Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Einzelposting: Rechtsstreit um japanische "Chihiro"-DVD beigelegt


Links hierher: http://www.animexx.de/forum/thread_74222/-1/10963892039500/
http://desu.de/vKc-HtF




Von:   abgemeldet 28.09.2004 18:58
Betreff: Rechtsstreit um japanische [Antworten]
> ich finds nur recht was sie da gemacht haben
> walt disney ist da so ein thema u_u

Wieso überhaupt Disney? Eigentlich ging es bei der ganzen Sache gar nicht um Disney sondern um Buena Vista. Das ist zwar der Videovertrieb des Disneykonzerns, doch der ist ein paar Nummern größer (ABC wie auch Miramax gehören unter anderem auch dazu) und die eigene Zeichentrickabteilung hat eigentlich nicht viel zu melden (und ist im wesentlichen auch schon Geschichte).

Und in diese ganze Affäre auch nur eine Verbindung in die USA zu ziehen dürfte sehr schwierig werden, nicht zuletzt weil sich BV Asia und Ghibli schon beinahe näher stehen, als BV USA oder gar der dortige Zeichentrickzweig. Wenn ich mir allerdings die Meldung selbst durchlese glaube ich gerne, dass hier viele auf die falsche Fährte gelockt wurden, nur ist sie im Vergleich mit den damaligen Agenturmeldungen(es ist eine recht alte Kamelle) grob fahrlässig vereinfacht worden.

Und was die Bedeutung von Anime angeht, da hat gerade Miyazaki eine ausgesprochen schlechte Meinung von (was man auch recht gut nachvollziehen kann).

Zuletzt geändert: 29.09.2004 11:32:48

Zurück zum Thread