Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

AniWorld


Datum -
Adresse
Reed Messe Wien GmbH
Messeplatz 1, Postfach 277
1021 Wien
ÖSTERREICH
Österreich
Treffpunkt
Kategorie Messe / Großveranstaltung
Größenordnung 2000-5000 Besucher
Homepage http://www.aniworld.at
Kontakt swtrse
Offizieller Veranstalter AniManga Austria & Reed Messe Wien GmbH
Beschreibung

Japanische Comic- und Jugendkultur erstmals in der Messe Wien zu sehen +++ Termin zeitgleich zu „Modellbau-Messe“ & „Ideenwelt“: 24. bis 27. Oktober 2013 in der Messe Wien +++ +++ Live-Shows mit Aikido und Taiko-Trommeln +++ Workshops: Manga zeichnen, Cosplay, Garage Kits, Kalligraphie, Storyboard und Character-Design +++ Star Wars & Darth Vader live zu Gast +++

 

WIEN (10. Oktober 2013). – Von 24. bis 27. Oktober 2013 feiert die „AniWorld“ in der Messe Wien ihre Premiere. Die „AniWorld“ ist eine Veranstaltung für Fans der japanischen Comic- und Jugendkultur und widmet sich thematisch den Themenbereichen Anime, Manga und Cosplay. Zeitlich ist sie damit parallel zum Messeklassiker „Modellbau-Messe“ und dem Messe-Shootingstar „Ideenwelt“ angesetzt. Reed eröffnet mit der „AniWorld“ eine Tür in die immer bekannter und beliebter werdenden Trends Anime und Manga aus Japan und bietet einer breiteren Öffentlichkeit Zugang in diese spannende Welt. Die „AniWorld“ ist ein Mix aus Ausstellung, Marktplatz und Workshops zu den Schwerpunktthemen Cosplay (Anm.: eine Art Kostümspiel), Cosplay-Shows, Herstellung und Ausstellung von Garagekits (Anm.: Modellfiguren) und Zeichnen von Mangas. Als Partner bei der Konzeptionierung des neuen Fan-Events steht dem Messe-Organisationsteam um Mag. (FH) Stefan Wisiak die größte Anime und Manga-Community in Österreich, der Verein AniManga Austria - Arbeitskreis japanische Jugendkultur, zur Seite. AniManga Austria ist zudem mit der Konzeption eines auf das Thema zugeschnittenen Rahmenprogramms betraut, dessen Programmpunkte in den kommenden Tagen finalisiert werden.

 

 

Auszug aus dem Rahmenprogramm: Aikido Kampfkunst
Die beiden Österreichischen Aikido-Kampfkunstexperten Karlheinz Reiter und Stefan Berger zeigen Bewegungen und Würfe dieser asiatischen Kampfkunst. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, bei den Schnupper-Workshops mitzumachen. Vorführung finden am Samstag, 26. Oktober, und Sonntag, 27. Oktober jeweils um 11.00, 14.00 und um 16.00 Uhr statt.

 

Taiko – japanische Trommeln
Das Trommelstudio „Taiko Wien“ bringt und spielt original Taikos. Die traditionellen Trommeln sind für ihren sonoren Klang bekannt und werden in Asien meist bei religiösen Anlässen rhythmisch geschlagen. 

 

Kalligraphie-Workshop
Die Kalligraphie-Meisterin „KEISETSU“, mit bürgerlichem Namen Shoko Sakuragi aus Nara (Japan), gründete 2002 den Verein SAKURA und eröffnete damit ein Zentrum für japanische Kultur, Sprache und Kalligraphie mitten in Wien. Bei der „AniWorld“ bietet „KEISETSU“ Kalligraphie-Workshops an, in denen sie einen Überblick über die verschiedenen japanischen Schriftzeichen (Hiragana, Katakana und Kanji) und die Entwicklung der Schrift vermittelt. Im Anschluss übt jeder Teilnehmer mit Tusche und Pinsel die Grundtechniken der Kalligraphie. Am Ende schreiben die Teilnehmer auf speziellem japanischen Papier oder einem Fächer ein Kanji (Anm.: chinesische Schriftzeichen, die unter anderem in der japanischen Schrift verwendet werden) ihrer Wahl und können dieses als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

 

Das Star Wars Imperium zu Gast in der Messe Wien
Wenn die Besucher der „AniWorld“ plötzlich vor Darth Vader, einer Gruppe Stormtroopers oder noch viel schlimmeren imperialen Bösewichten gegenüber stehen, dann sind das die Mitglieder der „501st Legion Austrian Garrison“. Die „501st Legion“ ist eine internationale Star Wars Fangruppe mit mehr als 5.500 Mitgliedern in 47 Ländern. Seit 2008 ist die Gruppe sogar offiziell als der weltweit größte Star Wars Kostümclub im Guiness-Buch der Rekorde gelistet. Zu den Ehrenmitgliedern zählen u.a. David Prowse, Darth Vader-Darsteller in den ersten drei Star Wars Filmen, wie auch die Schauspieler Mark Hamill (Luke Skywalker), Ian McDiarmid (Imperator Palpatine) und sogar der Star Wars-Erfinder und Regisseur George Lucas. Die „Austrian Garrison“ (Anm.: Österreichische Division) wurde 2006 gegründet und erhielt im Oktober 2011 mit 25 aktiven Mitgliedern den „Garrison“-Status. Bei der „AniWorld“ wird die „501st Legion Austrian Garrison“ auftreten und sammelt dabei für die Kinderkrebshilfe und die Make-A-Wish-Foundation. 

 

Star Wars Fan-Film „Regrets of the Past"
Der österreichische Film „Regrets of the Past“ setzt auf eigene Art und Weise um, was in den 1970er-Jahren von Georg Lukas erschaffen wurde. Unter Regisseur Bernhard Weber (Pellicula Film) und der Produzentin Laura Hermann entstand ein Star Wars Fan-Film „made in Austria“, der sich sehen lassen kann. Angesiedelt zwischen den Star Wars Episoden III und IV wird die Geschichte der Jedis Pash Sularen und Kaila Dain erzählt, die im Outer Rim Territorium um ihr Überleben kämpfen. Und ja, Darth Vader darf auch vorkommen. „Regrets of the Past“ wurde in Vorarlberg gedreht. Atemberaubende Bilder, ausgedehnte und zum Teil witzige Dialogszenen, ineinander verwobene Handlungsstränge verwöhnen das Auge des anspruchsvollen Zuschauers. Die Krönung sind aufwendig choreografierte Lichtschwertkämpfe, die dem Original in nichts nachstehen. Den Trailer dazu gibt’s unter http://youtu.be/TL42G5n1umY. Regisseur, Produzentin und Schauspieler von „Regrets of the Past“ sind bei der „AniWorld“ zu Gast und präsentieren ihr Filmprojekt. Besonderes Highlight für Star Wars Fans sind zwei Workshops, die das Team zum Event mitbringt. 

 

Star Wars Workshops: Storyboard & Character Design
Der Artdirector von „Regrets of the Past“, Toni Trauner, vermittelt sein Können in einem „Character Design” Workshop. In Gruppenarbeit werden dabei zwei Charaktere erschaffen, die ihren Vorbildern in punkto Funktionalität und Aussehen verblüffend ähnlich oder gar gleich sind. 

Der zweite Star Wars Workshop befasst sich mit dem Erstellen eines Storyboards. Mit den zwei zuvor erarbeiteten Charakteren wird eine kurze Szene konzeptioniert und umgesetzt. Die Teilnehmer lernen dabei, auf Blickachsen und Einstellungsgrößen von Kameras zu achten und erfahren die für die Umsetzung notwendigen Arbeitsschritte. 

 

Foto-Box für kostümierte Besucher
Für kostümierte „AniWorld“-Besucher, die ein Hochglanz-Erinnerungsfoto von ihrem Messebesuch mit nach Hause nehmen möchten, stehen eine 12 Quadratmeter große Foto-Box und ein professioneller Fotograf bereit. Und das zu einem besonders günstigen Preis.

 

Öffnungszeiten und Ticketpreise
Die „AniWorld“ findet parallel zur „Modellbau-Messe“ und zur „Ideenwelt“ statt. Alle drei Messen sind von Donnerstag, 24. Oktober, bis Samstag, 26. Oktober, jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet und am Sonntag, 27. Oktober, von 9 bis 17 Uhr. Eintrittskarten gelten für alle drei Veranstaltungen und sind online ab 8,50 € und an der Tageskassa um 11,- € erhältlich. Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr haben freien Eintritt. (+++)

 

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

 

Wichtig: Diese Presseinformation und Details sind auch im Internet unter http://www.aniworld.at abrufbar.

 

Für weitere Presseinformationen wenden Sie sich bitte an:
Reed Exhibitions Messe Wien/Presse & PR:
Leitung:
Mag. Paul Hammerl
E-Mail: paul.hammerl@messe.at

 

Redaktion:
Oliver-John Perry 
Tel. +43 (0)1 727 20 2421
E-Mail: oliver-john.perry@messe.at

 

Organisation:
Natascha Berger
Tel. +43 (0) 1 727 20 2420
E-Mail: natascha.berger@messe.at

Bin ich dabei?


30 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 swtrse

Lieber Cosplay-Fan,

 

zeig uns Dein Kostüm auf der AniWorld 2013 – wenn Du in Deinem Cosplay-Kostüm im Eingangsbereich zur AniWorld stehst und Dir gerade Deine Eintrittskarte kaufen möchtest, kann es Dir passieren, dass Du spontan eine Freikarte bekommst! Also hol Dein Kostüm aus dem Schrank und komm zur AniWorld. Wir freuen uns auf Dich….


aniworld 2013 - Du trägst Dein bestes Cosplay-Kostüm, Deine Freunde sind auch dabei - diesen Moment möchtest Du festhalten?

Die aniworld FotoBox von Interfoto bietet Dir ein Fotostudio mit der Betreuung eines professionellen Fotografen in der Person von Roland R. Faistenberger. Roland hilft Dir, Dich in Deinem besonderem Kostüm abzulichten.

 

Die aniworld FotoBox liefert Dir Fotos in hochwertiger Studioqualität zu wirklich speziellen Preisen, damit Du Dein ganz persönliches und individuelles Foto-Set auf der aniworld machen kannst.

 

Hinweis: Für Star Wars Fans wird es auch besondere Foto-Shooting Zeiten mit Star Wars Kostümträgern geben!

[Änderungswunsch einreichen]

Zurück