Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Fanart

LittleRabbit   [Zeichner-Galerie] Upload: 20.08.2013 17:17
Lieben Dank für all die lieben Kommentare in der letzten Woche! *_* Ich freu mich, dass hier wieder ein bisschen Leben reingekommen ist.

Das hier ist ein neueres Bild, von Anfang des Jahres. Es war als Cover für ein fiktives Jugendbuch geplant; für meine Mappe.
Als Thema hab ich hier irgendwie gar nichts passendes gefunden....? "Mystery" passt vielleicht noch am besten :]

Blog: Klick
Tumblr: Klick
deviantART: Klick
Themen:
Mystery

Stile:
Computer Grafik

Programm:
Photoshop CS5

Beschwerde


Kommentare (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Gabriel_deVue
2013-08-21T00:46:39+00:00 21.08.2013 02:46
Du hast weiche colorationen richtig drauf - besonders im Hintergrund sieht das hier richtig klasse aus. Mir persönlich gibt's zu wenig harte kontraste - ich meine so etwas wie das Ende des eingerollten Papiers (garantiert ne Schatzkarte! oder nen Hilfebrief!) Diese kleine Ansammlung von einer harten Kante und mehr Kontrasten auf kleiner Fläche macht das für mich fast interessanter als das Gesicht der Figur. Ich habe aber den Verdacht, dass das nur mein Geschmack ist.
Alles an dem Bild wirkt schön verträumt, bisschen Surreal - ich glaube, du hättest die Wirkung nochmal verstärken können, wenn die obere Wolkenschicht noch viel unschärfer/weniger kontrastreich wäre, eventuell sogar ganz fehlt (wenn's nen Buchcover ist, kommt da häufig eh text rein).
Man, das klingt wie nen Nörgelhaufen - eigentlich wollte ich nur was konstruktives Beitragen und schreiben: Mir gefällts sehr (trotz der sehr kleinen, optionalen kritikpunkte).
ich freu mich immer, wenn du was hochlädst : )
Antwort von:  LittleRabbit
22.08.2013 15:27
Heyho! Danke dir für deinen Kommentar, das ist mir eine Ehre! :) Du hast schon Recht - bei mir wird oft alles sehr weich und ein bisschen verschwommen (was meinst du, wie das in der 100%-Ansicht aussieht...) und ich hab nicht so viel Mut zu harten Kanten. Bzw. an den richtigen Stellen. Wie das mit der oberen Wolkenschicht z.B., die noch weicher könnte.
Hihi, du bist eine von den Personen, die ich immer wieder hier und da sehe und ich nicht weiß, ob du mich auch kennst ><;; Jetzt weiß ich's und ich freu mich :D
Von: Calico
2013-08-20T18:34:48+00:00 20.08.2013 20:34
Der Nebel vermittelt ein bedrückendes Gefühl, weil man durch ihn nicht wirklich zu wissen scheint wohin man als nächstes soll.
Ich erwarte bei solchen Szenen immer glühende Augen im Nebel - allerdings VOR der Person die gerade zurückschaut.
Der Junge sieht gehetzt und ängstlich aus. Ich mag seinen Gesichtsausdruck, der so wirkt als müsse er einerseits schnell davonlaufen, andererseits aber auch etwas Wichtiges beschützen, abgesehen von sich selbst. Und ich frage mich ob er wohl mehr Angst davor hat selbst erwischt zu werden, oder sein wertvolles Gut zu verlieren.
Ich mag seine blaue Jacke so gerne, die steht ihm so gut!
Und ich weiß nicht... aber zu blonden Jungen passen blaue Sachen immer so toll.
Alles in allem kommt er mir vor wie ein sehr verlässlicher Junge.
Wiedermal sehr schönes Bild, das ich mir ausgesprochen gut als Cover für ein Jugendbuch vorstellen kann.
Antwort von:  LittleRabbit
22.08.2013 15:21
Hey, vielen Dank für deine ausführliche Interpretation! Sehr erfrischend, mal so was zu lesen :) Ich finde deine Gedanken zu dem Jungen sehr passend, so ähnliche Dinge gingen mir beim Malen auch durch den Kopf. Nur passiert das oft eher unbewusst und wenn sie dann jemand ausspricht, ist das ein komisches Gefühl!
Von:  Yina
2013-08-20T17:32:27+00:00 20.08.2013 19:32
Ahhh, das Bild ist so toll und die Wolken richtig flauschig <3
Vielleicht könnte man noch ein paar Grashalme um ihn zeichnen, damit der Wind noch doller verdeutlicht wird. :)
Antwort von:  LittleRabbit
22.08.2013 15:19
Stimmt, ein paar lange Grashalme wären auch für die Tiefe nicht schlecht...Danke! :)