Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Zeichner-Abos von Zadzenea


Want to break free
Taichi und Agumon
Eis und Schnee
Rotkäppchen und der große böse Wolf ^.^
Sehnsucht nach Frühling

 Zadzenea fällt vor allem durch ihre enorm aufwendigen Buntstift-Colorationen mit feinsten Schattierungen auf. Während sie vor allem durch ihre vorwiegend in Blautönen gehaltenen Fantasy-Motive bekannt ist, hat ihre abwechslungsreiche Galerie weit mehr als nur das zu bieten.

 

Dōjinshi

Cover

 

Animexx: Wie lange zeichnest du schon?
Zadzenea:

Gezeichnet habe ich schon immer viel. Als Kind wollte ich mit meiner älteren Schwester mithalten. Später haben mich dann meine Hortnerin und in der 5. bis 6. Klasse meine Kunstlehrerin sehr motiviert ... beide konnten klasse Zeichnen, das hat mich zum Zeichnen angespornt gehabt.
Seit 2000 zeichne ich jetzt Manga ... Allerdings anfangs sehr sehr wenig. Richtig intensiv zeichne ich aber erst seit 2003/04.

   
Animexx: Gab es ein Schlüsselerlebnis, dass dich zum zeichnen gebracht hat? Wenn ja, welches?
Zadzenea:

2003 hatte ich das erste mal an nem richtigen Zeichenkurs auf der LBM teilgenommen, das erste mal dass ich ein paar Regeln zu Proportionen und co bekommen habe ... auch bin ich in dieser Zeit zu Mexx gekommen und ins Mangaka-Forum (www.Mangaka-Forum.net): Das waren meine ersten Online-Veröffentlichungen und dort konnte ich zum ersten mal meine Bilder präsentieren und Meinungen von Außenstehenden erhalten. Wenn man seine fertigen Sachen immer nur in die Schublade steckt, ist die Motivation zum Zeichnen nicht sonderlich hoch. Das Online veröffentlichen war dann wirklich für mich der Punkt, der mich dazu gebracht hat, mehr zu zeichnen und auch an meinen Bildern zu arbeiten. Gerade im Mangaka-Forum habe ich wirklich viele Kritiken von anderen Zeichnern bekommen, ohne die wäre ich wohl nie geworden, was ich heute bin. JOPProjekt hatte damals den Zeichenkurs auf der LBM durchgeführt, ich bin immer noch so happy und dankbar, dass sie mir die Visitenkarte des Forums zuges teckt hat.
Und auch habe ich dadurch endlich mal andere Hobbyzeichner gesehen und auch kennen gelernt.
Ich ging an ein Naturwissenschaftliches Gymnasium, wenn gezeichnete Menschen da nicht wie Teletubbies aussehen, gilt man da schon als Zeichnerisches Genie. Zu sehen, wie andere so zeichnen, und was man mit Übung alles erreichen kann, hat mich damals wirklich total motiviert!

   
Animexx: Blieb dein Stil konstant, oder hat er sich tiefgehend verändert? Wenn ja, wie?
Zadzenea:

Mein Stil war eigentlich nie wirklich konstant gewesen. Am Anfang des Zeichnens hatte ich mit Manga noch keine großen Erfahrungen, meine ersten comichaften Zeichnungen waren daher noch sehr real angehaucht.
Als ich dann über Digimon Manga-Fan wurde, floss etwas vom Digimon-Stil ein, aber gerade auch die Proportionen blieben noch recht real angehaut.
Ein weiterer Wandel in meinem Stil kam, als ich zu Übungszwecken auf Anraten einer Freundin Gesichtsausdrücke aus einem Ranma-Band abgezeichnet habe. Danach wurden meine Augen deutlich größer und die Gesichter runder, das habe ich nie wieder raus bekommen.
Ich versuche auch langsam von den kurzen dicken Körpern weg zu kommen ... ich habe das Gefühl, dass meine Charas langsam immer länger werden. Vor allem wenn ich Ladies zeichne, fällt mir das immer wieder auf.
Bin mal gespannt, wie sich mein "Stil" noch so weiter entwickelt X3 Habe da nicht wirklich Einfluss drauf.

