Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Fanart

Ellerfru   [Zeichner-Galerie] Upload: 30.07.2015 20:41
Ein paar Leute hatten ja Interesse an Papiertests meiner exotischeren Aquarellpapiere angemeldet - also habe ich mal einen kleinen Papiertest mit dem japanischen „MUSE Lamplight“ durchgeführt.
http://www.amazon.de/gp/product/B00D3E4OBG?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o02_s00

Motiv ist nix besonderes für mich, ich male ja häufiger solche Portraits, es ging mir nur darum, das Papier auszuprobieren

Ein... interessantes Produkt. Ich muss sagen, mit dem, was man gängigerweise in Europa unter Aquarellpapier versteht, hat es nicht viel zu tun. Allerdings möchte ich auch nicht behaupten, es wäre ein schlechtes Papier. Im Gegenteil! Gut möglich, dass es eines der besten Papiere ist, die ich seit Langem in der Hand hatte...

Ich möchte positiv anmerken, dass in dem Ringbuchblock, der mir vorliegt, kein einziges (!) Blatt irgendwelche Unregelmäßigkeiten in Struktur oder Leimung aufweist. Ganz offensichtlich hat der Hersteller eine rigorose Qualitätskontrolle. Die Papierstruktur ist sehr gleichmäßig und auch die Wasseraufnahme des Papiers ist tatsächlich an jeder Stelle gleich. In der Hinsicht schneidet das Papier SEHR gut ab!

Das Papier hat eine leichte (Feinkorn) Struktur, die ich persönlich sehr hübsch finde.

Was nun aber den Eindruck der Farben angeht: die werden ziemlich blass auf dem Papier. Wer knallige Farben mag, wird dieses Papier hassen... Zunächst dachte ich, die Farben würden so ins Papier einziehen, weil es schwach geleimt wäre - aber das ist offensichtlich nicht der Fall! Der Farbauftrag lässt sich nämlich auch nachträglich sehr leicht korrigieren und wieder auswaschen, was auf eine starke Leimung hindeutet. Die Farben bleibenan der Papieroberfläche stehen. Auch Fineliner-Striche verlaufen auf dem Papier nicht. (Tusche habe ich nicht getestet.)

Farbübergänge werden weich. Der Farbeindruck wirkt so ähnlich wie der, den man erzielt, wenn man herkömmliches einheimisches Aquarellpapier mit Reisstärke präpariert. Ich würde daraus schließen, dass es sich um ein stark geleimtes Papier mit für hiesige Verhältnisse ungewöhnlicher (entschieden stärkehaltiger) Leimung handelt.

Nachteile des Papiers:
- blasse Farben
- harte Konturen schwer möglich
- bei sehr trockenem Farbauftrag bleiben weiße Pünktchen stehen
- für Detailarbeiten eher ungeeignet

Vorteile des Papiers
+ sehr gleichmäßige Verarbeitung
+ zarte Lasuren möglich
+ Farbflächen werden sehr gleichmäßig
+ keine Trocknungsränder (nur wenn mans mit sehr viel Wasser darauf anlegt)
+ sehr weiche Farbverläufe
+ Korrekturen und Auswaschen der Farben leicht möglich
+ Schichten sind mit weichem Pinsel trotzdem gut übermalbar

Besonderheiten (weder positiv noch negativ)
~ weicher, diffuser Farbeindruck
~ feinkörnige Oberflächenstruktur (im Scan zu sehen)
~ sehr starke Leimung, vermutlich stärkehaltig (habs nicht chemisch analysiert ^^)

Mein persönliches Fazit: Es handelt sich um ein erstklassiges Papier, dessen Anwendbarkeit allerdings vermutlich eher im Hinblick auf asiatische Tuschearbeit als auf westliches Aquarell ausgerichtet ist. (Ich habe auch festgestellt, dass es mit meinen asiatischen Aquarellfarben wie z.B. Holbein, Mijello oder ShinHan besser klarkommt als mit westlichen Farben. Eventuell gibt es bei so was kulturelle Vorlieben?) Mangazeichnern mit Vorliebe für klare leuchtende Farben muss ich von diesem Papier entschieden abraten. Allerdings gefällt mir persönlich die zarte, subtile Optik sehr - ich kann es kaum erwarten, auf diesem Papier hübsche neblige Landschaften, zart bewölkte Himmel oder auch Menschen mit weichen Hautcolos zu malen. Dafür wäre es quasi das perfekte Papier... Es ist halt keins für BÄMM-Effekte, sondern eines für subtile Nuancen.
Themen:
Portrait, KAKAO (Tradingcards)

Stile:
Aquarell

Aquarellpapier:
MUSE Lamplight 300g/m² cotton 100%

Aquarellfarben:


Schmincke Horadam:
Reingelb, Elfenbeinschwarz

Winsor&Newton Professional Watercolour:
Indanthrene Blue

Daler Rowney Artists' Watercolour:
Warm Orange

Holbein Artists'Watercolor:
Quinacridone Red, Quinacridone Magenta

Beschwerde


Kommentare (15)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Butterflyheart
2015-08-19T15:53:36+00:00 19.08.2015 17:53
Tolles Endergebnis *O*
So eine tolle Muse hätte ich auch gerne mal xD
Von:  irgendetwas
2015-08-09T19:26:49+00:00 09.08.2015 21:26
Die Farbkombination erinnert mich an Morgendämmerung. Sie wirkt sehr sanft und ruhig.
Vielen Dank für Bericht über deinen Papiertest, für mich klingt dieses Papier interessant :)
Von:  Cariad
2015-08-05T21:08:44+00:00 05.08.2015 23:08
Wahnsinn, dein Stil hat sich ganz schön verändert.
Bei dieser Karte muss ich gestehen - gefallen mir die zarten Farben sehr gut.

Danke fürs Ausprobieren und Kommentieren des Papiers. Wahrscheinlich sollte ich auch mal durchprobieren aber zur Zeit hab ich noch 2 große und 2 kleine Blöcke (da fehlen jeweils erst einige Blatt) Artistico extra white (cold pressed) aus dem Hause Fabriano zu hause liegen - ich mag das sehr gerne - aber billig ist auch was anderes - aber das ist bei sämtlichen Zeichenutensilien so.
Liebe Grüße
Antwort von:  Ellerfru
05.08.2015 23:11
Was für ein Stil denn? XD ...na ja, ich versuche, flexibel zu bleiben. Was nicht bedeutet, dass ich Blumenbildchen aufgeben würde oder so. ;)
Das Fabriano-Papier hab ich übrigens auch! :3 Ich mags - aber ich entscheide trotzdem von Bild zu Bild, worauf ich gerade malen mag. Und momentan verfasse ich halt ausführliche Papiertests zu einigen eher unbekannten, aber echt schönen Papieren. Macht Spaß. XD
Von:  Veboshi
2015-08-05T10:50:07+00:00 05.08.2015 12:50
Was für ein Unterschied zur nächsten Karte! xD

Aber nichts desto trotz ist sie ebenfalls wunderschön :3

Interessant, was das Papier doch für eine wichtige Funktion hat im Erstellen eines Auqarellbildes...
Antwort von:  Ellerfru
05.08.2015 12:55
Danke dir! :D
Ja, das Material ist tatsächlich ziemlich entscheidend für den letztendlichen optischen Eindruck eines Bildes.
Von: abgemeldet
2015-08-03T13:51:09+00:00 03.08.2015 15:51
Wunderschön, als wäre auf dem Bild die zeit stehen geblieben
Von:  Solaris
2015-08-01T13:39:26+00:00 01.08.2015 15:39
diese Karte ist wunderschön.
der weiche übergang der farben lassen das portrait realistischer wirken
Ich mag es wenn das papier eher sanfte und pastellige übergänge schafft ( für dunkle Motive wäre es sicherlich ungeeignet da die farbe dann nicht so kräftig wird) :)
auch wenn die Farben auf der Karte ineinander laufenu nd auch verschwimmen, sieht man dennoch was jedes einzelne detail darstellen soll.
Wunderbar ellerfru :)
Von:  Ceresta
2015-07-31T23:52:37+00:00 01.08.2015 01:52
Ich finde es einfach ganz bezaubernd, die Farbnuancen sind so schön fein, von ihrem Gesichtsausdruck ganz zu schweigen.
Und vielen Dank für den ausführlichen Test des Papiers, ich hab richtig Lust bekommen das Papier mal auszuprobieren. Werd mir wohl auch mal so einen Block bestellen...
Antwort von:  Ellerfru
02.08.2015 23:11
Oh ja stimmt, bei deinem Stil könnt ich mir das Papier echt gut vorstellen! Sag mir Bescheid, falls ich dir mal ein Testblatt schicken soll oder so. ^^
Antwort von:  Ceresta
03.08.2015 00:25
Oh danke, das ist wirklich ein sehr nettes Angebot! :)
Ich will dich aber wirklich nicht deiner wertvollen Blätter berauben... Hast du den Block eigentlich tatsächlich über den angegebenen Amazon-Link bestellt? Wenn ja, gab's da Probleme mit dem Zoll? Ich bestelle ja oft Sachen aus Japan und wurde bisher nur ganz selten vom Zoll einbestellt, aber manchmal passiert's eben doch...
Antwort von:  Ellerfru
03.08.2015 00:27
Ich hatte genau den Link zum Kaufen benutzt und keinen Ärger mit dem Zoll. Das hatte dann einen grünen Aufkleber "zollamtlich abgefertigt blah", aber kam ganz normal mit der Post nach Hause und ich musste auch nix weiter zahlen.
Antwort von:  Ceresta
03.08.2015 01:43
Okay, dann kann man wohl ohne weitere Bedenken dort bestellen, danke. :)
Von: kornblumen
2015-07-31T14:34:06+00:00 31.07.2015 16:34
Der Ausdruck ist so weich und schön, als ob man die Person durch Nebel oder Milchglas sieht. Passt auch sehr schön zu ihrem Gesichtsausdruck und den kühlen Farben. ^^ Ich mag es auch, dass es zweideutig ist, ob ihre Gesichtsfarbe an der Beleuchtung liegt oder sie dezentes Makeup (Lidschatten etc.) trägt.
Danke für diesen Test, jetzt weiß ich, welches Papier ich zumindest als Fan knalliger Farben und scharfer Konturen meiden muss. ;)
Von:  Rooro
2015-07-31T09:20:16+00:00 31.07.2015 11:20
Mit Aquarell und den verschiedenen Papieren kenn ich mich zwar null aus, aber das Portrait sieht einfach schön aus :)
Ich mags, wie die Haut in verschiedenen Farbtönen leicht schimmert und dennoch irgendwie hautfarben bleibt.
Von:  Hyacinthley
2015-07-31T00:09:52+00:00 31.07.2015 02:09
Das ist einfach nur wunderschön! ;__;