Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK


Um Fanarts bewerten zu können, musst du dich einloggen
Fanart

hadece   [Zeichner-Galerie] Upload: 19.08.2013 12:36
The Legend of Zelda: The Wind Waker
Daphnes Nohansen Hyrule


Prozess findet ihr auf meinem Tumblr


The Legend of Zelda: The Wind Waker © Nintendo | Bild © hadece
Themen:
The Legend of Zelda

Stile:
Computer Grafik

Unterthemen:
The Legend of Zelda: The Wind Waker

Beschwerde


Kommentare (15)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Rowanna
2016-04-09T12:00:53+00:00 09.04.2016 14:00
Wenn dieses Bild in einem alten Schloß als Portrait hängen würde, ich würde mich nicht wundern. Der erhabene und gleichzeitig sorgenvolle Ausdruck ist einfach nur atemberaubend
Von: abgemeldet
2013-10-08T11:43:51+00:00 08.10.2013 13:43
Perfektion!
Von:  Rosina
2013-08-20T10:04:41+00:00 20.08.2013 12:04
richtig gut!
Von:  Zackery
2013-08-20T09:07:43+00:00 20.08.2013 11:07
Der gute alte König von Hyrule!
Dne hast du echt super gut jhinbekommen, respekt. O_________O
Sehr gut~*
Von:  0bi
2013-08-19T18:20:52+00:00 19.08.2013 20:20
Wow, das Gesicht sieht total realistisch aus! Hut ab, das ist einfach genial. Es wirkt sogar auf mich, wie ein abfotografiertes Gemälde, so realistisch hast du es gemalt!

Die Farben hast du wirklich stimmig eingesetzt, hier gefällt mir vor allem gut sein Mantel und die Kette. Ihre Schattierung drückt so richtig deinen Stil aus (im Gesicht ist das auch spürbar). Der Faltenwurf ist dir auch echt gelungen. Mich erinnert der Teil ein bisschen an ein Temperabild. :)

Ich weiß, das klingt jetzt komisch, aber irgendwie fehlen mir die Schultern. Ich denke nur, als Mann wüsste er doch ein bisschen breitere Schultern haben. Vielleicht sind sie auch einfach nicht so spürbar, wegen dem Pelz. Irgendwie wirkt der ein bisschen „langweilig“. Das kommt von den ziemlich gleichmäßig schwarzen Flecken. Ich denke, wenn du sie noch einmal ein bisschen ungleichmäßiger verteilst, dann würde er „interessanter“ und „lebendiger“ ausschauen. Was mir beim Pelz noch auffällt, ist, dass du eigentlich zu „fotografischen“ Schatten tendierst. Also deine Schatten sind ziemlich dunkel und kontrastreich und im Pelz fehlt mir das ein bisschen am rechten Bildrand (vom Betrachter aus). Wahrscheinlich liegts daran, dass du eher grauschwarzen Schatten gesetzt hast und ich denke, er wäre „blauschwarz“ spürbarer. Oder mich stört's im Moment nur, weil ich zu lange daraufgeschaut habe und der Kontrast zum Gesicht sehr groß ist.

Für das Gesicht hast du meinen ganzen Respekt und verdienst wirklich Lob. Ich kann mir vorstellen, dass es total aufwendig war, seine Züge so plastisch herauszumodellieren. Besonders schön gefallen mir die Falten und seine linke Wange. Hier hast du so gekonnt, mit dem Licht gespielt.
Bart und Haare gefallen mir auch sehr gut. Denn hier machst du den klaren Schritt: Kein Foto, Bild. Dadurch gibst du deinem Werk Interesse. Mit dem Gesicht zeigst du nämlich, ja, ich kann realistisch malen, aber nein, ich will trotzdem mein eigenes Bild. Oder so. ^^
Auf jeden Fall finde ich, dass durch dieses „Comichafte“ Spannung entsteht.

Das einzige, was mich jetzt noch stört und ich noch nicht erwähnt habe, ist der „Risseffekt“. Im linken oberen Eck und in seinem Gesicht finde ihn total passend, aber an anderen Stellen ist es für mich schon zu viel. Manchmal ist weniger mehr.

Ich hoffe, meine viele Kritik kommt jetzt nicht negativ rüber oder so, denn ich finde dein Bild absolut cool und ich hoffe, dass wir noch mehr solcher Bilder von dir zu sehen bekommen. :)

Gruß,
0bi
Antwort von:  hadece
20.08.2013 09:27
Hallo 0bi,
danke für dein umfangreiches Feedback!

Deine Kritikpunkte kann ich absolut nachvollziehen. Bei den schwarzen Flecken im Kragen handelt es sich um die Schwänze der Nerze, die für diese Pelze der Adeligen damals verwendet wurden. Die, die man auf alten Portraits findet, sind in der Tat erstaunlich gleichmäßig. Muss wohl damals ein Zeichen für gleichmäßige Verarbeitung=Qualität gestanden haben.

Gut möglich, dass ich bei den ganzen Stoffschichten irgendwo die Anatomie verloren habe, mMn müssten die "Schultern" ein Stück höher , da ja darüber noch lagenweise Stoff kommen müsste. Im Ganzkörperkonzept wirkte das Kostüm schlüssiger. Als Basis dienten Adelskostüme aus der Spätrenaissance, soweit ich mich erinnnern kann. Die gehen unglaublich in die Breite, gerade im Schulter/Bauchbereich. Sehr gut um die Proportionen der Vorlage nachzubauen.
Antwort von:  0bi
05.09.2013 10:44
Gern geschehen. Ich hoffe, dass es dir auch weiterhilft.

Das mit den Pelzen habe ich jetzt wahnsinnig interessant gefunden, gegoogelt und schlauer geworden. Die Technik heißt anscheinend „Tupfen“, macht irgendwie Sinn, dass die Gleichmäßigkeit ein Qualitätszeichen ist. ^^
(Irgendwie hatte ich das Gefühl, es erwähnen zu müssen)
Von:  AlunaPan
2013-08-19T16:31:36+00:00 19.08.2013 18:31
Ich hab das jetzt auch als AL vorgeschlagen, weil OMG, giga episch!
Von:  AlasioHylian
2013-08-19T13:51:59+00:00 19.08.2013 15:51
Wowi !
Von: abgemeldet
2013-08-19T13:41:55+00:00 19.08.2013 15:41
Das sieht richtig toll aus! Vor allem das Gesicht gefällt mir. :3
Es wirkt so natürlich. ^_^
Von:  thegreatL
2013-08-19T12:28:31+00:00 19.08.2013 14:28
Endlich wieder ein Bild, das ich als AL vorschlagen möchte. Ist ja schon Monate her, seitdem ein Bild mich wirklich gut dünkt.
Fantastisch gemacht und eines Portraits würdig.
Von:  Link
2013-08-19T12:21:18+00:00 19.08.2013 14:21
*nicht sprechen kann* wow Das Bild is hammer!! *_*