   
Animexx: Wer hat dir auf deiner Laufbahn beigestanden und dich unterstützt?
Zadzenea:

Da sind auf jeden fall zwei Menschen zu nennen:
Als allererstes meine Hortnerin aus der 1. bis 3. Klasse.
Sie konnte wirklich genial zeichnen, das hat mich wirklich total angespornt besser zu werden im Zeichnen. Ich war einfach von ihren Arbeiten begeistert. Sie hatte immer gesagt: "Irgendwann machen wir zwei mal eine Ausstellung zusammen!", das hat mich wirklich total motiviert und auf jeden fall meine Kreativität geweckt.
Und zum anderen (weshalb mich auch einige beneiden X3) meine Mutter:
... Gut, anfangs hatte sie auch eher mehr die Einstellung "Mangas? ... so ein Kinderkram!" ... aber seit ich 2003 im Zuge des Publikumspreises (damals wurden mehr Beiträge als heute öffentlich gezeigt) in Kategorie 1 ausgestellt war, hat sich diese Meinung bei ihr Grundlegend geändert. Seit dem unterstützt sie mich wirklich sehr.
Vor allem: Als Fotographin kann sie mir auch sehr helfen meine Bilder zu vervielfältigen und sie zu verbreiten. Auch auf Messen kann ich mich immer auf sie verlassen, dass sie mir bei den organisatorischen Sachen hilft. Ohne sie wäre ich da zum Teil sehr aufgeschmissen.

   
Animexx: Auf welche Dinge legst du bei deinen Bildern besonders wert?
Zadzenea:

Auf jeden fall auf die Farben.
Egal wie gut ein Motiv sein sollte, solange die Farben nicht zueinander passen, kann ich es einfach nicht mögen! Ich habe schon Bilder mitten drinnen abgebrochen, nur weil mir die Farbgebung nicht gefallen hat.
...Und knall bunte Bilder kosten mich immer Überwindung. Ich mag es einfach nicht zu bunt, ganz böse Macke von mir.

   
Animexx: Was glaubst du, macht deinen Stil aus?
Zadzenea:

Das ist eine Gute frage ._.
Wenn ich von mir selber ausgehe, würde ich sagen: Meine Coloration.
Allerdings habe ich zu Skizzen und auch zu Nicht-Buntstift-Bildern schon gesagt bekommen "Ich habe deinen Stil sofort wieder erkannt!" ... und selbst bei einer Fimobastelei wurde mir schon gesagt, mein eigener Stil schimmert durch.
Wirklich keine Ahnung, was Leute genau als meinen Stil ansehen.

   
Animexx: Mit welchen Medien arbeitest du am liebsten und warum?
Zadzenea:

Definitiv mit Buntstiften!
Als ich anfing zu colorieren habe ich Buntstifte total grottig empfunden, ich hatte daher in meiner Anfangszeit hauptsächlich Filzstifte verwendet. Leider haben die immer recht schnell den Geist aufgegeben, so bin ich ab 2002 wieder bei Buntstiften gelandet ... zu der Zeit hatte ich das erste mal versucht auch mehrere Farben für einen Verlauf zu kombinieren, so lernte ich sie langsam lieben.
Ab Ende 2003 bekam ich dann ein Computerprogramm ... allerdings blieben meine PC-Colos trotz intensiven Übens eher auf dem Niveau: Mittelmaß.
2004 hatte ich ein paar Bilder für Freunde gezeichnet, mit Buntstift, weil es Handcolos werden mussten (man will ja schließlich keine Ausdrucke verschenken müssen) ... die Buntstifte kamen zum Teil besser an, als meine PC-Colos und weil mir auch einfach die Zeit fehlte immer am PC zu sitzen, bin ich dann einfach bei Buntstiften geblieben. Seit 2005 nutze ich diese eigentlich hauptsächlich.
PC-Colorationen mache ich nur noch, wenn es in Wettbewerben gefordert ist, oder für das layout meiner Homepage. Zwischenzeitlich habe ich auch mal versucht Copic zu lernen, aber dieses Medium war mir einfach zu teuer, um lange dran zu arbeiten, deshalb habe ich es wieder aufgegeben bevor ich richtig begonnen hatte. Ich versuche mich auch ab und zu mal mit Farbe, seit einem Jahr arbeite ich auch mit Acryl. Jedoch bin ich inzwischen so auf die spitzen Buntstiftminen geeicht, dass mir andere Medien total schwer fallen.
Buntstifte sind einfach toll zu Handhaben, man kann sie auch mal Mitnehmen, wenn man viel unterwegs ist ... das perfkt Medium für mich X3

