Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

2012 Bon Odori-Sommerfest zur Unterstützung der Menschen in Japan


Datum
Adresse
60311 Frankfurt
Liebfrauenberg
Deutschland, Hessen
Treffpunkt
Kategorie Japan-Kulturveranstaltung
Größenordnung 250-500 Besucher
Offizieller Veranstalter Nichi-Doku Bon-odori Kai - Japanisch-Deutscher Bon-odori Tanzkreis
Beschreibung Bon Odori - japanischer Volkstanz in Frankfurt


Wie bereits im letzten Jahr findet auch in diesem Jahr das Bon Odori Sommerfest in Frankfurt statt.
Veranstaltet wird dieses von dem Frankfurter Nichi-Doku Bon-odori Kai - Japanisch-Deutscher Bon-odori Tanzkreis.

Am Samstag, 25. August 2012 finden von 16:00 bis 19:00 Uhr  Tanzaufführungen auf dem Liebfrauenberg (Ca. 3 Min. zu Fuß von der Hauptwache vor der Liebfrauenkirche) statt. In klassische Kimonos gekleidet, freuen sich die japanischen Tänzerinnen und Tänzer nicht nur, Teile ihrer japanischen Kultur in Deutschland zu präsentieren, sondern auch darauf, zahlreiche Besucher zum Mitmachen zu animieren.

Desweiteren wird es einen kleinen Basar geben, dessen Erlöse als Spende für den Wiederaufbau der betroffenen Regionen in Japan dient. 

Es sind alle Interessierten, egal ob jung oder alt dazu eingeladen entweder zuzusehen oder gar selbst daran teilzunehmen.

Die Veranstlatung ist ideal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln insbesondere S-Bahnen und U-Bahnen in Frankfurt zu erreichen. Von der Station Hauptwache oder Römer sind es nur wenige Minuten Fußweg. Genauere Informationen zur individuellen Anreise kann auf der Seite des Verkehrsverbundes RMV nachgesehen werden.

 

Es sind alle Besucher herzlich dazu eingeladen jederzeit sich bei den Tänzen anzuschließen, hierzu werden Interessierten die nötigen Tanzchritte zwischen den Vorführungen beigebracht.
 
Lasst unst fröhlich und schön tanzen und die Deutsch-Japanische Freundschaft vertiefen!





Bin ich dabei?


8 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 LordAzrael
Bon Odori in Frankfurt - Der Liebfrauenberg

Der Liebfrauenberg in Frankfurt am Main ist ein Platz in der historischen Altstadt, der als einer der schönsten Plätze der Stadt gilt. Historisch war er der zweitgrößte nach dem Römerberg.

Lage und Bedeutung

Der Liebfrauenberg liegt südöstlich der Hauptwache bzw. südlich der Haupteinkaufsstraße Zeil sowie nördlich von Paulsplatz, Paulskirche, Römerberg und Römer.

Der Platz stellt ein Bindeglied in einer der drei Nord-Süd-Achsen der Altstadt dar. Von ihm ausgehend verläuft die seit den 1960er Jahren als Fußgängerzone ausgewiesene Straße Neue Kräme in südlicher Richtung und stellt eine Verbindung zwischen Liebfrauenberg, Paulsplatz, Römerberg und dem ehemaligen Fahrtor zum früheren Hafen am Mainufer her.

An den Liebfrauenberg grenzen die Bleidenstraße, die Töngesgasse, die Neue Kräme und die Ziegelgasse. Der Platz liegt zudem in unmittelbarer Nähe der Frankfurter Kleinmarkthalle. Vom Liebfrauenberg führt die Töngesgasse nach Osten in Richtung Konstablerwache, die Bleidenstraße nach Westen zur Katharinenpforte, die Liebfrauenstraße als Fußgängerzone nach Norden zur Zeil.

Der Liebfrauenberg liegt im Mittelpunkt der nördlichen Altstadt. Er wird von der gotischen Liebfrauenkirche dominiert. Ihr gegenüber liegt das Haus zum Paradies, das der Stadt als eines der wenigen großen Gebäude aus der Zeit des Barock erhalten geblieben ist. Es grenzt als Eckhaus an den Liebfrauenberg und die Neue Kräme. In der Mitte des Liebfrauenberges steht ein großer Brunnen mit hoher Säule und Plastiken.

     

Quelle und weitere Infos: Wikipedia.de: http://de.wikipedia.org/wiki/Liebfrauenberg_(Frankfurt))

[Änderungswunsch einreichen]

Zurück