Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

Bael   [Zeichner-Galerie] Upload: 24.03.2017 19:04
Keine Ahnung, hab wieder mal Lust auf Yu-Gi-Oh (was auch dazu führt, dass ich meine Mangas mal
wieder lese) und wollte dementsprechend ein Bild dazu zeichnen. Bei meinem schlechtem Geschmack
hab ich mich für den Herrn mit der gespaltenen Persönlichkeit entschieden. Die Flammen sind für meine
Verhältnisse recht gut geworden (hätte ich jetzt nicht gedacht). Und auch mein Scanner wollt sich mal
von seiner guten Seite zeigen oder irgendwie so.
Verwendete Referenz:
Vom Chara und Ra

Themen:
Yu-Gi-Oh!, männlicher Charakter

Stile:
Filzstifte, Fineliner

Charaktere:
Marik Ishtar

Beschwerde


Kommentare (5)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Yuugii
2017-03-27T10:11:53+00:00 27.03.2017 12:11
Ganz schön heiß hier~ ♥

Also ich finde das Bild toll. Ich mag Yami no Malik eigentlich nicht, was einfach daran liegt, dass er das personifizierte Böse ist. Ist seine Rolle, aber ich mag ich lieber strahlende Charaktere. Umso mehr muss ich zugeben, dass dieses Fanart ihn wirklich perfekt darstellt und ich begeistert von den ganzen Details bin. Man sieht richtig wie viel Mühe und Arbeit hier drin steckt. Insbesondere wenn man sich die Flammen anschaut, die überall auf dem Bild verteilt sind und die dunkle und angespannte Atmosphäre des Bildes unterstreichen. Hier passt der Titel sehr gut zum Motiv. Generell passen die dunklen Farben und das Leuchten des Feuers hier sehr gut zusammen und unterstreichen umso mehr den Wahnsinn dieses Mannes.

Und dann sehe ich, dass du das mit Filzstiften koloriert hast, was mich umso mehr ins Staunen bringt. Filzstifte sind so ziemlich das schwierigste Medium, das ich mir vorstellen kann, allein dafür gebührt dir Respekt. Die Koloration ist sauber, die Übergänge phantastisch und die Farben gehen generell sehr flüssig ineinander über. Und dann noch der bedrohliche Raa im Hintergrund, der ebenfalls in Flammen steht. Die dynamische Pose von Yami no Malik ist dir echt gelungen! Wie er die Hand schnell bewegt und man bereits erahnen kann, dass er nun seinen absoluten Trumpf gezogen hat.

Großartiges Bild! :DD
Antwort von:  Bael
28.03.2017 12:31
Vielen Dank für dein ausführlichen Kommentar ^_^

Und strahlende Charaktere find ich meist langweilig ^^°. Die sind gerne so eindimensional. Ja Yami Marik ist alles andere als sympatisch (wobei ich kein Freund von dem Wort böse bin, das ist so platt - hasserfüllt und verursacht gerne Schmerzen finde ich passender). Aber ich find die psychologische Komponente an dem Charakter so spannend. Die Sache wie seine zweite Persönlichkeit entstanden ist und sie eigentlich dazu dient Marik zu beschützen (der andere Marik fürchtet die Finsternis, diese Persönlichkeit aber liebt sie) macht den Chara tiefgründiger.

Die Hand, die war ein Krampf. Wust nicht so recht in welchem Winkel ich die mache, da das Blatt irgendwo zu Ende war (wollt die Hand nicht zu sehr abschneiden - hat am Ende irgendwie draufgepasst). Ich persönlich find ja Aquatrell schwer, liegt vielleicht daran, das ich nur stark farbige Colorationen kann. Hab die Sache auf Markerpapier gemacht, da verhalten sich meine Stifte dann ähnlich wie Copics (behaupte ich jetzt mal).
So bin fertig mit meiner kleinen Textwüste ;3
Von:  Windtaenzer
2017-03-24T20:01:28+00:00 24.03.2017 21:01
Naja, wenn's danach geht, ist Yugi auch shizophren XD
Tolles Bild, gewagte Pose, aber perfekt eingefangen :) Die Flammen sind wirklich chic.
Ich mag die "unsaubere" Hautcolo an seinem Arm, das passt perfekt zu den Flammen und bringt den Lichteffekt zur Geltung.
Schönes Tribute :) Irgendwann muss ich's auch mal wieder gucken... Die erste Staffel fand ich immer noch am besten.
Antwort von:  Bael
24.03.2017 21:10
Danke sehr ^_^
Die Pose hat ein Weilchen gedauert, vor allem sein Arm hat mir ständig nicht gepasst. Und schön das meine unsaubere Colo so passend erscheint. Eigentlich stört mich gerade das ein wenig xD.
Naja, bei Yugi ist es etwas anderes. In ihm lebt eine zweite Seele einer anderen Perseon (die im Puzzle war). Marik hingegen erschaft, um sich zu schützen, eine zweite Persönlichkeit. Bei ihm es wirklich eine MPS (Shizophren ist hierbei der falsche Begriff, diese Leute haben gerne Halluzinationen und hat nichts mit meheren Persönlichkeiten zu tun).
Aber bitte nicht die deutsche bzw. amerikanische Version gucken. Ich könnt die mir nicht mehr antun, so wie die verhunzt wurden >_<.
Antwort von:  Windtaenzer
24.03.2017 21:23
War mir fast klar *hehe* Aber wie gesagt, ich find's hier passend ^^
Ja, in dem Sinne stimmt's schon. War mir nicht mehr sicher, ob Marik auch was Altes in sich hatte oder nicht.
Ich kenne leider nur die deutsche und stehe unheimlich auf die Synchro von Yugi/Atemu, darum... :) (Sebastian Schulz halt...)
Antwort von:  Bael
28.03.2017 12:14
Ich muss ja zugeben, dass das mit der gespaltenen Persönlichkeit mir erst jetzt richtig bewusst wurde (wahrscheinlich hab ich beim vorhergehenden Lesen geschlafen oder s0 ^^° - naja und über den verhunzten Anime sag ich mal nichts). Es wird aber sehr stark deutlich im Manga.

Ok, wenn du natürlich die Synchrostimmen sehr magst, wirst du kaum um die Version herumkommen. Wenn man es nicht weiß, mag es wahrscheinlich auch gehen.
Wie gesagt, ich könnt es mir nicht mehr antun oder würd die ganze Zeit mich nur aufregen. Veränderungen zum Manga sind ja eine Sache, aber Yu-Gi-Oh hat ja fast alles. Das ganze umändern von Symbolen, Blut, Monstern .... und mein Favorit, gleich auch noch manche Dialoge und damit auch Charakterzeichnungen ändern - ich sag nur Reich der Schatten.
Antwort von:  Windtaenzer
28.03.2017 13:18
Klingt nach viel zu viel und da bin ich dann froh, unbedarft den Manga nicht zu kennen. Aber ich kann deinen Ärger mehr als verstehen. Gibt ja noch manch andere Animes, die leider nicht mehr wirklich zu den Mangas passen (zB Chrno Crusade).
Naja, die aktuellen Sachen kann man eh knicken. Das letzte, was noch okay war, war dieses, wo sie in Kaibas Turnier angetreten sind. Alles danach... Nunja.
Antwort von:  Bael
01.04.2017 07:52
Das hat nichts unbedingt mit dem Manga zu tun. Ja, es gibt Abweichungen, die wenn auch im Manga manchmal logischer, ohne weiteres zu verkraften sind. Was mich stört ist der Unterschied zwischer der Japanischen und Amerikanischen/Deutschen Version des Animes. 4kids hat da ganze arbeit geleistet beim Verhunzen.
Das letzte was ich mal gersehen hab, war 5ds, aber auch nicht komplett. Danach, keine Ahnung mehr. Im Manga kommt nach Kaibas Tunier gleich das mit Ägypten (was ich sehr mochte - Manga), im Anime kommt aber das mit Darz oder wie der Typ mit dem Orikakos gesvchrieben wird. WAr aber eh nur ein Filler.
Antwort von:  Windtaenzer
01.04.2017 08:35
Du... Keinen Plan ^^° Bin da nicht mehr firm drin.
Ägypten klingt aber gut. Ich mag alles, was mit Atemu zu tun hat :D
Aber 4kids ist am Ende nur der gleiche Effekt wie Pokito, also joa *Schulter zuck*