   
Animexx: Was inspiriert dich?
Zadzenea:

Ist eigentlich sehr unterschiedlich.
Manchmal sehe ich tolle Sachen, die ich gerne mal einbauen möchte. Beispielsweise letztens in einem Leipziger Schaufenster habe ich eine sehr schöne Schnürung an einem Kleid gesehen, ich bin noch um Überlegen, wo man sowas mal einbauen könnte.
Oder ich entdecke eine interessante Farbkombi, die ich mal einbauen möchte.
Oft ist es dann aber auch so, dass ich einfach mal mit dem Ausdruck von meinem Charakter anfange, und wenn ich sein Gesicht sehe, dass ich weiß in welche Richtung ich das Bild gehen lassen möchte.
Ich zeichne meine Bilder ja nicht alles auf einmal, sondern stückchenweise, da kann ich während des Zeichnens immer noch rumexperimentieren ^.^ ... meistens kommt nie das raus, was ich machen wollte, wenn ich angefangen habe XD ... die Inspiration kommt dann erst beim Zeichnen X3

   
Animexx: Ist Zeichnen für dich nur ein Hobby, oder hast/willst du es zum Beruf machen?
Zadzenea:

Es ist für mich ein Hobby :3
Aber ich drucke meine Bilder und habe jetzt auch schon im 5. Jahr hintereinander einen Kalender heraus gebracht ... Es ist schon schön zu sehen, dass man sich mit dem Hobby auch ein bisschen was leisten kann, wenn ich mir ab und zu mal nen Manga kaufen oder lecker Essen gehen kann, reicht mir das.
Ich hätte Angst, wenn ich es zum Beruf machen würde, dass mir das den Spaß am Zeichnen kaputt macht.
Auch ist Buntstift nicht gerade das Medium, über das sich Verlage beim Druck freuen würden, gerade wenn es dann um richtige Comics geht.
Außerdem glaube ich: Ich bin zu lahm im Zeichnen, um wirklich von leben zu können.
Mehr als ein Hobby wird es wohl für mich auch nicht werden.

   
Animexx: Wie lange brauchst du in etwa für ein Bild?
Zadzenea:

Kommt drauf an, ob ich eine Deadline habe, und wie perfekt ich das Bild machen möchte.
Wenn ich sehe, meine Figuren sind schon richtig gut geworden, dann möchte ich auch beim Hintergrund jeden noch so kleinen Strich perfekt haben.
Auch weiß ich, wenn ich anfange meist nie, wie mein Charakter am Ende aussehen soll, dann kann ich 10 mal Frisur oder Kleidung abändern, bis ich mir sage "So ist es perfekt, so bleibt es!"
Dann zieht sich ein Bild locker mal über Monate hin ... mein Rekord liegt bei nem halben Jahr an einem Bild ^.^"
Wenn ich aber schon sehe: "Die Figur hast du versaut, aber zum neu anfangen ist es zu weit.", dann mache ich wenigstens den Hintergrund noch irgendwie schnell fertig, dass es zumindest beendet ist.
Oder auch wenn Deadlines anstehen, dann sage ich mir auch mal "Scheiß auf Perfektion, werd endlich fertig!" ... dann wird eben nicht 20 mal radiert und neu angefangen, sondern gleich einer der ersten Versuche durchgelassen. Mit der Einstellung schaffe ich ein A4-Bild auch in einer Woche ... mein Rekord liegt bei 11 h für ein A4-Bild (allerdings sah man das dem Bild auch verdammt an ... damals hatte ich noch alles was fertig wurde hier hochgeladen, aber das war mir für Mexx zu peinlich zum Herzeigen XD)

   
Animexx: Welchen Tip hast du an andere Zeichner, außer Übung natürlich?
Zadzenea:

Kritisiert andere!
Ich habe die Erfahrung gemacht: Bei seinen eigenen Bildern sieht man die Fehler nie, aber bei anderen fällt es viel leichter, Fehler zu entdecken. Aber wenn ihr sie einmal bei anderen kritisiert habt, dann entdeckt ihr sie danach auch bei euch selber ^.° ... ihr entwickelt einfach ein viel besseres Auge für eure eigenen Bilder.
Und vor allem: Kritisiert nicht einfach "Das ist falsch!", sondern versucht euch auch mal zu denken "Wie könnte es richtig sein!" ... Als ich im Mangaka-Forum (www.mangaka-forum.net) mit dem Schreiben von Kritiken angefangen habe, habe ich zu jedem Bild, wo ich mir nicht sicher war, die Pose selbst nachgemacht. Durch so etwas kriegt ihr einfach ein super Verständis dafür, was posentechnisch möglich ist und wie weit ihr euch verbiegen könnt.
Übung ist natürlich trotzdem nötig, aber wenn man seine eigenen Fehler sieht, kann man einfach auch besser daran arbeiten. So ist die Übung viel effektiver, als wenn man Fehler immer wiederholt, weil man sie einfach nicht erkennt ... mir hatte und tut es noch heute sehr helfen ^.^

   
Animexx: Gibt es Dinge in deiner Zeichnerischen Laufbahn, die du ändert würdest, falls du könntest?
Zadzenea:

Auf jeden Fall: Eher mit Manga anfangen! ... und vor allem auch eher mit Doujinshis XP
Ich bin erst 2000 zu Manga gekommen, als Digimon schon kurz vor der zweiten Staffel stand, und richtig intensiv angefangen an mir zu arbeiten hatte ich auch erst, als ich mit Anfang 16 auf der Leipziger Buchmesse mal Gelegenheit hatte an einem Zeichenkurs teilzunehmen ... vorher hatte ich ja Null Plan von Zeichenregeln, alles mehr aus dem Bauch heraus. Wenn ich sehe, dass es hier bei Mexx schon geniale 14-Jährige Zeichner gibt, und dann zurückdenke, dass ich zu dem Zeitpunkt noch zeichentechnisch in den Kinderschuhen gesteckt habe, ärgert mich das total. Da hätte ich echt schon viel eher anfangen können.
Mit Doujinshis habe ich sogar erst 2006 angefangen, weil ich mir immer gesagt habe "Du bist zu schlecht dazu, lern erst mal so zeichnen!"
Mich ärgert, dass ich dadurch so viel Zeit verloren habe, ich könnte schon viel mehr Zeit zum Lernen gehabt haben, wenn ich eher angefangen hätte.
Fazit für andere Zeichner: Lasst euch nicht einreden, dass ihr eh nicht zeichnen könnt, fangt so zeitig wie möglich an! ... sonst bereut ihr es, wenn ihr alt seit.

   
Animexx: Welche Motive/Elemente/Dinge zeichnest du überhaupt nicht gerne?
Zadzenea:

Architektur und Technik!
Bei Architektur meine ich jetzt vor allem moderne Bauten .. so Burgen und alte Gemäuer gehen noch, da ist es nicht so schlimm, wenn mal was schief wird. Aber moderne Sachen sind so winkelig und gerade, ich hasse es Lineale zu nehmen, das sieht steif aus. Das mag ich nicht. Und wenn man was krumm macht, sieht man sofort jede falsche Linie.
Und alles was mit Technik zu tun hat: Nach 3 Schrauben gehen mir meist die Ideen aus XP

   
Animexx: Von welchem Zeichner würdest du dir eine Scheibe abschneiden, und warum?
Zadzenea:

Da muss ich erst mal sagen, ich habe nie viele Mangas gelesen als ich anfing. Mit vielen bekannten Zeichnern kann ich auch heute nicht mal wirklich was anfangen.
Aber welche mir persönlich sehr gefallen:
Von Soda Masahito und Miwa Ueda würde ich mir in Sachen Anatomie gerne was abschneiden, was die beiden so an Posen drauf haben, da kann ich echt neidisch werden X3
Und Kye Young Chon gefällt mir von der Panelaufteilung her total: Sieht richtig schön leicht und übersichtlich aus, gut zu Lesen, und trotzdem raffiniert. Da hätte ich auch gerne noch ne Scheibe von X3

   
Animexx: Welche Farben sind in deinem (imaginären, falls digital) Farbkasten als erstes leer?
Zadzenea:

Blau, Blau und Blau XD
Und um die Frage weiter zu spinnen: Pink und Orange ist als letztes alle, das sind die Farben die ich regelmäßig an Freunde und Bekannte verschenke, weil sie sich zu Hause stapeln XD

   
Animexx: Gibt es seltsame Angewohnheiten, die du beim Zeichnen hast?
Zadzenea:

XD Ich glaube jeder der mich kennt, würde zuerst sagen: Zadzenea spitzt sich regelmäßig zu Tode XD
Ich brauche mindestens einmal im Jahr ne neue Spitzmaschine, weil ich selbst die Dinger "stumpf" bekomme ... wenn ne Spitze nur ein bisschen ansatzweise rund wird, spitz ich sofort nach. Mir können Stifte nicht spitz genug sein! Das ist mit meine schlimmste Angewohnheit, jeder der mich da kennt, erklärt mich für bescheuert XD
Was vielleicht noch eine bisschen ungewöhnliche Angewohnheit ist: Bilder entstehen bei mir stückchenweise, also Skizze, Outlines und Coloration parallel. Da kann der Kopf komplett fertig sein, und die Klamotten noch nicht mal angefangen.
Ich empfinde das nicht so als seltsam, aber wenn ich Leuten meine angefangenen Bilder zeige, gucken die erste mal komisch ... ich kann keine fertigen Skizzen und Outlines machen, ich muss ein Bild einfach stückchenweise produzieren, sonst kann ich nicht zeichen.

   
Animexx: Wenn du aus irgendeinem Grund nicht mehr Zeichnen könntest, was würdest du tun?
Zadzenea:

Ganz ehrlich: Mir würde kein echter Grund einfallen, das nicht mehr machen zu können.
Meine Hortnerin hatte mir mal ein Bild gezeigt, dass sie von einem Behinderten hatte, der hatte das mit den Füßen gezeichnet ... das hatte mich damals echt beeindruckt. Auf dem Bild waren so Blumen, das sah besser aus, als was Andere mit den Händen zeichnen.
Wenn ich so daran zurück denke, ist mir eigentlich eines klar: Selbst wenn man mir die Hände amputieren müsste, ich würde schon irgendwie nen Weg finden, weiter kreativ zu sein, und wenn ich wie der mit den Füßen zeichne ... und wenn ich keine Füße mehr habe, dann eben mit dem Mund.
Aufzuhören mit Zeichnen tue ich erst, wenn ich nur noch sabbernd rum liegen kann ... und wenn es so weit ist, hätte ich eh keinen Ersatz, was ich statt Zeichnen machen könnte außer halt zu sabbern XD ... ...Obwohl: Legt mit ein Blatt unters Kinn, dann sabber ich euch noch ein Bild XD

   
Animexx: Aus welchem Grund zeichnest du? ("Aus Spaß" zählt nicht als Antwort! ;) )
Zadzenea:

Ich muss sagen, gerade in meiner Anfangsphase wirklich viel um Anerkennung zu bekommen, speziell damals zu Schulzeiten. In der Schule war ich eigentlich nie sehr respektiert, aber wenn ich gezeichnet habe wurden selbst die größten Arschlöcher die mich sonst runter putzten mucksmäuschenstill ... dadurch habe ich es schon seit Kindheitstagen eigentlich sehr intensiv betrieben.
Heute kann ich mir das Zeichnen nicht mehr weg denken.
Es ist für mich einfach wie ne Droge, es gibt mir ein gutes Gefühl, wenn ich Bilder wachsen sehe ... andere Rauchen oder nehmen Drogen, ich zeichne!
Wenn ich Stress habe, hilft es mir den Kopf frei zu bekommen ... wenn ich Langweile habe beschäftigt es mich.
Ich bin froh, dass die meisten meiner engen Freunde auch was mit Zeichnen oder Anime/ Manga zu tun haben, ich glaube sonst würde ich denen mit meiner Zeichensucht ziemlich auf den Keks gehen ^.^"

   
Animexx: Wie hilfst du dir aus einem KreaTief heraus?
Zadzenea:

Ablenken vom Feinsten X3
Zeichnen ist bei mir eine Sucht, ich zeichne gerne.
Wenn ich aber keine Lust zu zeichnen habe, dann wird das auf Zwang nichts! ... wenn ich mich bei einem KreaTief zum Zeichnen zwinge, kommt außer Papierverschleiß eh nichts heraus ._.
Wenn ich keine Lust zum Zeichnen habe, dann muss die Zeichensucht eben durch was anderes ersetzt werden ... Geschichten schreiben, Computerspiele oder irgendsowas. Das hat sich zum Teil auch schon Monate hingezogen.
Aber letztendlich bin ich dann immer wieder bei Zeichnen gelandet, denn um es ganz an den Nagel zu hängen, mache ich es dann doch zu gerne.
Wenn ich mich in nem KreaTief zum Zeichnen zwingen würde, hasse ich das Zeichnen nur noch mehr, und das Tief dauert noch länger.
Für mich ist es zum Glück nur ein Hobby, ich stehe nicht unter dem Zwang, dass ich zeichnen muss, dann kann ich es auch mal laufen lassen.
Aber was vorbeugend sehr hilft, was ich weiter empfehlen kann:
Ich habe immer ein paar angefangene Bilder in der Hinterhand ^.° ... Wenn man nichts Neues hinbekommt, an angefangenen Sachen weiter zeichnen kann man immer, und wenn man sieht, wie trotz Tief dann etwas am Wachsen ist, dann kommt die Kreativität zu was Neuem auch schneller wieder ... geht mir jedenfalls immer so :)

   
Animexx: Hängst du deine Bilder in deinem Zimmer/Wohnung aus?
Zadzenea:

Eher weniger.
In meiner Wohnung in Freiberg hänge ich eigentlich nur Bilder von Freunden/ Bekannten oder Leuten, die ich verehre, von denen ich ein Bild ergattern konnte, aus.
In meinem Zimmer bei meinen Eltern hängen seit neustem 4 Bilder von mir. Ich habe mein Zimmer Ende Juli blau gestrichen, da haben gleich noch 4 Poster von meinen Blauen Bildern Einzug gehalten, weil sie so gut farblich passen X3

   
Animexx: Was sagen deine Eltern zu deinem Hobby/Beruf (Das Zeichnen ist hier natürlich gemeint)
Zadzenea:

Meine Mutter unterstützt mich wie gesagt sehr, gerade was den Druck und den Vertrieb meiner Sachen angeht. Sie hatte mir sogar mal bei uns in der Stadt im Stadtmuseum ne kleine Ausstellung arrangiert. Ich glaube, sie ist stolz auf das was ich mache.
Auch wenn sie es mit der Unterstützung manchmal etwas übertreibt, wenn sie mir zum hundersten Mal in den Ohren liegt, ich solle irgendwelche Postkartenmotive für Feste entwerfen, oder endlich mal mein Doujinshi-Projekt durchziehen X3 ... aber besser so als anderes herum.
Mein Vater lässt es sich nicht so anmerken, ob er mein Hobby nun mag oder nicht, er kommt mehr etwas neutral rüber. Aber wenn ich Hilfe brauche beispielsweise beim Ringeln meiner Kalender oder zu irgendwelchen Treffen oder Messen gefahren werden muss, ist eigentlich immer auf ihn Verlass.
Was ich so von anderen höre: Ich glaube im Bezug auf mein Hobby habe ich es mit meinen Eltern gut getroffen :3

   
Animexx: Die leidige Frage: Digital oder Analog, und warum?
Zadzenea:

Definitiv: Analog ... jedenfalls mit was ich zeichne.
Einfach weil man nicht an PCs beim Zeichnen gebunden ist.
Aber es gibt auch PC-Zeichner deren Können ich total vergöttere ... bin nur leider selber zu blöd damit wirklich umgehen zu können.
Wenn es um die allgemeine Diskussion geht: Solange es der jeweilige Zeichner beherrscht, ist keine der beiden Colo-Varianten besser.

   
Animexx: Der perfekte Kommi besteht für dich aus:
Zadzenea:

Ein bisschen Lob zum Motivieren und konstruktiver Kritk zum Verbessern.
Die beste Kritik bringt einem nichts, wenn man sie so formuliert, dass der Zeichner danach den Stift an den Nagel hängen will!

   
Animexx: Nehmen wir an du sitzt auf einer einsamen Insel fest, ob in der Hitze oder Kälte sei dir überlassen, und du hast weder Stift noch Papier, wie lässt du deine Kreativität aus?
Zadzenea:

Auf ner tropischen Insel würde ich Figuren aus Sand am Strand bauen (habe ich im Urlaub auch schon gemacht X3)
Und auf ner Schnee-Insel würde ich die Figuren einfach aus Schnee machen ^.^

   

 

Hier findet ihr ein Foto von  Zadzeneas Arbeitplatz. Und gleich daneben eine Auswahl an ihren Kinderzeichnungen


Eis und Schnee
Sehnsucht nach Frühling
Heavenly hell
Want to break free
Wogende Wellen
Zadzenea-art.de zeigt sich nach langer Zeit endlich im neuen Gewand!
Auch bei den Tutorials hat es neben der Galerie und den Entstehungsprozessen schon Zuwachs gegeben ^.°
Und auch in Zukunft wird noch einiges dazu kommen. Reinschauen lohnt sich wieder ^.^

www.zadzenea-art.de

Auch bin ich inzwischen bei Facebook vertreten. Wenn euch interessiert, welches angefannge Bild gerade unter meinen Buntstiften zu leiden hat, sehr ihr es dort als erstes ^.°
Gucken lohnt sich also ^.°

Zadzenea auf Facebook
 


[Persönliche Favoriten][ALs][Alle Bilder]

  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...17] Seite vor  
Vorschau
 Boa Hancock
Thema:
- One Piece
Stil:
- Buntstifte
Upload: 29.08.2017
5 Kommentare
22 Stimmen
Note:
 Sonne, Mond und Sterne
Thema:
- Fantasie
Stil:
- Buntstifte
Upload: 26.08.2017
12 Kommentare
31 Stimmen
Note:
 Hexenküche
Themen:
- Tiere (real)
- Geister, Spirits und Übersinnliches
- Hexen und Magier
Stil:
- Buntstifte
Upload: 12.07.2017
7 Kommentare
72 Stimmen
Note:
 Dschini
Themen:
- Fantasie
- Geister, Spirits und Übersinnliches
Stil:
- Buntstifte
Upload: 03.07.2017
8 Kommentare
31 Stimmen
Note:
 Lost Garden
Themen:
- Fantasie
- Engel
Stil:
- Buntstifte
Upload: 15.05.2016
17 Kommentare
141 Stimmen
Note:
 #260 - Dione
Themen:
- Fantasie
- Meerjungfrauen und Nixen
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Buntstifte
Upload: 05.05.2016
5 Kommentare
 # 268 - Gregor und Medoli (Geburtstagskarte für Leonynn)
Themen:
- männlicher Charakter
- weiblicher Charakter
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Buntstifte
Upload: 03.05.2016
2 Kommentare
 # 263 - Venezianischer Karneval
Themen:
- Pairing (Hetero)
- KAKAO (Tradingcards)
- Historische Kleidung
Stil:
- Collage
Upload: 12.03.2016
5 Kommentare
8 Stimmen
Note:
 #258 - Venedig bei Nacht
Themen:
- weiblicher Charakter
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Buntstifte
Upload: 11.03.2016
2 Kommentare
10 Stimmen
Note:
 #256 - Mimi's Nightmare
Themen:
- Digimon
- KAKAO (Tradingcards)
Stil:
- Buntstifte
Upload: 25.01.2016
8 Kommentare
  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11...17] Seite vor  

Zurück zu den Zeichnern des Monats