Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

 Dunkelseele   [Zeichner-Galerie] Upload: 05.12.2016 17:09
Das letzte Fanart zu Shadow of the Colossus in diesem Jahr, da ich bis Weihnachten noch 2 Comissionen zeichnen muss.^^ Zum einen das Wichtelbild und zum anderen ein Geschenk für nen guten Freund.
Joah, aber zum Bild.:)
Ich mag ja verrückte Ideen und das hier ist wieder eine davon. Normalerweise wird ja davon ausgegangen das die Kolosse nicht dazu in der Lage sind sich fortzupflanzen, aber was wäre wenn es ginge? Dann wären die großen Wesen zumindest nicht mehr so einsam und hätten ständig nen Gewusel um sich herum. ;D
Hier hat Dirge jedenfalls seine Freude an seinen kleinen.^^
Ansich könnte man das Bild auch *ein Meer aus Flausch* nennen. So viel Fell am Stück habe ich noch nie gezeichnet. :D Außerdem finde ich schade das es nur auf einem Blatt Papier ist..es lädt zum reingreifen ein. :D xD
Ich hoffe es gefällt euch und ihr lasst mir Rückmeldung da.^^
Themen:
Fantasie, Shadow of the Colossus, Fantasietiere

Stile:
Einfarbig, Lineart

Beschwerde


Kommentare (17)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Serra
2017-05-07T20:28:16+00:00 07.05.2017 22:28
Wow, einfach Wow.
Auch wenn ich, ehrlich gesagt, nicht wirklich erkenne was genau auf dem Bild zu sehen ist, haut es mich wirklich um.
Man sieht selten solch detaillierten Bilder.
Allein die ganzen Strukturen. Im Sand, in dem riesigem Tier(?) und auch in den ganzen anderen Sachen die auf dem Bild zu sehen sind.
Ich weiß nicht mal genau was ich schreiben soll o-o
Es ist so unglaublich viel auf dem Bild zu sehen und ich verstehe nur die Hälfte, liegt vielleicht aber auch daran, dass ich mich mit dem Thema nicht auskenne.
Ansonsten ist es aber dennoch ein unglaublich gutes Bild
Weiter so :3
Antwort von:  Dunkelseele
07.05.2017 22:30
Vielen lieben Dank!^^
Es handelt sich um Wesen aus dem Spiel Shadow of the Colossus..jedenfalls ist der Große aus dem Spiel. Die kleinen habe ich einfach hinzugefügt. :D
Freut mich das es dir gefällt.^^
Von: kornblumen
2017-04-18T16:29:46+00:00 18.04.2017 18:29
Ich denke, ich werde langsam zu einem Fan deiner Bilder... xD Was nicht schlecht ist, wir sind ja jetzt im selben Zirkel, da werd ich wohl regelmäßig daran erinnert, deine Bilder zu kommentieren. Ich hoffe, du hast nichts dagegen. ^‧^
Ich hab ja schon einige deiner Colossus Fanarts gesehen und die waren gut, aber hier sieht man schon, dass du viel Erfahrung mit diesem Motiv gesammelt hast. Die Texturen und die Hell-Dunkel-Kontraste sind absolut atemberaubend. Der Sand erscheint sehr weich und feinkörnig und man möchte da direkt die Füße reinstecken... und mit den Händen über das Fell des Colossus fahren. 🖤 Der Bildausschnitt und die Pose des Colossus sind einfach klasse. Symbolisch gesehen ist es auch sehr geladen - "der Kreis der Natur" bzw. des Lebens und so, ein neues Leben entsteht... erinnert von der Körperhaltung auch ein bisschen an Uroboros, ich vermute aber, dass es nicht beabsichtig war? Die kleinen Kolossis (...sorry für diesen Begriff xD) sind einfach nur knuffig, man möchte sie in den Arm nehmen und lieb haben! ;‧;
Es gibt ein Detail an dem Bild, das ich nicht verstehe und zwar das Wesen in der Mitte. Hat es Angst, gefressen zu werden oder warum sieht es so verängstigt aus?
Ach ja, noch was, das Bild hat ne tolle Tiefenwirkung. Sowas ist bestimmt schwer zu planen, bei so feinen Texturen, deshalb Hut ab. 👍 Man spürt fast schon die Höhe, in der die Kleinen im Vordergrund schweben.
Antwort von:  Dunkelseele
18.04.2017 18:37
Vielen lieben Dank! ^^
Du kannst dich was das kommentieren betrifft ruhig bei mir austoben. ich finde eh das auf Animexx viel zu wenig Kommentare geschrieben werden und da freue ich mich über jeden der motiviert ist.:D
J, zurzeit zeichne ich verdammt viel zu Shadow of the Colossus, teils auch Kopfkinos dazu die ich zu Papier gebracht habe.^^ Und die Idee mit den Winzkolossen *die im Verhältnis zu nem Menschen wohl trotzdem recht groß sind* einfach zu knuffig. xD Und siehe da..ich habe sogar zwei davon gezeichnet. Mein aktuellstes beinhaltet ebenfalls diese kleinen Flauschis.:D
Das dachte ich mir auch bei dem Bild..einfach die Hand durchs Papier stecken und ins Fell von Dirge graben.^^ Uroboros sagt mir vom Namen her irgendwas, kann es aber nicht einordnen. War dnn wohl was unterbewusstes. Die Haltung kann man aber auch gut mit dem Schutz in verbindung bringen und das sich seine Süßen sicher fühlen können.^^
Freut mich sehr das dir das Bildchen gefällt.^^
Antwort von: kornblumen
18.04.2017 20:03
Okay, das ist gut zu wissen! ^^ Hab mich halt gefragt, ob ich in letzter Zeit nicht schon zu oft kommentiert hab. xD Icvh find deine Bilder halt sehr ansprechend. Bin normalerweise kein Fantasy-Fan, aber ich mag diese herzige Seite an Fantasy, die du zeigst. Werd mir gleich das neueste Bild mit den Kolossis ansehen. xD 💜 Schade, dass sie immer noch so groß sind, ich dachte schon, dass es schön wäre, so eins auzuziehen, hehe. (Nur Spaß! Aber den Gedanken hatte ich tatsächlich, schade, dass es die nicht in Echt gibt! ;‧;)
Uroboros ist einfach nur ein Drache, der sich selbst in den Schwanz beißt. Das ist ein Motiv, der oft in der Mythologie auftaucht. Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, was die tiefere Bedeutung dahinter sein soll... aber gesehen hab ich's schon mal, deshalb musste ich dran denken.
Und sehr gerne, freu mich schon auf die anderen Bilder von dir. :3
Von:  Prinzessin-Zelda
2017-04-18T09:58:20+00:00 18.04.2017 11:58
Hey Dunkelseele, da hast du ja ein Motiv mit unglaublich vielen Details gezaubert, wirklich beeindruckend. Ich finde das Monster auf die eine Art süß und auf die andere wiederum nicht. Es ist sehr gut dargestellt, auch die ganzen Details, die man sieht sind umwerfend! Die kleinen hingegen sind total niedlich und das kleine Tier in der Mitte, was so rennt ist lustig xD Der Körper der ganzen Monster sind so aufwendig und man sieht echt jedes Detail. Der Sand sieht sehr gut aus. Die Outlines sehen sauber aus. Deine schwarz/weiß Coloration ist hervorragend, auch deine Licht- und Schattensetzung ist klasse. Die weichen und harten Übergänge sind perfekt. Ich weiß garnicht, was ich schreiben soll, ich würde mich ständig nur wiederholen, wie toll das Motiv ist.

Mach weiter so!

lg Zelda
Antwort von:  Dunkelseele
18.04.2017 12:40
Vielen lieben Dank! :)
Ja dirge wirkt auf die meisten ziemlich furchteinflössend. Ist Ansich auch net raubtier, aber ich habe eh die Angewohnheit Wesen niedlich und knuffig zu finde die andere fürchten xD
Freut mich das es dir gefällt ^.^
Von:  Connylein
2017-04-14T23:54:48+00:00 15.04.2017 01:54
Hach jemine, noch etwas, was ich überhaupt nicht kenne... XD
Da muss ich ja direkt googlen, damit ich überhaupt meinen Senf dazu abgeben kann und nicht vollkommen danebenliege. Falls doch, nimm es mir nicht übel ^^
Gut, dass der Name des Wesens dabeistand, sonst hätte ich kaum Etwas gefunden. Jetzt weiß ich wenigstens, dass es einen Sandwurm darstellen soll.

Von daher frage ich mich, ob Fell im Sinne von Fell so passend ist. Vielleicht ist das im Spiel klarer erkennbar, aber ich hätte wohl eher mehr mit Gras, Erde und Gestein gearbeitet - besonders nach dem Bild des offiziellen Artbooks.
Was aber nicht bedeutet, dass deines jetzt falsch wäre, bitte nicht missverstehen. Aber im Vergleich zu den wenigen Bildern, die ich jetzt als Vergleich habe, sieht deines so weich und "lebendig" aus. Warm und kuschelig, statt hart und kalt und darauf bedacht, einem im Spiel fertig zu machen. Und zum Schluss sollte es wirklich ein Kuschelpelzwesen sein XD...
Hut ab, dass du alle Haarsträhnen gemacht hast und nicht nur angedeutet. Gleichzeitig ist es aber schwer (und hier wohl verloren gegangen) plastisch zu bleiben mit Schatten (habe ich letztens bei einem Bären probiert, das war nur suboptimal am Ende). Ich werde nächstes Mal für mich ausprobieren, zuerst den Schattenbereich abzudunkeln und dann erst die Details setzen, die dann ja logischerweise noch dunkler dargestellt werden müssen.

Die Hubbel am Rücken würde ich mir vorher in einer flüssigen gebogenen Linie vorsetzen, da links nach dem riesigen diese kleinen sehr steil nach hinten gehen, der Rest aber einen sanften Kurvenverlauf nach rechts haben. Entweder den Haupthubbel etwas nach links versetzen oder die kleinen nach rechts auf die Bogenlinie, die Dirge da eingenommen hat von der Pose. Auch nach rechts hin würde ich persönlich den Körper auch nach rechts laufen lassen, da Dirge ja sehr lang zu sein scheint, der Schwanz aber relativ steil zu uns hin abwendet und vorne die Schwanzspitze zu sehen ist im Bild. Sind sicher sehr beweglich, aber stelle ich mir anstrengend vor zu halten (wenn ich mir die restliche Haltung weiterdenke) und er aber sehr entspannt dreinschaut. Vielleicht wäre auch ein - am Boden - liegender Schwanz besser passen, da er auf mich wirkt, wie schlafend oder dösend? Meine Katze lässt ihren Schwanz auch in entspannten Positionen in dem Zustand :D

Haupthubbel hat im Original noch so einen Zwischenwulst - den scheinst du etwas eliminiert zu haben, warum auch immer.

Der Kopf ist bei dir sehr glatt im Vergleich zu meinen Bildern, wie gepeelt, glattgeschliffen und dann noch schön eingerieben *lach* Wusste gar nicht, dass Schönheitseingriffe jetzt auch bei denen Mode zu sein scheinen. Nimm das bloß nicht zu ernst, bitte.
Der friedliche Gesichtsausdruck gefällt mir gut, scheint sehr friedlich und freundlich zu sein.
Der Nasenwulst ist mir aber persönlich zu extrem von der Form und Struktur, im Vergleich zum restlichen Kopf, der sticht so richtig heraus. Würde aber dem Original wohl eher entsprechen? Und wie ist das beim Original mit dem Kopf zum Hubbel-Bereich? Ist der nicht kahler und ehm "felsiger"? Bei dir ist ja direkt hinter der Halsplatte (ich nenne das jetzt einfach mal so) schon Fell...
Und hey, ich bin irgendwie noch immer der Fan von der Idee, dass der Sandwurm mehr aus Gestein, Geröll, Erde und Gras besteht, finde ich irgendwie stylish :D Von daher, habe Nachsehen mit mir, wenn ich das noch hundert Mal wiederhole.

Seinen Schwanz hätte ich wohl etwas breiter, aber minimal flacher dargestellt, wenn ich das eine LP anschaue, der ist ja riesig...

Die Jungen finde ich Zucker, besonders die Flecken im "Fell" mag ich - schade, dass sich die wohl als Erwachsener zu verlieren scheinen :D
Ist das am hinteren Kopf eigentlich auch ein Sandwurm oder eine Katze/Hund? (weil das ja von einer Wurst träumt)...
Ansonsten frage ich mich, warum nur eine Tochter dabei ist :( Frauen vor!
5 Kinder und nur ein Mäderl (6, wenn das am hinteren Kopf auch einer ist und 7, wenn das, was die Echse verfolgt, auch einer ist)... Und was machen nur die Kinder? Zwei nuckeln da am Schwanz rum (nein, ich schreibe das sicher nicht anders, das klänge sonst sehr zweideutig). Und die Tochter hat wohl gut gefressen, die hat nen kugeligen Bauschebauch...
Ich frage mich aber, ob man die Echse überhaupt noch so gut sehen würde (nicht die Vergrößerung), wenn Dirge schon ehmm 80m lang ist...
Schmetterling hat wohl keine Angst? Was hat er denn für einen Fühler am Popes? Der schaut doch zu uns, oder? Mit der Echse habe ich Mitleid, die soll schneller laufen :D Und der Vogel auf Dirge schaut auch ziemlich erschrocken drein.

Was gibt es sonst noch?
Die Strukturen finde ich wie gesagt hammer. Ich möchte nicht wissen, wie lange du daran herumgefuzzelt hast für den Bodenbereich (Sand? Erde?) und das "Fell". Mein Favorit am ganzen Bild ist sowieso links von seinem Kopf die strukturierte Landschaft. Ich finde, da sieht sie am allerbesten aus. Schneide ich mir ab und nehme mit nach Hause. Dafür ist der Bereich vor seinem Bauch etwas unruhig. Ich weiß nicht, was Boden ist und was davon Hautlappen...
Spannend finde ich die kleinen punktförmigen Schatten im Bodenbereich - waren die Absicht oder sind die so entstanden (auch auf seinem Kopf minimal, aber im weißen Bereich des Hubbels gar nicht)...?

Und als zweitbestes die Kopfpartie, die nicht zum Nasenbereich dazugehört - auch links - glattpoliert, wie ein Babypopo.

Das war es auch schon meinerseits, ich bin gespannt, was die anderen vielleicht noch einbringen werden, insofern die mehr Ahnung von dem Thema haben als ich.
Antwort von:  Dunkelseele
15.04.2017 09:03
Was für ein langer Kommentar.:D
Hm also es ist tatsächlich so das die Kolosse und somit auhc Dirge zwar auch aus Erde und Gestein bestehen, aber durchaus auch organische Bestandteile haben und es sich um das Gefussel bei den meisten tatsächlich um Fell handelt. Bei einigen wenigen ist das eher Gras aber das sieht man dann auch direkt. Google dafür mal nach Pelagia und dahinter noch Shadow of the Colossus, dann findest du schnell Bilder. Das Zeug auf Dirges Rücken sieht schon wie flauschiges Fell aus von der Struktur her für mich.^^
Das kleine auf seinem Kopf das von der Wurst träumt ist ebenfalls eins seiner Kinder.^^
Ich dachte mir übrigens auch das mindestens noch 2 andere weibchen dabei sind, die aber besser versteckt ist. Das eine könnte gerade den Jagdinstinkt für sich entdeckt haben während das andere in Dirges Fell sitzt *was aber aum zu erkennen ist*^^Ach und eines hängt ebenfalls am Dirges Schwanz *das hört sich so böse falsch an. xDDD* Wollte die Weibchen bisschen abheben in dem ich ihnen diese Schnurrhaare gab. xD
Dane auf jedenfall für die kontruktive Kritik. Das Bild hat wie jedes von mir natürlich auch seine Macken, aber wäre alles perfekt dann wäre es auch wieder etwas langweilig. ^^
Antwort von:  Connylein
15.04.2017 19:42
Nana, wenn, dann ordentlich :D
Hätte aber auch gut halb so lang enden können... Kommt immer darauf an, was das Bild so hergibt an Kommentarmöglichkeiten.
Stelle ich mir etwas o.O vor... Woher kommt denn plötzlich das Fell? XD
Hmm, hat aber auch was von dichterem braunen Steppengras. Ach wurscht, wir werden es wohl nie hundertprozentig herausfinden....

Haha, wo ist das im Fell? Wo, wo, wo? Ich finde nur den Vogel ... :?
Ja, das hört sich mehr als falsch an - vor allem, weil es die Tochter ist! Ich wusste, warum ich meine Wortwahl dementsprechend gewählt hatte.
Ach - einmal perfekt wäre geil - immer perfekt wäre langweilig ;)
Antwort von:  Dunkelseele
16.04.2017 00:11
ich glaube du versuchst die Zustandsform der Kolosse zu sehr mit dem allgemeinüblichen und dem realen zu vergleichen. Es sind jedoch Fantasygestalten aus einem Fantasyspiel, wo allein der menschliche Hauptcharakter mal eben von 10 und mehr Metern herunterspringen kann oder einen Schlag eines Kolosses einstecken kann ohne dabei zu sterben..*höchstens etwas Lebensenergie verlieren*
Was die Kolosse angeht so sind sie gezielt geheimnisvoll belassen. Organisches wie unorganisches kombiniert habe ich aus einem Video in dem die Macher des Games einiges erklärt haben. Und die haben auch was die Kolosse angeht mit absicht einiges offen gelassen damit sich jeder seine oersönliche Meinung bilden kann. ich kann dir echt empfehlen das Spiel mal zu spielen um das ganze wirklich anders zu erleben.^^ Odeer LetsPlays gucken...ich war mal am überlegen ob einige wirklich aus Gestein sind oder ob sie einfach eine extrem wiederstandsfähige Haut haben die von der Struktur her an Gestein erinnert. Sie werden teils auch magische Wesen sein. Sie sind also nicht mit stinknormalen Lebewesen zu vergleichen. Kann nur raten..schau dir das Spiel an und lass dich da mal richtig drauf ein. Danach kannst du immer wieder mal deine Gedanken kreisen lassen.^^
Ehrlich gesagt war das lustig bei mir...damals als ich grob von dem Spiel gehört habe, war ich erst abgeschreckt, weil ich den Koloss auf dem Bild als zu roboterartig empfunden haben und war überrascht als ich das spiel seit letztem Jahr habe , das die sowas wie Fell haben und nicht wirklich rein mechanisch erscheinen..o,o ich war damit aber eher positiv überrascht.^^

Hm sorry für die Textbombe.:D

Also einen Vogel habe ich da nicht eingebaut.^^ Von dem Kleinen Koloss sieht man lediglich die großen Augenn aus dem Fell schauen.:D

Äh ja..^^ Nee das wäre pfui und hat auf dem Bild nichts verloren. Die Spitzen an Dirges Schwanzende waren halt nur so verführerisch. :D

Das wäre erstens langweilig und zweitens gibt es das auch nicht. :D Denn Raum für Weiterentwicklung sollte immer gegeben sein^^
Antwort von:  Connylein
16.04.2017 14:33
Kann sein :D
Ist aber auch seltsam, wenn plötzlich Haare aus Gestein wachsen, selbst mit viel Fantasie. Aber möglich wäre das Steppengras auch - das wäre halt meine Interpretation des Charakters, was die Macher ja scheinbar wollen.
Naja, in der Höhe/Kraftaufwand in real vielleicht nicht, aber generell Unmögliches besser überwinden, als der Durchschnitt, schon. Wie oft wird geschrieben Kind aus Fenster gefallen, nur leicht verletzt... xyz von Auto angefahren, nur Schrammen. Und mit Superkräften noch dazu :D
Aber lieben wir nicht gewisse Sachen eben deswegen? Weil sie nicht so ganz der Realität entsprechen?

Oh nein, ich bin ich nicht der großartige Spieler, da schaue ich lieber LetsPlays :D
Da kann man nebenbei noch was zeichnen oder arbeiten.
Naja, Gestein an und für sich bewegt sich ja auch nicht, von daher schon magisch genug für mich *lach*
Wir werden es wohl nie hundertprozentig erfahren, solange wir nicht in den Kopf der Macher schauen können :D Habe ich das nicht schon mal erwähnt?
Passt schon, vielleicht kann man auch daraus etwas lernen. Immerhin haben wir schonmal zwei Interpretationen von Dirge.

Dann ist mein Vogel vielleicht dein Junges. Aber das sieht aus wie ein Vogel, schau doch noch einmal - rechts neben dem ersten Haupthubbel...

Tja, so genau will man es vielleicht auch niemals wissen - vielleicht gibt es aber auch welche, die das wissen wollen...

Zum Glück? Ist vielleicht auch besser so, die Enttäuschung, nie wieder was vergleichbares zu erreichen, würde sicher den Einen oder Anderen verzweifeln lassen.
Antwort von:  Dunkelseele
16.04.2017 14:53
Man müsste so ein Wesen direkt vor sich haben um genauer Bescheid zu wissen..und das Glück haben ohne zerquetscht zu werden auf diesem herumklettern zu können.^^
Allein ein Lets Play zu dem spiel zu schauen ist schon sehr fein.:D Es ist eh immer wieder lustig zu hören wie die Spieler auf die einzelnen Kolosse reagieren.*gg*
Ich glaube sogar das selbst die Macher teils unterschiedliche Ansichten zu haben, wer weiß. xD
Richtig.:D genau da sitzt das Junge. Das wühlt sich gerade durch Dirges Pelz. :D Die haben alle solche runden Kugelaugen. xD
Antwort von:  Connylein
16.04.2017 15:00
Und selbst dann wüsste man es vielleicht nicht :D
Hmm, da müsste man einen guten finden. Bin ja "etwas" wählerisch, was das angeht...
Sieht aus wie ein Vogel - das Ding hat Flügel XD
Von:  Cavare_Envius
2017-03-07T10:44:54+00:00 07.03.2017 11:44
Ich liebe das Bild. Ich habe leider nie Shadow of the Colossus gespielt, deswegen kenne ich die Lore kaum. (Ja, ich habe denn Bußgang verdient ><) Bilder dieser Art mag ich ganz besonders. Es erinnert mich ein wenig an die Bilder in "Der kleine Hobbit" Buch. Einfach nur toll. 11/10 von mir. ^^
Antwort von:  Dunkelseele
07.03.2017 18:32
Oh es lohnt sich das zu spielen. Sofern du auf Athmosphärische Spiele stehst. ^^ Denn besonders davon lebt das Spiel :) Aber was meinst du mit "Lore"? *dumm frag.x.x*

Danke dir aber auf jedenfall fürs Kommi. :D
Antwort von:  Cavare_Envius
07.03.2017 18:56
Lore steht für Hintergrund-/Geschichte in Medien wie Computerspiele und co. Am meisten wird es benutzt um zu beschreiben ob ein Mod für ein Spiel zu der Gesichte des Spieles passt. Beispielweise wäre eine Ironman-Rüstung in der Welt von Skyrim unpassend(Lore-Unfreundlich) aber dafür wäre z.B eine Armbrust aus Drachenknochen passend (Lore-Freundlich)
Antwort von:  Dunkelseele
07.03.2017 19:12
Ah verstehe. Hab ernsthaft das erste mal davon gehört. xD
Wieder was dazu gelernt. ^^
Von: Daelis
2017-03-07T10:44:19+00:00 07.03.2017 11:44
Wow! Ich kenne zwar Shadow of the Colossus überhaupt nicht (und weiß nichtmal, was es ist, wenn ich ehrlich bin), aber diese feine Linienführung ist einfach nur atemberaubend! All diese winzigen Details, da verliebt man sich richtig. Viele entdeckt man erst nach einer ganzen Weile. Zum Beispiel die hervorstehenden Stacheln am Rücken des Wesens oben rechts im Bild. Oder die kleine Zzzz -Sprechblase :D Es macht richtig Spaß nach diesen kleinen Details zu suchen!
Es erinnert ein wenig an die alten Stiche und ist ein absoluter Hingucker! Allein schon von der Geduld her, bin ich einfach tief beeindruckt. Machst du das in einer Sitzung oder sitzt du da jeden Abend mal wieder für ein Stündchen dran?
Besonders gut gefällt mir die Struktur des Leibes. Gleichförmig, aber nicht langweilig gleich. Schwer das in Worte zu fassen. Es sieht einfach natürlich und echt aus! :)
Antwort von:  Dunkelseele
07.03.2017 18:31
Shadow of the Colossus ist ein Spiel das damals 2005 für die PS2 rausgekommen ist. Es wurde aber noch für die PS3 ein wenig aufgehübscht.:) Es lohnt sich mal ein Lets Play davpn zu schauen und vielleicht ahst du dann lust es selber zu spielen. :)
Vielen lieben Dank auf jedenfall für dein Kommi. :3
In eine rSitzung..x.x ohwei, nein das schaffe ich leider nicht.Ansonsten würde meine Gallerie vermutlich überlaufen. :D xD Ansich wäre es schön so schnell zu sein ohne das Details verloren gehen.

Freut mich jedenfalls das es dir gefällt.:)
Von:  Vail_Doll
2016-12-25T22:15:31+00:00 25.12.2016 23:15
Wahnsinnig stimmungsvoll! Deine Schraffuren sind der Wahnsinn *-*
Antwort von:  Dunkelseele
26.12.2016 22:42
Vielen Dank! :3
Von:  Ellerfru
2016-12-07T18:26:20+00:00 07.12.2016 19:26
Hui, das ist toll! :D Ich mag sowohl Idee als auch Umsetzung sehr.
Antwort von:  Dunkelseele
07.12.2016 19:26
Vielen Dank^^
Von:  Oogie-Boogie
2016-12-06T13:06:41+00:00 06.12.2016 14:06
Heiliger...!
Verflixt ist das wunderbar.
Wieder so Wunderbar detailliert mit Farben und das Gesicht des Colossus hat so viel Freude... Wunderbar!
Antwort von:  Dunkelseele
06.12.2016 18:38
Vielen lieben Dank! :3
Von:  Mordred
2016-12-05T19:46:48+00:00 05.12.2016 20:46
Ich hoff, dir wird das nicht langweilig, wenn wir uns die ganze Zeit gegenseitig Kommis schreiben *lol*

Was soll ich sagen? Wieder mal eines deiner Meisterwerke und so ein Bild, wo es sich definitiv lohnt, mal die Großansicht anzuklicken. Da fallen einem so viele Details auf, die man in der kleinen Ansicht gar nicht so richtig bemerkt. Wie z.B. dieser kleine Schmetterling, der auf der SChwanzspitze sitzt; Ein wirklich schöner zarter Kontrast zu dem mächtigen Drachenvieh. Und dann seh ich da noch diesesüßen kleinen Drachen - sind das die Babys von dem großen :D? Eine sehr niedliche Idee. Es lohnt sich wirklich, sich für so ein Bild etwas mehr Zeit zu nehmen :3.
Ich will gar nicht wissen, wie lange das mal wieder gedauert haben muss. Ich kenne es von mir, dass ich irgendwann, wenn ich so viele winzige Details abarbeiten muss, zu schludern oder zu kritzeln anfange, aber du ziehst das echt straight durch von Anfang bis Ende dieselben ebenäßigen feinen Linien zu ziehen.
Dafür wirklich meine Hochachtung, auch wenn ich fürchte, dass ich mich wiederhole x.x
Ein sehr schönes Gesamtbild :)
Antwort von:  Dunkelseele
06.12.2016 12:59
Nene keine sorge. Es wird nicht langweilig zumal du auch schöne lange Kommentare schreibst. ^^ danke dir hierfür :D jup das sind die Babys von dem großen netten Koloss. :D
Nur hast du dich etwas verguckt. Der Schmetterling sitzt auf der Schnauzenspitze des einen jungtiers und nicht an der schwanzspitze. Da hat sie allerdings ein Schleifchen xD soll auch eindeutig ein Weibchen sein das kleine. :D