Zum Inhalt der Seite
  • NETZWERK

L'Âme Immortelle JENSEITS DER SCHATTEN Tour 2008


Datum
Adresse
Alte Spinnerei Glauchau
An der Spinnerei 8
08371 GLAUCHAU
Deutschland, Sachsen-Anhalt
Treffpunkt
Kategorie Konzert
Größenordnung 500-2000 Besucher
Homepage http://www.myspace.com/lameimmortelle
Kontakt NanaSaintClair
Beschreibung Beginn: 21:00 Uhr
Ticketpreis: 23,55 € bei Eventim , Getgo oder Topevents24

L'Âme Immortelle gehen wieder auf Tour in folgenden deutschen Städten:

16. Oktober in München im Backstage
17. Oktober in Saarbrücken im Roxy
19. Oktober in Bochen-Langendreer im Matrix
20. Oktober in Hamburg in der Markthalle
21. Oktober in Rostock im Mau Club
22. Oktober in Berlin im Columbia Club
24. Oktober in Glauchau in der Alten Spinnerei
25. Oktober in Bruchsal (bei Karlsruhe) in der Fabrik

L'ÂME IMMORTELLE entreißen die Toten, auf ihrem neuen, gleichnamigen Album, welches am 25.01.2008 erscheint, dem Vergessen, in dem sie ihnen Geschichten geben. Denn nur die Erinnerungen der Menschen machen unsere Seele unsterblich. Die Lieder des Albums sind so vielfältig, wie die (möglichen) Geschichten der Menschen, die unter den Kreuzen in der Erde ruhen Mal wütend rockig, mal tanzbar elektronisch, mal ruhig und akustisch.
Im Februar 2008 gehen L'ÂME IMMORTELLE mit ihrem neuen Album auf Tour, die konsequenterweise in Wien startet und die Band danach durch Deutschland führt. Die Tour markiert, ebenso wie das Album, einen Wendepunkt, eine Weiterentwicklung, in der Geschichte der Band. Der Tod ist nicht das Ende. So wie das Leben der Beginn des Todes ist, so ist der Tod, der Anfang neuen
Lebens. L’ÂME IMMORTELLE machen dort weiter, wo alles andere (scheinbar) endete. Dem Thema angemessen, steht die Atmosphäre im Vordergrund, wenn Sonja Kraushofer und Thomas Rainer mit eher minimalistischer Lightshow und ihrer Live band (Ashley Dayour – Gitarre/E‐Bow, Francis – Bass, Martin Parzer – Keyboards sowie Markus Adamer – Schlagzeug) die Geschichten erzählen werden.
Außerdem geben L’ÂME IMMORTELLE dem theatralischen Aspekt des Sujets Raum, in dem sie den Autoren Thomas Sabottka mit auf die Bühne nehmen, der mit eigenen Texten, als Bestandteil des Programms, den Bogen zwischen dem gewohnten Erleben eines Konzertes, zum besinnlichen Nachdenken einer kulturellen Veranstaltung schlägt.
Natürlich werden L'ÂME IMMORTELLE nicht nur Material des neuen Albums spielen sondern auch viele ältere Songs präsentieren. Diese Mischung aus Musik und Literatur verspricht ein einzigartiges Konzerterlebnis zu werden, das zumindest eines garantiert: Es wird niemanden kalt lassen!
Zwischen Melancholie und Ironie, zwischen Lachen und Weinen, zwischen Tod und Leben liegt oft nur ein kleiner Schritt.
Oder nur ein Lied…
„Was bleibt von uns übrig wenn der letzte Ton verklingt?“
Bin ich dabei?


1 Mitglied hat sich eingetragen
Admins
(für diesen Event-Eintrag)
 NanaSaintClair
[Änderungswunsch einreichen]

Zurück