Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

SIGUR ROS Tour 2008 Live in Köln


Datum
Adresse
Palladium Köln
Schanzenstr. 40
51063 Köln
Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Treffpunkt
Kategorie Konzert
Größenordnung 500-2000 Besucher
Homepage http://www.sigur-ros.info/
Kontakt laybo
Beschreibung
“Sigur Rós“ ist eine Band wie keine Andere. Sie gingen ihren individuellen Weg, abseits vom Mainstream und wurden trotzdem von den Kritikern und dem Publikum gleichermaßen angenommen. Es ist nicht alltäglich, dass ein in Isländisch gesungenes Album mit unvergesslichem Post-Rock, zum besten Album des Jahres in Amerika gewählt wird. Doch Ágætis Byrjún ist kein gewöhnliches Album und Sigur Rós keine gewöhnliche Band.

Der Versuch, ihre Musik zu beschreiben und die Gefühle die sie hervorruft führt oft zu Vergleichen mit der Landschaft ihrer isländischen Heimat – ursprünglich, vollkommen schön, überschäumend, brillant – die Liste kann unendlich weitergeführt werden. Die Band lässt sich auf keine spezielle Richtung festgelegen. Sie sagen, ihre Musik ist etwas, was entsteht, sobald sie zusammen spielen - nicht mehr und nicht weniger.

Die Band gründete sich 1994 in Reykjavík mit Jón Pór Birgisson ( (liebevoll Jonsi genannt) als Gesang und an der Gitarre, George Holm am Bass and Agust Óvar Gunnarsson am Schlagzeug. Der Bandname ist an den Namen von Jonsi’s kleiner Schwester angelehnt. In der Übersetzung bedeutet “Sigur Rós“ soviel wie “Siegende Rose“. Drei Jahre nach der Gründung veröffentlichten sie ihr Debütalbum “Von“ auf dem isländischen Label Smekkleysa und obwohl alle prägenden Elemente (wie der epische Charakter von den Songs, Jonsi’s Stimme etc.) bereits enthalten waren, war die Musik dennoch in einem ziemlichen Anfangsstadium.

“Von Brigdi“ oder „Recyle bin“, ein Album mit Von Remixen folgt ein Jahr später. Es beinhaltete Stücke von einer Anzahl von anderen Künstlern und Sigur Rós selbst.

Durch Kjartan (Kjarri) Sveinsson am Keyboard vergrößerte sich die Band kurz darauf um einen Mann. Sie machten sich daran, ihr nächstes Studioalbum mit dem passenden Titel “Ágætis Byrjún“ (“Ein guter Anfang“) zu schreiben und aufzunehmen. Hier nimmt die Sigur Rós – Geschichte langsam ernsthafte Konturen an und es fügt sich eins zum andern.

Das erst einmal nur in Island im Juni 1999 veröffentlicht Album “Ágætis Byrjún“, war im Vergleich zu ihrer bisherigen Arbeit ein riesen Schritt nach Vorne. Plötzlich waren sie ein ausgereifte Band, welche exquisite und atemberaubend Musik machte. Diese Qualität blieb nicht lange unentdeckt und sie unterschrieben bald einen Vertrag bei “FatCat Records“ welche die Single “Svefn-G-Englar“ im September weltweit veröffentlichten. “Ny Batterí“ folgte als zweite Auskopplung im Mai 2000 und “Ágætis Byrjún“ wurde schließlich im August 2000 weltweit herausgebracht.

Die Geschwindigkeit, mit welcher die Kritiker und das Publikum die Band nun feierten, stieg schlagartig während dieser vergleichsweise kurzen Zeit, was auch an ihren immer erfolgreicheren Konzerten absehbar war. Vor dem Jahr 2000 spielte “Sigur Rós“ nie außerhalb Islands. Im Januar, zusammen mit ihrem neuen Drummer Orri Páll Dyrason, hatten sie ihren ersten Auslandsgig in einem Hinterzimmer in der Londoner “Union Chapel“. Nach nur acht Monaten Tour, als Supporter von “Godspeed You Black Emperor!“ und einem Auftritt auf dem “Drifting Festival“, kamen sie zurück in die “Union Chapel“ - als Headliner! Einen Monat später tourten sie zusammen mit “Radiohead“ durch Europa und Thom Yorke lobte “Sigur Rós“ als Inspiration für die eigene neue LP.

“Sigur Ros“ gewann “Video-awards“ für “Svefn-G-Englar“ und “Vidrar Vel Til Loftarasa“. Kurz darauf stellten sie Musik von der Single “Ny Batterí“für den Film “Englar Elheimsins“ (Engel des Universums) zur Verfügung.

Als Fortsetzung, eines traumhaften Jahres für die Band, war der Film auch extrem erfolgreich und wurde mit positiver Kritik überhäuft, sowie als bester isländischer Film bezeichnet. Als der Film in den Englischen Kinos lief, wurden die beiden Videos “Svefn-G-Englar“ und “Vidrar Vel Til Loftarasa“ ebenfalls gezeigt und die Band entschied sich, den Soundtrack auf ihrem eigenen Label “Krúnk“ zu veröffentlichen.

All dies ging nicht unbeachtet an dem Rest der Welt vorbei. In den USA wurde nun immer mehr über die Band berichtet und das Lob wuchs stetig während der zweiten Hälfte des Jahres 2000. Dies löste einen Wettbewerb zwischen den amerikanischen Labels aus, welche diese neue und heiße Band in den Staaten veröffentlichen wollten! Die Band entschloss sich letztendlich einen Vertrag mit “MCA records“ zu unterschreiben, da diese ihnen die größte künstlerische Freiheit boten.

Wenn 2000 das Jahr für “Sigur Rós“ in Europa war, so war es in Amerika das Jahr 2001.“Ágætis Byrjún“ wurde schließlich eine offizielle amerikanische Veröffentlichung und als die Band dort das erste mal tourte, war der Ruf bereits so hoch, dass der Großteil der Termine sofort ausverkauft war. Noch verblüffender war die Liste von Berühmtheiten, von Brad Pitt über Beck bis hin zu David Bowie, welche die Konzerte aufsuchten oder auf andere Weise Anerkennung zusprachen. Hollywood wollte nun auch ein Stück vom Kuchen abhaben und ihre Musik wurde Seite an Seite mit Beiträgen von Bands wie REM im Film “Vanilla Sky“ verwendet!

Als Höhepunkt dieser Entwicklung bekam “Sigur Rós“ den prestigereichen “Shortlist prize for new music“. Die Band bekam den Preis von einer Jury, die unter Andern aus Trent Reznor, Beck, Dave Grohl and Macy Gray bestand und setzte sich erfolgreich gegen eindeutig Mitfavoriten wie “Gorillaz“, “Air“ und die “Dandy Warhols“ durch und bekamen die Lorbeeren!

Nach zwei Jahren des harten Tourens zog sich die Band nach Island zurück, um im Grossteil der ersten Hälfte des Jahres 2002 ihr eigenes Tonstudio (in einem ehemaligen Schwimmbad vor Reykjavik) einzurichten und begannen, ihr neues Album aufzunehmen.

Die Veröffentlichung von “( )“ folgt im Oktober 2002 und wurde weltweit frenetisch gefeiert und mit positiver Kritik überschüttet. Darauf folgt eine Novembertour durch die USA sowie eine ausgedehnte Tour durch Europa und Japan in dessen Verlauf die Band stets auf ausverkaufte Hallen traf.
Bin ich dabei?


2 Mitglieder haben sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 LAYBO
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück