Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Thread: Künstler gesucht für professionelles Projekt

Eröffnet am: 22.05.2017 17:53
Letzte Reaktion: 26.05.2017 10:15
Beiträge: 5
Status: Offen
Unterforen:
- Dōjinshi
- Suche Schreib/Zeichenpartner




Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 NeroZ Künstler gesucht für professio... 22.05.2017, 17:53
 iicecream Künstler gesucht für professio... 22.05.2017, 22:57
 NeroZ Künstler gesucht für professio... 23.05.2017, 16:08
 kleinnagini Künstler gesucht für professio... 24.05.2017, 16:39
 NeroZ Künstler gesucht für professio... 26.05.2017, 10:15
Seite 1



Von:    NeroZ 22.05.2017 17:53
Betreff: Künstler gesucht für professionelles Pro... [Antworten]
Hallo!

Ich bin Autor und suche einen Künstler für Comic/Manga-Umsetzungen. Eines gleich vorweg, es handelt sich hierbei um ein Projekt, das durchaus darauf ausgelegt ist, längerfristig zu laufen, und deshalb würde ich das gerne so professionell wie möglich aufziehen. Es handelt sich um kein Fan-Projekt zum Hochladen, sondern könnte sich zu einer tatsächlichen Veröffentlichung entwickeln.

Die gesuchten Künstler sollten Erfahrung mit dem Zeichnen und Zusammenstellen von Comics oder Manga haben. Im Grunde ist mir der Stil sehr wichtig, er sollte zur Story passen, aber genau kann ich das erst beurteilen, wenn mir der Stil vorliegt. Mir ist es weniger wichtig, ob die Zeichnungen qualitativ her mit veröffentlichten Mangas mithalten können, für mich zählt eher das professionelle Arbeiten und der Fleiß.

Eigentlich schreibe ich meist Fantasy, aber für diese Projekte würde ich gerne auf ein anderes Genre zurückgreifen. Zur Auswahl stehen momentan:
– Psychothriller
Eine eher kürzere Geschichte, die thematisch von Erinnerungsverlusten handelt, aber anders als gewohnt und mit einigen schrägen Twists. Was mir im Kopf vorschwebt, könnte wohl mit einem King-Roman verglichen werden.
– Superheroes
Es würde mich freuen, einmal eine Geschichte über ungewöhnliche Teenie-Superhelden aufzuziehen. Darf auch gerne etwas länger ausfallen. Sollte zwischen heiter und düster pendeln, sozusagen wie eine Action-Mischung aus "Detective Comics / Marvel" sowie "Dragonball / One Piece / Naruto" und vom Setting her eher "Death Note / Bakuman".

Was ich vom Künstler erwarte:
– volljährig sein
Voraussichtlich leicht sexuelle und gewalttätige Szenen. Nichts Gewagtes, aber sicher ist sicher.
– Zeit mitbringen
Wenn man nur einmal pro Woche oder alle zwei Wochen daran arbeiten kann, weil man mal wieder keine Zeit gefunden hat, ist das okay, aber man sollte sich bewusst sein, dass ein längerfristiges Projekt bedeutet, ein wenig voraus zu planen.
– Verschwiegenheit akzeptieren
Eventuell kann das Projekt auch kapitelweise hochgeladen werden, aber über allem noch in Arbeit befindlichen Material sollte ein Mantel des Schweigens gehüllt werden.
– gegenseitiges Pushen
Setze ich meinen Autor-Künstlernamen unter das Werk, werde ich mich auch darum bemühen, möglichst viele Leser zu finden. Das Gleiche erwarte ich vom Künstler, sollte er hier oder auf Plattformen wie DeviantArt bekannt sein.

Was man von mir erwarten kann:
– erstklassige Story
Jahrelange Erfahrung als Autor, kreativ in Sachen Plot und Setting sowie Charakterentwicklung. Ich kümmere mich zumindest um die Geschichte, werde voraussichtlich auch das Lettering übernehmen und nach Bedarf auch die Panels.
– Veröffentlichung
Sollte mit dem Projekt alles gut laufen, bin ich nicht abgeneigt, es in Buchform auf den Markt zu bringen. Zwar per Eigeninitiative mit Selbstmachverlagen, aber es wäre dann zumindest online kaufbar, etwa bei Amazon und im Online-Sortiment gängiger Buchhandlungen. Kosten und Arbeit würde ich auf mich nehmen.
– Werbung
Bei Anklang voraussichtlich zweierlei Werbung, zum einen online per Facebook-Ads und dergleichen, zum anderen Druck-Artikel wie Poster oder Flyer.
– Merchandise
Extra-Designs des Künstlers können ohne große Umstände in Online-Shops hochgeladen und als Shirts verkauft oder anderweitig verwendet werden.

Bei Interesse bitte eine Nachricht schicken. Falls jemand potenzielle Interessenten darüber informieren mag, vielen Dank.
Momentan gilt dieses Angebot im Jahr 2017, danach bitte nicht mehr melden, sollte es noch online sein.

Nero



Von:    iicecream 22.05.2017 22:57
Betreff: Künstler gesucht für professionelles Pro... [Antworten]
Ich bin zwar selber nicht interessiert, jedoch wäre es für die guten Zeichner hier sich hilfreich wenn du ein paar Links zu Kurzgeschichten oder Ähnlichem als "Portfolio" von dir postest, um besser für dich zu werben ^^ Die müssen ja schließlich auch gefallen an deinen Fähigkeiten/Geschichten finden.



Von:    NeroZ 23.05.2017 16:08
Betreff: Künstler gesucht für professionelles Pro... [Antworten]
Danke für die Antwort. Du hast da natürlich Recht, es spräche auch für mich, Inhalte zu veröffentlichen, damit man sich besser ein Bild von den Fähigkeiten machen kann. Ob man von kleineren Textgeschichten direkt auf Storytelling schließen kann, ist eine andere Frage. Aber auf Anfrage werde ich Interessenten gerne etwas zuschicken.



Von:    kleinnagini 24.05.2017 16:39
Betreff: Künstler gesucht für professionelles Pro... [Antworten]
Avatar
 
Findet man irgendwo Beispiele für deine "jahrelange Erfahrung als Autor"?
Wenn du wirklich einen Profi suchst, wäre es hilfreicher, auch was von dir zu zeigen. Und zwar viel, viel mehr.

Den Profizeichnern mangelt es schließlich nicht an Ideen, und ein Projekt zu zeichnen dauert i.d.R. sehr viel länger, als das Szenario dafür zu schreiben.* Eher müsstest du dich also bei den Zeichnern bewerben als umgekehrt ;)

(*Das weiß ich aus meiner langjährigen Zeichnererfahrung mit über 750 veröffentlichten Comicseiten.)



Von:    NeroZ 26.05.2017 10:15
Betreff: Künstler gesucht für professionelles Pro... [Antworten]
Ich sagte nicht, dass ich einen Profi suche, nur dass ich eine professionelle Partnerschaft in einem Projekt möchte. Irgendwie war es nach dem Durchforsten mehrerer Foren meine Auffassung, dass es durchaus talentierte Zeichner gibt, die sich nicht mit Storys abmühen wollen. Auch wollte ich nicht mit meinem Künstlernamen hausieren gehen, weshalb ich nur auf Anfragen mit Beispielen herausgerückt wäre. Anscheinend reicht es nicht aus, Veröffentlichungsmöglichkeiten und Kostenübernahme anzubieten.





Zurück