Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

OngakuMatsuri VI (Anime Disco) - Stage Special


Reihe ongakumatsuri (Anime-Disco)
Datum
Adresse
JuGi Jugendzentrum

Berlin
Deutschland
Kategorie Regionales A/M-Treffen
Größenordnung 100-250 Besucher
Kontakt Sailor_Moon.SMPTE@gmx.net
Beschreibung


Es geht in die 6te Runde!


Das J-Music Event in Berlin



Wo + Wann

OngakuMatsuri VI
im JuGi
Hessenring 47
12101 Berlin
S+U Bhf Tempelhof

Sonnabend den 05. März 2011
14:00 Uhr bis OpenEnd*

www.OngakuMatsuri.de

 

* Jugendliche unter 18 Jahren müssen wir bitten
uns spätestens um 0:00 Uhr zu verlassen.


 

Mixed Cosplaywettbewerb


. Zu Gewinnen gibt es u.A. Tickets für die Leipziger Buchmesse! Anmelden könnt ihr euch im Vorfeld oder direkt vor Ort.
Alle wichtigen Infos findet ihr auf der zweiten Eventseite!

Anime Disco

Ab 19:30 Uhr geht's los mit Musik non-stop. Von J-Pop über Visual und K-Rock bis hin zur Animemusik und zwischendurch westliche Klassiker. Wir liefern den Sound, ihr rockt die Tanzfläche!


 

Highlights

Kira Kira Hikaru

Renai Revolution

Loveless

Cosplay Wettbewerb

AnimeQuiz

Hauptsaalprogramm

14:00 Uhr Einlass
14:00 - 16:00 Karaoke
16:15 - 16:30 AnimeQuiz
16:30 - 17:00 Loveless
17:00 - 17:30 Cosplay Wettbewerb
17:30 - 17:45 AnimeQuiz
17:45 - 18:15 Renai Revolution
18:30 - 19:00
Kira Kira Hikaru
19:15 - 19:30 AnimeQuiz
danach
Anime Disco



 

Eintrittspreise

05,00 Euro Normalpreis
04,00 Euro für Cosplayer

Bar:
  • Hi Kitty
  • Power Ranger
  • Snow Girl
  • Asia Power
  • Black Kitty
  • Alkoholfrei:
  • Hello Kitty
  • Sailor Moon
Gamesroom:
  • Konsolenspiele
  • WII Party Contest
  • DDR
Eingangslounge:
  • Chillout Area


Wie ihr in der Übersicht schon erkennen könnt haben wir euch diesmal gleich mehrere neue Specials zu bieten. Zum einen präsentieren wir euch drei berliner Showact-Highlights die alle einen musikalischen Schwerpunkt haben. Außerdem habt ihr die Möglichkeit euch in gleich mehreren Wettbewerben zu messen. Neben den gewohnten Anime Quiz Runden könnt ihr diesmal unter Beweis stellen wie geschickt ihr den WII Remote händeln könnt, bei DJ Bahas Tanzbattle zeigen, dass ihr besonders abgespacet über die Tanzfläche hüpft und beim Cosplay Wettbewerb Tickets für die Leipziger Buchmesse 2011 gewinnen!

Wir werden das Event in den nächsten Tagen mit allen wichtigen Infos ergänzen. Unser Team ist sich aber jetzt schon sicher:
Die Anime Disco wird kultiger als jemals zuvor!

Weitere Informationen:
www.OngakuMatsuri.de


Besucht auch unsere Partner:

Anime Berlin Forum
www.Anime-Berlin-Forum.de

Anime-Berlin bei Facebook


AniMaCo 2012
DIE Berliner Anime- und Manga Convention

www.AniMaCo.de
 

Bin ich dabei?


150 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 Rebellion
 SMPTE
 Jules
 Kaira-sama
 xXx_Bahamut_xXx
 KibouNoSenshi

Eure Chance die Bühne zu rocken!

Wir bieten euch die Möglichkeit das Publikum zu unterhalten, andere
Cosplayer kennenzulernen
und am Ende vielleicht einen der Preise mit nachhause zu nehmen!
Egal ob Anfänger oder doch schon alter Cosplayhase - wir und das Publikum freuen uns auf euch!




Anmeldung

Ihr seid ab sofort herzlich eingeladen euch für den Cosplaywettbewerb anzumelden!
(Sollten auf der Veranstaltung selbst noch Startplätze frei sein könnt ihr das auch vor Ort nachholen)

Folgende Daten brauchen wir von euch:
► Euren Vor- und Nachnamen (bei Gruppen bitte alle Namen angeben)
► den Namen des Charakters den ihr cosplayt und die dazugehörige Serie

Die Infos sendet ihr bitte per ENS an Jules

Meldet euch bitte bei eurer Ankunft am Einlass der Ongaku Matsuri und findet euch 15 Minuten vor Beginn des Wettbewerbs vor den Cosplayumkleidekabinen ein.

► Teilnehmer die sich vor Ort nachmelden wollen melden sich bitte ebenfalls am Einlass.




Preise

1. Platz:
Der oder die Erstplazierten bekommen jeweils ein Samstagsticket für die Leipziger Buchmesse

2. Platz:
Jeweils ein Hello Kitty Phone Strap und freier Eintritt für die nächste Ongaku Matsuri die nächstes
Mal wieder den Berliner Vorentscheid der DCM featuren wird + jeweils 1 Freigetränk

3. Platz
Freier Eintritt für die nächste Ongaku Matsuri die nächstes Mal wieder den Berliner Vorentscheid
der DCM featuren wird + jeweils 1 Freigetränk


Jury

Die Juryleitung übernimmt red_maiden
Das Team der Ongaku Matsuri wird selbst nicht in der Jury sitzen.


Cosplayregeln
1. Es dürfen 1-3 Personen pro Startnummer teilnehmen.
2. Es werden nur Originalkostüme gewertet. Fanartversionen und Eigenkreationen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.
(Bitte bringt eine Charaktervorlage zur Verantsaltung mit. In Ausnahmefällen ist es möglich, dass die Organisatoren noch auf der Veranstaltung im Internet eine Vorlage suchen um Kurzentschlossenen die Teilnahme zu ermöglichen.)
3. Jede Startnummer hat drei Minuten für ihren Auftritt Zeit.
3.1 Auf der Veranstaltung können Sounddateien in Form von Audio CDs und mp3/wav Dateien per Stick/MP3-Player abgegeben werden.
(Bitte haltet euch unbedingt an die Dateiformate um die Wahrscheinlichkeit, dass die Dateien nicht abgespielt werden können möglichst gering zu halten!)
3.2 Das Einspielen von Bildern und Videos ist NICHT möglich
4. Jeder Gruppe stehen bis zu 3 Handmikrophone zur Verfügung 
5. Die Beiträge müssen jugendfrei sein.
6. Es muss sich unbedingt an das Waffengesetz der Bundesrepublik Deutschland gehalten werden. Ausführlicheres hierzu findet ihr weiter unten.
7. In die Wertung fließen die Machart des Kostüms, die originalgetreue Umsetzung und der Auftritt mit ein.
8. Es findet neben dem Auftritt keine gesonderte Kostümbegutachtung statt.
(Die Veranstalter behalten sich vor, dass die Jury einzelne Cosplayer um genauere Begutachtung der Kostüme bittet.)
9. Der Jury muss vor der Bewertung mitgeteilt werden wenn ihr ein gekauftes Kostüm tragt.
Dies fließt mit in die Bewertung ein ist aber kein Ausschlusskriterium für einen der Preise!
10. Der Auftritt wird stärker gewertet als das Kostüm. Wobei zu beachten ist, dass auch ein besonders aufwändiges oder sauber verarbeitetes Kostüm einen schlechteren Auftritt ausgleichen kann.
11. Die Veranstalter behalten sich vor Teilnehmer bei Missachtung der Regeln zu disqualifizieren bzw. ggf. von der Veranstaltung auszuschließen.
12. Die Veranstalter behalten sich vor Regeln abzuändern, anzupassen, zu kürzen oder zu ergänzen.


Waffenregeln

Zu den Waffen die NICHT mit auf die Veranstaltung gebracht und somit auch nicht beim Cosplaywettbewerb verwendet werden dürfen gehören u.A.
  • Schusswaffenimitationen und Replika aus Metall oder Metall/Holz
  • Hieb- und Stichwaffen mit Klingenersatz aus Holz, Plastik usw. (z.B. Katanas, Schwerter, Säbel, Macheten, Beile, Messer aller Art außer Taschenmessern)
  • Stäbe oder Rohre aus Holz, Metall, Fiberglas, Hartplastik oder Kombinationen davon, auch mehrteilig (z.B. Kendo-Ausrüstung, Bambusschwerter, Lanzen etc.)
  • Pfeile aller Art, unabhängig vom Material
  • Reitgerten über 1 m Länge, Handpeitschen mit Bandmaß über 1,5 m, Stabpeitschen mit Stab über 1 m und Bandmaß über 1,5 m Länge
  • Echte Schusswaffen, SoftAir- und Gaspistolen (auch ungeladen), echte Munition
  • Pyrotechnik und Explosivkörper (Knallkörper, Raketen usw.)
  • Wurfwaffen (z.B. Wurfsterne, Wurfpfeile, Wurfmesser)
  • Schlagringe, Totschläger, Stahlruten
  • Würgewaffen (z.B. Nunchakus)
  • Hieb- und Stichwaffen mit scharfer oder stumpfer Metallklinge oder mit Spitzen (z.B. Katanas, Schwerter, Säbel, Macheten, Beile, Morgensterne, Messer aller Art außer Taschenmessern)

Zu den gedulteten Waffen zählen:
  • Waffenimitationen aus Schaumstoff, Gummi, Pappe, Weichplastik
  • LARP-Waffen ("Live Action Role Play" - im allgemeinen Schaumstoff- oder Latexnachbildungen mit Stabilisationskern)
  • Waffen und Stäbe aus einer Kombination aus Holz und/oder Pappe/Plastik/Weichmaterial (wenn der Holzanteil nicht überwiegt)
  • Stäbe, bei denen deutlich erkennbar ist, dass sie nur zur Stabilisierung dienen
  • Bogen und Köcher, aber ohne Pfeile
  • Reitgerten, Peitschen (sofern nicht unter den beanstandeten Waffen genannt)
Die Veranstalter behalten sich vor im Zweifelsfall Personen den Eintritt zu verwehren wenn sie die von ihnen mitgeführten Gegenstände als Gefahrenquelle im Rahmen der Veranstaltung einschätzen.


Fragen?


Falls ihr noch offene Fragen habt könnt ihr euch gerne jederzeit per ENS an Jules wenden.

Kira Kira Hikaru

Kira Kira Hikaru

Seit der Erfindung der Tanzfläche begann die Welt sich zu fragen, welches Geschlecht wohl am besten tanzen kann? Kira Kira Hikaru widmet sich dieser haarsträubenden Frage in einem halbstündigen Tanzbattle.

Seit dabei wenn es heißt Mädchen vs. Jungs aus bekannten Animes und Games und wählt eure Favoriten!

Renai Revolution

Aus dem Wunsch heraus, die Begeisterung für JPop in Deutschland zu steigern, haben sich Renai Revolution 2009 zusammengefunden. In ihrem Programm „Renai tte NANI?!“ konzentrieren sie sich ausschließlich auf Tanz und Gesang, nach dem Vorbild der japanischen „Idol“-Gruppen. Inspiriert durch Aussehen, Ausstrahlung und Auftreten des japanischen Ideals, versuchen sie das Konzerterlebnis, inklusive typischem Einbeziehen des Publikums, zu vermitteln.

Renai Revolution

Loveless

Cho Loveless Bisher war die 19-jährige Cho vor allem in ihrer Gemeinde als Sopranistin im Kirchenchor bekannt. Auf der Ongaku Matsuri präsentiert sie zum ersten Mal ein eigenständiges Programm. Mit dabei werden u.A. deutsche Versionen von Songs zu bekannten Anime wie Kuroshitsuji und D.N.Angel sein. Außerdem stehen auf der Setlist die musikalischen Genre Größen One Piece, Macross Frontier, Fullmoon wo Sagashite, Evangelion, Loveless und Digimon.
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück