Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

Para Para Connection @ ChisaiiCon 2011


Unterevent von: ChisaiiCon 2011 (03.06. - 05.06.2011)
Datum
Adresse
Saselhaus e.V.
Saseler Parkweg 3
2239 Hamburg
Deutschland
Treffpunkt
Kategorie Showgruppenauftritt
Größenordnung 500-2000 Besucher
Homepage http://www.chisaiicon.de/index.php
Kontakt Minah
Beschreibung

Hallo liebe Congänger!

Wir sind die Para Para Tanzgruppe aus Berlin,
Para Para Connection
und werden dieses Jahr zum ersten Mal mit dem brandneuen Stück
"PEACEMAKER Gadget" auf der ChisaiiCon 2011 in Hamburg zu sehen sein!

Wir treten am Sonntag,
den 05. Juni 2011
um 13:15Uhr
auf der ChisaiiCon in Hamburg auf!

Wir hoffen ihr erscheint zahlreich. Wir würden uns tierisch freuen, wenn ihr mit uns gemeinsam die Premiere des neuen Stücks feiert. Freut euch auf eine spannende Story mit viel Witz, trefft auf alte Bekannte aus Film und Geschichte Japans und lasst euch von den modernen und traditionellen Tanzeinlagen faszinieren!

Es dreht sich mal wieder alles um
Japan,
das Land, in dem Moderne und Tradition Nachbarn sind.

Bis dann!
logo_minformed5-Kopie.jpg
Bin ich dabei?


11 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 Minah

PeacemakerGadget.png
Programmbeschreibung:
"Wie das fließende Wasser keine Form hat und der Wind unsichtbar ist, so können auch Schlussfolgerungen in jedem Fall alle möglichen Formen annehmen, auch am Höhepunkt der Auseinandersetzung zwischen Kaiser und Shogun.
Ein britischer Detektiv - auf mysteriöse Art und Weise in die Edo-Zeit katapultiert - wird in einen bizarren Fall verwickelt. Es gibt immer nur eine Wahrheit und ER findet sie. Man nennt ihn nicht umsonst C.Q. Gadget!

Ob er den Fall lösen und am Ende dem Namen „Peacemaker“ alle Ehre machen kann oder ob er zurück in seine Zeit finden wird, das alles erfahrt ihr im neuen PPC Programm mit modernen und traditionellen Tanzeinlagen sowie humorvollem Schauspiel."


TRAILER für das Stück 2011 "PEACEMAKER Gadget"
Hier anschauen! ===> http://www.youtube.com/watch?v=nLsViBNdCgo

Als Para Para bezeichnet man einen Tanzstil, der in Japan in den 80er Jahren sehr populär war. Die Tanzart gehört zu den Reihen- bzw. Linientänzen und ist hauptsächlich durch Armbewegungen gekennzeichnet, die beim Europara symmetrisch und klar, beim Techpara asymmetrisch und ineinander übergehend sein können. Gleichzeitig bewegen sich die Beine, man "steppt" seitlich hin und her.

Beim Para Para Tanzen strebt man das synchrone Tanzen in der Gruppe und die Verkörperung der Musik und Melodien an. Was zunächst einfach und nach Armgefuchtel aussieht, hat durchaus System und die Komplexität der Armbewegungen variiert von Choreographie zu Choreographie und mit dem Tempo.
Die Musik, zu der man tanzt, nennt sich Eurobeat und hat sich aus der italienischen Discomusik entwickelt. "Europara" tanzt man zu Eurobeat-Musik, "Techpara" und "Trapara" tanzt man zum Techno/Trance.

Para Para wird auch in vielen japanischen Clubs, Discos und Werbeclips getanzt, heutzutage zwar weniger als damals, dennoch ist das Phänomen weit verbreitet und auch außerhalb Japans sehr beliebt, beispielsweise in Amerika, Spanien, Italien.
Sänger wie Namie Amuro und Ayumi Hamasaki zum Beispiel gehörten zu den ersten, die diese Musik unterstützten und verbreiteten. Tänzerisch wurde Para Para auch durch Hinoi Team gefördert.

Es gibt Para Para DVD's, die kurze Clips beinhalten, in denen zu Liedern, die später auch auf CD's erscheinen und in den Clubs gespielt werden, getanzt wird. Diese Schritte sind vorgegeben und werden von den Paralists (so nennt man Para Para Tänzer) einstudiert und nachgetanzt, so dass fremde Menschen sich in einem Club zusammenfinden und gemeinsam eine Choreographie tanzen können, allein vom Gucken dieser DVD.

Das wichtigstes am Para Para ist also, dass man mit seinen Freunden gemeinsam tanzt und Spaß dabei hat.
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück