  1. Chokoripeyes
  2. ⅡDK
  • Shutdown
28.09.2005
  1. shutdown
  2. starrin`
  • Remind Story
22.04.2005
  1. Remind Story

+ PV: Remind Story

  • H×M×CRASHTRAP@
29.12.2004
  • wagahai wa, korosukenari...
29.09.2004
  • Ningyo
30.06.2004
  1. Ningyo
  2. Nerverland
  3. Ningyo (Karaoke)
  • Boku, white day mo hitorikiri
29.03.2004
  1. Hitorikiri no white day
  2. Boku, shimobe.
  • kichigai TV
19.03.2004
  1. kichigai TV
  • gizagiza heart no komori uta
19.03.2004
  1. gizagiza heart no komori uta
  • wagahai wa, korosukenari...
10.03.2004
  1. Wagahai ha, korosuke nari...
  2. Route 「U」
  3. Shinbun masukomi kankeisha no kata e...
  • hitori kiri no chriXXsu
25.12.2003
  1. Hitorikiri no kurixxsu
  2. Hitorikiri no kurixxsu (instrumental)
  • boku, shimobe
19.12.2003
  1. boku, shimobe.
  • genjouteki ni kiken na title no tame kouhyou dekimasen...
21.07.2003
  1. Gyakugire
  2. Mayura Pisaroto
  • Kana na no chikai mimi
26.04.2003
  1. member message
  2. live medley
  • If... Tori kabuto (shikibetsu code nashi) 120 mg
26.03.2003
  1. Torikabuto
  2. Shaseisankai narcolepsy
  3. Kimi o nosete
  4. Atogaki
  • If... Lévotomin (Y LV 25 25) 475 mg
26.03.2003
  1. Ningyo
  2. heroin
  3. Mummy X daddy
  4. Itsuwari no jôzai ~lébotomin (LV25 25) 475mg~
  • occult proposal
25.12.2002
  1. marriage blue ~juunigatsu nijuugonichi kekkon shiki ni te...~
  2. Occult proposal
  • face↑pisaroto
21.07.2002
  1. Mayora'S hoper
  2. Mayura Pisaroto
  3. DYING CAST
  4. Agoraphobia  
  5. Waisetsu ningyô
  • face↓mayura
21.07.2002
  1. ... san ga koronda !!
  2. Pisaroto after sex
  3. Kannou digital butoukai
  4. Toumei nakago
  5. Haiiro toiki



Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten