Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

GenesiS goes Ghost!


Reihe GenesiS goes...
Unterevent von: ConTopia (16.04. - 18.04.2010)
Datum
Adresse
Wolkenburg 100
Die Börse
Wuppertal
Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Kategorie Showgruppenauftritt
Homepage http://www.genesis-cosplay.de
Kontakt Kang-in, Yorito, Nagi
Beschreibung




Mit diesem Motto läuten wir, GenesiS, unser neues Stück zum Thema 07-Ghost ein!

Anders als in den vergangenen zwei Jahren, in denen wir uns auf das Horror-Survival-Game Fatal Frame spezialisiert hatten, erwartet euch nun eine Mischung aus Action und Fantasy.

Mit einem größeren Team und somit neuen Leuten haben wir uns an den Schreibtisch gesetzt und eine Storyline rund um die verschiedenen Charaktere aus 07-Ghost aufgebaut.
Seid also gespannt auf unser Werk!


Freut euch darauf, etwas Neues zu sehen.



Weiter auf Seite 2

Bin ich dabei?


78 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 Kang-in
 Yorito
 Nagi


 

Hier also ein paar Infos zu uns und dem Auftritt.


Wer seid ihr bitteschön?:
GenesiS ist eine Showgruppe deren Mitglieder zum größten Teil aus NRW kommen und mittlerweile seit 4 Jahren besteht.

Wann kann ich euch denn sehen?:
Wir treten am Samstag, den 17. April 2010 auf. ^~^

Wo denn genau?:
Auf der ConTopia, welche in der Wuppertaler Börse stattfindet. Genau genommen im Blauen Saal.

Okay, ich bin da, aber ihr nicht. Was jetzt?! Q^Q:
Warte einfach bis 14Uhr oder komm' dann wieder zurück in den Saal.

Wie lange dauert das ganze?:
Unser Auftritt wird insgesamt ca. 1 Stunde dauern.

Was führt ihr überhaupt auf? o_O:
Wir werden auf der ConTopia zum ersten mal mit unserem neuen Stück zum Anime/Manga 07-Ghost auftreten und hoffen, dass wir damit neue Zuschauer auf uns Aufmerksam machen können. <3

 

 Weiter auf Seite 3



Teito Klein.

Ein recht unscheinbarer Name, welcher jedoch im Laufe der Story an Wichtigkeit gewinnt.

Nach einer gelungenen Flucht vor dem Militär und seinem Erzfeind Ayanami, landet Teito im siebten Diskrikt, der sogenannten Barsbug-Kirche. Die dortigen Bischöfe nehmen den Neuling bei sich auf, stellen jedoch bald fest, dass dieser etwas wichtiges bei sich trägt.

Das Auge von Mikael.

Das ist es auch, hinter welchem das Militär her ist und was es zu verteidigen gilt. Dieses Anliegen gestaltet sich nur schwieriger als erwartet, als in der Kirche unerklärchlicherweise ein Mensch nach dem anderen ermordet wird.
Dazu kommem noch
neue Erkenntnisse über Teitos Vergangenheit, an welche er sich nicht erinnern kann und der Mythos über die Seven Ghosts, welche ihn letztendlich ziemlich verwirren.


Schon bald ist er sich nicht mehr sicher, wer Freund und wer Feind ist.



[Änderungswunsch einreichen]

Zurück