Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Ominous Winds
The Abyss
Megastructure
Blade Runner Tribute
Mountain Tech Base

Das Update am 30. April 2008

Hideyoshi ist einer der wenigen Künstler auf Animexx, die sich weniger dem in Szene setzen von Bishojos beschäftigen, als dem drumherum. So zaubert  der Freiberufliche Conceptartist wundervolle, stimmungsvolle Landschaften, fremde Wesen, Städte und Maschinen auf die virtuelle Leinwand. Seine ausgereifte Technik hilft ihm dabei, dem Betrachter seine Visionen so nah wie möglich zu bringen.

 

Animexx: Wie lange zeichnest du schon?
Hideyoshi:

Seit meinem Kleinkindalter so wie's scheint. Ich hab da so ein altes Foto, da bin ich grad mal 2 oder so und krickel schon rum. :) Im Kindergarten war das Zeichnen mit Abstand meine Lieblingsbeschäftigung! Motive beinhalteten KITTs und Airwolfs. :P Im Grunde habe ich schon immer gezeichnet, es gab nie längere Pausen in denen ich nicht zeichnerisch aktiv war.

 
Animexx: Wer hat dir auf deiner Laufbahn beigestanden und dich unterstützt?
Hideyoshi:

Meine Mutter als erstes. Sie ist gern mit Begeisterung und Unterstützung zur Stelle :) Aber auch die zahllosen Art communities dieser Welt. Angefangen bin ich ja hier bei Mexx, wo ich dieser Tage aber nicht mehr so oft unterwegs bin. Deviantart, Sijun, Conceptart, Cgtalk und Co. :)

 
Animexx: Auf welche Dinge legst du bei deinen Bildern besonders wert?
Hideyoshi:

Dass sie den Betrachter fesseln und in die Welten hineinversetzten können, die ich kreiere. Ich möchte, dass sich der Betrachter mittendrin fühlt, als Teil der Szene. Außerdem lege ich großen Wert darauf, dass meine futuristischen Visionen authentisch wirken. Fiktive Realitäten zu erzeugen ist Ziel vieler meiner Arbeiten. Sie sollen visuell ansprechend sein, sehr cineastisch könnte man sagen und atmosphärisch nah.

 
Animexx: Gibt es Dinge, die dir beim Zeichnen besonders schwer fallen?
Hideyoshi:

Sagen wir so, ich bin im Bereich Technik Kram und Settings besser. :) Menschen zeichne ich einfach weniger, deshalb auch nicht gleichermaßen gut. Aber das ist nur eine Frage der Übung, harhar...

 
Animexx: Mit welchen Medien arbeitest du am liebsten und warum?
Hideyoshi:

Vorwiegend digital, man hat halt die größte Freiheit und vor allem Schnelligkeit hier. Im Concept Art Biz hat das digitale Medium ohnehin das traditionelle weitgehend verdrängt oder wenigstens in der Anwendung minimiert. Traditionell arbeite ich gern mit dem guten alten Bleistift und Graumarker Sets. Ich arbeite in letzter Zeit sehr wenig auf Papier...

 
Animexx: Was inspiriert dich?
Hideyoshi:

Vieles. Fahrten auf der Autobahn, in den Himmel gucken. :) Also sternklare Nächte finde ich in der Tat ziemlich beeindruckend und erfurchtseinflössend. Die Weite des Raumes ist total faszinierend für mich. Da kann man schnell anfangen zu träumen... Allerdings ziehe ich natürlich eher direkte Inspirationen aus Filmen, Büchern und Werken anderer Künstler. Man wird durch letzteres immer am schnellesten motiviert, etwas zu zeichnen.

 
Animexx: Ist Zeichnen für dich nur ein Hobby, oder hast/willst du es zum Beruf machen?
Hideyoshi:

Es ist mein Beruf geworden. Ich arbeite seit einigen Jahren freiberuflich als Illustrator und Concept Artist für diverse Auftraggeber aus dem Bereich Film, Games und Co. Dabei mache ich Illustrationen für Filme, Buchcovers, Concept Entwürfe für Videospiele und nehme auch Aufträge von Privatpersonen an.

 
Animexx: Welche Art von Kunst magst du noch neben Anime und Manga?
Hideyoshi:

Anders gefragt: was mag ich noch neben digital speedpaintings? :) Ich mag eigentlich alles, auch Origami und KampfKUNST :P Abstrakte Kunst sagt mir nicht so zu, da schlage ich manchmal die Hände über dem Kopf zusammen, wenn ich mir einen Mark Rothko ansehe. Ich weiß natürlich, dass er schön anständig vorher das Figurenzeichnen usw. gelernt hat, aber warum geht der Herr dazu über, ein Bild mit 2 Rottönen nebeneinander zu malen? Mich würde das jedenfalls nicht ausfüllen... Dennoch, einige abstrakte Arbeiten gefallen auch mir ganz gut sofern die Künstler auch anständig zeichnen können. :)

 
Animexx: Hast du ein Vorbild?
Hideyoshi:

Einige, ja. Die Szene ist voll von Talenten. Allerdings finden die sich bei mir weniger im Bereich Manga, Anime. Ausgenommen sind Künstler wie Tsutomu Nihei, Katsuhiro Ootomo oder Takeshi Obata, die für mich zu meinen Lieblings Mangaka gehören. Meine Bilder haben sich allerdings stark von Mangaeinflüssen wegbewegt, sodass meine Vorbilder heute mehr in Bereichen der digitalen Malerei zu finden sind. Größen wie Craig Mullins, Jae-Cheol Park (Paperblue), Syd Mead oder Sparth und John Wallin Liberto zum Beispiel. Früher hab ich die Arbeiten von Feng Zhu sehr in Ehren gehalten und seine Arbeiten gern studiert. Auf meiner website gibts ne ganze Linksammlung einflussreicher digital painters, die ich respektiere!

 
Animexx: Welchen Tip hast du an andere Zeichner, außer Übung natürlich?
Hideyoshi:

Augen aufmachen. Gute Künstler sind gute Beobachter. Sie können Dinge zeichnerisch umsetzen, weil sie sie ausgiebig studiert haben. Das ist eine wichtige aber oft unterschätzte Eigenschaft. Ein Künstler hat mal gesagt: 'Wenn man nicht weiß, wie etwas aussieht, kann man es auch nicht zeichnen.' Es geht eigentlich immer darum, das visuelle Archiv im Kopf aufzufüllen mit Eindrücken ganz unterschiedlicher Art. Dadurch schafft man sich eine ganz eigene Datenbank, die man beim Zeichnen abrufen kann. Je besser man etwas studiert hat, desto klarer wird auch das innere Auge sozusagen. Verbunden mit technischem Know-how über Dinge wie Lichtwirkung, Anatomie und auch logischem Ableiten von perspektivischen Regeln etwa, wird man stetig besser. Allerdings kann man ohne praktische Routine noch lange nicht etwas zeichnen, wenn man lediglich weiß, wie's im Detail aussieht. Das Zeichnen und Malen nach Vorlage ist eine wichtige Übung um Motive korrekt umzusetzen. Viele Anfänger haben selbst große Schwierigkeiten, einfache Dinge mit richtigen Proportionen abzuzeichnen. Deshalb will auch das 'Sehen' gelernt sein. Man sollte sich darin üben, Dinge so zu zeichnen, wie sie sind und nicht, wie sie das Gerhirn interpretiert...

 
Animexx: Welches ist dein Lieblingsgenre?
Hideyoshi:

Also ein Blick in meine Galerie genügt! :)

 
Animexx: Von welchem Zeichner würdest du dir eine Scheibe abschneiden, und warum?
Hideyoshi:

Interessante Frage. Momentan würd ich sagen, dass ich einen Künstler namens Min Yum um seine Lockerheit in der Linienführung und dynamischen Darstellung überdies unglaublich kreativer und anatomisch hervorragender Charactere beneide. Kostprobe? www.minart.net

 
Animexx: Welche Farben sind in deinem (imaginären, falls digital) Farbkasten als erstes leer?
Hideyoshi:

Ich mag Blautöne, olivgrüne, erdige, dunkle Farben, Orange, meistens eher weniger gesättigt. Grelle Farben benutzte ich fast nie. Rot und Pinktöne kann ich nicht so leiden, da sie meist auch nicht zur Thematik meiner Bilder passen.

 
Animexx: An welchen Orten zeichnest du am liebsten?
Hideyoshi:

Zuhause. Wenn mir fremde Leute zugucken, kann ich mich überhaupt nicht konzentrieren und fabrizeire nur Murks. Ich muss wirklich allein für mich sein, dann erziele ich die besten Ergebnisse. :) Allerdings hab ich auch kein Problem damit, wenn gute Freunde dabei sind. :P

 
Animexx: Gibt es seltsame Angewohnheiten, die du beim Zeichnen hast?
Hideyoshi:

Alle meine Bilder sind mit dem Mund gezeichnet. XD

 
Animexx: Wenn du aus irgendeinem Grund nicht mehr Zeichnen könntest, was würdest du tun?
Hideyoshi:

'den Escape Knopf drücken'... Ernsthaft, das wäre katastrophal! Ich wüsste echt nicht weiter!

 
Animexx: Sieht man dir dein kreatives Talent an?
Hideyoshi:

Ich denke schon. Ich hab Künstlerhände würd ich jetzt mal dreist behaupten... Die Hände im Allgemeinen verraten viel über die Persönlichkeit eines Menschen glaube ich.

 
Animexx: Wie hilfst du dir aus einem KreaTief heraus?
Hideyoshi:

Garnicht, ich warte bis es vorüber ist :) Nun ja, ehrlich gesagt male ich immer nur gern, wenn ich wirklich Lust habe etwas zu machen. Meistens muss ich mich zwingen, die ersten Schritte zu machen, dann komme ich aber gut rein und male erstmal für ne Weile. Als professioneller Künstler kann man sich Kreatiefs garnicht leisten, man muss sich an deadlines halten usw. Filme gucken hilft bei Ideenlosigkeit. :)

 
Animexx: Was geht dir bei anderen Zeichnern so richtig auf den Keks?
Hideyoshi:

Eiei, da muss man vorsichtig sein, denn sowas kann schnell auf einen selbst zutreffen/übertragen werden. Ich finde Ignoranz und Selbstüberschätzung schlecht. Man muss halt versuchen, die Waage zwischen Bescheidenheit und Stolz zu finden. Beides im Überfluss ist kontraproduktiv... Am schlimmsten find ich wirklich mainstream Künstler, die Ruhm dafür ernten, dass sie Populär-'kunst' auf miserable Weise produzieren ohne es zu wissen, da sie von fangirls/boys zugeschleimt werden. :D Diese Leute haben von künstlerischem know-how meist Null Ahnung und können überdies keine Kritik vertragen. Zufällig fallen viele Manga Künstler in diese Sparte, ähem...

 
Animexx: Der perfekte Kommi besteht für dich aus:
Hideyoshi:

OMG-kawaii-1geb-favo-yay NOT --- ein bisschen Schleim (sonst bleibt man nicht motiviert!) ein bisschen Kritik (sonst kommt man nicht weiter) ein bisschen Interesse

 

 

Und hier noch ein Bild, das Hideyoshi in seiner Kindheit gemalt hat.
Und wir sind sehr darüber erfreut, dass er seinen
Arbeitsplatz für uns aufgeräumt, und ein Foto davon gemacht hat.




  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] Seite vor  
Vorschau
 Kimiko
Themen:
- weiblicher Charakter
- Architektur
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 06.05.2010
18 Kommentare
129 Stimmen
Note:
 Cell
Thema:
- Dragonball
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 06.05.2010
12 Kommentare
101 Stimmen
Note:
 Robin Hood
Thema:
- Mittelalter
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 06.05.2010
13 Kommentare
119 Stimmen
Note:
 War Zone
Thema:
- Science Fiction
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 05.01.2010
15 Kommentare
122 Stimmen
Note:
 The Morrigan
Thema:
- Mythologie
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 04.12.2009
17 Kommentare
159 Stimmen
Note:
 Low-tech VS High-tech
Thema:
- Science Fiction
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 20.05.2009
23 Kommentare
120 Stimmen
Note:
 Dark Alley
Thema:
- Science Fiction
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 19.05.2009
32 Kommentare
170 Stimmen
Note:
 Steampunk Centipede
Themen:
- Fantasie
- Samurai und Ninjas
- Steampunk
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 09.05.2009
25 Kommentare
150 Stimmen
Note:
 Skeletor
Thema:
- He-Man - Masters of the Universe
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 06.05.2009
12 Kommentare
88 Stimmen
Note:
 Howling Forest - Neverending Story
Thema:
- Die Unendliche Geschichte
Stil:
- Computer Grafik
Upload: 06.05.2009
20 Kommentare
160 Stimmen
Note:
  Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] Seite vor  

Zurück zu den Zeichnern des Monats