Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Spielmarkt Potsdam


Datum -
Adresse
Hoffbauer-Stiftung
Hermannswerder 7
14473 Potsdam
14473 Potsdam
Deutschland, Brandenburg
Treffpunkt
Kategorie Regionales (Sonstiges)
Größenordnung 2000-5000 Besucher
Homepage http://www.spielmarkt-potsdam.de/index.php
Kontakt info@spielmarkt-potsdam.de
Offizieller Veranstalter Bildungsforum Internationaler Spielmarkt Potsdam
Beschreibung
Herzlich Willkommen auf dem Spielmarkt Potsdam! 

Der Spielmarkt Potsdam ist eine pädagogische Fortbildungsveranstaltung aus der Praxis für die Praxis. Workshops, Seminare, Aussteller_innen und viele weitere Aktionen laden zur Auseinandersetzung mit einem jährlichen wechselnden Schwerpunktthema aus dem Bereich der Spielpädagogik ein. Seit 1991 ist der Spielmarkt Potsdam Treffpunkt für spielpädagogisch Interessierte in den Bereichen: Schule, Kinder- und Jugendarbeit, Kindergarten, Familienarbeit, Reha-Pädagogik und Kirchen. 

Was ist der Spielmarkt?
 
Die Evangelische Jugend aus vier Landeskirchen und eine diakonische Einrichtung organisieren jährlich den Internationalen Spielmarkt Potsdam. Als Fachveranstaltung rund um das Medium Spiel lockt der Spielmarkt über 3000 Besuchende an, vor allem pädagogische Fachkräfte und Menschen in Ausbildung. Die drei Säulen des Spielmarktes sind zum einen über 120 Fachveranstaltungen (Workshops, Seminare, Fachvorträge), zum anderen ein großer Ausstellungsbereich (Verlage, Institutionen, Vereine) und als drittes das kulturelle Rahmenprogramm mit Aufführungen, Ausstellungen, Performance.
Zu einem jährlich wechselnden Thema werden die Fachveranstaltungen entworfen, Aussteller_innen eingeladen, Fachreferent_innen angefragt.
Für Lehrende der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen ist der Besuch des Spielmarktes als Lehrer_innenfortbildung anerkannt.
Zahlreiche Kooperationen ergänzen das jährliche Programm und ermöglichen den Ausbau der Angebotspalette um fachspezifische Themen. 

Anreise:

Viele Wege führen zum Spielmarkt:
 
Mit der Bahn
 
Vom Bahnhof Potsdam-Hauptbahnhof (1) fahren Sie mit der Buslinie 693 Richtung Küsselstraße bis zur Haltestelle "Hoffbauer-Stiftung". Von der Haltestelle aus gehen Sie einfach in Richtung der Kirche.
Achtung! Für Ihre Rückfahrt wird diese Haltestelle nicht bedient. Fahren Sie entweder eine Station weiter und nehmen dann den zurückführenden Buss oder gehen Sie die Allee, die Sie gekommen sind, bis zum Tor. Auf der anderen Staßenseite, an einem Sportplatz, liegt die Haltestelle.
 
Mit der Fähre
 
Die Insel kann auch über die Fähre F1 erreicht werden. Sie legt an der Havel, Nähe Bahnhof Potsdam Charlottenhof ab. Dort bitte Richtung Hoffbauer Stiftung halten.
 
Mit dem Auto
 
Von Süden und Westen die A2 oder A9 und A10 Richtung Berlin, bis zur Abfahrt Michendorf (Abfahrt Nr. 17); dort auf die B2 Richtung Potsdam, Caputh abfahren; immer auf der B2 bleiben, bis Ortseingang Potsdam; dort der Ausschilderung Hermannswerder folgen (grüne Hinweisschilder der Hotelroute).
Von Nordwesten die A24 Richtung Berlin und die A10 weiter Richtung Magdeburg, Leipzig;bis zur Abfahrt Potsdam Nord (Abfahrt Nr. 25); dort auf die B 273 Richtung Potsdam abfahren; durch Potsdam hindurch Richtung B2 Wittenberg, Michendorf.
Von Nordosten von Nordosten die A 11 Richtung Berlin; diese mündet am Dreieck Schwanebeck in die A10; dort weiter Richtung Hamburg, Rostock; bis zum Dreieck Oranienbaum (Abfahrt Nr. 31); dort auf die A 111 abfahren, dieser folgen bis Dreieck Funkturm; dort auf die A115 abfahren Richtung Potsdam; am Kreuz Zehlendorf (D) auf die B1 Richtung Potsdam abfahren; der B1 ins Stadtzentrum folgen, dort auf die B2 Richtung Michendorf wechseln.
Von Osten die A12 Richtung Berlin; diese mündet am Dreieck Spreeau in die A10; dort weiter Richtung Hannover, Leipzig; bis zur Abfahrt Michendorf (Abfahrt Nr. 17); dort auf die B2 Richtung Potsdam, Caputh abfahren; immer auf der B2 bleiben, bis Ortseingang Potsdam.

Eintrittspreis:
 
inklusive aller Seminare, Aktionen, Vorträge, Aufführungen und Journal 
 
normal 9,00 (Freitag); 13,00 (Samstag)
ermäßigt* 5,00 (Freitag); 7,00 (Samstag) 
Kinder unter 6 Jahre frei
Kinder 6 - 15 Jahre 1,00
Jugendliche 16 - 18 Jahre 3,50
Familien (2 Erw., Kinder bis 15 J.) 15,00
 
Ab 16:00 Uhr Ticket 3,00 am Sonnabend ab 15:00
 
* Ermäßigungsberechtigt sind Student_innen, Rentner_innen, Schüler_innen, die älter als 18 Jahre sind, Inhaber_in der Juleica und andere. Zur Inanspruchnahme der Ermäßigung ist die Vorlage eines Nachweises (Ausweis) zwingend erforderlich.

Programm:

Der Internationale Spielmarkt Potsdam zeichnet sich durch ein praxisorientiertes und vielschichtiges Programm aus. Die jährlich mehr als 120 einzelnen Programmpunkte lassen sich in folgende Segmente untergliedern:
 
Workshops, Praxisseminare, Aktionen
Jeden Tag über 50 Einzelangebote zu den Themenschwerpunkten.
Aktionen und Workshop für Multiplikator_innen, für Kinder, ihre Familien, Freunde, Arbeitskolleg_innen ...
 
ca. 60 Stände
Aussteller_innen aus dem In- und Ausland aus der spielpädagogischen Praxis mit:
Spielen, Büchern, thematischen Spielen, Spielgeräten, gruppenpädagogischen Spielen, Zirkusgeräten, Holzspielzeugen zum Ausprobieren und Kaufen.
 
Fachvorträge
90 Minuten für jeweils einen intensiven Einstieg in ein Thema. Praktiker_innen und Theoretiker_innen stehen Rede und Antwort.
 
Projekte
Zum Anfassen aus den Bereichen der schulischen Arbeit, der integrativen Arbeit, der Freizeitpädagogik, der Kunst mit vielen Festideen. 




Best 
Kazuki
Bin ich dabei?


4 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 Keigo
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück