Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Frieden


Erstellt:
Letzte Änderung: 27.06.2008
abgeschlossen
Deutsch
608 Wörter, 1 Kapitel
Thema: Naruto
Ein One-Shot, den man eigentlich auf jeden Charakter aus Naruto übertragen kann.
Der Versuch die Gefühle vor dem Tod eines Ninjas näher zu beschreiben.
Die Schwierigkeit an diesem One-Shot war die Thematik des Todes. Ich hoffe, dass es mir gelungen ist, einen One-Shot zu schreiben, der das Thema wenigstens im Kern trifft.

Chimiko

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Kapitel 1 I - Das Ende E: 27.06.2008
U: 27.06.2008
Kommentare (28)
607 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Tod

Kommentare zu dieser Fanfic (28)
[1] [2] [3]
/ 3

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Evaleska
2009-07-09T18:28:48+00:00 09.07.2009 20:28
Hast du irgendwelche Nahtoderfahrungen gemacht, von denen keiner weiß?
Wäre da nicht das Kunai, könnte man diese Story auch gut auf die Realität übertragen. Eine Menge Leute hätten wohl so reagiert wie das "Du". Jedenfalls bis zu dem Part mit der Rache. So manch einer würde wohl einfach friedlich vor sich hinsterben, ohne seinen Mörder zu richten.
Aber alles in allem sehr authentisch. Es liest sich flüssig. Es gibt kaum Fehler. Die kurzen Sätze passen hervorragend zu der Situation, die du allgemein gut und - was viel wichtiger ist ^^ - anschaulich/bildlich beschreibst.
Das mit dem "Du" ist anfangs etwas befremdlich. Als würde der Erzähler diesem "Du" beim Sterben zusehen... Aber gerade das macht den Text auch aus. Interessante Story.
LG Lianora
Von:  Fujouri
2009-03-22T16:41:32+00:00 22.03.2009 17:41
Hey!^^
Ich muss sagen: wow! Ich bin schwer beeindruckt von deinem OS!
Ich denke, jeder Mensch hat sich schon einmal Gedanken über das Sterben oder generell über den Tod gemacht - der eine mehr, der andere weniger. Und so wie du dir darüber Gedanken gemacht hast, kam es mir beinahe so vor, als hättest du es schon einmal selbst erlebt und nun darüber berichtet.
Jeder Satz war nachvollziehbar und hat den Leser (mich xD) regelrecht spüren lassen, was es heißt, dem Tod ins Auge zu sehen. Wie es sich anfühlt, wie es aussieht... wie es riecht, schmeckt, klingt... Du hast bei mir wirklich alle fünf Sinne zum Beben gebracht, um es mal so auszudrücken.
Meine Hände sind jetzt auch ganz kalt, obwohl ich mich daran erinnern kann, dass sie vor wenigen Minuten noch warm gewesen waren... Aber vielleicht liegt das auch an meinem offenen Fenster. x_X
Ähm ja. Es war weltklasse. Auch sind mir keine Rechtschreibefehler o.Ä. aufgefallen. Die Sätze waren zwar sehr kurz, was ich bei den meisten FF's eher negativ deute, aber in dem Fall war es wirklich der perfekte Schreibstil - einen besseren hätte man dafür mich wählen können. Durch die knappen, prägnanten Sätze tastet sich der Leser langsam an das Geschehen heran... langsam an den Tod. Das war sehr eindrucksvoll!

Großes Lob!

Lg, Speculum
Von:  animegirl8
2009-02-28T22:40:31+00:00 28.02.2009 23:40
Wow echt super!
ich bin begeisterd.Ich konnte mich richtig gut in die Situation herrein versetzten.Den Schmerz hab ich allerdings nicht gespürt.
Aber ich sehe es positiv wenigstens habe "ich" den Gegner vor "meinem" Tod noch erwischt.
Naja wie gesagt wirklich gut.Eine hervorragende darstellung des todes.
Von: abgemeldet
2009-01-04T12:59:19+00:00 04.01.2009 13:59
Wow...o.o....
ich hab ANGST...das ist so ...so...überzeugend...als würdest du aus erfahrung schreiben *fröstel* du bist kein Geist oder sowas...oder?
ich hab den Kunai in meinem bauch richtig GESPÜRT!!!...>.<
groooßes Komplimet die OS ist wirklich undglaublich gut
Von: abgemeldet
2008-12-26T20:34:59+00:00 26.12.2008 21:34
Wow ._.
Wie kommt man nur auf sowas? oO
Das ist richtig bedrückend ._. Durch die direkte Ansprache des Lesers ja auch nur noch mehr oô
Irgendwie war das gruselig... Aber echt toll beschrieben und so ._.
Daumen hoch und weiter so >.<
Von:  Varlet
2008-12-04T16:50:47+00:00 04.12.2008 17:50
Ich fand deinen OS wirklich gut geschrieben
er war so belebt und dann wiederum auch leicht traurig
die Aneinanderreihung von kurzen prägnanten Sätzen fand ich wirklich gut gemacht
ich fand es auch gut, dass du mit dem Du keine Person direkt charakterisiert hast (würde für mich wohl eh nichts nützen, da ich Naruto weder kenne noch mag *sich duck*) mit dem Du hast du es geschafft, dass man sich selber mit dem Chara identifizieren konnte
Von: abgemeldet
2008-11-26T20:35:30+00:00 26.11.2008 21:35
Wow,also das letzte aufbäumen gegen den Feind. Interessant. In dem Stil zu Schreiben ist ziemlich leicht, und doch wieder schwer. Kann ich schlecht beschreiben.
Du hast es aber gut gelöst.
Schade finde ich nur das du im letzten Absatz alles so verallgemeinert hast. Du erwähnst die schönen Momente und den Menschen den er am meisten geliebt hast.
Mir ist klar das die ganzen Erinnerungen nicht hineingepasst hätten, von der Atmosphäre her und so, aber das gefiel mir irgendwie nicht. Entweder hättest du es weglassen sollen, oder einige kleine Momente schildern sollen.

Weiter so.

Greetz
Von:  Caro-kun
2008-11-19T18:20:59+00:00 19.11.2008 19:20
Boah wahnsinn!
Irre gut geschrieben.

Du hast die Gefühle, den Schmerz so genial rübergebracht, … dass ich ihn auch spüren konnte. Echt gut.

Von:  Super_Mani
2008-11-08T20:14:00+00:00 08.11.2008 21:14
Dieser One-Shot hat mich sehr berührt. Er ist einfach toll geschrieben.
Respekt. *Gähnsehaut krieg*
Lg Manuel
Von:  imasyon
2008-11-06T16:56:08+00:00 06.11.2008 17:56
HAYAAAAAAAAAAAAAAAA!
das is eindeutig was für verrückte saddhistische äderleins *_*
wunderbar gerschrieben *ihre helle freude dran hat*
*hüstel*
nein, ich bin nicht krank, und nein, ich bin nicht gestört xD
toller schreibstil, wunder bar beschrieben...
udn BLUHUUUUUUUUUUUUUUUT, MAHAHAHAHAA!
*räusper*
joar...
also....wenn das nicht schon genug hinweise waren:
es gefällt mir *____*
*knuff*